Posts by mami27

    Liebe Community!


    Ich bin neu hier und suche einfach Menschen die mich vielleicht verstehen. Mein Vater ist gestorben. Aber ich erzähl euh mal die Geschichte.


    Meine Eltern haben sich getrennt da war ich 4 Jahre. Ich hatte immer wieder Kontakt mit meinen Papa. Ich war in den Ferien bei ihm und auch holte er mich ab und zu von der Schule ab. Mein Vater hat vieles falsch gemacht so dass er auch als ich 17 war ins Gefängis musste heute weiss ich dass er unschuldig war...
    Er hat alles verloren; seine Frau, seine Arbeit& viele von seinen Freunden aber mich hatte er immer. Ich hab ihn geholfen wie er im Gefängnis war und auch wie er draussen war. Mein damaliger Freund hat mich auch total unterstützt und mein Papa hat ihn geliebt. So wie es in den meisten Beziehungen ist haben wir uns dann getrennt und ich kam mit meiner ersten grossen Liebe wieder zusammen. Mein Papa konnte ihn nicht leiden aber er hat es versucht. Ich hatte mit meinen Freund viele Streitereien aber mein Papa war immer da bis mein Freund einmal die Hand ausrutschte. Mein papa hat mich vor die wahl gestellt und ich war damals so verliebt dass ich mich für meinen Freund entschieden habe. Mein Papa hat den Kontakt abgebrochen. Ich war so verletzt und enttäuscht von ihm und er fehlte mir. Wir hatten dann 1 Jahr lang kein Kontakt und mittlerweile war ich mit dem 2.Kind schwanger. Meine Schwester (ich habe mittlerweile 8 Geschwister) hat mir gesagt das mein Papa mich vermisst und ich solle mich doch wieder melden. Ich hatte Angst denn ich wusste nicht ob er das will. Egal ich hab ihn geschrieben und so kam der Kontakt auch wieder. Kurz vor der Geburt meiner Tochtee (2014) sagte er mir er hat eine neue Freundin die ist 22!!! Er war zu den Zeitpunkt 51!!! Egal ich lies ihn halt. Als meine Tochter 3 Monate alt war kam mein Papa auf Besuch. Er hat sich mit meinen Freund ausgeredet und alles war schön. Wir hatten regelmässigen Kontakt und auch mein ältester baute eine Beziehung zu ihm auf. Mit seiner jungen Freundin gab es immer wieder stress und es war 1000 mal vorbei. Am 11. September 2015 haben wir telefoniert und er sagte mir es sei ensgültig vorbei und er fährt ein paar Tage weg. Am mittwoch 16.9 wollte er wieder da sein. Am 17.9 hat mir seine ex freundin gescbrieben ob ich weiss wo er ist. Ich dachte mir er ist längwr auf urlaub und das sagte ixh ihr auch. Am 18.9 hatte ich einen wichtigen termin und danach wollte ich mir ihm reden aber er hat nicht abgehoben. In whats app war ee auch das letzte mal am 15.9 online. Ich habe es immer wieder probiert. Meine Geschwister meinten er bräuchte Pause. Am 19.9 habe ich in den Spitälern angerufen aber war nicht da und am 20.9 fuhr meine schwester zu seiner wihnung aber niemand machte auf aber das auto stand da. Ich machte mir tierisch sorgen und erkundigte mich bei der polizei. Sie wollten die tür aufbrechen aber meine schweater sagte nein weil sie ihn keine kosten verursachen wollte da sie dachte er is noch im urlaub. Am 21.9 war ich auf der polizei und machte eine vermissten anzeige. Ich konnte nichr ruhig sein und hab mit meinen freund geredet was wir machen. Er meinte dass wir am 22.9 zur Jva fahren und dann zu seiner wohnung. Und in der früh fuhren wir zur jva aber da war er nicht. Mir ging es echt nixht gut und eine freundin kam mit zur wohnung. Wie gingen zu seiner tür und da hat es gestunken :-( mein freund rief sofort die polizei und ich war kurz vorm durchdrehen. Ich lief raus und hab meine mama angerufen und hab sie angeschrien dass sie mir versprechen soll das nix passiert ist aber das konnte sie nicht. Polizei, feuerwehr und rettung waren da. Mein freund und die freundin waren oben bei der wohnung und nach ca 10minuten kam meine freundinrunter zitterte überall ich schaute meinen freund an und er war kassweiss im gesicht. Ich schrie durch den ganzen hof NEIN!! Ich schlug unbewusst auf meine Freundin ein. Ich wollte in die Wohnunf meinen Papa sehn aber keiner hat mich gelassen. Diesen Tag werd ich nie vergessen. Am 16.10 war die Beerdigung (er wurde verbrannt) von meinen Papa. Ich kann nicht damit umgehen. Ich will es nicht glauben bis heute nicht und bei den gedanken daran dass er nicht mehr da ist könnte ich wieder weinen. Ich muss für meine Kinder stark sein aber es ist so verdammt schwer. Habe meinenfreund 1000000 mal gefragt ob es wirklich MEIN papa war und er sagte jedes mal ich wünschte ich könnte dir was anderes sagen. Ich will nicht verstehen dass er nicht mehr da ist. Ich hoffe ganze zeit dass es nur ein böser traum ist. Ich fühle mich so leer. Meine Kinder brauchen mich aber ich habe nicht die kraft dass ich zu 100% da bin. Icb würd am liebsten gar nicht mehr aufstehn. Meine geschwister stecken das irgendwie leichter weg zumindestens scheints so. Ich will schreien, ich will weinen abee ich habe keine Kraft. Wieso musste er von uns gehn? Die Erinnerungen bleiben ja aber es ist nicht so wie es is wenn er da ist. In letzter zeit vergiss ich wie er aussieht und wenn ich mir ein foto ansehe fange ich an zu weinen. Auch jetzt wenn ich das alles so schreibe fliessen mir die tränen. Ich will es einfach nicht glauben dass er weg ist. Ich mach mir solche vorwürfe dass ich nicht früher zu seiner wohnung gefahren bin. Die rettung sagte mir ich hätte nichts mehr machen können aber er wär nicht alleine dort gelegen. Aja rausgelommen ist dass er an einen herzversagen gestorben ist obwohl er voll gesund war und der sanitäter fragte mich ob er stress hatte und ja das hatte er mit seiner ex denn sie war die letzte macht bevor er gestorben ist noch bei ihm. Ich hasse sie. Mein vater hat so viel durchgestanden dann kommt sie und er stirbt :-(. Leute ich pack das nicht. Wie soll ich nur damit umgehen? Ich vermisse ihn so. Es tut mir leid wenn ich durcheinander geschrieben habe aber genau so siehts in mir aus :-(.
    ich danke euch schin mal für eure antworten