Posts by Kornblume

    Liebe Mirachen, das hast Du so wunderschön geschrieben, mir kamen die Tränen beim Lesen in die Augen.

    Deine Geschichte erinnerte mich wieder so sehr an unser Scheisserle. Unsere Katze.

    Vielleicht schreib ich auch mal die ganze Geschichte über sie.

    Lieber Phil, wir haben auch alle sehr lange um unser geliebtes Scheisserle getrauert. Sie hat einfach auch zur Familie gehört.

    Jeder hat mit ihr geredet, gestreichelt, gespielt und das 18 Jahre lang. Es war sehr, sehr schlimm, als sie gehen musste.

    Aber in Deinem Herzen wird sie weiter leben. Gestern machte ich einen Spaziergang und auf einmal kam eine schwarze

    Katze zu mir her gesprungen. Unser Scheisserle war auch schwarz und hatte einen weißen Fleck am Hals. Diese Katze gestern hatte weiße Pfötchen, Als ich sie so vertraut auf mich zu springen sah, war mein erster Gedanke: -Scheisserle, mein Scheisserle ist

    wieder da. Sie sah sehr gepflegt aus, also hatte sie Menschen, die sich um sie kümmerten. Sie begleitete mich fast den ganzen

    Weg nach Hause. Sie ließ sich von mir streicheln, schmiegte sich an meine Beine und streckte sich dabei an mir hoch.

    Es war wirklich für einen Moment so, als wäre mein Scheisserle zurück gekommen. Verrückt ich weiß. War aber so was von

    schön. Sorry, jetzt kommen mir doch tatsächlich ein paar Tränen.

    Ich wünsche Dir Kraft

    für Deinen schweren Weg

    Kornblume

    Wie es mir im ersten Jahr meiner Trauer erging:

    ich denke zurück:

    Ich stehe da, erstarrt und leer,

    Mutti´s Name auf dem Grabstein,

    Gott, das ist nicht fair!

    Gib mir meine Mutti wieder zurück,

    sie bedeutet mir alles,

    mein ganzes Glück.

    Gott, Du hast einen Fehler gemacht,

    mit Mutti, hab ich so gerne gelacht.

    Ja, Gott, mit Mutti war das Leben schön,

    warum nur Gott, musste sie gehn?

    Sie war für mich da Gott, verstehst Du mich?

    Ich vermisse sie so fürchterlich.

    Alles Gott, alles würde ich Dir dafür geben,

    wenn Mutti zurück käme in mein Leben.

    Sie war einfach alles für mich,

    Gott, ich vermisse sie so fürchterlich.

    Hörst Du mich?????

    Gott weißt Du überhaupt, wie sehr ich leide?

    Mutti und ich, wir gehören zusammen, wir Beide.

    Eine ohne die Andere, das geht einfach nicht,

    jetzt ist alles so fürchterlich.

    Mein Herz ist zerbrochen, kalt und leer,

    und ich vermisse meine Mutti sooo sehr.

    Interessiert Dich denn das alles nicht?

    Komm her Gott, schau mir ins Gesicht.

    Das allerliebste hast Du mir genommen,

    am liebsten würde ich auch in den Himmel kommen.

    Aber mich Gott, mich willst Du nicht haben,

    mein Herz besteht nur noch aus Wunden und Narben.

    Ich bin ein Zombi hier auf Erden,

    ich möchte endlich davon befreit werden.

    Gott, wie soll ich Dich noch verstehn?

    Wie soll mein Leben nun weiter gehn?

    Du nimmst mir einfach das Liebste weg,

    und ich sitze da, allein, im Trauerdreck.

    Soll ich jetzt vielleicht auch noch dankbar dafür sein?

    Dass ich mich so elend fühle, und bin allein,

    meine Mutti war der wichtigste Mensch in meinem Leben,

    für meine Mutti Gott, würde ich alles geben.

    Sag, was ich tun soll, dass sie zurück kommt zu mir,

    ach wäre sie nur wieder hier.

    Du Gott, hast alles kaputt gemacht,

    und an mich hast Du dabei gar nicht gedacht.

    Nun liegt Mutti hier in diesem kalten Grab,

    oh Gott, Du weißt gar nicht, wie lieb ich sie hab.

    Mutti war ein Teil von mir,

    und jetzt ist sie einfach nicht mehr hier.

    Du Gott, bist Schuld, nur Du allein,

    wie soll ich jeh wieder glücklich sein.

    Kornblume

    Liebe Adi, ich würde Dir so gerne Worte des Trostes schreiben, aber ich weiß keine.

    Ich weiß jetzt nicht, ob ich das hier bei Dir schreiben darf, aber ich tu es jetzt einfach mal.

    Ich hab hier in meiner neuen Wohnung eine liebe Frau kennen gelernt. Wir haben uns schon etwas angefreundet.

    Sie hat ihre Mutter und ihr Enkelkind an den Tod verloren. Vor ein paar Jahren verlor sie dann noch ihren Mann, an den

    Krebs. Sie hat es alleine nicht ausgehalten und lernte tatsächlich noch einmal einen neuen Partner kennen. Von ihrem Sohn

    erfuhr ich (er hat seine Wohnung, direkt bei mir gegenüber) das der Lebensgefährte von seiner Mutter, gestern in ein

    Hospiz gebracht wurde. Er wiegt nur noch 40 kg. Hat zum zweiten Mal Krebs. Sie sagten zwar zu meiner Freundin, er soll

    dort nur hin, da könnte man ihn besser wieder aufpeppeln. Aber ich hab so gar kein gutes Gefühl in mir. Wenn der jetzt

    auch noch stirbt, wie soll sie das alles aushalten? Meine beste Freundin starb in einem Hospiz. Meine andere Freundin,

    welche Ende Mai dieses Jahres starb, die auch ihren Mann und ihre zwei Söhne an den Tod verlor. verfiel dem Alkohol.

    Der hat sie dann auch um gebracht. Es war einfach alles zu viel für sie. Mir gehen so langsam die Worte aus, wie ich noch

    trösten und helfen kann. Liebe Adi, sorry, das wollte ich eigentlich gar nicht alles hier schreiben. Ist einfach passiert.

    Soll ich es löschen?

    Liebe Adi, du fragst auch, wie schafft man das? Deine Kolleginnen haben, wie es mir scheint, den Tod Deines Mannes,

    nicht erwähnt, wahrscheinlich weil sie selber hilflos sind und sich nicht in Dich hinein versetzen konnten. Wie auch?

    Das musst Du selbst erlebt und durchlitten haben, anders kannst Du es gar nicht verstehn. Ja diese Sehnsucht frisst einem

    von innen her auf. Mann lebt eigentlich gar nicht mehr, man funktioniert wie ein Roboter.

    Auch mir gehen so langsam die Worte aus, bei all dem vielen Leid. Probiere einfach einen Tag nach dem anderen zu leben.

    Denke nicht, was in ein paar Jahren ist, denn das macht einem verrückt. Lebe im Jetzt und lass einfach nur geschehen.

    Ich habe ab da, wo bei mir gar nichts mehr ging, alles Gott abgeben. Das war meine Rettung.

    Ich wünsche Dir Kraft

    und Zuversicht auf Deinen

    schweren Weg


    Es wird nicht gut, aber anders gut.

    Ich bete für Dich

    Kornblume

    Lieber Dieter, es tut mir sehr leid, dass zusätzlich zu Deiner schweren Trauer, jetzt Dein Umzug auch noch Probleme

    macht. Ich hab das alles Gott sei Dank hinter mir. Es war damals sehr schlimm für mich, von so vielen zu trennen,

    was mich an Mutti erinnerte. Aber meine jetzige Wohnung ist viel Kleiner, es ging einfach nicht anders.

    Uwe, Du durchlebst die Hölle auf Erden, auch wenn Du jetzt abgelenkt bist, aber alles erinnert Dich an Mama.

    Durch den Umzug wird Dir immer wieder bewusst, es wird nie wieder so sein, wie mit Mama. Und das tut so

    erbärmlich weh, dafür gibt es einfach keine Worte. Diese müssen noch erfunden werden. Bitte, pass auf Dich auf.

    Und vergiss nie, Deine Mama ist in Deinem Herzen immer bei Dir. Sie wird Dich nie so ganz verlassen, denn das

    Band Eurer Liebe hält Euch für immer zusammen.

    Alles Liebe

    Kornblume

    Sorry, dass ich gestern nicht mehr reinschaute, aber ich habe mich mit meiner Freundin verplaudert.

    Das hat uns Beiden, wie üblich, wieder richtig gut getan. Wir kennen uns schon seit der Schulzeit.

    Ach Uwe, Du verstehst es, Menschen aufzuheitern. Zum Frisör müsste ich auch, aber ich will es noch eine

    Weile raus schieben, dass es für Weihnachten noch schön bleibt. Meine Mutti hätte mich vielleicht schon

    geschickt, obwohl wir ja immer zusammen hingegangen sind. Ja, uns gab es einfach nur noch im

    Doppelpack. Da gab es doch so eine Geschichte mit Heinz Erhardt, als er zum Frisör ging mit seinen letzten

    3 Haaren auf dem Kopf und gefragt wird: wie hätten sie es denn gerne? Er antwortete, er hätte gerne einen

    Seitenscheitel. Beim Kämmen fiel dann ein Haar heraus und die Frisörin entschuldigt sich und Heinz Erhardt

    meinte dazu, nicht so schlimm, dann machen sie halt einen Mittelscheidel..Abermals fiel ein Haar heraus, da

    stand Heinz Erhardt auf, lachte und sagte beim Gehen: dann lauf ich halt strubbelig herum.

    Ja, liebe Maike und Flora gestern war wirklich auch für mich kein guter Tag. Ich hoffe, dass es uns allen heute

    wieder etwas besser gehen wird, ansonsten müssen wir alle Uwe besuchen, der versteht es Menschen auf

    zu heitern, obwohl es ihm selber auch noch besch...... geht.

    Danke Uwe nochmals für Deine Hilfe, Deine Worte und Deine schöne Musik.

    Ich wünsche Dir und allen anderen hier heute einen besseren Tag.

    Alles Liebe

    Kornblume

    So ich lass jetzt mal die Andern hier auch zu Wort kommen,

    meine Freundin wartet schon seit 20 Minuten auf meinen Anruf.

    Na unser Kaffeeklatsch war doch ganz gemütlich, finde ich.

    Danke nochmal und alles Liebe

    Kornblume

    Lieber Uwe,

    danke. Ich freue mich schon auf Rosi und ihre Lieder.

    Mir geht es genauso, wenn ich Muttis Lieder anhöre weine ich auch nie, ab und zu mal, manchmal, oft, immer.

    Dann geht die Geschichte in Deinem Herzen weiter und die Worte werden aus Deinem Herzen

    fließen, da wirst Du staunen.

    Uwe, es hat mir echt gut getan, unsere Kaffeeplauderei.

    Ich danke Dir dafür aus ganzem Herzen.

    Alles Liebe

    Kornblume:) haa ich bin nicht gehüpft

    Liebe Mirachen, unsere Mama´s werden uns immer fehlen, egal wie alt wir werden. - Unersetzbar -

    Ja, heute ist für mich auch ein total beschissener Tag.

    Fühl Dich von mir :24:.

    Die Zappelmänner mag ich heute auch nicht.:(

    Alles Liebe

    Kornblume