fast ein Jahr ist es jetzt her...

  • Liebe Tigerlilly!

    Ich finde es gut,das dir die Trauergruppe geholfen hat.ja was heißt geholfen,aber du konntest dich mit anderen ausstauschen.Ja mit der Trauer müssen wit alleine klarkommen.Und mir gefällt die Arbeit so gut im Heim,auch die Leute haben das Schicksal fast alle erlitten.Und sie haben Verständnis,wenn ich mal weinen muß,dann nehmen sie mich in den Arm.Viele sagen vielleicht,ach die alten Leute,aber sie geben einem soviel Liebe und bringen einem auch mal zu lachen.Das tut richtig gut.Ja stimmt viele Bekannte haben schon einen Haken darunter gesetzt und denken,das ist ja jetzt schon einige Monate her,jetzt ist es aber gut und wir möchten über etwas anderes reden,aber die wissen nicht wie es in uns aussieht,das die Trauer nicht vergeht.Sicher wird es eines Tages mal etwas besser sein,aber das wird noch lange dauern.So eine lange und schöne Zeit,die werde ich nie vergessen und es wird auch nie wieder eine so schöne Zeit kommen.Wir müssen alle nach vorne schauen,aber es ist nicht so einfach und es schmerzt so sehr.Und ich wünschte mir auch,ach wäre das nur alles ein Traum gewesenGruß Helli

  • Liebe traurige Speedy!

    Ich finde .es toll das du das mit den Klangschalen machst.Und das du das Fahrrad jemanden schenken möchtest,das finde ich auch gut.Und da gibt es bestimmt jemanden und gerade weil die auch nicht soviel Geld haben,werden sie sich darüber besonders freuen und deine Lebengefährtin wäre sehr stolz auf dich gewesen.Ja,das ist schade,das du das Grab nicht besuchen kannst,aber ich kaufe jede Woche eine schöne Rose und stelle sie neben das Bild von meinem Mann,weil ich ja auch keine Blumen hinlegen darf,da er unter einem Baum beerdigt wurde,aber ich klemme machmal eine Rose hinter das Schild am Baum und die bleibt dann auch,sonst wird alles wieder weggeräumt,was unten liegt.Das mit der Schwester kommt mir auch bekannt vor.Mein Mann hatte eine Tante und egal was war,bei jeder Feier oder einem treffen,kippte sie immer um ,sonst nie.Und wir wir wussten das schon,deshalb sind wor auch nicht so oft bei den Feiern gewesen.Und sie war ja nicht krank,aber wollte wohl für kurze Zeit im Mittelpunkt stehen.So etwas finde ich widerlich,wo es doch soviele Menschen gibt die wirklich krank sind.Ich wünsche dir alles Gute und ganz viel Kraft.Liebe Helli

  • morgen jährt sich ihr Todestag und ich werde mit dem guten Freund in den Tiergarten zum "Global Stone Project Berlin" gehen, auf den roten Stein klettern und mit ihm zusammen eine Klang-Session abhalten.

    Sie hat diesen Stein gemocht und immer Grüße in den Orbit geschickt - an unsere 4-Beiner...

    Nun werde ich IHR eine Nachricht in den Orbit schicken!

    Vielleicht möchte sich jemand anschließen und unten am Stein sitzen?

    FALLS: wir treffen uns um 12:30 am roten Stein - steht auch in der Terminübersicht

  • eine wunderschöne & sehr berührende "Idee" & Tat.

    Alles Liebe hierfür <3


    Leider wohne ich zu weit weg von Berlin, sonst wäre ich sehr gerne dazu gekommen.


    Ich begleite dich /euch beide so nun gedanklich.


    Stille Perle

  • Liebe traurige Speedy ,

    Auch ich wohne leider zu weit weg , um persönlich anwesend zu sein . Aber in Gedanken bin ich um 12.30 mit dabei . Fühl dich ganz doll gedrückt und ganz viel Kraft.


    Liebe Grüße

    Birgit und Fine

  • :2::2::2:


    für einen Augenblick hatte ich das Gefühl, dass tatsächlich etwas ganz Besonderes passiert - ich möchte Euch hiermit Grüße ausrichten:

    ETWAS WAR DORT....

    Ihr?

    Eure Lieblinge?

    jedenfalls werde ich das im nächsten Jahr wiederholen!

  • Hallo traurige Speedy!

    Vielleicht,hat sie gespürt ,das du da warst und dich spüren lassen.Wir waren alle in Gedanken bei dir,nehme ich an.Das würde ich auch wiederholen.Liebe Grüße Helga

  • Liebe traurige Speedy ,

    Es freut mich für dich , dass du dieses Gefühl hattest und ich finde es schön, dass du es nächstes Jahr wiederholen möchtest . Ich glaube ganz fest daran , dass die Seelen unserer Liebsten bei uns sind und auch Zeichen schicken , damit wir nicht aufgeben . Wir waren natürlich in Gedanken auch bei dir .


    Ganz liebe Grüße

    Birgit und Fine

  • liebe traurige Speedy,


    es ist so schön, das du mit deinem ritual einen widerhall gespürt hast und auch ich bin mir sicher das du deine liebste erreicht hast mit deinen klangschalen.


    leider wohne ich ebenfalls zu weit weg von berlin, aber ich glaube fest an die macht der gedanken, die auch über entfernungen etwas bewirken können. gedanken sind reine energie und können sich auch über viele kilometer entfernt zusammen finden .


    dein ziel, nächstes jahr alles zu wiederholen ist eine gute idee <3


    lieber gruß von Bine

  • Liebe Speedy


    Du kennst Dich ja wahnsinnig gut aus! :28: Könntest Du auch dieses Wissen zu Geld machen?


    Ich lebe in Schweden, die Schweden sind ja meistens Vorreiter fuer alles ^^



    Mir geht es genauso.. ich hätte auch die Möglichkeit gehabt, doch ich war nicht bei ihr (z.B. Ambulanswagen, da ich unbedingt ihre Kleider holen wollte und nachkommen wollte). Desweiteren dass ich nicht mit dem Helikopter mitgeflogen bin (wusste es nicht, dass dies gegangen wäre, habe nicht nachgefragt, wollte am nächsten Tag fliegen oder mit dem Auto zur Spezialherzklinik fahren).



    Ich war in den letzten Stunden nicht bei ihr..... Doch mir ist es auch bewusst, dass im Grunde genommen jeder fuer sich allein stirbt.... und ich hoffe, dass sie in ihren letzten Stunden in ihrem tiefen Innern meine Liebe und Nähe gespuert hat.



    Ich kann es nicht rueckgängig machen.... und irgendwie habe ich nach 4 Jahren... Frieden damit geschlossen...


    Wuensche Dir einen Guten Morgen