Die Liebe meines Lebens ist am 12.06.18 um 19:15 Uhr verstorben und meine Welt steht seit diesem Tag Kopf

  • Liebe Gabi,

    das war ein schwerer Tag - ein bisschen Leichtigkeit sichtbar durch die Ballons - und auch das schwer, weil sie flogen und du hier bleibst.

    Jetzt sind es einige wenige Familie eingeschlossen, die mich so nehmen wie ich jetzt bin.

    einige wenige - das ist doch schon sehr viel.


    Es freut mich auch, dass du an Mick's Geburtstag nicht alleine warst.


    Du hast wunderschöne Texte gewählt für die Annonce. Ich finde es besonders, am Geburtstag ein öffentliches Zeichen zu setzen. Es ist auch schön, dass du dich nicht unterkriegen lässt, von den Stimmen, die immer was auszusetzen haben. Mick hat Geburtstag und das wird jedes Jahr gewürdigt - auch in vielen Jahren noch.


    Liebe Gabi, ich wünsche dir, dass du dich erholen kannst, von diesem schweren Tag.

    Und ich wünsche dir all das, das in diesem schönen Gedicht beschrieben ist.

    Lg. Astrid.

  • Liebe Astrid,


    danke Dir, mir war einfach wichtig das es diese Annonce gibt für meine Seele und als Zeichen für Ihn , aber auch als Hinweis an diejenigen die bereits zur Tagesordnung übergegangen sind und noch nicht einmal mehr über ihn reden wollen, ich wollte zeigen, er ist noch da , er wird auch in der Öffentlichkeit existent sein, solange ich lebe.


    Liebe Petra,liebe Tigerlilly


    das tut gut das Euch der Text gefällt, ich hoffe es geht euch soweit gut, in der nächsten Zeit werde ich anfangen etwas mehr über Mick und Gabi , wie wir waren schreiben, bin noch nicht so weit.Seit dem gestrigen Tag, ist meine Trauer wieder so groß. s ist als man im seichten Wasser steht, nicht mitgekriegt hat das es eine Unterströmung gibt und man hinausgezogen wird, obwohl man eigentlich garnicht schwimmen will, muss es dann aber doch.


    Ganz liebNRW senden Gabi und Mäuschen

  • Liebe Starman,


    eine wunderbare Annonce für deinen Seelenmenschen MICK und besonders schönerLiebesbeweis von GABI.


    Mögen die abgesandten Luftballons Mick erreicht haben !!!!


    Liebe Grüße,


    Uwe & Prinz

  • Liebe Gabi


    Eine berührende, wunderschöne und spürbar voll Gefühlen geschriebene Anzeige. <3<3<3

    Eine wunderbare Idee, die du da hattest.


    Liebe Grüsse

    Thomas

  • Liebe Petra, lieber Thomas, lieber Uwe ,


    es tut gut zu wissen das Euch die Annonce gefällt. Hoffe Euch geht es einigermaßen, komme im Moment nicht dazu hier viel zu lesen oder zu schreiben, bin im Ämterstress, wegen der Witwenrente einem sogenannten Ehegattensplitting , bereits das 4 Schreiben in der Sache. Rentensplitting ergäbe für mich allerdings nur dann Sinn wenn ich wieder heiraten würde, sowas schicken die an eine Witwe die erst vor 5 Monaten und 7 Tagen ihren Mann und die Hälfte von sich selbst verloren hat. NEIN ich heirate nicht mehr, morgen fahre ich selbst zum Amt um das dort persönlich zu klären, hoffe das dann weitere Schreiben ausbleiben.


    VG Grüße Gabi+Mäuschen die selig schlummernd auf dem Sofa liegt

  • wehe, wenn der Amtsschimmel losgelassen....

    manche Dinge sind einfach unglaublich!


    Ich hoffe und wünsche Dir, dass du die Angelegenheit morgen vor Ort definitiv klären kannst.


    Drück die Daumen :thumbup: :thumbup:(falsches Smiley, hat kein daumendrück-smiley) :)


    Liebe Grüsse

    Thomas

  • Hallo aus NRW an NRW,


    Ich habe mir gerade deine Beiträge durchgelesen.Die Witwenrente (bei mir nur die Kleine) hat mich auch schon unglaubliche Nerven und Behördengänge gekostet..ich kann es nachfühlen.

    Suche den Himmel nach Ballons ab (ich bin ein Himmelstarrer), aber bei dem Wind keine Chance wahrscheinlich.

    Mein Mann ist Ende August verstorben. Für ihn habe ich meinen damaligen Lebensgefährten verlassen, er hatte eine Behinderung, ich habe ihm die Arme ersetzt, er hat für mich geplant (Kann ich gar nicht, bin so planlos), wir haben uns einen Hund angeschafft, haben zusammen gearbeitet.Haben zusammen geweint nach der Krebsdiagnose, haben zusammen ein halbes Jahr im Krankenhaus verbracht, nachdem es Komplikationen gab. Haben zusammen unsere Hunderunden gedreht, soweit es ging, haben die Einsamkeit zusammen ertragen, die in der letzten Pflegezeit da war, weil keiner verstehen konnte, was das alles im Alltag bedeutete.Haben vor einer schweren OP geheiratet, obwohl wir vorher immer gesagt hatten, das ist ja gar nichts für uns.Ich habe ihn im Arm gehalten, wenn er vor Angst geweint hat.


    Jetzt soll ich an mich und mein Leben denken, voran schauen, mich nicht mit Erinnerungen quälen..was für Ratschläge. Den Kopf nicht hängen lassen, mich melden, wenn es mir schlecht geht. Mir sagen, daß es besser so für ihn war. Wieder arbeiten gehen, um seine Weg mit fort zu setzten, froh sein um die Erinnerungen. Viel unternehmen, mich nicht verkriechen, anrufen...

    So viel mehr, was man sollte, was man besser machen könnte, was man selbst schuld ist, weil man den Weg doch so gewählt hat.


    Ach ja..wieso aber der Tod von den anderen so gemieden wird, warum die Schmerzen, dieses so unerklärliche Ereignis von den Anderen so ausgeblendet wird, darüber soll man nicht grübeln, man soll nicht permanent von der letzten Zeit reden, sich irre verhalten, Dinge nicht auf die Kette bekommen..


    Es ist so schwer. Es ist so gut, mit Euch ein Stück des Weges gehen zu können.


    Liebe Grüße

    Julia

  • Liebe Gabi & schlummerndes Mäuschen,


    ich wünsche Euch eine schöne Nacht.


    Liebe Gabi und besonders Dir, träume davon, wie die Luftballons von Mick eingefangen wurden.


    Zu jedem Ballon wird er stolz sagen: " Grüße von meiner MICH unendlich liebenden Gabi."


    Und glaube mir, er wird alle Ballons in Empfang nehmen.


    Liebe Grüße aus dem Solling,


    Uwe & Prinz

  • Liebe Julia,

    immer diese dummen Ratschläge. Die tun weh. Wie kann man in die Menschen hineinbringen, dass gut gemeint nicht gut getan ist?


    Liebe Gabi,

    Ämtermühlen malen langsam. Leider bekommen viele noch Post an die verstorbene Person gerichtet.

    Das tut jedes mal weh. Ich möchte dir das hier nur schreiben, damit du dann vielleicht nicht all zu sehr erschrickst, wenn es so ist.


    Witwen-Pensionssplitting - beginnt das jetzt oder erst, wenn du in Pension gehst?

    Ich kenne mich da gar nicht aus. Und es ist mir ganz klar, dass du heute absolut keinen Gedanken an eine neue Ehe hast.

    Doch auch in diesem Forum haben sich manche wieder verliebt. Nicht nach ein paar Wochen oder Monaten, doch nach

    einer bestimmten Zeit. Auch wenn es jetzt absolut unvorstellbar für dich ist - erkundige dich, ob du auch wechseln könntest.

    Denn du weißt heute noch nicht, was in 10 Jahren sein wird.


    Trotzdem ist es absolut mühsam und kräfteraubend sich mit solchen Fragen auseinander setzen zu müssen. Und darum wünsche ich dir

    all die Kraft, die du jetzt für diese Wege brauchst. Und all die Ausdauer und auch die Möglichkeit dich auszuruhen, die du für dich brauchst.


    Sei ganz lieb gegrüßt

    Astrid.

  • Liebe Astrid ,


    es war richtig das ich gestern persönlich bei der Mitarbeiterin des Rentenversicherungsträgers war. Sie war sehr freundlich und hat mir alles genau erklärt, für das Rentensplitting muss man sich im ersten Jahr nach dem Tod des Partners entscheiden. Es werden dann sämtliche Ansprüche/Entgeltpunkte auf Rente die beide erworben haben, gegenüberstellt. Entschließt man sich zum Splitting werden anteilge Entgeltpunkte des Partners zu den eigenen addiert, das kann dann zu einer höheren eigenen Altersrente führen. In meinem Fall wäre es aber nicht so, deshalb habe ich das gestern auch abgelehnt, nicht nur weil ich nicht wieder heiraten werde,sondern auch weil in meinem Fall meine eigene Rente niedriger ausfällen würde,als ohne Splitting

    Letztlich, es geht dabei nur um Geld, mir zur Zeit vollkommen egal, denn meinen Mick kann ich nicht zurück bekommen, ere war alles was zählte für mich.



    Ich erhalte dann irgendwann eine Witwenrente, zur Zeit habe ich keinen Anspruch darauf , weil mein eigenes Einkommen, den sogenannten Freibetrag, weit übersteigt.Sofern ich doch noch mal eine Beziehung eingehe, zur Zeit absolut unvorstellbar für mich, erhalte ich dann meine eigene und die Witwenrente.




    Wer weiss ob ich das überhaupt erleben werde, ich habe ja leider bei Mick miterlebt, wie schnell alls vorbei sein kanns und oft denke ich daran, das es bei auch mir möglichst schnell vorbei sein möge. Es graust mich bei dem Gedanken dieses Leben ohne ihn noch jahrelang durchhalten zu müssen.Heute bin ich wieder besonders traurig, habe das Gefühl seit seinem Tod auf dem Nullpunkt meines Lebens angekommen zu sein, glaube das es auf meiner Lebensskala nur noch weiter abwärts gehen wird, unter Null.


    Liebe aber auch verzweifelte Grüße von Gabi + Mäuschen

  • Liebe Gabi,

    es ist nur Geld und wenn du finanziell abgesichert bist, durch dein eigenes Einkommen, ist dieses Thema wirklich nicht vorrangig.


    Ich wünsche dir für heute einen Moment in dem du ein klitze kleines bisschen spürst: ich lebe, ich spüre mich, ich bin da.

    Du bist in einem Tief und das ist normal. Du hast deinen wichtigsten Menschen verloren und trotzdem habe ich das Vertrauen, dass es auf deiner Lebensskala auch wieder auf + gehen wird. Vielleicht nicht mehr in die Region, in der du davor warst, denn die Trauer und das Wissen um den Trauerschmerz werden dich ein Leben lang begleiten. Doch ich bin wirklich voll Vertrauen, dass auch für dich wieder ein lebenswertes Leben sein wird. Nicht heute und nicht morgen - doch irgendwann, dann...


    Du hast erlebt, wie schnell das Leben enden kann und das nimmt das Vertrauen in das Leben. Du erlebst, dass du ohne deinen geliebten Mann weiter leben musst und das nimmt das Vertrauen in das Leben.


    Ich wünsche dir, dass du dieses Vertrauen in das Leben und in dich wiederfinden wirst. Nicht heute und nicht morgen - doch irgendwann, dann ....


    Sei ganz lieb gegrüßt

    Astrid.

  • Liebe Astrid,


    melde mich heute aus dem Tal der Tränen zurück, gestern war ich bereits um 18:45 Uhr im Bett, weil ich genug hatte vom Tag, heute geht es mir aber auch nur unwesentlich besser. Wenn ich an Weihnachten denke,graust es mir, hier in der Stadt sind alle bereits im Weihnachtsrausch. Ich nicht, werde weder unsere Wohnung schmücken , noch backen, noch sonst tun was man an Weihnachten so macht.Nur an seinem Platz steht jetzt schon eine Roboterchristbaumfigur, die ich neu gekauft habe, weil sie ihm gefallen hätte. Ach, Astid ich hoffe wirklich das ich den Berg der Trauer an dessen Fuß ich mich befinde , Stück für Stück erklimmen kann und irgendwann bestiegen habe und das Leben von oben neu entdecke Jetzt ist alles eine Gradwanderung zwischen dem was war , was ist und was noch kommen kann. bin sehr unsicher und f.....g wütend aus das was passiert ist.


    LG Gabi und Diva Mäuschen, wahrscheinlich die einzige Katze der Welt die zwei Toiletten benutzt (klein + groß).


    Lieber Uwe,


    komme erst jetzt dazu mich zu melden (siehe Oben ) Eine schöne Geschichte von Deiner Rosi, Nicole und dir , ich sehe euch vor mir im Musikzimmer , ein schönes Bild.Es muss schrecklich für dich sein, all das nicht mehr erleben zu können. aber mit Deiner Tochter kannst Du es doch noch mal versuchen, wenn sie wieder einen Sinn für `s Musik machen entwickelt hat. Ich wünsche es Dir.Deine Rosi hat eine sehr schönne Stimme, das Stück ist auch sehr schön .


    Ihr habt ja alle sehr viel Talent , so weit ich lese, ich selbst kann kein einziges Instrumet richtig spielen, Klavier = Geklimpere, E-Gitarren von Mick= verzerrt und Kreischtöne, Bass = lala, er hat sich oft an mir abgearbeit um mir die richtigen Griffe beizubringen, erfolglos.Aber wenigsten kann oder konnte ich singen, Altstimme , aber seit Michaels Tod kommt kein Lied mehr über meine Lippen, nur für mein Mäuschen summe ich ab und zu eine kleine Melodie , wenn ich mit ihr schmuse.Als er im sterben lag und nicht mehr sprechen konnte, habe ich für ihn den LOVsONG von The Cure gesungen, ganz dicht an seinem Uhr, das hat er gespürt und meinen Arm gedrückt,


    Leider kann ich immr noch kein Youtube Video in dieser Seite hochladen, wenn ich deiner Anleitung folge erscheint immer nur der Link The Cure - Lovesong (Lyrics) - YouTube, aber nicht das Video

    .Ich lache nicht über Deine Beschreibung , es wird an mir liegen, bin halt vollkommen unbegabt in solchen Dingen, das hat Mick immer gemacht und mich

    des öfteren ausgelacht, wenn er mir mal wieder die Technik erklärt hat, aber lieb und frotzelnd war dieses Lachen, oh wie es vermisse. sobald mir hier jemand in der Realität erklärt hat wie man ein Video hochlädt,stelle ich den Lovesong ein. Bei Dir klappt das ja problemslos.


    Mein Mäuschen (kleine Diva ) und ich grüßen von ganzem Herzen Uwe+ Prinz aus dem wilden Solling