Abschiedsparty für Astrid

  • Uff - schnauf - stöhn - Schweiß abwisch -

    Hab bis jetzt geschufftet.


    Tisch hergerichtet - schön dekoriert - Büfett aufgebaut - Wurst, Käse,

    Eier, veganer Brotaufstrich, Gebäck, Kaffee, Tee, Kuchen, süße Teilchen, Brot, Brötchen, Butter, Marmelade, Honig,...

    Es gibt auch Orangensaft und Sekt.


    Liebe Astrid ( natürlich auch alle anderen)

    greif herzhaft zu.


    Lade ein zur Abschiedsparty. Wer kommt?


    Deinen letzten Arbeitstag hier wollen wir versüßen und ihn schön gestalten ...


    Ach Astrid - du wirst mir ganz, ganz dolle fehlen.!!

    Alles Liebe für dich.


    So... und jetzt musste durch. Ich zwitschere dir ein Abschiedsständchen...

    Nicht schön - dafür aber laut...

    Etwas schräg, kann den Ton nicht halten ABER es kommt von Herzen...



    He, ihrLieben - wo bleibt bitte der Applaus?


    Komm her liebe Astrid. Ich drück dich jetzt ganz fest und ganz lang... und ein dicker Abschiedsschmatzer ist auch dabei - schmatz


    Mach es gut <3


    blaumeise :24:


    So und jetzt kommt der 2.Teil.

    Die Abschiedsparty wandelt sich zu Einstandsparty.

    Herzlich willkommen liebe Isabel!


    Blau-Meise -.... upps, wohl zuviel Sekt am frühen Morgen8o

  • Liebe Blaumeise,

    das freut mich sehr!

    Ja, heute heißt es Abschied nehmen und diese Party versüßt es mir.


    Vor allem, weil auch Isabel eingeladen und begrüßt und gefeiert wird.


    Hmm Kaffee und Kuchen und zum Abschluss ein Glas Sekt. DANKE!


    Auch ich bringe euch allen noch was mit. Musste schwer tragen, es her zu bringen.

    Es ist ein Notfallkoffer und für alle genügend drinnen:


    Tee

    verschiedene Badesalze

    eine leicht duftende Lotion zum sanften Eincremen

    ein Buch mit leeren Seiten für deine Gedanken

    Kerzen in unterschiedlichen Ausführungen, Farben und Formen

    Taschentücher

    Federn

    Bohnen für die Bohnengeschichte

    ein Schmeichelstein für die Felsbrockengeschichte

    Ein dickes Buch mit meinen Erinnerungen an euch und eure Liebsten

    Farben zum Malen und dickes Papier dazu

    Briefpapier für die Briefe an eure Liebsten

    Musiksammlung für DEINE Momente

    Hundeleckerlis und Katzenleckerlis

    Ein Plüschherz für die Herzgeschichte

    Ein Handschuh für die Handschuhgeschichte

    Ein riesiges OHR für das was du zu sagen hast

    eine liegende Sanduhr für das, was du beschweigen willst

    und ein Herzkissen mit langen Armen, das dich umarmen kann.


    Unten findest du die Geschichten :)


    Verabschieden werde ich mich bei Organisatorisches gegen Mittag.

    Seid lieb gegrüßt und danke für die Feier, die du organisiert hast, liebe

    Blaumeise und die wir alle hier feiern werden.


    Lg. Astrid.



    DIE BOHNENGESCHICHTE
    Es war einmal eine sehr alte, weise Frau. Sie hatte ein recht
    beschwerliches Leben.
    Jeden Morgen, bevor sie ihr Tagwerk begann, legte sie sich eine
    Kittelschürze um. Dann ging sie in ihre Speisekammer und nahm
    eine Handvoll Bohnen aus einem Sack. Diese steckte sie sich in die
    rechte Tasche ihrer Schürze.
    Wann immer ihr im Laufe des Tages etwas Schönes begegnete – das
    Lächeln eines Kindes, der Gesang eines Vogels, der Klang einer
    Klangschale, ein Mitmensch, der ihr eine Freundlichkeit erwies, der
    Duft einer schönen Tasse Kaffee, ein Sonnenstrahl, der ihr Gesicht
    traf oder ein schattiger Platz in der Mittagshitze – kurz gesagt, für
    alles, was ihr Herz und ihre Sinne erfreute, ließ sie eine Bohne von
    der rechten in die linke Schürzentasche wandern.
    Am Abend, bevor sie sich schlafen legte, nahm sie die Bohnen aus der
    linken Tasche ihrer Kittelschürze. So betrachtete sie, was ihr an
    diesem Tage Schönes widerfahren war. Bei jeder einzelnen Bohne
    wusste sie noch ganz genau, was ihre Freude ausgelöst hatte.
    Und wenn sich auch nur ein einziges Böhnchen in ihrer linken
    Schürzentasche fand, dann war es für sie ein Tag, an dem es sich
    gelohnt hatte, zu leben.

    ==========================


    Trauer ist wie ein großer Felsbrocken, wegrollen kann man ihn nicht.

    Zuerst versucht man darunter nicht zu ersticken.

    Dann hackt man ihn Stück für Stück kleiner.

    Den letzten Brocken behält man bei sich und trägt ihn ein Leben lang

    in der Hosentasche wie einen Schmeichelstein mit sich herum.


    ===========================


    Eines Tages stand ein junger Mann mitten in der Stadt und erklärte, dass er das schönste Herz im ganzen Tal habe. Eine große Menschenmenge versammelte sich und sie alle bewunderten sein Herz, denn es war perfekt. Es gab keinen Fleck oder Fehler in ihm. Ja, sie alle gaben ihm Recht, es war wirklich das schönste Herz, das sie je gesehen hatten. Der junge Mann war sehr stolz und prahlte noch lauter über sein schönes Herz.


    Plötzlich tauchte ein alter Mann vor der Menge auf und sagte: "Nun, dein Herz ist nicht annähernd so schön, wie meines." Die Menschenmenge und der junge Mann schauten das Herz des alten Mannes an.


    Es schlug kräftig, aber es war voller Narben, es hatte Stellen, wo Stücke entfernt und durch andere ersetzt worden waren. Aber sie passten nicht richtig und es gab einige ausgefranste Ecken...Genau gesagt, waren an einigen Stellen tiefe Furchen, in denen ganze Teile fehlten. Die Leute starrten ihn an und dachten: Wie kann er behaupten, sein Herz sei schöner?


    Der junge Mann schaute auf des alten Mannes Herz, sah dessen Zustand und lachte: "Du musst scherzen", sagte er, "dein Herz mit meinem zu vergleichen. Meines ist perfekt und deines ist ein Durcheinander aus Narben und Tränen."


    "Ja", sagte der alte Mann, "deines sieht perfekt aus, aber ich würde niemals mit dir tauschen. Jede Narbe steht für einen Menschen, dem ich meine Liebe gegeben habe. Ich reiße ein Stück meines Herzens heraus und reiche es ihnen und oft geben sie mir ein Stück ihres Herzens, das in die leere Stelle meines Herzens passt. Aber weil die Stücke nicht genau passen, habe ich einige raue Kanten, die ich sehr schätze, denn sie erinnern mich an die Liebe, die wir teilten. Manchmal habe ich auch ein Stück meines Herzens gegeben, ohne dass mir der andere ein Stück seines Herzens zurückgegeben hat. Das sind die leeren Furchen. Liebe geben heißt manchmal auch ein Risiko einzugehen. Auch wenn diese Furchen schmerzhaft sind, bleiben sie offen und auch sie erinnern mich an die Liebe, die ich für diese Menschen empfinde. Ich hoffe, dass sie eines Tages zurückkehren und den Platz ausfüllen werden. Erkennst du jetzt, was wahre Schönheit ist?"


    Der junge Mann stand still da und Tränen rannen über seine Wangen.

    Er ging auf den alten Mann zu, griff nach seinem perfekten jungen und schönen Herzen und riss ein Stück heraus. Er bot es dem alten Mann mit zitternden Händen an. Der alte Mann nahm das Angebot an, setzte es in sein Herz. Er nahm dann ein Stück seines alten vernarbten Herzens und füllte damit die Wunde in des jungen Mannes Herzen. Es passte nicht perfekt, da es einige ausgefranste Ränder hatte.


    Der junge Mann sah sein Herz an, nicht mehr perfekt, aber schöner als je zuvor, denn er spürte die Liebe des alten Mannes in sein Herz fließen. Sie umarmten sich und gingen fort, Seite an Seite.


    ====================================================


    Hier findest du in Teil 1 etwa bei Minute 8 die

    HANDSCHUHGESCHICHTE

    https://www.lebenskreise.at/tabufrei-folge-4-kindertrauer/


  • Ja da bin ich auch dabei, obwohl Feiern und Partys nicht mein Ding sind. Doch mit Euch gemeinsam Astrid zu verabschieden, das mag sogar ich!

    :13:Astrid Du wirst mir fehlen!:2:für Deine kluge und herzliche Moderation!

    Hab ein gutes Leben und viel Glück für Deinen weiteren Lebensweg!

    Karo

  • Ich sag auch: D a n k e

    So einen herzlichen Menschen wie Dich hab ich noch nie getroffen und mag gar nicht dran denken, wie es ist, wenn Du nicht mehr HIER bist.

    Liebe Grüße von Ange.

  • Liebe Ange,

    du bist und bleibst wichtig und wertvoll hier.


    Und ich bin mir sicher, dass Isabel eben so herzlich ist wie ich und auch wenn sie bestimmt manches anders machen wird, das Forum sehr passend moderieren wird.


    Sei lieb gegrüßt

    Astrid.

  • Liebe Blaumeise, das hast du schön hergerichtet, da bin ich auch dabei! :2::28:


    Liebe Astrid, ich wünsche dir privat und beruflich alles Liebe auf deinem weiteren Weg! Ich finde, du bist ein sehr toller Mensch! :24:

    Aber da du ja beruflich mit Lebenskreise auch auf Facebook vertreten bist, kann ich ja ab und zu noch Beiträge von dir lesen! :)


    Liebe Isabel, herzlich Willkommen hier! :)


    LG Andrea

  • Auch von mir vielen Dank für die aufmunternden Worte,


    die haben wir hier in unserer Situation alle gebrauchen können, auch ich so wie die meisten hier noch im tiefen Trauerschmerz.


    L.G.

    Matthias:2:

  • So und jetzt kommt der 2.Teil.

    Die Abschiedsparty wandelt sich zu Einstandsparty.

    Herzlich willkommen liebe Isabel!


    Blau-Meise -.... upps, wohl zuviel Sekt am frühen Morgen8o

    Liebe Blaumeise, Vielen lieben Dank für die "Einstandsparty" :8: und auch allen anderen für die Willkommensgrüße!

    Ich freu mich sehr hier zu sein, und brauch noch etwas Zeit mich umzusehen und einzuleben. Es sind sehr viele neue Eindrücke, aber sofort spürbar ist der wertschätzende Umgang untereinander, und das füreinander da sein <3

    Ich hoffe ich kann euch wertvolle Impulse mitgeben... :saint:

    Alles Liebe,

    Isabel

  • liebe Astrid, leider habe ich gestern deine abschiedsparty verpasst =O8|:thumbdown:


    vielleicht guckst du ja aber trotzdem noch einmal hier rein, ich würde mich sehr darüber freuen :24:du warst für mich eine liebe moderatorin und hilfe-gebender, anteilnehmender mensch...


    danke dafür :8:


    liebe Isabell, schön das du bei uns bist:24:


    lieber gruß von Bine

  • Liebe Astrid!

    Du wirst mir sehr fehlen.Du hast immer so liebe und vor allem

    immer die richtigen Worte gefunden,aber vielleicht schaust

    du ab und zu hier rein.

    Hallo Isabell!

    Herzlich willkommen hier im Forum.

    Liebe Grüße Helga