Posts by Mischi

    Lieber Elias,


    deine Bitte

    Papa geh nicht fort

    schneidet mir jedes Mal tief ins Herz. Ich denke an meinen eigenen Papa, der auch schwer kr...krank war. Er konnte am Ende seines irdischen Lebens nicht mehr bleiben wollen.

    Wir werden immer mit ihnen verbunden sein, bis wir uns wiedersehen.

    Das ist mein verzweifelter und hoffnungsvoller Glaube.

    Und ich spüre, dass er wahr ist.


    Mischi 😢

    Liebe Sonne10 ☀ Andrea,


    danke für dein schönes Herbstasternbild mit Biene.


    Du hast immer Erhellendes im Gepäck. Auch an einem trüben Tag.


    Die Natur ist so tröstlich und verlässlich. Drängt sich nie auf. Aber sie ist da.


    LG Mischi 💜

    Lieber Elias,


    " Liebe heißt dem anderen das Beste wollen. "


    Dieser Satz begleitet mich.

    Möge er auch euch begleiten und beschützen.


    Deinen Papa mit dem Herzen sehen, auch wenn das eigene Herz vor Schmerz zerspringen möchte.


    Ich denke an euch.

    Lieber Elias,


    habe nur wenig Worte, da ich selbst meinen Papa letztes Jahr an Kr... verloren habe. Es ist sehr, sehr schwer.


    Schließe mich Linchen an.

    Sei so gut es dir möglich ist, an der Seite deines schwerkranken Papas.

    Für deinen Papa und dich.

    Das wird er mitnehmen können, und du auch.


    LG Mischi

    Ganz anders, liebe Tamara,

    so wahr.

    Ich empfinde auch so.


    Das Herz rechnet nicht in Tagen, Monaten, Jahren.

    Es entfernt sich nicht vom über alles geliebten Menschen,

    so wie die Zeit es tut.

    Es bleibt treu an seiner Seite.


    LG Mischi

    Gedanken

    mitten in der Dunkelheit

    der Nacht und

    des Nichtverstehens

    gedacht ...


    Der Mensch hat vieles in der Hand,

    was die Gestaltung

    seines Lebens anbelangt.

    Warum der eine viel,

    der andere wenig

    Lebenszeit hat,

    warum der eine Mensch

    so offensichtlich leiden muss,

    der andere anscheinend nicht,

    ist für mich

    nicht zu verstehen.

    Bleibt mir unbegreiflich.

    Jetzt.


    Ich glaube,

    dass wir es

    nach unserem Tod

    erfahren werden.

    Dann wird es aber

    nicht mehr wichtig sein.


    Denn dann sind wir

    wieder vereint

    mit denen,

    die wir lieben

    und die uns

    vorausgegangen sind.

    Für immer vereint.

    Wir sind heil und ganz.


    Dann werden

    alle Tränen getrocknet,

    und wir werden erkennen,

    dass wir keine Träne

    der Liebe und Sehnsucht

    umsonst geweint haben.


    Gott ist die reine Liebe.

    Wie wunderbar

    ist das ausgedrückt, Ange.

    Das ist auch mein Glaube.


    Aber jetzt weine ich

    viele Tränen

    der Sehnsucht

    und des Vermissens

    bis zum Wiedersehen.


    Weil ich jetzt nicht verstehe.

    Und weil ich unendlich liebe.

    Liebe Cenerentola,


    dein Text ist nicht chaotisch. Er zeigt deine tiefe Erschütterung über deinen schweren Verlust, das Sterben deines geliebten Menschen.

    Mein Beileid von Herzen.

    Gut, dass du hierher gefunden und Worte für das Unsagbare gefunden hast.


    LG Mischi

    Liebe Sonnenstrahl,

    lieb Lesenden und Schreibenden,


    nicht wenige sind von zunächst Lesenden zu Schreibenden geworden, zwischenzeitlich zu Verstummenden und irgendwann vielleicht zu mehr Lesenden, die dann wieder schreiben oder sich auch, aus vielfältigen Gründen, verabschieden, um manchmal wiederzukehren.


    All diese Zickzackbewegungen bedürfen keiner Erklärung, geschweige denn einer Rechtfertigung.


    Jeder Trauernde hat (s)einen eigenen Weg in der Trauer um (s)eine(n) Herzensmenschen, für den/die es keine Wiederkehr hierher gibt.


    Dieses fehlende WIR fehlt für mich schmerzlich in allen Bereichen, im Großen und Kleinen, im Besonderen, im Alltäglichen. Das gemeinsame Überlegen, wie machen wir das, wie schaffen wir das ...

    Das gemeinsame Ärgern, die gemeinsame Freude ... alles fehlt.


    Die Beziehung zu meinem Herzensmenschen hat alles leichter gemacht, weniger schwer erscheinen lassen.

    Das Leben hatte Schwingen ...


    Und jetzt?

    Viele Fragezeichen.


    LIEBE ist ...

    ...dem anderen das Beste wollen ...im Leben, im Sterben und darüber hinaus ... für immer...


    daran halte ich fest


    Mischi

    Liebe Devani,

    Nur einmal im Leben findet man jemanden,der nicht nur das Herz sondern auch die Seele berührt.

    Nur einmal im Leben entdeckt man jemanden,der einen so liebt wie man ist.

    Nur einmal im Leben wenn man Glück hat,begegnet man diesem Menschen...

    Unendlich ja.


    Auch aus meiner Seele gesprochen.

    Auch ich habe dieses Glück erfahren dürfen,

    das Geschenk meines Lebens.


    Dafür bin ich unendlich dankbar,

    und deshalb bin ich unendlich traurig.


    Dieses Geschenk kann

    niemals verlorengehen,

    und ich werde es

    wiederfinden dürfen.


    Noch sehe ich nicht,

    wo es ist,

    doch ich spüre es ...


    Ich danke dir sehr für deine Zeilen.


    LG Mischi

    Liebe Sonnenstrahl,


    von Herzen Dank für deine Zeilen. Ich fühle, was du ausdrückst.


    Bin auch allein für alles zuständig.

    Die Dachrinnen haben an verschiedenen Stellen Löcher. Handwerker soll heute kommen.

    Die Heizung funktioniert nicht richtig; muss gewartet werden.

    u.v.m.

    So viele Baustellen ...


    Ruhe finde ich am Grab. Dort erzähle ich unter Tränen.


    Wir lassen uns nicht unterkriegen, auch wenn es noch so schwer erscheint.


    LG Mischi :13::30: :24:

    Liebe Sonnenstrahl ,

    mir geht es wie dir.


    Die Trauer legt sich wie dichter Nebel über mich und hüllt mich nicht schützend und abschirmend ein, sondern lässt mich unendlich allein im undurchdringlichen Nichts stehen.

    Ich bin so traurig, wie ich es nie in meinem Leben für möglich gehalten hätte.


    Das Forum empfinde ich zur Zeit als zwiespältig.

    Aber ich verstehe, was du sagst, Steffi66 .


    Mischi