Seit 31.12.2018 ist mein Leben zuende

  • Liebe Bine!

    Auch ich :30:dich ganz fest.Ja auch Ralf hatte einen grünen Daumen,da konnte die Pflanze fast nicht mehr blühen,da

    hat er einen Ableger genommen und er brachte alles wieder zum blühen.Aber die eine hat mich so genervt,die habe

    ich nach dem Tod von Ralf geschenkt bekommen und erst ging es aber hatte ich sie einen Tag mal nicht gegossen,

    hing sie wieder und ich hatte keine Lust mehr und sie wollte mir sicher sagen,ja wenn Ralf noch hier wäre dann

    würde es mir gut gehen.Ja und wir haben eine auf dem Schrank und einen Hängepflanze und die war schon auf dem Boden

    und da war sie noch ein Meter lang und es hat mich öfter genervt,aber Ralf war so stolz und dann habe ich sie ganz

    kurz geschnitten und ich dachte,so da wächst jetzt bestimmt nichts mehr,aber sie wächst wieder langsam,ja das wollte

    Ralf wohl.Ich stelle mir auch jeden Abend vor,das er neben mir liegt und ich liege fast jede Nacht stundenlang

    wach und habe noch nie durchgeschlafen.Ach Bine,wären Roger und Ralf und alle anderen bloß noch bei uns,wäre

    das schön.Und schone dich.Liebe Grüße Helga

  • Liebe Bine,

    ich schick mal schnell ein Kraftpaket und drück dich ganz doll!

    Die Geschichte mit der Bettdecke fand ich schön, unsere Lieben sind ja sowieso immer bei uns, leider stillt das die große Sehnsucht nicht, wir können unsere Liebsten ja nicht mehr in den Arm nehmen, das tut so weh!

  • Liebe Mausebaer,

    habe zurück gelesen, Deine Schilderung mit der Bettdecke einfach nur schön. Ich wünsche Dir ganz viele solcher schönen Momente. Mit meinen Nachbarn habe ich mehr Glück, die grüßen nicht einmal.

    LB

    Sommermond

  • ihr lieben,


    bestandsaufnahme meines lebens...


    nach wie vor ist mir mein jetziges leben einfach nur unerträglich....


    von morgens bis abends unerträglich.....


    die nacht unerträglich....


    mein mausel fehlt mir so sehr.....;(


    ich habe gelernt einigermaßen mit dieser unerträglichkeit zu leben....


    die unerträglichkeit ist integriert in meinen alltag.... man mag es nicht glauben, aber ich habe mich an diese unerträglichkeit gewöhnt sodaß ich sie zwischendurch einigermaßen ertragen kann.... was bleibt einem denn sonst übrig???? ansonsten bleibt einem nur der wahnsinn, ihr lieben....


    was ist besser? wahnsinnig werden und in der zwangsjacke enden??? oder ist es besser zu versuchen diese unerträglichkeit jeden tag auf's neue zu ertragen??? ihr zu begegnen und sich nicht zerbrechen zu lassen......


    die unerträglichkeit schneidet jeden tag ins fleisch, die unerträglichkeit reibt alles wund und höhlt aus und bringt einen manchmal fast um den verstand.... so viele tränen, so viel sehnsucht, so viel schmerz ;(


    die gähnende leere vor mir, dieser abgrund der sich mein "restleben" nennt, macht mir nur angst... aber ich habe gelernt auch mit dieser angst zu leben....


    wenn ich daran denke, am ende noch 20, 30 oder gar 40 jahre zu leben....nein, ich mag es mir nicht vorstellen....


    heute ist wieder so ein tag in meinem restleben, der mich fühlen lässt wie ein wesen aus staub, das bei dem geringsten windstoß weg geblasen wird.... ja, das würde ich mir wünschen... einfach weg geblasen zu werden.... dann gibt es keine unerträglichkeit mehr und auch keine angst mehr....


    lieber gruß von Bine

  • liebe Sommermond, liebe Luise, liebe Luse (und ich), liebe Maike,


    danke.....:24:


    wir sind für einander da und das ist das einzig schöne was es noch gibt :2:


    liebe Sommermond,


    habe deinen beitrag eben erst gesehen :24:danke dir, ja, diese erlebnisse kann uns niemand mehr nehmen <3


    liebe umarmung an euch von Bine:24:

  • Diese Unerträglichkeit wird erträglicher werden. Aber das dauert und benötigt sehr, sehr viel Zeit.

    Unsere Seele gewöhnt sich an diese Unerträglichkeit und so wird sie ohne dass man es wirklich merkt,

    erträglicher und der Schmerz leiser. Ja, die Trauerarbeit, ist Schwerstarbeit. Einer , wo das noch nie erlebt

    hat, kann sich diese Unerträglichkeit nicht im Geringsten vorstellen. Diese Endgültigkeit frisst einem von

    innen her auf. Und jeden Tag holt sie uns immer wieder ein. Aber sie wird leiser werden, nur das dauert

    und ist ein langer Weg bis dort hin. Aber unseren Lieben geht es gut, wo sie jetzt sind. Sie müssen nicht

    mehr leiden. Sie haben diesen schmerzenden Körper abgelegt und sind frei. Dass es meiner Mutti jetzt gut

    geht, beruhigt mich schon sehr, aber fehlen wird sie mir immer, denn die Liebe, welche uns verbindet, diese

    lebt weiter bis zu unserem Wieder sehn.

    Alles Liebe

    Kornblume

  • Liebe Bine!

    Ich umarme dich ganz doll.Ja es ist alles so schwer.Und diese Leere,Stille,keine Umarmung,

    keiner ist da.(bei mir auch nicht mehr,war nur kurz,aber schön)Ich mag auch nicht daran denken,das

    wir vielleicht noch viele Jahre auf der Erde verbringen müssen und ich hoffe,das es nicht der Fall ist

    bei mir,denn ich weiß nicht wie ich das aushalten soll und kann.Liebe Grüße Helga:30:<3

  • Liebe Bine,


    ja diese Unerträglichkeit, wie gut kenne ich sie!

    Ich bin an Monaten in der Zeitrechnung weiter wie du, aber deine Beschreibung trifft für mich auch noch zu.

    Es wird tatsächlich leichter, obwohl diese Unerträglichkeit in jedem Moment des Lebens vorhanden ist.

    Nur halt nicht immer so unerträglich im Vordergrund, sondern auch mal etwas erträglicher im Hintergrund.

    Ich möchte dich mal ganz fest knuddeln und nur in der Gegenwart leben.

    Die Zukunft kommt eh von selber, am besten nicht zuviel an sie denken.

  • Zuallererst ...

    ich bin 3 Seiten zurückgegangen und habe vieles gelesen ...ganz bestimmt auch manches nicht so tief in mich eindringen lassen... aber dennoch alles WAHR-GENOMMEN ...

    ich gebe gedanklich JEDEM ein sogar MEHR wie "ich verstehe " dich...

    <3:24::30:<3:24::30::30::30::30::24::24::24::30::30::30::30:<3<3<3<3

  • Herzliebste Bine<3:30:<3


    ich schreibe mal LIEBEVOLL <3NEIN<3... und es wirklich ein sehr , sehr liebevolles "nein"


    ein JA<3 sende ich bei deinem folgenden Gefühl ...deinem Zitat


    mein mausel fehlt mir so sehr.....

    aber ganz klar

    <3 nein<3 in allem wo du geschrieben hast ... was unerträglich ist


    du "trägst" es doch ...Sekunde für Sekunde trägst du deine Gefühle durch dein Seelenleben... und dein ganzes Alltagsleben


    Isabel L.K. hat ja glaube ich in" Impulse von Isabel" über die MACHT ( im guten Sinne) der Worte geschrieben...

    es ist meine Meinung ... aber nicht nur meine Meinung;)


    Worte formen Gedanken und somit Tatsachen, dadurch natürlich auch wiederum Gefühle...


    wenn du unerträglich <3:30: unerträglich<3:30: unerträglich<3:30: schreibst


    ich habe diese <3:30: bewusst hineingesetzt


    um das

    unerträglich...unerträglich... unerträglich zu mildern


    wie schon oben geschrieben..

    du "trägst" dein LEBEN jede Sekunde

    Vielleicht kannst du deine Gedanken und Gefühle damit LEICHTER wandeln...

    JA, ich TRAGE es...

    mit allem Schmerz , mit allem Verlust,mit aller Trauer


    <3 ICH TRAGE ES , MEIN LEBEN<3

    Gerne auf andere Art und Weise TRAGEND

    grüsst dich liebevoll mit einer sanften gedanklichen Umarmung

    deine Sverja

  • Liebe Mausebaer,

    es tut mir so leid, dass Dein Herz so schmerzt und voller Angst ist. Ich kann es wirklich nachempfinden. Ich denke, wir sollten nicht in die Zukunft schauen

    den aktuellen Tag durchzustehen verlangt uns manchmal schon alles ab. Ich nehme mich manchmal selber in den Arm und rede mir ein, das ich es schaffen werde bis zum nächsten Tag.


    Ich drücke Dich

    Sommermond

  • ihr lieben,


    danke euch allen sehr:2:


    ich weiss, die macht der gedanken... die gedanken werden ins universum geschickt und man bekommt genau das zurück was man aussendet....


    ich weiss ja darum - liebe Sverja - daher versuche ich so gut es geht die gedanken positiv auszusenden.... aber manchmal, da gibt es tage an denen das einfach nicht funktioniert....


    wenn man den mangel formuliert, bekommt man den mangel zurück..... ich weiss....


    ja, ihr lieben - insgesamt denke ich auch meist nur an den augenblick... für mehr reicht meine kraft eh nicht aus....


    wie ich schrieb - die angst, die hat mich nicht mehr so sehr im griff - nur manchmal, wenn zuviele dinge von aussen auf mich eindringen die ich einfach nicht verstehe....


    mein schutzschild der seele ist leider nicht aus titan, sondern nur aus weicher watte....


    was ich ganz sicher weiss ist nur eine sache: das band der liebe bleibt bestehen.... für mich ist es wie diese silberschnur die unsere seele am körper hält... genau so ist es auch mit dem band der liebe, welches zwei seelen verbindet für immer bis in die ewigkeit <3


    in letzter zeit ist viel auf mich eingeprasselt...


    mein gärtner kam vorbei, senste das gesamte grundstück bis auf den boden ab - nicht die bepflanzung, klar, aber alles was rasen- bzw. wiesenfläche war... ok, das ist zu verzeihen... aber ER LIEß DAS ABGESENSTE einfach LIEGEN!!!!! FLÄCHENDECKEND!!!!


    hitze, trockenheit, keine luft, kein atmen für die kleinen grashalme bzw. für das was noch vom gras übrig war... kein nächtlicher tau der wenigstens ein bisschen feuchtigkeit gebracht hätte...


    er wollte am nächsten tag kommen, aber er kam nicht =O=O=O


    ich stellte mich also am nächsten tag am abend mit zwei bandagierten armen hin und rechte...... ausholen, rechen, ausholen rechen..... natürlich war das ein tropfen auf den heissen stein.... ich hatte weder die kraft noch ausdauer um 800 qm rasen zu rechen... aber immerhin brachte ich drei große pötte mit gras zustande.


    dann fiel ich erst mal um.


    am nächsten tag machte ich nochmal weiter, aber viel kam dabei nicht mehr heraus.


    nun war das ehrlich zuviel für mich, bitte verzeih' Sverja, aber DA KONNTE ICH KEINE GUTEN GEDANKEN MEHR AUSSENDEN.....


    ja, ich bin barmherzig, ja, ich habe das mutter-teresa-syndrom, aber DAS WAR EINFACH ZUVIEL.


    das ende vom lied - ich habe dem gärtner gekündigt.... aber tatsächlich habe ich ihm verziehen, schrieb ihm das sogar, dass ich ihm verziehen habe....


    er meldete sich nochmal, jaaaaa, er wäre ja noch gekommen.... 3 TAGE SPÄTER!!!! bitte - mein rasen wäre da entgültig kaputt gewesen.... ncihts mehr, nur ncoh acker mit ein paar disteln drauf.....


    jetzt fängt das nächste elend an.... ich finde keinen neuen gärtner. einer besprach mit mir einen termin, aber er kam einfach nicht zum entsprechenden zeitpunkt.....


    IST SOWAS ZU VERSTEHEN???? also ICH verstehe sowas nicht....


    ich rief nochmal dort an, nur AB, sprach darauf dass ich nicht wüsste, was los wäre.... keine reaktion mehr, niente, nichts.


    mein nächster versuch bei einem weiteren gartenpfleger, es ist unglaublich, aber genau das gleiche spiel!!! absprache über den termin zum vorbei gucken kommen.... aber ER TAUCHT EINFACH NICHT AIF!!!



    habe vorhin meine letzte möglichkeit angerufen, leider AB, und warte also nun ob der sich zurück meldet....


    seit mir nicht böse... aber das kann ja nicht alles von meinen schlechten gedanken kommen die ich ins weltall aussende.... weil - ich hatte ja positive grundstimmung und kann nur das alles nicht verstehen.


    ich glaube, der alte gärtner hat mich auf die rote liste gesetzt, damit kein einziger gärtner mehr zu mir kommt.....


    ja, ja, ich weiss... ich darf mir das nicht vorstellen, sonst gibt es die selbsterfüllende prophezeiung;)


    eine ganz liebe umarmung für euch alle von Bine:24::30:

  • oh je bine, das ist ja ätzend, unglaublich so viel pech. vielleicht haben sie jetzt vor der urlaubszeit hochsaison

    und haben es nicht nötig, aufträge anzunehmen, aber einen termin ausmachen und nicht kommen, das

    ist ärgerlich. da hat man doch sofort das vertrauen verloren.:cursing:

    meine nachbarin hat einen rentner als gartenhelfer für 15 euro/std. er hat sogar schon von sich aus bei mir nachgefragt,

    er sucht arbeit. es ist halt kein profi-gärtner, aber er macht es ganz gut. bisher kämpfe ich noch allein,

    aber es ist beruhigend jemand im hintergrund zu wissen, wen es zu viel wird.

    bei uns bieten sich auch im mittwochsmarkt der zeitung gartenhelfer an oder bei ebay-kleinanzeigen.

    vielleicht könntest du da jemand in deiner gegend finden. ich weiß, dein garten ist so riesengroß,

    das kannst du nicht alleine.

    liebe grüße

    flora

  • liebe Flora,


    danke dir für deine liebe antwort :24:


    du kannst mir glauben - das habe ich alles schon durch ||||


    ja, es wäre nicht schlimm wenn man ehrlich die antwort bekommt "jetzt geht es nicht".... aber wie du schreibst: einen termin ausmachen und nicht kommen ist einfach unfassbar.... und das auch noch gleich zweimal hintereinander von zwei unabhängigen menschen =O


    von ebay war übrigens einer von den beiden....


    es ist fast nicht zu glauben, aber hier in der gegend gibt es tatsächlich so gut wie keine gartenpfleger mehr... ja, wenn ich mir eine neuanlage machen lassen würde, mit gestaltung, planung und allem pipapo - DA kann ich auswählen. aber die einfache gartenpflege, die wird so gut wie nirgends angeboten.


    wir haben hier in der gegend auch einen renter der so etwas machen würde, aber den hatte ich ganz zu anfang schon mal hier und der, bitte verzeih', zog mir lediglich finanziell die hosen aus. das war fies und gemein.... mit einer witwe kann man das ja machen, hatte er sich gedacht...


    und eine rechnung wäre schon ganz schön, damit ich die bei der steuer absetzen kann, weisst du?


    jetzt will ich aber mal "positive gedanken" aussenden und darauf hoffen, das dieser mann den ich heute anrief, bei mir meldet....


    liebe umarmung von Bine