Posts by Yanouk

    Liebe Ange,


    wenn ich sagen würde, dass es mir gut geht, dann würde ich lügen.


    Zur Zeit geht es hier vielen Forums-Mitgliedern sehr schlecht.


    Das sagt mir mein Bauch-Gefühl.


    Anscheinend eine starke Welle nach unten.


    Die müssen wir aussitzen.


    Greifen wir einfach nach jeder Hand, die uns halten kann und stehen es gemeinsam durch.


    Ich fange an, Ange gib mir deine Hand, ich lasse auch nicht los, versprochen !!!


    Warten wir einfach gemeinsam auf weitere Hände, die uns behilflich sind, diese Welle durch-zu-stehen.


    Liebste Grüsse und (leichte) Umarmung,

    Uwe.


    Ich werde dich wiedersehen

    Scheint erst gestern zu sein

    Dass dein Lachen die Luft erfüllte

    Und was auch immer ich durchmachte

    Du warst immer da

    Wie du von all deinen gegeben hast

    Liebe und Zeit für diejenigen, die in Not waren

    In meinem Herzen wirst du immer ein Teil von mir sein.

    Obwohl es manchmal schwer ist

    Um damit umzugehen, dass du nicht hier bist

    Ich freue mich, dass Sie haben

    Erreichte diesen Ort des Friedens

    Wo es keine Angst gibt

    Der Himmel ist etwas süßer geworden

    Und wir werden uns an diesem Ort wiedersehen

    So hell und fair

    [Chor:]

    ich werde dich wiedersehen

    Wo die Sonne immer scheint.

    Wir sehen uns wieder

    Wo keine Sorgen mehr sind

    Wo wir uns zusammenschließen

    Und wir werden um den Thron singen

    Ich kann es kaum erwarten bis zum Tag

    ich werde dich wiedersehen

    [Chor]

    Bis wir uns treffen

    Bis wir uns treffen

    Bis wir uns treffen

    Zu Jesu Füßen

    Bis wir uns treffen

    Bis wir uns wieder treffen

    Gott sei mit dir

    Bis wir uns wieder treffen


    I'll See You Again

    Seems like only yesterday

    That your laughter filled the air

    And whatever I was going through

    You were always threre

    How you gave of all your

    Love and time to those who were in need

    In my heart, you'll always be a part of me.

    Though sometimes it's hard

    To deal with you not being here

    I rejoice that you have

    Reached that place of peace

    Where there is no fear

    Heaven has become a little sweeter

    And we'll meet again in that place

    So bright and fair

    [Chorus:]

    I'll see you again

    Where the sun is always shining.

    I'll see you agian

    Where sorrows are no more

    Where we'll join hands together

    And we'll sing around the throne

    Can't hardly wait till the day

    I'll see you again

    [Chorus]

    Till we meet

    Till we meet

    Till we meet

    At Jesus' feet

    Til we meet

    Till we meet again

    God be with you

    Till we meet again




    Oh, my life is changing every day
    In every possible way
    And, oh, my dreams, it's never quite as it seems
    Never quite as it seems
    I know I felt like this before
    But now I'm feeling it even more
    Because it came from you
    Then I open up and see
    The person falling here is me
    A different way to be, to be, to be, to be
    I want more
    Impossible to ignore
    Impossible to ignore
    They'll come true
    Impossible not to do
    Impossible not to do
    And now I tell you openly
    You have my heart, so don't hurt me
    You're what I couldn't find
    A totally amazing mind
    So understanding and so kind
    You're everything to me
    Oh, my life, you're changing every day
    In every possible way
    And, oh, my dreams, it's never quite as it seems
    'Cause you're a dream to me

    Die Liebenden finden sich nicht irgendwo am Ende. Sie lebten, der eine in dem anderen, von Anfang an.


    Dschalal ad-Din Muhammad Rumi (1207 - 1273), zählt zu den bedeutendsten persischsprachigen Dichtern des Mittelalters und gilt als Mitbegründer der islamischen Mystik. Geboren in Balch im heutigen Afghanistan, lebte und wirkte er lange bis zu seinem Tod in Konya, der heutigen Türkei. Zu Zeiten Rumis wurde Anatolien im islamischen Raum, bezogen auf das Byzantinische Reich, als Rum (“[Ost-] Rom”) bezeichnet, daher der Beiname Rumi (Römer). Der Mevlevi-Derwisch-Orden geht auf ihn zurück; von seinen Derwischen und späteren Anhängern wird er Mevlana (Herr/Meister) genannt.



    You and I, we're like fireworks and symphonies exploding in the sky
    With you, I'm alive
    Like all the missing pieces of my heart, they finally collide
    So stop time right here in the moonlight
    'Cause I don't ever wanna close my eyes
    Without you, I feel broke
    Like I'm half of a whole
    Without you, I've got no hand to hold
    Without you, I feel torn
    Like a sail in a storm
    Without you, I'm just a sad song
    I'm just a sad song
    With you, I fall
    It's like I'm leaving all my past and silhouettes up on the wall
    With you, I'm a beautiful mess
    It's like we're standing hand and hand with all our fears up on the edge
    So stop time right here in the moonlight
    'Cause I don't ever wanna close my eyes
    Without you, I feel broke
    Like I'm half of a whole
    Without you, I've got no hand to hold
    Without you, I feel torn
    Like a sail in a storm
    Without you, I'm just a sad song
    You're the perfect melody
    The only harmony I wanna hear
    You're my favourite part of me
    With you standing next to me
    I've got nothing to fear
    Without you, I feel broke
    Like I'm half of a whole
    Without you, I've got no hand to hold
    Without you, I feel torn
    Like a sail in a storm
    Without you, I'm just a sad song
    Without you, I feel broke
    Like I'm half of a whole
    Without you, I've got no hand to hold
    Without you, I feel torn
    Like a sail in a storm
    Without you, I'm just a sad song, I'm just a sad song


    Du und ich, wir sind wie Feuerwerk und Symphonien, die am Himmel explodieren

    Mit dir lebe ich

    Wie alle fehlenden Teile meines Herzens kollidieren sie schließlich

    Also hör hier im Mondlicht auf

    Weil ich niemals meine Augen schließen will

    Ohne dich fühle ich mich zerrissen

    Als wäre ich ein halbes Ganzes

    Ohne dich habe ich keine Hand zu halten

    Ohne dich fühle ich mich zerrissen

    Wie ein Segel im Sturm

    Ohne dich bin ich nur ein trauriges Lied

    Ich bin nur ein trauriges Lied

    Mit dir falle ich

    Es ist, als würde ich all meine Vergangenheit und Silhouetten an der Wand lassen

    Mit dir bin ich ein schönes Durcheinander

    Es ist, als ob wir Hand in Hand mit all unseren Ängsten am Rande stehen

    Also hör hier im Mondlicht auf

    Weil ich niemals meine Augen schließen will

    Ohne dich fühle ich mich zerrissen

    Als wäre ich ein halbes Ganzes

    Ohne dich habe ich keine Hand zu halten

    Ohne dich fühle ich mich zerrissen

    Wie ein Segel im Sturm

    Ohne dich bin ich nur ein trauriges Lied

    Du bist die perfekte Melodie

    Die einzige Harmonie, die ich hören möchte

    Du bist mein Lieblingsteil von mir

    Mit dir neben mir stehen

    Ich habe nichts zu befürchten

    Ohne dich fühle ich mich zerrissen

    Als wäre ich ein halbes Ganzes

    Ohne dich habe ich keine Hand zu halten

    Ohne dich fühle ich mich zerrissen

    Wie ein Segel im Sturm

    Ohne dich bin ich nur ein trauriges Lied

    Ohne dich fühle ich mich zerrissen

    Als wäre ich ein halbes Ganzes

    Ohne dich habe ich keine Hand zu halten

    Ohne dich fühle ich mich zerrissen

    Wie ein Segel im Sturm

    Ohne dich bin ich nur ein trauriges Lied, ich bin nur ein trauriges Lied




    It must have been a year since
    I was thrown across an ocean far from home
    And I was making oceans
    Riding in between the highs and lows
    Ooh, when I wake in the morning I
    Ooh, it's the first on my mind
    Maybe what I miss most
    It wasn't made of steel and stones
    And maybe what I miss most
    It wasn't born of skin and bone
    Under the sun, up on the waves
    Under three climbs when I'm far away
    Maybe what I miss most
    And maybe you'll never know
    And maybe you'll never know
    Life beyond the window
    I'm jealous of the way the black bird flies
    Free among the people
    Those quarter million stories pass me by
    Ooh, lie awake in the moonlight I
    Ooh, it's the last on my mind
    And maybe what I miss most
    It wasn't made of steel and stone
    And maybe what I miss most
    It wasn't born of skin and bone
    Under the sun, above the waves
    Under three climbs and I'm far away
    Maybe what I miss most
    And maybe you'll never know
    And maybe you'll never know
    And maybe you'll never know
    I remember at the table
    All those faces, where did they go?
    I imagine how it looks like
    When I'm not there
    I remember, every summer
    But now that years are, just a number
    There's no backwards
    Time is faster with everything I've left behind, oh
    But maybe what I miss most
    It wasn't made of steel and stone
    And maybe what I miss most
    It wasn't born of skin and bone
    'Cause under the sun, above the waves
    Under three climbs and I'm far away
    Maybe what I miss most
    And maybe you'll never know
    And maybe you'll never know
    And maybe you'll never know



    Love of mine, some day you will die
    But I'll be close behind
    I'll follow you into the dark
    No blinding light or tunnels to gates of white
    Just our hands clasped so tight
    Waiting for the hint of a spark

    If Heaven and Hell decide
    That they both are satisfied
    Illuminate the 'No's on their vacancy signs
    If there's no one beside you
    When your soul embarks
    Then I'll follow you into the dark

    In Catholic school as vicious as Roman rule
    I got my knuckles bruised by a lady in black
    I held my tongue as she told me,
    "Son, fear is the heart of love."
    So I never went back

    If Heaven and Hell decide
    That they both are satisfied
    Illuminate the 'No's on their vacancy signs
    If there's no one beside you
    When your soul embarks
    Then I'll follow you into the dark

    You and me have seen everything to see
    From Bangkok to Calgary
    And the soles of your shoes are all worn down
    The time for sleep is now
    But it's nothing to cry about
    'Cause we'll hold each other soon
    In the blackest of rooms

    If Heaven and Hell decide
    That they both are satisfied
    Illuminate the 'No's on their vacancy signs
    If there's no one beside you
    When your soul embarks
    Then I'll follow you into the dark
    Then I'll follow you into the dark


    Liebe meine, eines Tages wirst du sterben

    Aber ich werde dicht dahinter sein

    ich werde dir in die Dunkelheit folgen

    Kein blendendes Licht oder Tunnel zu weißen Toren

    Nur unsere Hände waren so fest gefaltet

    Warten auf die Andeutung eines Funkens

    Wenn Himmel und Hölle entscheiden

    Dass beide zufrieden sind

    Beleuchten Sie die Nein-Zeichen auf ihren Stellenschildern

    Wenn niemand neben dir ist

    Wenn deine Seele sich einschifft

    Dann folge ich dir in die Dunkelheit

    In der katholischen Schule so bösartig wie die römische Herrschaft

    Ich habe mir von einer Dame in Schwarz die Knöchel verletzt

    Ich hielt meine Zunge, als sie mir sagte,

    "Sohn, Angst ist das Herz der Liebe."

    Also bin ich nie zurückgegangen

    Wenn Himmel und Hölle entscheiden

    Dass beide zufrieden sind

    Beleuchten Sie die Nein-Zeichen auf ihren Stellenschildern

    Wenn niemand neben dir ist

    Wenn deine Seele sich einschifft

    Dann folge ich dir in die Dunkelheit

    Sie und ich haben alles gesehen, um zu sehen

    Von Bangkok nach Calgary

    Und die Sohlen Ihrer Schuhe sind alle abgenutzt

    Die Zeit zum Schlafen ist jetzt

    Aber es gibt nichts zu weinen

    Weil wir uns bald halten werden

    In den schwärzesten Räumen

    Wenn Himmel und Hölle entscheiden

    Dass beide zufrieden sind

    Beleuchten Sie die Nein-Zeichen auf ihren Stellenschildern

    Wenn niemand neben dir ist

    Wenn deine Seele sich einschifft

    Dann folge ich dir in die Dunkelheit

    Dann folge ich dir in die Dunkelheit