Posts by Nelson_180916

    Liebe Lilifee


    Den Grund oder die Gründe der Multiplikationen mit 1, 5 und 10 kann ich dir nicht nennen. Ich gehe davon aus, es sind Gewichtungen, die in dieser statistischen Auswertung von den für dieses Forum zuständigen Verantwortlichen der Aspetos GmbH festgelegt wurden.


    Liebe Grüsse

    Nelson

    Lieber Matthias


    Deine Beiträge waren und sind in grossen Teilen von dem für mich äusserst verständlichen Wunsch geprägt, mit deiner geliebten Dorit dort, wo immer sie sein mag, in Kontakt zu treten.


    In einem Nachruf auf eine Verstorbene las ich, dass Engel mit Hilfe von Katzen mit Menschen auf der Erde kommunizieren können. Im Weiteren könnten sie auch eine Sternschnuppe oder einen Regenbogen zur Erde schicken, unter der Bedingung, dass die Menschen, an die sie eine Nachricht richten wollen, ab und zu zum Himmel blicken. Ich dachte, diese Informationen, könnten auch für dich von Interesse sein, weshalb ich den nachstehenden Hyperlink hier einfüge.


    https://www.schlusslicht.ch/ich-bin-zu-den-sternen-geflogen/


    Ich wünsche dir von Herzen, dass du hin und wieder ein klein wenig Ruhe finden kannst.


    Liebe Grüsse

    Nelson


    Lieber Uwe


    Ich bewundere deine Offenheit und Empathie.


    Dürfte ich den Begriff GLÜCK-LEBENS-ZEIT für die Beschreibung von wundervollen Erinnerungen aus der gemeinsamen Zeit mit Daliah ausleihen? Er gefällt mir mega.


    Mir fiel dazu ein, dass Daliah Ende der 1990er Jahre Pläne zu schmieden begann, eine Streetparade nach dem Vorbild von Zürich in unserem ländlichen Dorf mit damals ca. 1600 Einwohnerinnen und Einwohnern durchzuführen.


    Leider versandete das Projekt. Dennoch bleibt die GLÜCKS-LEBENS-ZEIT für immer in meinem Herzen.


    Liebe Grüsse und einen erträglichen Abend

    Nelson

    Liebe Gabi


    Ich möchte dir für deinen Beitrag #49 im Thread von Ange herzlich danken.


    Beim Lesen dieses Beitrags, am Rechner sitzend, im Büro unseres Hauses - also ohne jeglichen Wind um mich herum - , spürte ich an meinen Wangen auf beiden Seiten ein Kribbeln, fast wie eine leichte Hühnerhaut. Genau dasselbe Gefühl stellt sich bei mir sehr oft ein, wenn ich draussen Wind um mich wehen spüre (ich habe diese Wahrnehmung in meinem eigene Thread auch schon beschrieben, z. B. im Beitrag #53). Ich bin davon überzeugt, dass mir die Seele meiner geliebten Daliah in diesen Momenten sehr nahe ist. Heute Abend verblüffte es mich, wie sich die beschriebenen, körperlich wahrnehmbaren, angenehmen Empfindungen beim Lesen deines genannten Textes in einem Raum im Innern eines Gebäudes bei mir einstellten.


    Es würde mich freuen, auch aus einem bei dir im nächten Jahr neu beginnenden Leben, für das ich dir alles Gute wünsche, weiterhin von dir lesen zu dürfen. Ich selbst befinde mich nach wie vor in einem Überlebensmodus, d. h. ich versuche, Schritt für Schritt im Restleben nach Daliahs Tod über die Runden zu kommen.


    Liebe Grüss und hoffenlich eine erholsame Nachtruhe

    Nelson

    Liebe Adi


    Ich danke dir für deine Gedanken. Deine Aussage ..."hier im Forum lesen und schreiben hilft" ... vermag nach meiner Empfindung als Vorstufe von oder Nährboden für Hoffnung meinen Schmerz etwas zu lindern.

    ...
    Ich kann zur Zeit gar nichts geben an Hoffnung,ich bin so unendlich traurig,aber hier im Forum lesen und schreiben hilft,Danke für euer Dasein,mit einem lieben Gruß zur Nacht,Adi

    ...

    Liebe Grüsse

    Nelson

    Liebe Tereschkowa


    Ich würde die Sonnenstrahlen gerne in Empfang nehmen, bloss gibt es da wohl noch andere Mächte. Wahrscheinlich ist es eh zu spät für ein erfolgreiches Verjagen, entschuldige, dass ich das Forum heute nicht früher betreten habe.


    Als direkt Angesprochener möchte ich bescheiden und ohne anmassend wirken zu wollen, darauf hinweisen, dass StillCrazy den Thread "... und manchmal auch was Positives" lanciert hat.


    Da ich ein überzeugter Anhänger der Freiheit der Gedanken, Gefühle, der Trauer, der Meinungen, der Kunst und eigentlich von beinahe allem, das Menschen hervorbringen können, ohne anderen Schäden zuzufügen, und der Mittel zur Äusserung des Hervorgebrachten bin, sehe ich keinen Anlass oder Grund dafür, dass du deinen Beitrag löschen oder verschieben solltest.


    Die von dir zitierte Strophe aus dem von dir genannten Lied

    war nicht in meinem aktiven Gedächtnis abrufbar. Sonne und Liebe bilden für mich als Quellen allen Lebens beinahe eine Einheit. Dass du das Lied momentan nicht hören kannst, glaube ich annäherungsweise nachvollziehen zu können.


    Wahrscheinlich passt mein Beitrag ebenfalls nicht in den benutzten Thread. Auf ein Zeichen von StillCrazy wäre auch ich lösch- oder verschiebungsbereit.


    Liebe Grüsse, der zu späte

    Nelson

    Lieber Frank


    Als einer der ersten Menschen, hast du mich in diesem Forum einfühlsam begrüsst. Du bist mir in guter Erinnerung geblieben.


    Es tut mir leid, dass eine deiner Katzen nicht mehr lebt. Dass du die zweite, Mia, einer Familie übergegeben hast, bei der sie in Katzengesellschaft leben kann, bedeutet für mich, dass du das Wohl des Tieres an die erste Stelle gesetzt hast, was ich schön finde.


    Mich besucht praktisch täglich der Kater Pfötchen einer meiner Nachbarinnen. Er ist, seit meine geliebte Daliah nicht mehr auf dieser Erde lebt, von Monat zu Monat zutraulicher geworden. Ich bin dankbar für diesen kleinen Begleiter.


    Deine Charaktersierung des jetzigen Daseins kann ich dir nachempfinden. Ich versuche meinerseits, Tag für Tag zu überleben. Andererseits trage ich wohl doch ein Fünkchen Hoffnung in mir. Niemand weiss, was noch kommen wird oder soll.


    Das Zaubern gehört leider auch nicht zu meinen Fähigkeiten.


    Deine Frage betreffend Avatar hat Tereschkowa bereits perfekt beantwortet.


    Ich wünsche dir, dass die Zeit es dir gestatten wird, die Art deiner Existenz auf einer imaginären, fiktiven Skala in eine positive Richtung zu verschieben.


    Liebe Grüsse

    Nelson