Ohne dich-kann nicht mehr viel sein

  • Liebe Flora,

    vielen Dank für das schöne Lied. Das Schweigen begleitet uns alle und ist zuweilen erdrückend. Ich wünsche Dir und allen Mittrauernden, dass wir immer wieder Worte finden, selbst wenn wir sie nur zu uns selbst sprechen können.

    Allen einen Tag mit lichten Momenten.

    Liebe Grüße ⛅

    Sommermond

  • Liebe Flora,


    ein so schönes Lied, habe es auch CD. Als Maximilian die 7 Wochen im Koma lag hat da Pflegepersonal allen Patienten

    die auch im Koma lagen, über Earphone Musik, Hörspiele, Stimmen von Angehörigen u.s.w hören lassen.

    Man konnte auf dem Monitor sehen, wie sich der Herzschlag beruhigte.

    The Sound of Silence habe ich ihn oft hören lassen. Ach Flora, es tut so weh wenn die Erinnerungen kommen,

    ich möchte so gerne bei meinen Mann sein, das Leben ohne ihn ist ein Alptraum.

    Eigentlich funktioniere ich nur, so, wie es vom Umfeld erwartet wird.


    alles Liebe

    Maike

  • liebe maike,

    ich bin ja sehr sparsam mit musik, weil sie mich meist runterzieht. aber manchmal geht mir ein song wie dieser

    durch den kopf, weiß nicht mal was der auslöser war. mein mann und ich liebten simon and garfunkel.

    ich komme mir auch vor wie ein schauspieler, der täglich seine rollen spielt oder ein clown, der im inneren weint.

    ich kämpfe mich auch nur so durch. zur zeit ist es wieder so schwer, weil ich wieder die letzten lebenswochen meines mannes

    durchleben muss, da laufen ganze filmspulen innerlich ab, so viele schmerzhafte erinnerungen bis dann am 12. 10.

    auch das 2. jahr ohne ihn erreicht ist.

    aber was ist das schon, der alptraum geht weiter, wir müssen durchhalten, liebe maike. es hilft nichts.

    es ist schön, dass du noch im forum bist. ohne uwe ist die stimmung so anders geworden.

    liebe grüße

    flora:24::30:

  • Liebe Flora, liebe Sommermond, liebe Maike

    Sehr schönes Lied <3 Bin auch sparsamer mit Musik geworden, früher war bei uns immer die Anlage an oder wir haben selbst gespielt. Heute habe ich mir ein lifekonzert von Tina Turner angehört, läuft gerade noch, es ging so gerade mit der trauer, trotzdem hat man dann immer ein kopfkino und die Tränen laufen. die Erinnerungen von vor einem Jahr sind auch schlimm, wir waren in Urlaub und die Welt war noch in Ordnung. Wir müssen uns weiter durchkämpfen mit unserer Trauer und es ist weiter immer wieder ein Albtraum.

    Liebe Grüße petronella

  • Danke, das ist eines meiner Lieblingslieder.

    Das habe ich auf der Hochzeit meiner besten Freundin gesungen.

    An ihrer Beerdigung sang ich dann ihr Lieblingslied:

    Liebe ist wie wildes Wasser.

    Ihr Sarg stand dabei neben mir. Aber ich bin dankbar, dass ich ihr diesen

    letzten Wunsch erfüllen konnte. Sie durfte nur 53 Jahre alt werden.

    Sie fehlt mir. Sehr sogar.

    Kornblume

  • Liebe Flora!

    Ich hatte es Isabel auch gemeldet mit der neuen Traurugkeit und se wollte sich darum kümmern.

    Und sie hat ja auch nicht mehr geschrieben.Ich finde es so rücksichtslos,wenn sich hier welche anmelden,

    um vielleicht zu erfahren,wie es ist mit der Trauer fertig zu werden.Waren ja schon öfter Nachfragen.

    Hier im Forum sollten nur die sein,die wirklich jemanden verloren haben und die froh sind,das es so

    ein Forum gibt,denn wir wissen ja alle,das unsere Liebsten bei vielen schon längst vergessen sind,

    was ich nie verstehen werde.Für uns waren und sind sie das wertvollste was wir im Leben hatten

    und immer noch haben werden,bis wir uns eines Tages wiedersehen.Liebe Grüße Helga

  • Liebe Flora,


    danke für die Kerze, ich habe mich sehr darüber gefreut,

    Bin eben auf dem Friedhof gewesenen habe meinen Mann ein kleines Herz aus Rosen hingelegt,

    mußte dann aber sehr weinen.

    Ich vermisse ihn endlos, die Liebe meines Lebens kommt nie mehr wieder.


    alles Liebe

    Maike