Posts by Nelson_180916

    Lieber Uwe


    Ich werde deine mal tiefsinnigen, oft verblüffenden, vielfach trotz der uns beherrschenden Thematik heiteren und erheiternden Beiträge, die noch viel mehr in sich bargen, vermissen.


    Zudem empfinde ich fast ein bisschen Neid, wenn du uns wissen lässt, du werdest langsam deinen eigenen Weg einschlagen müssen. Ich wünsche dir und auch dem Eiswaffelliebhaber Prinz von Herzen, dass alles, was für euch wichtig ist, erfüllt werden möge.


    Liebe Grüsse

    Nelson_180916

    ...

    Aber ich hoffe doch, ... dass es mir auch irgendwann einmal möglichsein wird, alles Gute, was mir im Leben geschehen ist, an andere Menschen weiterzugeben, dann hätte mein Dasein wieder einen Sinn

    liebe Gabi

    Die Weitergabe des Guten, das man im Leben erhalten hat, an andere Menschen halte ich für eine schöne, Sinn gebende, Vorstellung. Ich danke dir für diesen Beitrag.

    Liebe Grüsse

    Nelson_180916

    Liebe Sora


    Vielen Dank für deine differenzierten Ausführungen, die mir plausibel und zutreffend erscheinen. Ich weiss, dass ich noch mehr auf Bekannte und Freunde zugehen sollte. Mir fehlt ein wenig der Mut. Ich werde daran arbeiten. Auch in mir besteht eine Hoffnung auf ein "Danach".


    Mich haben die Klarheit deiner Gedanken und deine präzise Ausdruckweise angesichts deines Lebensalters beeindruckt.


    Liebe Grüsse

    Nelson_180916

    Liebe Sora

    Du hast auch für mich treffend ausgedrückt, dass der Verlust des geliebten Menschen das eigene Dasein so stark verändert, dass man sein Verhalten in der einen oder andern Hinsicht überdenken und anpassen muss.

    Für mich ist auch die Beteiligung im Trauerforum einer dieser Mosaiksteine. Ein weiterer besteht im Beizug einer Trauerbegleiterin, die auf naturheilkundlicher Basis therapiert. Andere Personen direkt um Hilfe zu bitten, fällt mir nach wie vor schwer.

    Die Trauerbegleiterin sagte mir heute, vielleicht würde ich mich nie mehr gleich am Leben freuen können, wie dies in der Zeit mit Daliah gewesen war.

    Ich kann diese Aussage akzeptieren. Es bleibt mir in diesem Dasein ja nicht viel anderes übrig, als dem in dieser Weise nie gewünschten Leben, eine Chance zu geben.

    Ich wünsche auch dir viel Kraft auf dem nicht leichten Weg.

    Liebe Grüsse

    Nelson_180916

    Das Gedicht gefällt mir, auch wenn ich den neuen Weg (noch) nicht gefunden habe. Heute Abend überwiegt in mir wieder einmal ein tiefes Gefühl der Dankbarkeit für die gemeinsame schöne Zeit mit Daliah.

    Liebe Grüsse

    Nelson_180916

    Liebe Adi

    Es geht mir sehr ähnlich.

    In meinem Bohnentagebuch - (frei nach der weisen Frau) habe ich heute was folgt eingetragen:

    Heute Sonntag lastet das Alleinsein in unserem schönen Haus ziemlich schwer auf mir. Ich habe keine Energie, etwas zu unternehmen.

    LG Nelson_180916

    ... Der letzte Satz der Ansprache verfolgt mich schmerzhaft. Sie drehte sich zu mir hin und sagte mit Tränen in den Augen: " Mein lieber Mann, ich liebe Dich unendlich und ich werde Dich auch dann unendlich lieben, wenn ich nicht mehr bei Dir bin."


    Lieber Uwe


    Für den bevorstehenden morgigen für dich mehr als schweren Tag möchte ich dir unendlich viel Kraft zukommen lassen.


    Zum oben eingefügten Zitat erlaube ich mir eines von Daliahs Lieblingsgedichten hier wiederzugeben:


    Elizabeth Barrett Browning (1806-1861)


    Wie ich dich liebe?


    Wie ich dich liebe? Lass mich zählen wie.

    Ich liebe dich so tief, so hoch, so weit,

    als meine Seele blindlings reicht, wenn sie

    ihr Dasein abfühlt und die Ewigkeit.


    Ich liebe dich bis zu dem stillsten Stand,

    den jeder Tag erreicht im Lampenschein

    oder in Sonne. Frei, im Recht, und rein

    wie jene, die vom Ruhm sich abgewandt.


    Mit aller Leidenschaft der Leidenszeit

    und mit der Kindheit Kraft, die fort war, seit

    ich meine Heiligen nicht mehr geliebt.


    Mit allem Lächeln, aller Tränennot

    und allem Atem. Und wenn Gott es giebt,

    will ich dich besser lieben nach dem Tod.


    (Aus dem Englischen von Rainer Maria Rilke.)


    https://www.gedichte-fuer-alle…edichte/gedicht_1158.html


    Liebe Grüsse

    Nelson_180916

    Liebes Sternchen16,

    ... Denn es ist ein Prozess der geistig-seelischen Abnabelung oder des Transfers einer realen Bindung in eine geistig-seelische Verbindung. ...

    lieber Heinz-Maximilian

    Ich möchte dir ebenfalls aufrichtig, für deine mir Trost spendenden klugen Worte danken. Daliah wird mir für den Rest meines Lebens, immer wenn ich froh darüber bin, geistig-seelisch zur Seite stehen.

    LG Nelson_180916

    Liebe stille Perle

    Als Bauch-/Herzmensch analysierst du äusserst schnell. Herz- und Bauch bereiten mir in der Trauer oft schwere Zeiten. Der Kopf-/Denkmensch ist milliardenfach dankbar für die rund 27 gemeinsamen Jahre mit Daliah. Ich glaube, Dankbarkeit lässt sich nicht rein rational einordnen. Die Grenzen sind wohl fliessend.

    Ebenfalls herzliche (oder bauchige, kopflastige, denkerische - nach deiner Wahl) Abendgrüsse

    Nelson_180916

    ...


    Soll ich es in Verlust der Eltern verschieben?

    Lg. Astrid.

    liebe stille Perle

    Astrid hatte angeboten, die Verschiebung vorzunehmen.


    Mir gefällt deine Art, stets bereit zu sein, alles, was jemandem zugute kommen könnte, anzupacken. Daliah war auch so.


    Ich überlege, mir immer alles einige Male, und möchte am liebsten wissen, wie die Folgen in hundert Jahren aussehen.


    LG

    Nelson_180916

    Liebe stille Perle

    Das Like :thumbup:habe ich gesetzt. Ich fand deinen Einsatz für Hajduk grossartig.


    Einzig die Kategorie wäre wohl eher Verlust der Eltern (nicht des Partners). Das Verschieben müsste wohl Astrid oder ein/e Techniker/in übernehmen. Ich weiss nicht, wie das geht.


    Mir geht's o.k. Das Wellental der Trauer fordert mich Tag für Tag. Ich halte gute Momente in einem Bohnenbuch (die weise Frau) und die traurigen Gefühle in einem zweiten fest.


    Ich wünsche allen hier viele Lichtblicke.


    LG

    Nelson_180916

    Liebe Mariia

    Ich startete vor ca. 10' mit dem Beantworten des Fragebogens.

    Bei der Frage, wie nahe standen Sie der andern Person, kam ich wegen eines technischen Problems ("An unexpected errror occurred" oder so ähnlich) auch mit mehreren Wiederholungen nicht weiter. Ich werde es morgen nochmals versuchen.

    Vielleicht könnten Sie mir einen Tipp geben.

    LG

    Nelson_180916

    Liebe Gabi

    Ich hoffe, ich darf in Wagis thread eine Nachricht an dich richten. Aus meiner Sicht hast du nicht versagt. Ich halte es mit Kierkegaard:


    https://www.gutzitiert.de/zita…ma_leben_zitat_23463.html


    Wenn der Mensch, der die reale Welt verlassen musste, zusammen mit jenem, der hier bleiben muss, auf Grund medizinischer Ratschläge sich gemeinsam zu einer bestimmten Therapie entschied, liegt darin im Nachhnein betrachtet kein Verschulden der zurückgebliebenen Person. Niemand konnte im Voraus wissen, welcher Entscheid eventuell ein längeres reales Leben hätte ermöglichen können.


    Herzliche Grüsse und Umarmungen für Mäuschen von Pfötchen

    Nelson_180916

    Liebe Bine


    Vor etwas mehr als einem halben Jahr habe ich erstmals etwas über sogenannte "luzide Träume" oder die Techniken des "Klartraums" erfahren. Ich muss beifügen, dass ich mich nicht gut darin auskenne.


    Über das Web kann man zahlreiche Informationen darüber finden. Ich füge als Beipiel bloss einen Hyperlink bei:
    https://www.klartraum-wiki.de/wiki/Techniken


    Vielleicht helfen dir diese Hinweise bei der Suche nach der mit deinem geliebten Roger im Traum vorgekommenen Vereinbarung, an deren Inhalt du dich nicht erinnern kannst.


    LG, Nelson_180916

    Lieber Uwe

    Ich bin froh, wenn die Causa Zählerablesungen zu deinen Gunsten ausgegangen ist.

    Unsere Beiträge haben sich gekreuzt. Jessica Kirkland kannte ich nicht. In unserem Haus gibt es tausende von Koch- und Backrezepten, die Daliah sammelte. In der Schweiz heisst es, wenn zwei Menschen gleichzeitig dasselbe sagen, verhilft man einem Schneider zum Eintritt in den Himmel. Daliah war gelernte Damenschneiderin, arbeitete zuletzt aber als ICT-Administratorin.

    Ich glaube, sie ist mit oder ohne unsere Hilfe bestimmt im Himmel angekommen. Wenn das naiv klingt, sei‘s drum. LG Nelson_180916

    Lieber Uwe

    Die Tränen kullerten meine Wangen hinunter. Daliah schloss ihre Augen auf dieser Welt am 16. September 2018 für immer. Ich finde den Song von Ilse De Lange wunderschön. Ich wünsche jeden Tag , dass unsere Seelenmenschen dort wo sie sich jetzt befinden, alles haben, was sie benötigen.

    Gestern dachte ich, vielleicht ist alles was noch kommen wird, quasi eine Zugabe. Vielleicht soll ich mich nicht so wichtig nehmen. Ich bin entschlossen, auszuharren. In unserer Innenwelt sind unsere Seelenmenschen ja immer bei uns.

    Liebe Grüsse

    Nelson_180916