Posts by Rienchen

    .... mach was dir Freude macht...


    Hauptsache du kannst irgendwann mal ein kleinwenig Lächeln....


    Wenn du richtig aussuchst wird es bestimmt richtig schön und du bekommst etwas Abstand von allem und ihn hast du ja immer dabei.


    Mußt halt schauen, wohin du gehst..... richtig schauen und niemals jemand anderen überlassen....


    ;)

    Ja und wie Egon Olsen hab ich einen Plan......


    aber es hapert so wie bei ihm an der Umsetzung....


    zuletzt kommt immer was dazwischen......=O


    Ich habe mich beim Töpfern angemeldet.... meine Schwester kommt mit.


    Der Lehrgang ist vieleicht noch im Herbst.


    Und ich such mir ein Sportverein...


    LG

    :24:

    Na ja.... hab es überstanden.....


    Das war schon eine Erfahrung :!:

    Was sagte mir dort mal jemand als ich über etwas sehr geschockt war......


    Meine Liebe, du hast nichts falsch gemacht.... die Probleme haben andere, die die etwas doofes sagen oder tun.....


    und so ist es..... sie können mich nicht mehr erreichen.... laß ich nicht zu...


    Und das was sie mir zur Kur verwehrt haben mach ich jetzt......


    Ich gehe wieder zum Rehasport und zur manuellen Therapie..


    Es war oft schon eine schmerzhafte Erfahrung mit solchen Menschen umzugehen....


    Eine aus der Gruppe hat mich kpl. abgelehnt, ich erinnerte sie an ihre Mutter.....


    mußte den täglichen Umgang mit ihr lernen.....


    Ich schätze das was ich im Leben haben durfte......

    .....ich war in Bad Kissingen....Rosengarten....


    Das war nichts für uns Trauerde.....


    ....z.B. 3 Sitzungen Depression.......


    .... ein Saal mit ca. 30 Patienten.....

    ....nach dem Atmen und Erden (bei jeder Veranstaltung)......tanzen.....

    lauter Rock and Roll das einem die Ohren abfallen, die Masse tobt vor Freude und zappelt wie verrückt umher...lauter, lauter...


    und ich steh an der Seite und bin fassungslos.....


    ...nächste Lied....und jetzt tanzen wir zu dritt zusammen ....einer tanzt vor und die anderen nach...


    ...das Lachen und Scherzen wurde immer größer....ich rannte raus......


    Trauerbewältigung......... allein gelassen...???????


    Bei der 3. Veranstaltung war ich dann schon ruhiger, Ich wußte ja scho was mich erwartet......


    mußte eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben.....(aber so geht es weiter)


    und das passiert wenn man sich nicht selbst um sich kümmert......


    Da landet man da wo man eigentlich nie sein wollte.....


    LG

    :24:

    Lieber Elias,


    möchte dich ganz lieb in den Arm nehmen. Ich versteh dich, du hast große Angst....


    Wenn du schreiben möchtest, was ist dir passiert?


    Wir halten Dich....


    LG

    Rienchen

    Ach liebe Wanderin,


    ich war auch noch nie zur Kur/ Reha. Ich habe es anderen überlassen für mich zu entscheiden.


    Wenn du gut für dich sorgst, wird es bestimmt toll


    :24:

    Ach liebe Flora wie recht du hast:!::!::!:


    Es hat mich aber zu zwei Erkenntnissen gebracht....


    1. Du mußt dir selbst helfen

    Da war eine Frau deren Mann sich vor 20 Jahren von ihr getrennt hat, die Welt soll ihr helfen und sie wartet darauf....


    2. Schau was dir geblieben ist ...... schau es dir ganz genau an.....

    Du hast deine Familie

    Du hast zwei Beine

    Du hast zwei Hände

    Du hast zwei Augen

    Du hast ein Kopf

    Du hast deine Phantasie

    Du hast deine Träume

    Du hast deine Vergangenheit....

    Du hast im Herzen eine tiefe Dankbarkeit dafür.....


    Nutze das was du besitzt und mach was draus :!::!::!:


    für wie lange ist es uns gegeben.....


    LG:24:

    Hallo ,

    hier bin ich wieder.....

    Kur "geschafft"....

    Ich finde es schon sehr merkwürdig was die Ärzte so gut für mich finden.....

    Ich habe es einerseits mit dem Bewegungsapparat und kämpfe anderseits mit meine Trauer und Isolation.......


    Also gehe ich in eine Kureinrichtung ohne Schwimmbad, ohne Sportraum, ohne jegliche Behandlungsräume wie Massagen, Bäder oder ähnliches....

    1x wöchentlich 20min "Sport"...(vor dem Stuhl Schultern hochziehen und fallen, Kopf kreisen....atmen....)


    Meine Trauer wird mit Stille, Atemübungen, und nochmals Stille behandelt....

    Kontakte zu anderen "Insassen" werden so schwer wie möglich gemacht..... Einzeltische und 3x wöchentlich Sprechverbote auch zu den Mahlzeiten....Stille...


    Ich bekam 3 Einzelsitzungen a'25min in 5 Wochen in der mir der letzte der verschiedenen Therapeuten sagt, ich soll mir mein Schneckenhaus bunt anmalen.

    Er schlägt mir golden vor......Es würde mir doch Sicherheit geben.....=O


    Essen....Vegan/ Vegetarisch.... ungefragt....


    Mein Plan ..... Flucht nach draußen.......kläglich gescheitert.... Ich bekam durch Sonne und Wasser eine schlimme großflächige Allergie im Gesicht....

    Da der Ausbruch der Allegie mit meinem einzigen Arzttermin zusammen gefallen ist, sprach ich es an und er verordnete mir mehrmals täglich Cortisonsalbe....

    Ich bekam im Schwesternzimmer 1,5 cm Salbe aus einer Tube. Meinen ungläubigen Blick folgte die Erklärung ich sollte sehr sparsam damit umgehen....=O:rolleyes:8|


    Wie wird man doch verarscht.....mir wurde alles zugesichert und ich wurde extra noch mal erinnert Badesachen mitzubringen....

    Mir wurden bei der Aufnahme manuelle Therapie verschrieben, die ich auch trotz vieler Nachfragen nie bekam....(im Gebäude keinerlei Möglichkeiten dazu)


    Also bastelte ich im Zimmer so gut ich konnte...Ich strickte mir Stutzen, Malte mir ein tolles Bild für den Flur, steckte Trockenblumen, arbeitete mit Ton,

    pflanzte mir einen Moosgarten und suchte mir in der Natur die Einzelheiten dazu (am Abend)..., machte etwas Sport im Zimmer.... und tröstete Einige Mitinsassen der Klinik wenn ich sie in der Altstadt (Schatten) traf.......suchte mir ein Arzt in der Stadt und bekam eine Überweisung zu einem Hautarzt...

    Zum Schwimmen ging ich trotzdem regelmäßig........


    Wie bin ich glücklich aus dieser Stille herauszutreten ......Heute der erste Tag an der Arbeit unter gesunden Menschen.....:love::love::love:


    Mein Plan mein Wochenende zu strukturieren und ihm ein positives Ziel zu geben ist kläglich dieses Wochenende aber kläglich gescheitert...


    Mein Sohn war wieder in der Uniklinik zu Untersuchung..... sehr schmerzhaft..... Sie haben ih wieder Opium geben müssen.....


    Am Samstag haben wir ihn geholt.... er erholt sich wieder, aber ich trau mich nicht von seiner Seite. Ich möchte für seine kleine Familie da sein....


    ..... aber ich habe mir wenigstens einen Plan für die Zukunft ausgedacht....


    LG

    Rienchen


    :24:<3

    Da sind alle möglichen Leute da.....

    Einer kann die Welt retten...

    Hat eine Formel entwickelt das co2 zu reduzieren und die Welternährung zu sichern..... Ist aber sonst ganz friedlich...

    Eine hört stimmen.....

    Die wird jetzt entlassen... Die heult ständig...

    Eine trauernde ist dabei... Der ihr Mann ist vor 5 Jahren gestorben.....

    Die Welt ist ganz schön bunt