worüber habt ihr euch heute gefreut

      Ich wäre auch so gerne gefahren, aber leider ist die Situation bei mir momentan nicht einfach. :(
      Die Abby ist ja wie ein Kind für mich und Zahnschmerzen sind böse (bei der Krankheit zersetzt sich der Zahn von innen, von der Wurzel her, d.h. sie hat dauernd Zahnschmerzen. Eventuell müssen alle Zähne gerissen werden).
      Sie hatte jetzt Blutuntersuchung (Werte wie eine junge Katze), und eine Zahnbehandlung in Narkose, und billig war das nicht, war halt mein "Schwedengeld" ;( .

      Bald muss ich wieder zur Kontrolle und dann sehen wir weiter, was gemacht werden muss.
      Wann fährst du denn nach Schweden?

      Neu

      Liebe Rabelein

      Du hast uns hier ein wunderbares Thema hinterlassen. Und darum möchte ich hier meine Worte nochmal an dich richten.

      Jö, Rabelein is wieda do - das ist etwas was ich so wohl nicht mehr schreiben werde - außer wenn wieder mal ein frecher Rabe an mein Fenster klopft. Rabelein, es war eine ganz besondere Zeit mit dir.

      Deine Offenheit hat mich oft sehr berührt und mir stehen die Tränen in den Augen, beim Gedanken an all die Wut, Liebe, Traurigkeit, das Lachen, die Freude und das Eis, das wir mit dir teilen durften.
      Dein Wohnzimmer, deine Terrasse - all das, was du mit uns geteilt hast. Und so wünsche ich dir die Freiheit des Rabens, die Erfüllung deiner Träumen, wenn du vom "danach" geschrieben hast.

      Und wo einerseits meine Traurigkeit ist, spüre ich auch Freude für dich und Marita. Denn so wie du den Glauben gelebt hast, habt ihr euch wieder - gesund, frei von Schmerz und Sucht, liebend und so ganz in eurem ursprünglichen Wesen - so wie Gott euch gedacht hat. Du hast es geschafft. Sei lieb gegrüßt, dort wo du jetzt bist.

      Ein letztes Mal:
      Lg. Astrid.

      Neu

      Liebe Astrid-dirstad,

      fürwahr...fürwahr...

      vielleicht ist es schön ihn ein wenig weiter zu führen...
      habe heute trotz Wolkenbruch (ich liebe dieses Wort) ein Erdbeer-Mohn Eis gegessen...und ganz fest an Rabelein gedacht...und dann gedacht - ich glaube ich werd mich ganz oft beim Eisessen an sie erinnern.
      Ja, ich mag Speiseeis schon, aber so sehr lieben wie Rabelein das tat, das ist mir ein neuer Gedanke...jetzt genieße ich es doppelt da ich weiß, ein Mensch den ich lieb gehabt habe - und lieb habe - , hatte so eine Freude an dieser kalten Versuchung.

      Kleine Gedanken
      aber schöne Gedanken

      irgendwo für eine Streichholzschachtel in der Hosentasche
      wie die Figur von Giacometti


      .... Malena