Posts by Sonne10

    Liebe Tristania!


    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man eine enge Freundschaft nur mit schreiben aufbauen kann, ohne sich getroffen zu haben! Vielleicht kennt man sich im Schreiben sogar manchmal besser als persönlich! Es tut mir leid, dass deine Emailfreundschaft so enden musste :(, hoffentlich bekommst du von der Firma Auskunft und kannst dich von ihm verabschieden!


    LG Andrea

    Liebe Bowie, die Idee mit einem Stofflappen oder Geschirrtuch von Frau Gabi finde ich gut!


    Oder hast du ein schwarzes Shirt mit langen Ärmeln, dann könntest du die Hose umdrehen, dass die Knöpfe innen sind und das Shirt über die Metallknöpfe bei den Trägern binden? Dann verfärbt sich auch nichts und es ist nicht so laut ! LG Andrea

    Hast du vielleicht eine Tüte aus Stoff, da könntest du die Latzhose auch reingeben und oben zubinden?


    Gut ist etwas aus Stoff, das man zuknöpfen oder zubinden kann oder einen Reißverschluss hat! Lg Andrea

    Ein Polsterbezug ist direkt auf deinem Polster im Bett drauf, man überzieht seinen Polster und Decke mit Bettwäsche, das ist meist mit Knöpfen zugeknöpft, das meinte ich!


    Die Träger haben auch Knöpfe, da hast du recht! Vielleicht fällt mir noch was ein! LG Andrea

    Liebe Bowie, Uwe hat schon den Tipp gegeben, die Hose umzudrehen, damit die Knöpfe innen sind! Oder einen Polsterbezug nehmen, die Hose reingeben, zuknöpfen und waschen, nach dem Waschen Hose und Polsterbezug extra aufhängen, dann trocknet es gut! LG Andrea

    Lieber Dieter! Ich finde es auch gut, dass du mit dem Rad zu deiner Mama gefahren bist! Vielleicht kannst du dir auch einen Rhythmus angewöhnen, Frühstück um eine bestimmte Zeit und dann am Abend für dich kochen? Dann hast du gewisse Fixpunkte im Tag!?


    Liebe Grüße Andrea

    Liebe Mila! Ich sehe es auch so ähnlich wie Astrid, ich glaube, da ihr schon vorher Gefühle füreinander hattet, hat er vielleicht durch den Tod seiner Frau ein schlechtes Gewissen ihr gegenüber, auch wenn es nur Gefühle waren und ja nichts passiert ist!


    Vielleicht braucht er jetzt einfach die Zeit, das zu verarbeiten, ich glaube, gut ist, wenn du einfach da bist, wenn auch nur per WhatsApp oder im Beisein mit anderen Personen!


    LG Andrea

    Lieber Dieter! Es tut mir leid, dass du gerade so traurig bist :(, deine Mama fehlt einfach! Du warst ja sehr viel mit deiner Mama zusammen, da ist das besonders schwer! So wie Sora schreibt, ist es sicher gut, wenn du versuchst, einen normalen Tag-Nacht-Rhythmus zu haben, sonst kommst du ganz durcheinander, das ist sicher nicht so gut! Ich schicke dir viel Trost, LG Andrea

    Lieber Dieter, die Idee von Sora mit den Briefe schreiben finde ich auch eine sehr gute Idee!

    Weil man die Gedanken und Gefühle an den Menschen schreibt, auch wenn er es nicht lesen kann, aber ich glaube, das kann trotzdem gut helfen!


    LG Andrea

    Liebe Kerstin! Da hast du einige Schicksalsschläge zu verarbeiten, das tut mir sehr leid! :( Mein Herzliches Beileid! Ich drück dich mal virtuell und schicke dir viel Kraft! <3 LG Andrea

    Liebe Bowie, magst du momentan nicht schreiben? Kann ich gut verstehen, wenn du traurig bist!


    Aber wenn du einen Rat oder Tip brauchst oder einfach so schreiben magst, würde ich mich freuen! Und sicher würden sich auch Frau Tereschkowa und Frau Gabi und andere freuen, die mit dir schreiben!


    Liebe Grüße, Andrea

    Lieber Dieter! Ich kann mir gut vorstellen, dass das schwere Entscheidungen für dich sind, auch weil du dich früher immer mit deiner Mama besprochen hast!

    Hast du in deiner Familie niemand, mit dem du sprechen kannst? Du hast deine Schwägerin erwähnt oder Neffen/Nichten? Oder jemand von deinen Angelkollegen?

    Gibt es eine Trauergruppe in deiner Umgebung? So ganz allein ist das auch alles schwer zu verarbeiten!

    Ich hoffe, dass du deine Entscheidungen treffen kannst bzw. dir Zeit genug gibst, das Richtige zu entscheiden!

    Danke übrigens für das "nett sein-Kompliment" :)


    LG Andrea