Posts by Hedi

    Liebe Leonarda!

    Natürlich darfst du Urlaub machen, natürlich darf es dir gut gehen.

    Es soll dir sogar gut gehen. Ich weiß, das gelingt nicht so gut, aber es darf!!!!!


    Ich habe in meiner Trauer immer geschaut, dass ich so viele "schöne Momente" wie nur möglich sammeln kann. Die geben Kraft für all das Schwere.


    Jedoch: Auch im Urlaub kann man die Trauer nicht ganz abschütteln, das muss man dann abwiegen, ob man das überhaupt will: Wegfahren und vielleicht geht es einem ohnehin dort auch schlecht.

    Ich finde aber, dass Ablenkung vom Alltag meist trotzdem ganz gut tut.



    Ich verstehe es, ich hätte auch oft gerne so einen "Ausknopf" gehabt, auf den man drücken kann, das Gefühl abstellen kann. Leider gibt es den nicht. Aber ich kann dir wirklich sagen, es wird besser werden, es fühlt sich irgendwann doch leichter an.


    Ganz liebe Grüße! :30:

    Hedi

    Liebe StillCrazy!

    Wie geht es denn?

    Hat euch der Termin mit dem Hospizteam gut getan?

    Ich denke an euch!

    Liebe Grüße
    Hedi

    Liebe StillCrazy!


    Ich denke, wäre ich wäre in deiner Situation gewesen, hätte ich diese Ohnmacht auch als ganz was Schlimmes empfunden.

    Man ist so oft im Leben planend unterwegs und hat das (natürlich unrichtige) Gefühl, man hätte "alles" im Griff.


    Und dann gibt es Situationen, da merkt man, man ist nur ein kleines Würmchen auf der Welt, das sich dem Schicksal unterzuordnen hat.

    So ist es eben jetzt die grauenhafte Krebserkrankung.

    So wird es später sein, wenn er gehen muss.


    Ich habe es jetzt schon ein wenig besser im Griff (aber keineswegs wirklich gut), dass ich dem Leben ein wenig vertraue und mir denke: Wird schon wissen was es mit mir vor hat. Ich nehme was ich kriege und mache das Beste daraus.

    Aber schwer ist es.


    Wer denkt sich all die Sch...... für uns aus? Das fragt man sich dann doch hin und wieder!


    Sei lieb umarmt und hab es heute gut!

    Hedi

    Liebe Christine!

    Ich denke wenn Claudia was sagen will, dann sagt sie es deutlich, sie ist nicht ängstlich diesbezüglich.

    Sie hat geschrieben: zusätzlich zum Aspetos, wäre ein Angehörigenforum vielleicht etwas.

    Das war jetzt von uns beiden "Interpretation" von Claudias Worten.

    Aber so hätte ich es gelesen.

    Lg Hedi


    Liebe StillCrazy!

    Sorry, wenn ich da in deinem Thema nicht an dich, sondern an Christine schreibe.

    Aber du weißt, ich lese jedes Wort von dir und wir können uns ja WhatsAppen!

    :24:Hedi

    Liebe Tina!


    Jedes deiner Worte kann ich so gut nachvollziehen!

    Es ist als wären einige der Sätze von mir vor nicht ganz eineinhalb Jahren.

    Jede Woche wird eine Woche mehr ohne den geliebten Menschen. Und jede Woche kommt es einem am Anfang dadurch schlimmer vor.

    Das mit dem Weinen hatte ich auch. Alleine habe ich selten geweint, war aber innerlich leer.

    Wenn dann tröstende Worte kommen, auf einmal bricht alles auf und man weint dort, wo man gar nicht mag.


    Lass dir Zeit! Du wirst spüren wann es soweit ist, dass du etwas weg geben kannst. Niemand drängt dich dazu.

    Ich habe auch viele Briefe geschrieben, ich habe mit ihm gesprochen, ich habe ganz viele Trauerbücher (besonders andere Lebensgeschichten) gelesen, all das wird dir auch ein wenig "Erleichterung" bringen.

    Auch wenn du es nicht glauben kannst, die Trauer wird milder und gütiger mit der Zeit. Die Wellen ziehen einen irgendwann nicht mehr so mit! Sie schmeißen einen kurz um, dann stehst du wieder auf.


    Ich umarme dich tröstend, wenn du magst!

    Hedi:30:

    Liebe Lischen!


    Willkommen hier im Forum.

    Es tut mir so leid, dass du deine Mama verloren hast.

    Eine schwere Zeit, die ihr alle nun zu überstehen habt.


    Habt keine Angst vor dem Tag der Urnenbeisetzung, den allerschwersten Tag habt ihr bereits erleben müssen.


    Mir und meinen Töchtern hat besonders geholfen aktiv den Tag für uns stimmig zu gestalten.

    Wir haben uns die Musik die wir wollten, die meinem Mann, ihrem Papa, gefallen hätte, ausgesucht.

    Wir haben nur die Menschen um uns gehabt, die wir auch wirklich wollten. Auf die Befindlichkeiten der anderen haben wir da ehrlich gesagt nicht geschaut. Aber es hat jeder verstanden und so schrecklich alles war, war es ein schöner Abschied.


    Vielleicht hilft es euch auch, dass ihr den Tag ganz so gestaltet, wie es in eurem Empfinden richtig ist, es gibt heute viele Möglichkeiten!

    Habt ihr ein gutes Bestattungsinstitut, wo ihr euch gut aufgehoben fühlt?

    Wenn man die Kraft hat den Tag aktiv zu gestalten, fühlt man sich nicht ganz so schrecklich "ausgeliefert". Ich finde das hilft.

    Für die Zeit danach braucht man ohnehin auch noch ganz viel Energie die durchzustehen.


    Alles Liebe wünsche ich euch!

    Schreiben hier erleichtert auch ungemein, man merkt man ist nicht alleine mit seinem Schicksal.

    Ich grüße die von Herzen!

    Hedi

    Liebe Tina!

    Es tut mir so leid, dass auch du zu uns hier ins Forum finden musstest.

    Aber: Gut, dass du hier her gefunden hast.

    Mich hat das hier in der ersten Zeit sehr unterstützt, es hat geholfen, es ist ein guter Ort seine Trauer irgendwie im eigenen Kopf so nach und nach ordnen zu können.

    Am Anfang überschwemmen einen die Gefühle einfach, es ist unendlich schwer, wir alle hier wissen das.

    Es gilt jetzt wirklich einfach nur Tag für Tag zu "überstehen" und zu überleben.

    Wir alle hier sind keineswegs stärker als du.

    Es ist einfach so, auch wenn man es anfangs nicht glauben mag, man wird stärker mit der Zeit. Man findet seinen Weg, aber es dauert.

    Schreibe immer, wenn dir danach ist, es wird jemand da sein, der dich versteht!


    Ich wünsche dir, dass du dich hier gut angenommen fühlen kannst.

    Ich wünsche dir viel Kraft für diese schwere Zeit!

    Alles Liebe von ganzem Herzen!

    Hedi

    Liebe StillCrazy!


    Das tut mir so leid, dass du dich so verlassen fühlst.

    Ich weiß gar nicht so recht was ich nun schreiben soll, denn ich weiß, Worte sind eben nur Worte, sie ersetzen nicht, dass jemand wirklich da ist, an den du dich lehnen kannst, wo du dich gut aufgehoben fühlst.

    Aber trotzdem: Wir sind da, hören dir gut zu, vielleicht hilft es wenigstens ein bisschen, wenn du dich hier beim Schreiben erleichtern kannst.

    Du siehst aber an den vielen Lebenswegen hier, dass man es schaffen kann.

    Es ist nicht immer einfach, manchmal glaubt man, es geht nicht mehr. Aber irgendwie geht es immer weiter. Auch bei dir kommen wieder hellere Zeiten, auch wenn man es sich nicht vorstellen kann.


    Ich schicke dir einfach eine feste, herzliche Umarmung!

    :24: Hedi

    Vermisstenmeldung!!!!!


    Vermisst wird Lilo, eine ganz liebe und besondere Frau, die hier im Forum schon sehr fehlt!!!!!


    Scherz beiseite, ich denke schon öfter an dich, da man so wenig hört.

    Ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?

    Wie geht es dir denn?

    Und: Ich bin nicht alleine mit meinen Gedanken um dich, auch andere haben schon um dich gefragt.


    Alles Liebe vorerst und

    ich hoffe von Herzen, dass alles okay ist bei dir! :24:


    Hedi

    Liebe StillCrazy!


    Hätte ich vorher gewusst, dass meine Zeit mit Gerhard für uns so kurz, zu kurz ist, ich hätte nicht gedacht, dass ich es schaffe. Ich hätte bei dem Gedanken daran glaube ich fast durchgedreht.


    Aber: Das Leben trägt! Immer wieder und nach jedem Schicksalsschlag stelle ich dies fest.

    Das wird auch bei dir so sein, denke ich!


    Auch zu den Freundschaften kann man im Vorfeld keine Prognose abgeben.

    Ganz liebe Freundinnen die mich mein Leben lang begleitet haben, sind dann plötzlich nicht so hilfreich, man weiß nicht warum.

    Andere langjährige Freundinnen sind wiederum noch wichtiger geworden, tun mir gut, man weiß auch nicht warum.


    Ich bin auch immer ein im Voraus planender Mensch, aber manche Dinge, so glaube ich, muss man einfach auf sich zukommen lassen. Die lassen sich nicht planen.


    Ich wünsche dir einen kraftvollen Tag der dich trägt, jetzt im Moment.

    :24: Hedi

    Liebe Nutella!


    Ich heiße dich Willkommen. Es tut mir leid, dass du deinen Bruder verloren hast.

    Zur Zeit sind nicht so viele Menschen hier, deren aktueller Trauerfall wegen Geschwistern ist, glaube ich.

    Aber ich sage dir: Es ist nicht unbedingt nötig, du wirst trotzdem Menschen treffen, die dich annähernd verstehen können.

    Und das Wichtigste: Keiner ist belastet, du darfst hier alle deine Gefühle ansprechen, wenn du magst.

    Schreibe doch gerne mehr! Es erleichtert sehr!

    Alles Liebe für dich!

    Hedi