Tod meines Vaters

  • Vielen Dank für Eure lieben Zeilen, und Uwe, natürlich lasse ich mich gern mal umarmen. Bitte haltet mich nicht für undankbar, aber mehr kann ich einfach nicht schreiben. Es ist, als sind mir die Worte ausgegangen. Verzeiht.

    Eure Ros

  • Liebe Ros,


    20 Monate, es brennen schon zwei Kerzen, für Deinen Papa & Mick, meine Gedanken werden bei Dir, Deiner Mama, ich hoffe sehr das sie weiter Fortschritte macht, und Deiner Familie sein.


    Bitte entschuldige meine wortkarge Nachricht, mich in Worten auszudrücken fällt mir immer schwerer, meine liebevollen Gedanken spürst Du hoffentlich trotzdem, Gedanken sind nicht nur frei, sondern verbinden Menschen die sich ins Herz geschlossen haben,ohne Worte.


    Deine Starman & Unser Mäuschen


  • Liebe Starman,

    es geht mir genau wie Dir. Die Worte sind aus meinem Leben besser gesagt aus meiner Trauer verschwunden. Diesbezüglich herrscht eine große Leere, im Gegensatz zu meinen Gefühlen. Sie brechen mit Heftigkeit über mich herein. Gedanken an meinen Papa verdrängen ich oft genauso wie Bilder, auf denen er zu sehen ist. Ich bin die einzige in der Familie, die so leidet und auch das macht mir zu schaffen. Gern würde ich öfters zu Papa gehen, aber das ist durch die Entfernung nicht möglich. So bleibt es mir, dieses eine Bild von meinem letzten Besuch auf dem Friedhof in meinem Herzen zu tragen...


    Mama geht es besser. Es kommt der Pflegedienst zur Unterstützung, aber sie kann laufen und auch raus gehen. Alles dauert sehr lang, aber sie hat nichts so im Überfluss wie Zeit. Leider fühlt sie sich einsam, ihr fehlt ein Mensch mit dem sie die Dinge bereden kann. Ein Partner. Darüber wird sie oft dickköpfig und manchmal ungerecht. Einsamkeit im Herzen ist wohl die schlimmste aller Krankheiten.


    Meine liebe Starman, es gibt vier Daten die ich nicht vergesse. Mein furchtbarer 18.10., ausserdem ein Tag im Juni, ein Tag im Juli und ein Tag im August. Ich schaffe es nicht mehr, für jeden an diesem Tag einige Zeilen zu schreiben. Gedanklich bin ich aber immer da, wie auch an anderen Tagen. Ganz besonders bei Dir und Mick.


    Ich danke Dir für Deine lieben Zeilen, sie bedeuten so viel für mich. Lass Dich umarmen und für Mäuschen eine extra Streicheleinheit.

    Deine Ros :24:

  • Hallo Starman,

    vielen Dank für das schöne Katzenbild das ist so schön und ich liebe Katzen. Es war eine gute Idee das Bild hier zu Teilen. Ich finde Ihre Nachricht sehr schön und finde es sehr bewundernd das sie es probieren Gefühle in worte zu fassen und das In der Situation in der Sie sich befinden. Das zeigt das Heilung beginnt machen Sie weiter so stück für stück sie werden sehen es wird immer besser.

    Herzliche Grüße zu Ihnen verbunden mit Kraft und Mut

    Maik

    Starman

  • Liebe Ros! Ich habe gerade an deinen Papa und dich gedacht! Wenn ich an meinen Opa denke, dann denke ich auch an deinen Papa, weil mein Opa genauso gern genascht hat und Monte ist mir da so im Gedächtnis geblieben! :24:

    LG Andrea