Bilder von unseren Tieren

      Liebe Katarina, oh wie toll du das alles hin bekommst - du kannst echt stolz auf dich sein frisch gebackene Hundemama oder Hundegroßmama? ;) Kommst du zum Schlafen? Wie schaffst du das mit Hof und Hunden und Schule und hier schreiben und und und?

      Ich finde es sehr gut dass du Claudia Amitolas - grüße sie mir bitte ganz lieb und sanft mit Energie wie sie es mag - Tipp angenommen hast deine Nachbarn um Hilfe zu bitten - ach, um Hilfe bitten, so ein großes Thema! Glauben wir Frauen nicht immer alles "alleine schaffen zu müssen"? OK einige Männer hier werden aufheulen sollten sie das zufällig lesen, müssen ja auch immer "alles lösen". Und dann ist es so wie du so mutig schreibst und was ich auch kenne, man ist voll mit Ängsten bis obenhin, der alte Affe Angst, und es macht ja gar keinen Sinn sich zu ängstigen....manchmal muss man einfach sagen "ich brauche bitte Hilfe", Meditieren, Tee trinken :). Du strahlst so viel echte Zuversicht und kraftvolle Energie und Frische aus, kannst so gut trösten...da bin ich gerne auch für dich da, wenn du das brauchst!

      Also dass du hier auf eine Hundeexpertin getroffen bist ist doch ein Glück! Da sind die "Forumbabies" ja in besten Händen! Der Schlawunsch wird sich auch ganz schön wundern, über das Gewusel!

      Ich habe eine sehr besondere Beziehung zu Hunden, eine Hündin aus dem Tierheim, Daisy, 11 Jahre als wir sie zu uns nahmen hat die Beziehung zu meiner Mutter und mir gerettet nachdem meine Großtante gestorben war und alles auseinanderzubröseln drohte. Meine Mutter war schon sehr sehr seltsam geworden und die Daisy hats geschafft sie und uns wieder in die Spur zu bringen. Ein Jahr bevor meine Mutter ging, ging Daisy, sie durfte das zu Hause, mein Kind war noch ganz klein, sah zu, wir haben sie gehalten und gestreichelt, ich habe dann zu meinem Kind dessen erstes Wort "Licht" war gesagt "die Daisy ist jetzt Licht". Sie liegt unter einem Magnolienbaum im Garten...

      und wie schön zu lesen dass nun wieder wunderbare Hundekinder bei euch im Norden auf die Welt gekommen sind!

      Als ich wieder anfing zu arbeiten an einer neuen Stelle wo mich keiner kannte und niemand besonders mochte einige Tage nachdem ich meine Mutter beerdigt hatte half es mir sehr mir alle als Hunde vorzustellen und so das Team zu verstehen...:-) mittlerweile lauf ich gut im Rudel mit...und ich liebe Cesar Milan...meine Variante des "Dog TV" dass Dieter hier erwähnt hat ... schaue ich leidenschaftlich, und das obwohl ich keinen Hund habe sondern einen schwarzen Kater (glücklicherweise wieder ohne Wurm!)

      so viel zu den Hunden...

      deine Überlegungen zum Paradies sind erfrischend ;)

      Was mich anbelangt mag ich diese Stelle aus der Serie "in Treatment" wo es um den alttestamentarischen Gott geht, die hat mich einmal sehr berührt. Ich werd sie auch gerne die nächsten Tage übersetzen, heute würde nur Wauderkelsch rauskommen...

      mit einem nerzwarmen "wuff wuff" zu dir hinauf ins Nördliche....


      Edit: werde das Video doch in meinem Thread parken, ist vielleicht etwas unpassend hier ;) und ist nicht unbedingt Tobak für jeden Tag :)
      und oops, ich meine eigentlich <3 warm oben aber das renitente Autokorrekturprogramm hat es zu nerzwarm werden lassen, meinethalben, aber kein Nerz der sein Fell vom Leib gezogen bekam...ein Nerzerl das herumwuselt im Schnee wie in der Erzählung von Amitola (Eichhörnchen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Nebelfrau“ ()

      Du hast echt einen komischen Tierarzt, @3Schwestern.

      Meine Rüde neigt zu Durchfall.
      Wir haben zuerst eine Ausschlußdiät gemacht, dann den Rohfaser- und Kohlehydratanteil verändert, dann geschallt und eben die Bauchspeicheldrüse angeschaut.
      Letzte Option war ein Futtermittel-Allergietest bei Laboklin. Und der war positiv, das Schatzi darf kein Fleisch mehr bekommen.

      So etwas ist SEHR selten.
      Die Mutter des Hundes (= die schwarze Hündin auf den Fotos) hat keine Allergien.
      Das muss übern Vater gekommen sein, Setter haben einige eigentümliche Allergieproblemchen.

      Die Behandlung ist jetzt einfach eine Fütterung mit Royal Canin Hypoallergenic.
      Dass ich jahrelang mit viel Abwechslung gebarft habe, war in dem Fall natürlich kontraproduktiv.
      Er hat sich auf alle Fleischsorten sensibilisiert, die man zu kaufen bekommt.

      Mein früherer Hund, ein Husky-deutscher Schäfer-Mix, hatte im Sommer Probleme mit Juckreiz. Eine Kontaktallergie gegen Gras.... Da war der Therapieansatz: Regelmäßig mit Allermyl baden. (1x nutzt gar nichts...) und minimal dosierte Cortisongaben.

      Starke Medikamente würde man bei uns nur geben, wenn es einem Tier extremst dreckig geht.

      Vor allem, dann wird es auch nicht so teuer. Eine Ausschlußdiät ist nicht teurer als eine andere Fütterung, und meistens genügt sie zur Diagnostik.
      In Treatment??? Eine HBO-Serie!!! WoooooooooW das muss ich auch mal anschauen. HBO ist super! Kennst Du die Serie Carnivale. Ist auch von HBO, sie würde Dir 100% gefallen! Deadwood hat mir übrigens auch gefallen. Ausser die letzte Staffel hätte man besser sein lassen sollen.

      Eigentlich dürfest Du nicht zuviel von Serien und Filmen erzählen, weil ich dann gleich Feuer und Flamme bin und alles andere in diesem Moment vergesse. Wie gerade eben mein erster Satz an Dich :D

      Wie ich es schaffe... Da bin ich selber überfragt und bin wirklich oft verzweifelt und besonders, wenn ich noch Schnee schippen muss. Blder von vorher und nachher anbei. Kürzlich waren es 19 cm Schnee und gestern habe ich den "Rest" geschaufelt und bin danach immer durchgeschwitzt und muss dann schnell unter die Dusche, dass ich nicht krank werde.

      Meine Seelenfrau :love: ist für mich immer da mit Rat und emotionalen Halt auch was gerade die Priorität wäre und was wichtiges noch ansteht, weil ich einfach vor dem ganzen Berg (auch noch Haus weiter renovieren: Laminat verlegen, Gang streichen, Zimmer renovieren auch Wand einziehen usw. usw.) einfach nur noch den Berg sehe und dann wie erschlagen bin und es mich rückwärts schlägt.

      Wie ich Zeit finde hier zu schreiben: Ich finde sie:. aber dafür bleiben dann immer andere Dinge auf der Strecke, doch ich bin gerne für Alle da und ich brauche das Forum auch noch.. habe immer auch noch das Bedürfnis mich mitzuteilen.

      und ich frage mich liebe Malena, wie Du das alles schaffst: Familie, Haushalt und Job! Ich wundere mich immer wieder was wir Frauen alles stemmen können!

      Und es ist einfach so, dass die Stunden nur so verrinnen... desto älter man wird desto schnell verrinnt die Zeit.

      Gestern beim Schaufeln..habe ich mir überlegt, was würdest Du jetzt in diesem Moment machen,wenn Du morgen sterben würdest???

      Da war mir klar: WEITER SCHAUFELN! Ist das nicht irre?????

      Seitdem habe ich einen anderen Bezug zur "Arbeit". Denn es ist nicht, dass man keine Zeit für sich hat!!!! Man ist ja permanent mit sich :thumbup: und sollte einfach bewusst so gut wie es geht die Arbeiten erledigen.

      Schaufeln z.B. den herrlichen Schnee bewundern und die wunderbare Luft einsaugen und die herrliche Natur sehen und spüren und einfach dankbar zu sein, was ich habe JETZT in diesem Moment habe. Denn man weiss nie was da noch kommen mag.

      Und wenn man sooo viel zu schaufeln hat wird man automatisch fit und braucht kein Fitness mehr. Fühle mich einfach körperlich und daduch psychisch sehr viel stärker und gesünder. Achte auch mehr auf meine Gesundheit auch mit meiner Ernährung und es wirkt sich definitiv auch auf die Psyche aus!


      Und hier neue Bilder von den Welpen!!!!
      Bilder
      • Schnee2.jpg

        211,2 kB, 581×1.031, 4 mal angesehen
      • Sila16.jpg

        323,51 kB, 581×1.031, 4 mal angesehen
      • Schnee1.jpg

        153,8 kB, 581×1.031, 5 mal angesehen
      Liebe Kelpie <3

      Ich habe auch von einer anderen Hundebesitzerin in der Schweiz gehört, dass sie fast am Verzweifeln war, da ihr Hund eine Allergie hatte und sie partout nicht herausfinden konnten wogegen und es einfach nicht in den Griff bekommen haben. Und sie haben natürlich durch die permanenten Tierarztgänge sehr viel Geld ausgegeben.

      Ist es nicht der Wahnsinn, dass Hunde auch gegen Gras allergisch sein können? Gras, was der natürliche Lebensraum der Hunde wäre!

      Ich habe eine kleine Frage: Meine Hündin hechelt mehr mit den Welpen. Könnte auch sein, dass ich im Haus zu warm für sie ist. Ist das normal? Die Ärztin in der Tierklinik hatte sie ja untersucht und gemeint, dass mit dem Hecheln ist normal, da sie gerade gestresst ist, weil sie in der Klinik ist. Aber jetzt ist sie nicht mehr in der Klinik. Und ich will einfach nicht mehr unnötig zur Tierärztin gehen, zumal sie ganz normal isst (sogar mehr wie vorher) und gut pisselt und einen guten Stuhlgang hat.
      liebe Katarina, weißt du woran mich dein Schneeschaufeln erinnert? (übrigens waaaahnsinnn!, was für ein Workout!)

      ein lustiger, zen-buddhistischer Spruch den ich einmal las "vor der Erleuchtung musst du Brot backen und Wasser schleppen, und nach der Erleuchtung musst du Brot backen und Wasser schleppen"...

      denn Alltag als Meditation zu sehen, mit ganzer Hingabe etwas zu tun, so wie du es schreibst...

      spontan fällt mir da noch dieses einfache und ruhige schöne Lied der bezaubernden Beth Gibbons ( von Portishead, die liebe ich noch mehr als Björk ;-)) dazu ein



      knuddle mir die süßen Welpen und einen sanften Streichler für die stolze Frau Mama!
      füllt euch einfach mal ALLE , diej hier schreiben
      WUNDER -VOLL " ge-liked"
      auch hier noch einmal.... DANKE Kelpie <3 für deine professionelle Beratung mitz viel HERZ
      liebe Malena <3
      wie ich das mit dem LICHT gelesen habe, war ich schon wieder "baff" ... mein Sohn ist Ende Novenmber geboren und an Weihnachten habe ich ihn immer wieder zum Tannenbaum hin getragen und habe LICHT gesagt..... er sagte zwar als erstes Wort Mamama ...oder mamamamm...lächel , wohl wegen "ich will essen"... aber ehrlich , dann ja etwas über ein Jahr LICH ...ohne T... und deutete strahlend auf den Tannenbaum....
      das hat zwar nichts mit Hunden zu tun, ausser das Hunde wirklich , auch Katzen, aber anders... Seelentröster sind...
      und uns INS LEBEN FÜHREN ... ins JETZT....
      haaach , zwar nicht soooo viel, aber Schnee schippen musste ich heute auch ..ohne zu SALZEN ... Asche aus dem Ofen....
      jetzt auch mal hier
      fühle dich umarmt meine Seelenfrau <3 :love:
      und...
      was macht das schwedisch lernen :D
      kannst mich jetzt verbessern
      an herlige dag .... mmmmhhh oder war herlige nicht heilig .... ?(
      deine Seelenfrau <3
      Liebe Malena <3

      Jaaa.. und ich sehe noch in dem Spruch: Auch wenn man erleuchtet ist hat sich dadurch nichts im Leben verändert oder wird sich nichts verändern, da man immer noch an den Körper gebunden ist :)

      Oooooh jaaa Portishead liebe ich auch und ganz besonders das Lied Roads. Portishead hat für mich so eine tiefe beruhigende Melancholie, die aber einen nicht runterzieht.

      Danke für das Lied ist es toll und habe ich noch nicht gekannt!

      :24: <3

      Meine Seelenfrau :love:

      Ich glaube das ist doch pure Absicht von Dir *lach*:

      Herrgud!!! 8|

      Es heisst nicht herlige sondern härliga (dt.: herrlich)

      Jag önskar dig en härlig dag oder Jag önskar dig en trevlig dag!

      :love: <3

      3Schwestern schrieb:


      Ist es nicht der Wahnsinn, dass Hunde auch gegen Gras allergisch sein können? Gras, was der natürliche Lebensraum der Hunde wäre!


      Jo mei... Ich habe schon auf Menschen allergisch reagiert, so what. Dies Problemchen ist auch eher selten. Ich nehme an, mein Immunsystem war klüger als mein Kopf und hat den Typen als inkompatibel eingestuft.

      Ich habe eine kleine Frage: Meine Hündin hechelt mehr mit den Welpen. Könnte auch sein, dass ich im Haus zu warm für sie ist. Ist das normal? Die Ärztin in der Tierklinik hatte sie ja untersucht und gemeint, dass mit dem Hecheln ist normal, da sie gerade gestresst ist, weil sie in der Klinik ist. Aber jetzt ist sie nicht mehr in der Klinik. Und ich will einfach nicht mehr unnötig zur Tierärztin gehen, zumal sie ganz normal isst (sogar mehr wie vorher) und gut pisselt und einen guten Stuhlgang hat.


      Du, sie muss VIEL mehr fressen! Die Milchbildung braucht enorm viel Energie.

      4 Mahlzeiten pro Tag und sie muss ein Futter für laktierende Hündinnen bekommen. Das Royal Canin Starter hat meiner Hündin sehr gut getan. Das gehört für die Mutter und auch für die Welpen, sobald sie selbstständig fressen können.
      Zusätzlich habe ich auch frisch gefüttert.

      Und achte auf ihre Trinkmenge. Sie muss auch mehr trinken, aber manche Hunde trinken nicht gerne. Dann gib ihr das Futter zusammen mit Wasser.

      Es ist möglich, dass ihr im Haus zu warm ist. Ich kann Grönlandhunde nicht einschätzen.
      Sie werden bei uns nicht gehalten, gelten als ungeeignet für Ballungsgebiete. Ein einziges Mal habe ich einen Junghund dieser Rasse gesehen.
      (Ich dachte, sie seien alle gelblich-weiß mit dunklen Flecken. Wusste gar nicht, dass es auch schwarze gibt.)

      Meine Labrador-Setter-Mischlinge wurde am 18.Mai geboren. Es war ein kühler Mai. Der Tierarzt wies mich an, die Fenster geschlossen zu halten, weil es sonst den Kleinen zu kalt und zugig wäre.

      Wir haben derzeit Minus 13 Grad. Der Rüde schlottert entsetzlich, wenn er keine Decke trägt. Er hat keine Wollhaare. Alle Rassen mit feinem Haar laufen nun mit Decken herum, Windhunde, Ridgebacks, Pointer usw. Welpen dieser Rassen müssten jetzt unbedingt in geheizten Räumen sein.

      Polarhundwelpen halten vermutlich eine kühle Umgebung aus. Du kannst ja die Temperatur leicht senken und schauen, ob de Kleinen dann zittern...?

      Sag, wie riechen sie? Kannst du nicht den Geruch ins Inet stellen? :D
      Ich will jetzt wissen, ob die so toll nach Mich und Baby und Nest riechen wie meine?
      So, jetzt weiß ichs... Ich will den auf Bild 1 in der Mitte. Den mit den kurzen, weißen Sneaker-Socken. Kannst ihn gleich verpacken.

      Edit: Guckst du:

      zooplus.de/shop/hunde/hundefut…MKchoLPutECFaYy0wod9hIAtw

      Abhängig von der Wurfgröße benötigt die laktierende Hündin bis zum 2- bis 3-fachen ihres üblichen Energiebedarfs. Es ist daher ein Futter notwendig, welches eine perfekte Nährstoffdichte aufweist und den benötigten Energiebedarf abdeckt.

      Kann ich nur bestätigen... Den Energiebedarf habe ich zum Teil mit Kalbfleisch gedeckt. Drei Jahre hat der Fleischer handgeküsst und gefragt, wanns wieder Hunderln gibt.

      PS: Das "Starter" gibts auch für große und sehr große Rassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Kelpie75“ ()

      Liebe Kelpie <3

      :2: :2: :2: :thumbsup:

      Habe Royal Canin Starter nur hatte es bis jetzt mit ihrem alten Trockenfutter und ihrem üblichen Nassfutter gemischt. Doch ab jetzt werde ich nur noch das Royal Canin mit Nassfutter geben.


      Du kannst gerne ein Männchen haben und das umsonst :)

      Die Weibchen sind für uns reserviert. :D

      Anbei Bilder: Saga und Skadi sind die Weibchen.
      Und Papas Grossmutter und Mutter (ganz goldig das Bild)
      Bilder
      • Saga.jpg

        220,79 kB, 1.600×900, 4 mal angesehen
      • Skadi.jpg

        429,99 kB, 1.032×580, 5 mal angesehen
      • GrossmutterMackey.jpg

        243,54 kB, 994×1.600, 4 mal angesehen
      • MutterMackey.jpg

        126,63 kB, 720×960, 5 mal angesehen
      • Welpe2.jpg

        431,68 kB, 1.032×580, 5 mal angesehen
      • Welpe3.jpg

        400 kB, 1.032×580, 3 mal angesehen
      • Welpe4.jpg

        398,4 kB, 1.032×580, 4 mal angesehen
      • Welpe5.jpg

        337,68 kB, 1.032×580, 3 mal angesehen
      Ist lieb...War aber nicht ernst gemeint.

      Ein Grönlandhund-Husky-Mix direkt aus dem Norden wäre als Wohnungshund in Wien ein sehr armes Schwein. Ich habe auch noch Asthma. Und ich HASSE Schnee, Eis und Kälte wie die Pest. Wintersport ist grausamer Mord.

      Meine beiden Dummhunde sind völlig unfähig, in so einer Holzhütte eine einzige Nacht zu verbringen. In einem Hunderudel wären sie höchst unglücklich.
      Sie sind halbe Menschen - und so müssen sie hier auch sein.




      Niedliches Sockentier. Jetzt ist es auf Bild Nr.5

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kelpie75“ ()

      Wow, die Mackey-Oma ist ein fescher Hund.

      Die Menschen, denen diese vielen Hunde gehören, haben doch bestimmt viel Erfahrung mit der Aufzucht solcher Gebrauchshunde. Frag sie doch einfach, was sie wie füttern.

      Ich glaub nicht, dass um die solches Aufheben machen muss wie um einen Wurf italienischer Windspiele.
      WOOOWWW!!!

      Liebe Katarina <3
      und natürlich liebe Sila <3

      das habt ihr toll hingekriegt!
      Sooo hübsche Babys *schmelz*
      Aber bei den hübschen Eltern und einer so schönen Oma und Uroma konnte es ja gar nicht anders sein ;)
      Die Kleinen sind ja, soweit man das auf den Fotos beuteilen kann, ganz schöne "Bröckerln" ... "arme" Sila... da wird sie ordentlich zu tun bekommen. ... Und du auch!

      Katarina, ich kann deine Gedanken ... wann fahre ich zum Tierarzt ... soo gut nachvollziehen. Wir mußten Mickey damals auch "einpacken" und fahren, weil Merlin sich über 24 Stunden Zeit ließ nachdem Felix da war.
      Aber ich war wenigstens nicht alleine in "arktischer Wildnis" ;)

      Ich wünsch euch viel Freude mit euren beiden Mädels - und natürlich auch mit den Buben, solange sie noch bei dir sind.

      :24: dich, und viieele Knuddler an alle Vierbeiner
      Jutta

      Was sagt eigentlich Thor zum Familienzuwachs?

      Und bitte - drückt uns für morgen die Daumen ... Kontrolle für Felix, ob die Herztabletten helfen.
      Ach ja - Mickey hat Durchfall und spuckt das Futter "gleichzeitig" auch wieder heraus - die "darf" also auch gleich mit.
      Die beiden sind überhaupt absolut unausgeglichen ... erst quetschen sie sich gemeinsam in den Transportkorb und sind ein Herz und eine Seele und in der nächsten Sekunde jagen sie sich mit Gekreisch und Geknurre durch die Wohnung daß die Haare fliegen
      Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
      das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
      die uns Gott geliehen hat.
      Liebe Kelpie <3

      Das Bild ist einfach PHÄNOMENAL!!!!!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Verstehe mit der Kälte usw. Bei Sila bin ich jedes Mal überrascht: Wenn ich mit ihr raus gehe und es draussen -25 Grad oder mehr hat: Sie zuckt dann nicht mal mit der Wimper!!!!!!! 8o

      Liebe Jutta <3

      Ooooh ja sie sind einfach nur herzig und habe total Freude! Ich drücke Dir seeeeeeeeeeeeeeeeeeehr die Daumen morgen... ist wirklich sehr sehr schwer für Euch.... :24: <3 :24: <3

      :24: <3

      Katarina
      habe mich entschlossen es noch einmal zu probieren ...
      als letzten Beitrag für heute GLAUBE ich ?!?

      Ich lese im Moment sehr viel zweigleisig in zwei Büchern ... weil beide Bücher nach ein paar Seiten lesend " sich in mich hineinpflanzen " wollen...

      ich denke er passt trefflich hier rein...
      es ist ein Ausschnitt aus dem Buch

      von T.H. WHITE
      DAS BUCH MERLIN


      Anmerkung
      Arthur ist natürlich der legendäre König Arthur
      das KOMITEE sind TIERE
      und Merlin ...ohne Worte ...


      "Ich kann nicht verstehen, sagte Arthur,"warum ihr euch> Mühe macht, über den Menschen nachzudenken und zu beraten, wenn das einzig anständige an ihm die Art ist, wie er mit ein paar Haustieren umgeht? Warum überlaßt ihr ihn nicht einfach seinem Schicksal, sich selbst auszurotten?"

      Das war ein neues Problem für das Komitee. Schweigend dachten sie darüber nach, hielten ihre Mahagoniefächer zwischen ihre Gesichter und dem Kaminfeuer und betrachteten die Spiegelungen der Flammen im rauchigen Braun des Madeira.

      "Weil wir euch lieben , König,Euch selbst", sagte Archimedes schlieslich.
      das war das schönste Kompliment , das er je bekommen hatte.

      "Weil das Geschöpf jung ist," sagte die Ziege."Jungen und hilflosen Geschöpfen will man instinktiv beistehen ".

      "weil Helfen sowieso was Gutes ist",sagte T. natrix.

      "es ist etwas wichtiges a n der Menschheit", sagte Balin."Im Moment kann ich es nicht beschreiben."


      Merlin sagte :"weil man sich gerne in die Dinge einmischt, mit den Möglichkeiten spielt".
      der Igel nannte den besten Grund, und der lautete ein fach : "Warum nich?"

      Dann schwiegen sie und schauten sinnend in die knisternden Flammen.

      "Vielleicht habe ich ein zu düsteres Bild von dem Menschen gemalt", sagte Merlin zweifelnd.
      "Nicht sehr düster, aber es hätte etwas freundlicher sein können.
      Ich wollte , das ihr versteht, warum man auf Tiere achten sollte.Ich wollte nicht, das ihr denkt, der Mensch sei darüber erhaben.
      Im Laufe einer langen Erfahrung mit der menschlichen Rasse, habe ich gelernt , das sie nur verstehen , was man ihnen unter die Nase reibt"".

      Buchauszug ENDE

      ich kann dieses Buch nur empfehlen, weil wir da nicht immer als Homo sapiens hingestellt werden... sondern auch als ... Homo ferox
      gleichzeitig ..

      nachdenkliche und amüsierte Gedanken habend ... das geht ..
      eure Claud ia Amitolai

      "Homo ferox ", fuhr Merlin fort, und schüttelte den Kopf . "Diese Seltenheit in der Natur, ein Tier , das zum Vergnügen tötet."

      dies lesend... euch nachdenklich grüßend
      mein liebes , jetzt winterlich zurückgezogenes Wildkraut Jutta, <3
      NATÜR-lich drücke ich ganz, ganz feste die Daumen für die morgige Kontrolle.
      und....hoffe das du dann dieses Zeichen machen kannst :thumbsup:

      schlawunsch macht mir auch Sorgen.. er "hustet" ... Draussen beim laufen nicht zu sehr....
      Feuern mit Holz ist einesteils gut, aber habe jetzt auch gelesen, das es kein unnötiges kontrollieren von den Schornsteinfegern ist , ob der Ofen und auch der Kamin nicht zu sehr FEINSTAUB in die Luft abgibt...
      er ist jetzt eben halt definitiv im 14.ten Jahr...

      Er will immer noch die Treppe hoch , weil er da bei mir ist... Aber es ist ein Hochleistungsakt für ihn... Ich unterstütze ihn mit dem Halfterchen..,

      Würde ihn wirklich sooooo gerne noch mit nach Schweden nehmen....Wir werden sehen...
      Alles Liebe dir und deinen beiden
      Dein auch winterliches Wildkraut Amitola
      schickt die Grüße ins steirische Panterland...
      ;)