Posts by Sonnenstrahl

    Liebe Mittrauernde,


    heue morgen ist es wieder ganz schlimm. Habe meine

    Fellnasen versorgt. Leider hat Träumerle wieder gebrochen.

    Seitdem habe ich nur geweint. Mache mich fertig und dann

    kaufe ich Blumen und es geht zum Friedhof.

    Ein ungewolltes Leben nimmt seinen Lauf.

    Menschen, die ich seit dem Tod meines Mannes kennen lernte,

    bringen immer wieder neue Enttäuschungen und Verletzungen.

    Ich möchte nur meinen geliebten Mann wieder haben.


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

    Liebe Dolore, liebe Linchen,


    vielen lieben Dank für Eure aufrichtige Anteilnahme

    und das schöne Bild.

    Es tut sehr sehr weh. Letztes Jahr habe ich vor dem Tod

    meines Mannes zwei Katzen verloren Sarah und Zicke.

    Dann starb mein Mann am 12.06.2021 und danach Kater

    Raffi und nun die kleine Daisy. Mein Mann und ich haben

    uns jahrelang um Katzen gekümmert , die niemand wollte. Leider

    haben wir in den letzten Jahren Einige durch Unfall, Krankheit

    oder Verschwinden verloren. Wir beide haben immer sehr

    gelitten. Sie sind unsere Familie, da wir keine Kinder haben konnten.

    Jetzt habe ich drinnen noch einen blinden Kater, einen einäuigen

    und ein einäuige Katze. Die Katze ist 15 und die Kater 16. Alle

    sind schon krank. Liebe Dolore, ich kann Deine Ängste verstehen.

    Mir geht es genauso. Da ich keine Kinder und keine Familie mehr

    habe und leider selber sehr krank bin, habe ich keinen großen

    Freundeskreis. Langjährige sehr gute Freundinnen sind verstorben.

    Andere haben sich zurück gezogen, da sie mein jammern nicht hören

    wollen. Umso mehr trifft es mich. Seit letztem Jahr bin ich ständig

    am weinen. Was ich mache, wenn die drei nicht mehr sind, weiß

    ich nicht. meine Trauertherapeutin meinte, dass ich mäßig

    depressiv bin. Nicht leicht und nicht schwer sondern mäßig

    durch die Trauer und diese kann zwei bis vier Jahre anhalten.

    Am Pfingstmontag bin ich die Treppe runter gefallen.

    Niemand hätte mich gefunden und meine Katzen wären verhungert.

    Ich hoffe, dass ich sie noch begleiten kann und danach gehen kann.

    Allerdings muss ich noch einiges regeln. Seit einem Jahr haben ich

    mit Behörden Krieg gehabt. Die nehmen keine Rücksicht. Einige

    Kämpfe habe ich durchgestanden. Am 11.06.2022 hatte ich endlich

    die korrigierte Sterbeurkunde für meinen Mann. Ein Jahr danach.

    Mit dem Finanzamt bin ich durch. Reparaturen sind erledigt.


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl



    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

    Liebe Sverja,


    vielen lieben Dank. Ich versuche das nicht veränderbare zu akzeptieren.

    Aber es fällt mir sehr schwer.


    Ich mache mich nun auf zum Friedhof. Mein geliebter Mann ist an einem

    Samstag gestorben. Seit dem bin ich immer Samstags auf dem Friedhof

    und bringe ihm Blumen.


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

    liebe Sverja,


    Danke für Deine Worte.


    Vom Kopf ist es mir klar, dass die Medizin Grenzen hat. Aber mein Herz

    möchte ihn einfach nur wieder haben.


    Er ist mein ein und alles seit 40 jahren. Es ist sehr schwer. Ich finde, dass es

    nach einem Jahr noch schwerer wird.


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

    Liebe Gaby,


    es ist gut, dass keine Obduktion statt fand. Wenn man die Ursache Aneurysma ist geplatzt

    festgestellt hätte, dann hätte man überlegt, ob man nicht operieren konnte oder Tabletten

    geben konnte. So geht es mir, warum haben die Ärzte nicht alles untersucht. Mein Mann

    hatte Diabetes. Sie hätten ihn ganzheitlich untersuchen können. Leider hilft es mir nicht

    weiter. Es sind quälende Gedanken.



    Ich drücke Dich wenn ich darf


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

    Liebe Gaby,


    leider ist es bei mir wie bei Dir.


    Mein Mann ist plötzlich aus dem Leben gerissen worden. Er hatte Aneurysmen, die geplatzt sind.

    Konnte nicht mehr mit ihm sprechen. Das ist sehr belastend. Seit dem hatte ich viele extreme

    Herausforderungen. Ein Tag vor seinem Todestag habe ich erst seine korrigierte Sterbeurkunde

    bekommen. Ein Jahr habe ich gekämpft und musste immer wieder Unterlagen aus seinem Leben

    beibringen und letztendlich vor Gericht gehen.


    traurige Sonnenstrahl

    Liebes Linchen,


    ich glaub auch nicht daran, dass ich ins Gleichgewicht komme.

    Man kann sich auf den Kopf stellen und sagen so will ich nicht

    weiterleben. Trotzdem ändert es sich nicht.

    Für uns ist es sehr schwer. Wenige schaffen es trotzdem

    noch ein einigermaßen gutes Leben bis zum Ende zu schaffen.

    Andere leiden vor sich hin lange Zeit. Manche sterben hinterher

    kurzfristig. Wie es weitergeht wird nur die Zeit zeigen.


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

    Liebe Maike,


    ja das ist bei mir auch so. Nur wenige können meine Trauer ertragen.

    So ist man viel alleine. Es ist hart und grausam. Man möchte bei ihm

    sein. Ein großer Verlust und wird nie wieder gut.

    Habe viele Herausforderungen die mich auf Trab halten. Arbeite

    alle nach und nach ab. Dann hat man mir gesagt, kann man erst die

    Trauer verarbeiten. Ein ungewolltes Leben folgt


    traurige Sonnenstrahl

    Auch heute morgen könnte ich schreien, weinen und es ändert nichts.

    Nun beginnt das zweite Jahr nach dem Tod meines geliebten Mannes.

    Ich bete jeden Morgen zu Gott, zu den Engeln und Lichtwesen, dass

    sie mir meinen Mann wiedergeben. Es soll ein Wunder geschehen.

    Wir gehören wie die Graugänse zusammen für immer.



    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

    Vielen Dank für Eure Anteilnahme.


    Wir stecken alle in einer nicht gewollten Situation. Leider kommen immer

    wieder Zweifel. Ist mit dem Tod alles vorbei oder sehen wir uns wieder

    vereint. Da mein Mann plötzlich und unerwartet verstorben ist und

    ich nicht mehr mit ihm reden konnte, macht es mir schwer zu schaffen.

    Heute am Grab hätte ich mich gerne neben ihn gelegt. Aber meine

    Fellnasen brauchen mich noch.


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

    Liebe Hedi,


    heute ist mein Geburtstag und auch der Todestag meines lieben Mannes.

    Mein Mann ist vor 10 Monaten und 2 Wochen plötzlich verstorben.

    Mir geht es sehr schlecht, da es mein erster Geburtstag nach fast 40 Jahren

    ist. Weihnachten, Ostern und heute bin ich mit meinen Fellnasen ganz alleine.

    Vielen Dank für Deine Anteilnahme und Deine Gedanken.


    Es wird leider von Tag zu Tag schlimmer, da die Hoffnung stirbt, dass es nur

    ein Alptraum ist. Es wird wohl immer zu weiter gehen,


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl