Wie soll ein Mensch das ertragen....

  • Tränen in den Augen haben...

    Ja heut ging's mal wieder gar nicht.. 😭

    Morgen ist wieder 6ter....

    Das schlägt sich heut schon nieder.

    Die letzten ach so 🤢 Feiertage blablabla noch grad mal ein Minimum darappelt kommt der nächste Sch.....Tag daher

    Wie soll das denn jemals ander werden?

    Noch erwischen mich Knackpunkte/Trigger jeden Tag und dass mich nur einmal. Es ist kaum auszuhalten...

    Irgendwo und irgendwann gestern oder heut muss ich wohl gegengerannt sein...

    Jetzt erst spät am Abend bemerke ich blauer Fleck an der Hand, blauer Fleck am Brustkorb, blaue Flecken linkes Bein....

    Na sehr super....tut auf einmal weh kann mi absolut nicht entsinnen was da los ist.

    Heut auch noch vergessen zu essen....sogar Schokolade würde nicht weniger....

    Meine Steffi kam mit Abendessen zu mir und blieb bis ich eine kleine Portion gegessen hatte....

    Tränen in den Augen weil ich mich selbst nicht finde.... und aufgrund mangelnder Motivation auch nicht suchen geh...

    Aber der Säbelzahntiger findet mich stehts an....

  • Liebe Tamara,

    ich möchte Dich still in den Arm nehmen und Dir sagen, wie gut ich verstehe, dass Du Deinen lieben Sohn so vermisst.

    Es ist so schwer, mit dieser tiefen Trauer zu leben. Sie macht uns orientierungslos.

    Die Liebe wird uns nicht verlassen, auch wenn sie manchmal schmerzt. Vertrau darauf, dass unsere Liebsten uns begleiten und wir sie einmal wiedersehen dürfen für immer.

    Fühle Dich herzwarm umarmt


    Sommermond

  • Du bist doch erst gerade aus dem Auto gestiegen, sagst Tschüss Mum und drückst mir noch einen Schmatzer auf die Wange....

    Winkst und rufst noch schnell: Bis Sonntag!


    Sonntag!! 6September!! Es läutet!!

    4 Monate sind vergangen, unendliche Monate, Da kamen Sie und sagten mir DU kommst nicht mehr nach Hause.... 4 unendlich schmerzhafte und grausame Monate....


    Wenn ich an DICH denke, dann denke ich daran, wie ich mich mit DIR gefühlt habe. Es ist einerseits eine gute Erinnerung aber andererseits begreife ich, dass ich mich im Moment nicht so fühle, weil DU nicht hier bist. Mein Verstand versucht mir klar zu machen, dass ich mich NIE wieder so fühlen werde. Ich bekomme dabei immer so ein süß-bitteres Gefühl und für mich fühlt sich vermissen genau so - süß-bitter und grausam.


    Du bist doch erst gerade aus dem Auto gestiegen, sagst Tschüss Mum und drückst mir noch einen Schmatzer auf die Wange....

    Winkst und rufst noch schnell: Bis Sonntag!

    Für immer werde ich Dich lieben,Mum....


  • Liebe Tamara

    Fühle dich gedrückt und getröstet.

    Tschüss Mum, das sagte mein Tobi auch immer und gab mir nen fetten schmatzer, auch beim letzten treffen 2 Tage vor seinem Tod, bevor er fröhlich mit seinem Fahrrad davon fuhr.

    Es ist schrecklich bei mir war es der 26.9 in dem verfluchten 2020.

    Aber liebe Tamara, weißt du was mir immer hilft, Tobi würde es niemals wollen dass ich in der Trauer versinke, er hätte sich gewünscht dass ich meinen Weg weiter gehe mit ihm im Herzen, ja, aber nicht als Mama die nur traurig ist.

    Und was mich am Leben hält?

    Dass keiner mit soviel Liebe und Gefühl seine letzte Stätte pflegen wird wie ich als Mama, deshalb muß ich weitermachen.

  • Liebe Tamara, Dein Sohn ist auf den Bildern so unbeschwert und total sympatisch,

    es tut mir weh, zu sehen, wie sehr die Trauer dich umarmt.

    Dieses scheiß Datum, das einen immer an den Tag erinnert, als unsere Lieben gegangen wurden.

    Ich umarme Dich.

    W

  • Kein Lachen...

    Seit Tagen habe ich nicht mehr gelacht, bis vor ein paar Tagen lachte ich doch fast jeden Tag. Irgendetwas witziges gab es immer, meist von meinem Enkelinnen.

    Gestern Abend meinte Lucinda zu mir: Oma, komm spielen, komm lachen....

    Ich lächle meine kleinen Mädels an, dass schon, aber nichts erheitert mich derzeit wirklich.

    Ich fühle mich grau in grau, das schlafen und die Medikamente sind nicht weiter erholsam. Die Schmerzen Verlagen sich nur. Und dieses verdammte Gedankenkarussell, es hört nicht auf zu spielen, immer und immer wieder kommt dieser schreckliche Abend....

  • Liebe Tamara

    Ich Umarme dich auch ganz sanft in meinen Gedanken:30:

    Lachen kann ich auch wirklich nicht mit meiner Mundstellung mache ich der Frau Merkel schon Konkurrent. Meist nach unten das Tag für Tag und das obwohl ich soviele Sonnenscheine hier habe in Form meiner anderen Kindern es ist und bleibt leider noch sehr schwer. Das Lachen höre ich nur ganz tief in mir.


    Nebelschleier:24:

  • Antidepressiva....

    Heute war es soweit...

    Termin bei meiner Psychiaterin.

    Nach einem echt sehr eingehenden Gespräch, ihrem totalen Unverständnis dafür,dass ich nur 1 mal im Monat eine telefonische Therapie habe ( Sie hat nur mehr mit dem Kopf geschüttelt), dem Erkennen, dass ich weiterhin abbaue, körperlich sowie psychisch..... riet sie mir eindringlich und dringend zur Einnahme von Antidepressiva.....

    Eines für den Morgen um die Tage besser zu überstehen und eines für den Abend um zu schlafen.

    Der Antrag auf Reha ist gestellt und abgesendet......

    Kommende Woche habe ich eine komplette internistische Untersuchung da das EKG und die bisherigen Ergebnisse wohl ganz massiv auf das so genannte Broken Heart Syndrom hinweisen sowie eine ausgeprägte Demenz aufgrund der starken Trauerreaktion bestünde sowie ein Verdacht auf Osteoporose zumindest erhöhtes Risiko... ( Ich knackse bei jeder Bewegung sofern ich nicht sowieso wie ein Zombie rumlaufe)

    Am Dienstag sind alle bisherigen Befunde beim Hausarzt abzuholen auch ein Termin für den Internisten festgelegt.

    Sie drückte mich fest an sich.... trotz Corona... und sagte noch.... Wir werden das schaffen.... Wir werden gemeinsam daran arbeiten .... wenn sie mich lassen...

    Ich war so perplex in diesem Moment, von soviel Empathie und war so berührt von dieser Geste, dass ich es euch einfach erzählen musste.

    Jetzt sitzt mein Säbelzahntiger neben mir und ich spüre seinen Atem aber er brüllt nicht... noch nicht...

    Ich umarme euch alle die ihr mir schreibt, mich lest und versteht...

    Ohne Euch, wer weiß was wäre...

    :24::30::24::30::24:

    Tamara

  • Oh ich bin froh für dich. Gut das du jemand gutes gefunden hast. Schön das sie dich umarmt hat.

    Fühl dich auch von mir umarmt❤️

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • Liebe Tamara

    Bitte mach das und nehm die Medikamente auch. Es dauert bis sie wirken, das kann gut 3 Wochen dauern und es kann auch sein dass du verschiedene probieren musst bis du das richtige hast, aber dann wird es dir helfen!!!

    Ich bin froh dass ich meine Tabletten habe

  • Sehnsucht.....💔


    Für mich bedeutet Sehnsucht, DICH unendlich zu vermissen... 💔💔

    Sozusagen eine gewaltige Leere in mir zu empfinden...💔💔💔

    Ohne DICH kann ich mich nur unvollkommen fühlen... 💔💔💔💔

    Und in dieser Sehnsucht passiert es manchmal, mich nahezu selbst zu verlieren...💔💔💔💔💔

    Verloren....bis wir uns irgendwann wieder finden...

    🖤Voller Sehnsucht, Mum🖤

  • Nah am Wasser gebaut...

    Seit Freitag gehts mir richtig besch....

    Ich bin nur am heulen, Tränen wegwischen, schluchzen, den Kloß im Hals verfluchen.....

    Beinahe unmöglich mich irgendwie in den Griff zu kriegen.

    Heute Nachmittag fahren wir zu meinem Papa, er hat seinen 72 Geburtstag...

    Und schon wieder heul ich....

    Wieder ein besonderer Tag ohne Niko😭

    Tamara mit hyperaktiven Säbelzahntiger