Posts by Anett 71

    Liebe Evaa,

    Auch von mir mein herzliches Mitgefühl. Ich und wie alle hier können dich gut verstehen aber trösten kann ein niemand über diesen Verlust .

    Es wird ein der Boden unter den Füßen weggerissen und das ganze Leben durcheinander gewirbelt , vergleichbar mit dem Sturm der gerade alles durcheinander wirbelt.

    "Und die Welt dreht sich weiter und das sie sich weiterdreht ist für mich nicht zu begreifen merkt sie nicht, dass einer fehlt ? Haltet die Welt an, es fehlt ein Stück, Haltet die Welt an sie soll stehen. "


    Liebe Grüße und eine liebe Umarmung , ganz viel Kraft sendet dir Anett

    Hallo ihr Lieben, ich arbeite auch in einem Heim und seit ich wieder da bin frag ich mich (obwohl es nicht gerecht ist ) warum dürfen die so alt werden sie haben ihr Leben doch gelebt und andere müssen so früh gehen. Aber so ist dann Leben nun mal, meistens ungerecht . ja und Weihnachten ist nun auch bald , ich weiß das er gewollt hätte das wir alles so machen wie immer , werden wir auch aber im Inneren ist mir überhaupt nicht danach. Ich bin 48 Jahre ich hatte mit mein Mann keine Kinder , habe aber 2 Mädchen aus erster Ehe . Zum Glück wohnt die jüngste noch zu Hause sonst würde ich durch drehen denn für sie muss ich ja stark sein und es läuft alles weiter. Liebe Grüße und Umarmungen Anett

    Liebe Liesel, ich fühle mit dir und schicke dir ganz viel Kraft für jeden neuen Tag. Auch mein Mann ist an einer Lungenembolie gestorben , er war ziemlich stark erkältet morgens ging es ihm dann schlechter und wir haben die 112 gerufen die haben ihn auch mitgenommen und wir haben uns ganz normal verabschiedet und gesagt "bis nachher". Ich bin dann nachgefahren ins Krankenhaus und musste warten , dann kam ein Arzt und nahm mich mit und über brach mir dann die Hiobsbotschaft, das er verstorben sei und sie ihn nicht reanimiert bekommen haben. ich hätte schreien können war aber geschockt und konnte dann erst losweinen als ich aus dem Krankenhaus bin. ich bin auch vom Typ her ein Mensch der seine Gefühle (speziell weinen) nicht gerne vor fremden zeigt, und so weine ich jetzt seit 7 Wochen jeden Abend im Bett und frage warum ? eine Antwort gibt es leider nicht ! Ich höre Musik von Unheilig er hat schöne traurige Lieder die mir aber irgendwie helfen . Ich vermisse ihn so sehr und hab keine Ahnung wie es weiter geht. Fühle dich gedrückt Lieben Gruß Anett

    Vielen lieben Dank für die Anteilnahme und lieben Worte, auch wenn ich beim Lesen immer wieder in Tränen ausbreche tun die Worte gut. Ich bin eher eine die alles mit sich alleine ausmacht, alleine Weinen usw. Obwohl ich Familie, Freunde und liebe Kollegen habe und weiß das sie für mich da sind, da kann ich nicht aus meiner Haut. Fühlt euch alle gedrückt. :30:

    Danke Dir liebe Gabi für die lieben Worte. Inzwischen sind 5 Wochen vergangen aber ich habe das Gefühl es wird nicht leichter. Er fehlt mir so sehr , sogar Dinge die mich vorher störten fehlen mir jetzt. Am schlimmsten ist es abends zu Bett zu gehen , das große Bett so leer. LG Anett

    ich bin schon seit 3 Wochen stille Mitleserin und heute habe ich beschlossen mich anzumelden. Am 08.10.19 verstarb mein geliebter Mann an einer Lungenembolie , er war 53 Jahre alt . Ich war leider nicht bei ihm er war im Krankenhaus morgens gekommen weil er kurz Ohnmächtig war. Meine Tochter rief mich auf Arbeit an und ich bin zum Krankenhaus . Da war er schon verstorben , trotz Reanimation . Wir waren 12 Jahre zusammen davon 11 verheiratet. Ich vermisse ihn so sehr und weine gefühlt seit 5 Wochen nur noch. Im Moment kann ich nicht mehr schreiben alle Buchstaben sind wieder mal verschwommen.;(

    ich bin schon seit 3 Wochen stille Mitleserin und heute habe ich beschlossen mich anzumelden. Am 08.10.19 verstarb mein geliebter Mann an einer Lungenembolie , er war 53 Jahre alt . Ich war leider nicht bei ihm er war im Krankenhaus morgens gekommen weil er kurz Ohnmächtig war. Meine Tochter rief mich auf Arbeit an und ich bin zum Krankenhaus . Da war er schon verstorben , trotz Reanimation . Wir waren 12 Jahre zusammen davon 11 verheiratet. Ich vermisse ihn so sehr und weine gefühlt seit 5 Wochen nur noch. Im Moment kann ich nicht mehr schreiben alle Buchstaben sind wieder mal verschwommen.