Das eigene Leben als Kunstwerk verstehen und nicht mehr "nur" überleben

      liebe... beste... würdevolle...kreative ... weisse RABENFRAU <3
      ich bin mir gewiss, dass DU und alle, die das jetzt lesen...
      absolut
      den ZUSAMMEN -HANG von mir und meiner Geschichte
      und DEINER
      und UNSERER ALLER Geschichte VERSTEHEN..

      Ich habe vorhin zu Katarina am Telefon gesagt...
      dass ich gefühlsmässig heute am
      19.06 ... meine Initiation des Schmerzes in MEINER SEELE vor vier Jahren hatte...

      An diesem Tag bekam Burkard seine Diagnose genannt und ich ????
      wie gesagt es war eine TÄTOWIERUNG...
      ein EINBRENNEN... in meine SEELE ... MEIN SEIN... nicht nur Burkards...

      Das haben wir hier ALLE ...JETZT gilt es ... für JEDEN von uns
      dieses EINBRENNEN ... als ein GESCHENK... ja ....EIN GESCHENK zu sehen...
      weil wir die KRAFT dazu HABEN....
      sonst wären wir NICHT MEHR auf diesem Planeten ..
      .
      und

      geliebte RABENFRAU, <3

      keineswegs ist Geld und ein beruflicher Status nicht völlig unwichtig...
      aber...
      ganz ehrlich... wir sind darüber... meine ich... HINAUS GEWACHSEN...Ich kann dir nur aus meiner Erfahrung sagen...
      das jeder WANDEL , wenn man ihn selb bestimmt , wie du und viele hier, wenn sie eine Therapie gemacht haben....
      sich häufig auch BERUFLICH wandeln....

      Ich habe hier mal von verehrten ZEN-Meistern geschrieben...
      Sie haben sehr, sehr einfache
      TÄGLICHE ARBEITEN verrichtet...

      liebe RABENFRAU, <3

      MEISTERIN DEINES SEINS... du BIST....du BIST eine WUNDER-VOLLE, starke MEISTERIN...
      wie JEDER hier...

      und TRÄNEN HEILEN....

      lass uns ALLE TANZEN ...
      um das imaginäre FEUER unserer SEELE...

      Ja wir ALLE haben eine Initiation erhalten...
      Tätowierungen sind auch ein SCHUTZ und
      BILDEN eine STÄRKE....

      OM TARE TUTTARE TURE SOHA...
      heute ...jetzt für mich und uns ALLE
      deine /eure Amitola

      unser SEIN im GROSSEN GANZEN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Amitola (rainbow)“ ()

      Fühle dich jetzt,
      liebe weisse , würdevolle Rabenfrau ... <3
      und ebenso dich , liebe Katarina <3

      so gedanklich langsam zu euren Betten geführt...

      das Universum spielt uns dass uns zustehende SCHLAFLIED...
      in seinen starken ... sphärischen Klängen....
      LA LUNA wacht über uns....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Amitola (rainbow)“ ()

      liebe weisse... würdige... wert-volle RABENFRAU. <3

      auch wenn es jetzt etwas spät ist....
      ich hoffe, du hattest nicht nur einen "geht so" Tag... sondern einen Tag , der dir die tiefe Erkenntniss gegeben hat, das du ein WERT-VOLLER MENSCH bist... der sich durch seine SELBSTLIEBE NÄHRT...

      Bevor du aber, wenn es geschehen ist ... mit grossen Selbstzweifeln dich ins Bett begibst...
      BESSER hier schreiben !!!!!
      Dafür ist dieses Forum da !!!!
      Ich bin noch so ungefähr eine halbe Stunde "erreichbar" ... so PC-mässig... ;)
      aber....
      ich kann dir auch versprechen, das ging mir NICHT NUR heute bei meinen Erkenntnissen im "Ich bin Thread" so... sondern eben halt immer ...
      Wenn ich schreibe, wird VIELES mir mit einer grossen INTENSITÄT KLAR und damit geht es mir um LEBENS-Längen besser... :rolleyes: ^^
      Ich schicke dir hoch energetische und liebevolle Grüße <3 :24: <3
      deine Amitola

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Amitola (rainbow)“ ()

      Ja das mit dem Gestalten ist halt für mich a bisserl ein Problem, weil ich eigentlich nicht weiß, was ich gestalten oder erschaffen will. Bin jedoch draufgekommen, dass ich , je mehr ich mich mit dieser Frage beschäftige, gegen eine Wand laufe. Ich vertraue auf den Spruch:"Den Seinen gibts der Herr im Schlaf!" und hoffe, dass ich ,wenn ich eines Tages aufwache, endlich einen Plan habe.

      Momentan konzentriere ich mich zum ersten Mal in meinem Leben darauf, nur zu tun, was mit gut tut und lebe reinen Egoismus (das 1. Mal in meinem Leben).
      ach ihr Lieben <3

      ein sehr seltsamer, verwirrender Tag neigt sich seinem Ende.zu. Wie bin ich froh!

      Heute war mein erster Arbeitstag nach der langen Klinikzeit und irgendwie "wußte" ich ja, daß nach meinem letzten Auftritt ( wegen Lohn), man sich nicht vor Wiedersehensfreude überschlagen würden. Aber soooo hatte ich es mir nicht vorgestellt.

      Vorrausschicken möchte ich, daß ich noch am Tag meiner Entlassung mich bei der Fa meldete und mein Kommen für Montag ankündigte.( als mein Entlassungstag feststand tat ich das auch schon) - man war also vorbereitet.

      Ich kam pünktlich 8 Uhr - und mein Arbeitsplatz war besetzt ( wußte ich ja durch das vorgestrige Telefonat ) aber es war auch KEIN neuer Platz für mich da,
      Niemand wußte, was mit mir geschehen sollte.

      Meine Vorgesetzten waren angeblich zusammen auf Kundenbesuch. Meine direkte Vorgesetzte kam erst so gegen 10.30 Uhr. So lange saß ich tatenlos im Bistro rum und trank einen Kaffee nach dem anderen.
      Dann hieß es: Frau rabelein - andere Abteilung( in dieser Abteilung schreiben sie tiefrote Zahlen und die Abteilung steht schon lange im Focus ( Auflösung ).Angeblich würde man mich dort "mit meinen "großen Erfahrungsschatz dringend brauchen" Es gab noch mehr Schmus. ( blablabla !! )

      Nur - in der Abteilung wußte man nichts von mir und daßsie mich so dringend brauchen..und so gab es dort weder Tisch, noch Stuhl, noch PC für mich...nur die Aussage einer Teamleiterin: "wir haben hier gar keine Arbeit für sie..."
      Nun, nach Rücksprache mit "oben" wurde alles so peu a peu herbeigeschafft...und in eine Ecke (Katzenbänkchen) gestellt.
      In der Zwischenzeit war ich wieder im Bistro - noch mehr Kaffee ...und der ständige Versuch meine Tränen zurückzuhalten.
      Um 14.45 schickte man mich nach Hause. Soll morgen früh anrufen, ob PC schon richtig eingerichtet ist ( IT war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bei mir ), und dann, wenn alles in Ordnung ist, kommen.
      Es war wie in einem schlechten Film oder bei "versteckte Kamera".
      Ich würde es niemanden glauben, wenn nicht selbst erlebt...

      Irgendwie fühle ich mich gedemütigt ( oder ist das Wort zu hart? ).

      Meine neuen Aufgaben in dieser Abteilung liegen auch weit unter denen in meiner Alten.... Bin ab jetzt nur noch Schreibtischtäter - keine Schulungen mehr die ich halte, keine couchings mehr...

      Anfang des Jahres wurde ich gelobt - galt als Leistungsträger - und jetzt- schwuppdiwupps - werde ich ausgemustert (sagt mein Gefühl)

      Meine Vorgesetzte lies im Gespräch so durchblicken, daß ich jetzt auf mich achten solle, mal drüber nachdenken, ob nicht besser wäre, bald in Rente zu gehen...
      Könne mir das Leben ja viel angenehmer gestalten ( ohne Arbeitsdruck) ...

      Sie haben mir vorgerechnet, wieviel Fehltage ich dieses Jahr hatte. Ok - es waren über 11 Wochen ( Klinik mitgezählt - davon teilweise halt Krankheitstage von nur 2-3Tagen. ( da habe ich mich krank hingeschleppt, wollte nicht so lange ausfallen. - wäre allerdings unter dem Strich besser gewesen )
      Vergessen haben sie, daß ich die letzten Jahre kaum krank gemeldet war - obwohl es mir beschi***** ging.

      Ich denke, sie warten auf einen Grund, mich entlassen zu können bzw daß ich selbst kündige.

      Könnt ihr euch meine Gefühe heute vorstellen?

      Mein Kopf sagte mir: halt - nimms nicht sooo persönlich und mach was aus dem Tag ( nachdem sie mich heim schickten) Mach etwas, was dir gut tut und nimms mit Humor.
      Und was hab ich gemacht ? - gefressen - 3 Stück Kuchen mit Schlagsahne,1 große Portion Eis, 1 ganze Tafel Schockolade mit Nüssen und vorhin hab ich in einem "Schnellfraß" , schlecht Schmeckendes in mich hineingewürgt, owohl ich zu Hause die Zutaten für ein schönes Essen hatte.

      Jetzt könnte ich schon wieder in mich reinstopfen.

      Ja und dann das Gedankenkarussell!! Es dreht sich immer schneller...

      Was ist, wenn sie mir kündigen? ( wenn die Abteilung tatsächlich aufgelöst wird, werde ich betriebsbedingt entlassen ) Ich bekomme mit Ü60 so schnell keine Neue )
      und ich brauche die Arbeit schon wegen der Struktur, die sie mir gibt.....
      Und Rente? - ich habe einige Jahre wegen Marita ausgesetzt und dann jahrelang nur Teilzeit und unter meiner Qualifikation gearbeitet.( dieser Job war mit ihrer Hortzeit vereinbar, und keine Überstunden ). Das heißt: Rente liegt so etwa bei Grundsicherung!? Aber ich würde wieder so entscheiden.

      Jetzt habe ich viel geschrieben - es passt eigentlich nicht in ein Trauerforum - aber es ist derzeit mein Alltag - meine Realität - zudem hat das Schreiben mich etwas entlastet...
      Hoffe, es ist nicht allzu wirr geschrieben

      Will eigentlich morgen nicht zur Arbeit gehen - aber den Gefallen, nicht zu kommen oder mich krank zu melden - tu ich ihnen nicht - NEIN, NEIN,NEIN!!!
      Ich werde da sein. Versprochen

      rabelein, sich gar nicht weise und stark fühlend

      Danke für euer Ohr bzw eure Augen
      Liebe weise und würdevolle Rabelein <3

      Fühle Dich von mir tröstend umarmt :30: <3

      Natürlich passt es ins Tauerforum: Alles was mit einem selber zusammenhängt gehört hier rein! ALLES

      Du hast mein tiefstes Mitgefühl wegen dieser respektlosen Art, wie sie mit Dir umgegangen sind........

      Das ist diese ..... (zensiert) Leistungsgesellschaft. Kaum ist man ist nicht mehr leistungsfähig wird man so behandelt.

      Das Beste wäre jetzt gute Miene zum bösen Spiel zu machen und nebenbei eine andere Arbeitsstelle zu suchen. Es kommt auch ganz auf den Vertrag darauf an den Du hast. Bei unbefristeten Verträgen ist es schwierig Dich zu kündigen und ich denke deshalb haben sie Dich versetzt.

      Habe ähnliches wie Du erlebt einmal als ich auch nicht mehr so leistungsfähig war (wurde auch vorher hoch gelobt und war hoch im Ansehen). Es hatte sich dann zum Glück eh so ergeben gehabt, dass ich gekündigt hatte und eine neue Arbeitsstelle hatte.

      Ein anderes Mal als ich gekündigt hatte haben sie mich auch in eine andere Abteilung "abgeschoben". Kenne das Gefühl sehr sehr gut... diese Ohnmacht.. diese Wut..... dieses Gefühl nichts mehr WERT zu sein.... ersetzbar zu sein.

      Du bist WERTVOLL und WÜRDEVOLL und behalte Deinen STOLZ! Es ist nicht wichtig, was die ANDEREN über einen DENKEN. Es ist schlussendlich NUR WICHTIG, was Du selber über Dich denkst.

      Fühle Dich weiter von mir getröstet :30: <3

      Katarina
      ich sehe gerade unten ...
      wir sind DREI...
      du liebe weisse RABENFRAU <3
      Katarina , fairy from the NORTH <3
      und ich...Amitola ... magic rainbow... <3

      okay,

      liebe WEISSE...WÜRDEVOLLE Rabenfrau...

      du hast dir HEUTE ...vorhin ...ein SCHUTZSCHILD angefuttert...
      Das machen viele Menschen... insbesondere Frauen...
      STEHE DAZU...
      DU hast es gebraucht... und wirst es immer wieder einmal brauchen... :P

      Also ... ich bin mit 60 Jahren in Rente gegangen , weil ich zuerst einen komplizierten Handgelenksbruch hatte und die Firma auch tatsächlich pleite ging ( nicht wegen mir ;) )
      da war ich 58 Jahre und "musste dann mit 60 in Rente gehen" ... So von der Agentur für Arbeit empfohlen" ... 18 % weniger Rente... und wie du auch , wegen meiner beiden Kinder , häufig nur halbtags arbeitend gewesen...

      JETZT lebe ich von einer kleinen Rente MIT Grundsicherung ...
      und bin von MEINEM GEFÜHL her ... zufrieden... Ich konnte dadurch meinen Vater mehr mit pflegen... und Burkard eben VOLL... weil ich diese Zeit hatte...Das betrachte ich als GESCHENK...

      Man kann sich wunderschöne STRUKTUREN schaffen... ein sehr SINN -ERFÜLLTES LEBEN haben...

      das ist nicht einfach so dahin geschrieben als Trost...

      JAAAAA , gehe MORGEN zur ARBEIT ... JAA in WÜRDE und mit POWER ...
      Schleppe INNERLICH...
      dein WOHNZIMMER und UNS gedanklich MIT...

      DU GROSSE ...WEISSE RABENFRAU....

      und bereite dich mal darauf vor , dass du nächstes Jahr an dem
      PARADICE PLACE DEINEN RABENTANZ AUF-FÜHRST ... MIT UNS ZUSAMMEN

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Amitola (rainbow)“ ()

      Danke euch beiden - ihr seid mir so eine Stütze

      werde morgen - bevor ich in die Fa. gehe eine Baumübung machen und in der Bahn sitzen wie eine Königin... und euch dann allesamt gedanklich mit in die Fa.nehmen. Gemeinsam sind wir stark, gelle?
      Frauenpower....


      Das blöde ist, ich bin hier alleine - es ist niemand da - außer euch - der/die mich wieder ins Lot bringt.
      Doch - Tigerlein und meine Besuchskatze - auch sie geben mir Halt und Stärke.
      Vielleicht auch Marita - mit ihrer brennenden Kerze

      schlaft gut und danke für eure Freundschaft

      rabelein :24:
      Guten Abend Rabelein!
      Nein, nein, nein! Pfui, die Menschen sollten sich wirklich was schämen! Es ist immer wieder erschütternd, wie miteinander umgegangen wird, ABER wichtig ist, wie du es siehst oder sehen kannst!
      Fakt ist doch, dass du da morgen auf alle Fälle mit selbstbewusstem Auftreten auf der Matte stehen wirst. Du weißt wer du bist, und du weißt, was du kannst und du weißt was du brauchst! STRUKTUR ;) .... du wirst klare Worte finden und dich nicht einfach in irgendeine Ecke parken lassen!

      ... Fakt ist aber auch, dass du sehr offen durch die Welt weitergehst! Auch wenn du`s jetzt nicht wahrhaben möchtest, aber es werden sich für die noch Wege aufzeigen, die dich in deinem Flow voranbringen werden. Das kann sehr wohl auch ein anderer Arbeitsplatz sein, ... wo auch immer, du bist ja nicht auf die Firma XY angewiesen. Wer arbeiten möchte findet arbeit. Sei dir gedanklich vollkommen bewusst, was du genau möchtest! Stell es dir vor, bitte die Engel um Unterstützung und ..........
      .... bleib weiterhin offen für Neues! Du bist nicht mehr die Rabelein, wie vor deinem Aufenthalt in der Klinik! Du hast dich NEU DEFINIERT und das ist super für DICH!

      Ich denk morgen an dich und werde dich mit Energien überschütten! :24:
      .... und außerdem lad ich euch morgen alle ins Wohnzimmer ein! Es gibt was zu feiern .... ich hab morgen Geburtstag!

      Lass dich nicht wieder von äußeren Umständen in eine Abwärtsspirale ziehen! Denke bewusst an all die Dinge, die dir gut tun, an denen du dich im Moment erfreust und verabschiede bewusst alte Verhaltensmuster ( ich nenn sie mal liebevoll FRESSATTACKEN) .....
      Kauf dir eine schicke Bluse, eine Kette, einen Energiestein, was auch immer, wenn dich dieses Frustrationsgefühl wieder überkommt und beginne dein Leben aus komplett neuen Perspektiven zu sehen .... =O
      Dicke Umarmung schickt Marsue! :24:
      Liebe Rabelein
      ich denke morgen an dich und sende dir ganz viel Kraft. es ist wirklich erschuetternd. es ist armselig was da Menschen so machen. Lass dich nicht drauf ein.
      Ich komme zum Wohnzimmer zu Dir und Sues Geburtstag morgen mit einer tollen Flasche Rotwein und ganz vielen frisch gepflueckten Zitronen von meinem Zitronenbaum. UNd wenn sich meine Kaetzchen benehmen bring ich sie mit!
      Fuehl Dich gedrueckt, cih fuehl mit Dir

      Sandra
      hallo liebes Geburtstagskind sue <3 :24:


      ich habe Dir/Uns ein kleines Buffett aufgebaut. Greif bitte kräftig zu - gilt auch für alle anderen.

      wünsche dir von Herzen alles Gute. Es ist schön, daß es dich gibt.

      Mein Tag heute war so lala. Ich habe mich gedanklich viel mit euch unterhalten und mir vorgestellt: was würde Sue, Amitola, Katarina jetzt zu mir sagen. Auf diese Weise habe ich mich durch den Tag gehangelt.
      Das Pflänzchen - in der Klinik gesetzt - ist halt noch sehr schwach und hat noch keine Wurzeln gezogen.
      Wird aber - mit eurer Unterstützung.

      Jetzt schaue ich EM. Ich gestehe, ich bin bekennender - und sich auskennender - Fußballfan. Bin auch des öfteren beim Heimspiel meiner Lieblingsmannschaft im Stadion.

      Bis bald
      rabelein :24:
      Ihr Lieben!
      Prost!!!!! Auf uns!!!!
      DANKE FÜR DIE GLÜCKWÜNSCHE!!! Sie sind ALLE angekommen!
      Danke fürs Buffet! Ich mag Couscous ... hab mal mit einer Halbmarokkanerin zusammengearbeitet! Sehr sehr lecker!!!!!
      Dicke Umarmung! Schön, dass es euch / uns gibt!
      Bis morgen!
      Bussl Marsue!
      jetzt schreibe ich mal

      Ihr Lieben alle, <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3
      prost ...
      auf uns ALLE ( lach.... bei mir ist es grade Kräutertee)
      und eigentlich...

      ich bin TOTAL müde , mal wieder... :sleeping:
      und will jetzt eigentlich nur ins Bett.... :19:

      Ich finde UNS ALLE WUNDERVOLL ... auch in unserem Zusammenhalt...
      es ist eine Liebesbeziehung ... der ANDEREN Art ....

      Alles , alles Liebe euch ALLEN...

      und weisse , WÜRDEVOLLE Rabenfrau... WIR SCHAFFEN ALLES....( zwinker ... du Fussballfan) ;)
      herzlichst <3
      eure müde Amitola

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Amitola (rainbow)“ ()

      Liebe Rabelein,

      :24: .
      Erst mal :2: für dieses tolle neue "Wohnzimmer", und natürlich für das super Buffet heute abend! Kam gerade recht ... hier gab es "nur" belegte Brote ;)
      Auch von mir ein "Prost" auf UNS ALLE, und ganz besonders zum heutigen ... hmmh, jetzt schon gestrigen ... Geburtstagskind Sue.


      Den "ersten" Tag hast du also mit "durchhangeln" geschafft ... TOLL gemacht! Fühl dich auch von mir mit getragen. Und ich schicke dir eine Gießkanne voll mit gutem Dünger ... das noch kleine Pflänzchen, das in der Klinik gesät wurde ... das wird wachsen und zum WUNDER-vollen Baum werden! Wurzeln HAT es schon - ich kann sie bis hier her spüren!
      Du zeigst ihnen schon, "wo der Bartl den Most holt" ... (schön langsam passe ich mich an meine neue steirische Heimat an ;) )

      Sei froh, daß Otto dir (tote) Mäuschen nur aufs Fensterbrett legt! Nebenbei gesagt ... eine absolute Liebesgabe!
      Ich finde diese Tierchen immer wieder in Schuhen, die vor der Türe stehen. Und ab und zu auch - zeitweise sogar noch lebend - IM Haus! Das letzte erst vorgestern - Gott sei Dank hat Mickey, weil ich sie anherrschte "RAUS DAMIT!!!!", sie wirklich wieder geschnappt und ist mit ihr nach draußen abgezogen. Ist sonst immer ein Theater, bis das arme Tierchen gefangen und hinaus "entsorgt" ist. Sie wissen sehr gut, daß sie ihre Beute nicht ins Haus bringen dürfen ... nur manchmal überwiegt der Stolz über den Jagderfolg :D . Fressen tun sie sie ja eh nicht ... sind halt doch immer noch "Wohnungskatzen", auch wenn sie jetzt raus können.

      Liebe Rabelein, fühl dich morgen auch von mir begleitet ... du schaffst AUCH DAS!!!

      Kraft, Licht und Liebe schickt dir
      Jutta
      Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
      das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
      die uns Gott geliehen hat.
      Spruch des Tags
      "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen" H.Hesse


      Liebe Jutta - :2: für deine mentale Unterstützung. :love:

      @ all
      ich wünsche allen einen schönen Tag - mit vielen Augenblicken, die Euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern
      ja, - heitere Gelassenheit ist auch in meinem Wunschgepäck für euch, liebevolle Menschen in eurer Umgebung, nur wenig oder besser gar keinen Kummer

      rabelein, die jetzt gleich zur Arbeit fährt :24:

      Krönchen aufsetzten, gerade rücken und los gehts
      so ist es , meine liebe RABENFRAU, <3

      "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen" von H. Hesse

      du hast WUNDER-VOLLES in DIR....
      LEBE ES....
      wie wir ALLE hier...
      "Das LEBEN ist immer für Überraschungen gut," wie mein lieber Nachbar Michael es sagt...( der auch ein nicht "einfaches Leben " LEBT...)

      es ist keine Drohung... möchte ich noch einmal schreiben...
      aber ich werde grössere Schreibpausen einlegen...
      weil ich auch nur 24 Std. am Tag zur Verfügung habe...

      und auch ENERGIE und ZEIT zum AUFTANKEN brauche....

      DU BIST NIE ALLEINE
      deine Amitola....
      die mit DIR und ANDEREN LIEBEN im nächsten Jahr einen ENERGIETANZ in SCHWEDEN machen WILL...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Amitola (rainbow)“ ()

      Heute vor 6 Jahren hat Marita ihre Überdosis Heroin gespritzt

      :13: :13: :13:

      Ich bin hier alleine. Habe zwar zwei Bekannte angrufen, aber sie verstehen die Tiefe meines Schmerzes nicht so. und ich möchte niemanden mehr damit "belasten".

      von euch weiß ich mich jedoch verstanden.

      rabelein :13: