Er ist nicht mehr da mein Sonnenschein mein Sohn

  • Liebe Michaela,
    mein herzliches Beileid für den Verlust von deinem Sohn Michael. Ich habe mir gerade die Homepage angeschaut und war wirklich sehr berührt. Du hast sie wunderschön und so liebevoll gestaltet. Es ist so unendlich traurig. Es gibt gar keine Worte dafür. Ich wünsche dir und deiner Familie aber alle Kraft die ihr braucht. Halte durch und versuche dein Leben so zu leben wie es dein Michael gewollt hätte. Alles Liebe, Verena :24:

  • Danke an alle für eure tröstende Worte


    Es wird jetzt glaub ich für alle eine schwere zeit und für mich das erste mal das ich das Fest ohne Michael ich kann gar nicht schreiben feiern soll denn es passt nicht ich kann es nicht feiern ich weiß gar nicht wie ich es sagen soll ich lass es vorbei gehn


    ich kann mich immer noch nicht damit abfinden das ich sein lachen und seine liebes würdige art nicht mehr spür und ihn seine blauen Augen schaun kann er fehlt mir so


    darum an was soll man glauben wenn so was passiert ich bin so hin und her gerissen ich will nur das es meinen großen gut geht es geht mir gar nicht so um mich ich hätte ihm ein langes schönes leben gewünscht dafür habe ich ihn ja großgezogen ich werde nie erfahren was aus ihn geworden wäre oder meine enkel kinder von Michael streicheln alles das kann ich
    nicht mehr


    Einen stillen grüß an alle


    mfg


    Michaela :24: :24:

  • Liebe Michaela!
    Diese Gedanken kenne ich nur zu gut. Was wäre aus unseren Kindern geworden? Aber, das tut zu weh, diese Gedanken.
    Lass Dich mal :30: :30:
    Viel Kraft und einen ruhigen Adventssonntag!
    Karla

    Mein Kind Juliane,
    Mein Bruder Rene,
    Mein lieber Vati,
    Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:

  • Liebe Michaele,
    verspätete Willkommensgrüße von mir hier im Forum. Du hast eine wunderschöne Homepage für deinen Sohn erstellt! Das erste Jahr ist besonders zäh und schmerzhaft, man muss alles das erste Mal ohne den geliebten Menschen schaffen, man hat noch keine Strategien parat ... und Weihnachten ist für alle hier immer eine Zeit, die man eigentlich lieber aus dem Kalender streichen möchte ...
    Es einfach vorbeigehen lassen, versteh ich zu gut, aber du solltest dir auf alle Fälle einen Plan machen, wie du das machst. Wenn du dich einfach in diese Zage hineinefallen lässt, so ganz ohne Struktur und Plan, dann ist die Gefahr groß, dass es dich noch mehr hinuterzieht. Wielleicht magst du meinen Artikel aus dem Trauerratgeber dazu lesen?


    Frohes Fest? Die Feiertage überleben


    Alles Liebe
    Christine

  • Hallo!!


    Es ist voll bracht und vorbei es ist nicht mehr das es war denn es fehlt einfach ein zu großes stück an unserer seite und es kann keiner ausfüllen


    meine Gedanken sind immer bei ihm es wird auch immer schwerer zu ertragen das es wirklich so ist warum passiert sowas


    es ist nicht richtig das es sowas gibt denn es zerreist mir das Herz und die schmerzen kann sich nur einer vorstellen der das leider auch schon erleben hat müssen .


    Woher nimmt man die Kraft die im sonst er gab ich bin so voller schmerz und ich weiß nicht ich würd am liebsten gar nix mehr machen es ist alles so sinnlos



    Einen stillen grüß an alle
    mfg


    Michaela

  • :24: :30: Liebe Michaela !


    Jetzt noch nicht ,aber es wird besser und besser,wenn auch nur langsam und Du es nicht glaubst,Nicht dieZeit heilt "Alle Wunden ",nein allmählich heilst Du Dich selbst,mit tausenden Gedanken,Traumata,eine nicht enden wollender Sehnsucht,der Schmerz gewohnt sich an Dich und Du an den Schmerz,der Begleiter Deines "Neuen Lebens,
    aber es ist passiert,der Albtraum aller Mütter hat Gestalt angenommen
    Liebe Michaela ! Meine grösste Sorge gilt,was ist wen Gott es ein zweitesmal zulässt,soviele Ängste stehe ich aus,ich denke mir ein zweitesmal wird er nicht zulassen,was aber wenn doch ????
    Man fühlt dass man die anderen Leute nervt,keiner versteht die Liebe
    Es tut mir so leid Alles !!
    Alles Liebe Chrisu !!

  • Hallo Ihr alle


    Ich habe sie überstanden die Feiertage und das Jahr ist vorbei und nun ist alles anders und dieses Jahr ist ganz ohne Michael keine Erinnerung wird es heuer mit ihm mehr geben.


    Es war nicht mehr so wie es immer war und das wird es nie wieder sein denn er fehlt mir zu sehr und ich empfinde es auch immer schlimmer am anfang war ich mit allen andern so beschäftigt das ich meinen schmerz unterdrückt habe oder weiß nicht vielleicht nicht dazu gestanden bin aber ich werd jetzt immer wehmütiger und auch so gleichgültig es ist wahrscheinlich auch noch das schrecklich wetter das drückt mich auch noch so nieder.


    Stillen gruß an Euch


    Michaela :33:

  • Liebe Michaela!
    Ich versteh Dich soo gut!
    Lass Dich mal :30: :30:
    Liebe Grüße
    Karla

    Mein Kind Juliane,
    Mein Bruder Rene,
    Mein lieber Vati,
    Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:

  • Einen stillen gruß an alle


    Die Zeit vergeht und mir gehts immer schlechter er fehltt mir so und mein verstand will nicht ein Gestehn das ich meinen Jungen nie wieder seh das macht mich verrückt die
    gedanken gehen immer die selbe runde ich komm nicht raus es dreht sich alles im kreis und ich kann es nicht annehmen diese Wahrheit die so weh tut


    Wie lange muß ich noch warten das ich bei ihm bin dieses kopfkino ist furchtbar die schlimmsten gedanken kommen da hoch und es ist dir auch in einigen minuten alles so egal


    ich hab ja alles rund um mich aber doch alles verloren mein umfeld ist ja eh in ordung aber sie können mir auch nicht mein leiden nehmen und ich probier es ja eh aus halbwegs
    ein geregeltes leben wieder zu führen aber sie wissen alle nicht was ihn mir los ist


    Danke fürs zuhörn


    Michi



    :2:

  • Hallo Michaela,
    es tut mir so leid dass es dir so schlecht geht.
    Ich war gestern wieder auf Michaels Homepage und habe dir auch eine Nachricht im Gästebuch hinterlassen (Ich hoffe ich darf "du" sagen).
    Ich wünsche dir einfach viel Kraft..... :(

  • Hallo ihr da


    Zuerst sicher darfst du mich beim vornamen nennen das darf jeder verena und es ist immer schön für mich wenn ich das gefühl habe das ich nicht alleine bin und jemand bei michael das ist so das gefühl wenn ich auf die hompage schaue und die besucheranzahl sehe das fühlt sich für mich an als würden sie ihn besuchen und sie sind gerade bei ihm und er ist nicht alleine das macht mir freude denn ich hab so eine scheiß angst das sie ihn nicht mehr an in denken und seinen namen ausprechen das ich das schrecklichste für mich denn ich weiß ich denk immer an ihn es ist vielleicht ein wenig egoistisch so zu denken aber es gibt mir kraft
    ja manche können noch nicht damit umgehn das ich so gerne seinen name auspreche aber er gehört zu mir und das für immer ich will ja nur das sie mich ganz normal behandeln und auch ein paar wörter über michael mit mir sprechen sie würden merken das das vielleicht auch für sie gut wäre.


    bis bald
    :33: :2:

  • Liebe Michaela,


    ich finde es ganz normal und überhaupt nicht egoistisch. Unsere Lieben waren ein Teil unseres Lebens und werden es immer sein. Sie sind physisch nicht mehr bei uns aber trotzdem werden sie nie ganz weg sein. Das geht gar nicht! Ich glaube dass sich die Leute nicht so richtig trauen über Michi zu sprechen weil sie sich denken dass sie dann die Wunde noch mehr aufreißen. Aber der Schmerz ist sowieso 24 Stunden da. Und noch schlimmer ist es wenn so getan wird als hätte es Michael nie gegeben.
    Ich schaue sehr oft auf die Homepage und bin jedes mal so berührt wenn ich die Fotos von Michi sehe und die Texte lese, die du für ihn geschrieben hast. Auch die Worte von seinem Bruder sind so rührend. Sie standen sich sehr nah gell? Das merkt man..


    Ich schicke dir viele liebe Grüße
    Verena

  • Hallo


    danke Verena für die netten worte ja sie waren sich sehr nahe sie waren so tief miteinander verbunden es war immer schön ihnen zu zusehn wie sie miteinander umgegangen sind
    es war immer so untypisch für jungs sie neckten sich auch aber es gab nie wirklich streit zwischen ihnen sie liebten sich sehr
    da Tomi hat auch gesagt wie Michael gegangen ist es ist ja nicht nur sein bruder gestorben sondern die liebe seines lebens und das ist ein satz denn ich nie vergessen werde aber es is so komisch da Tomi macht das eh ganz gut aber er kann halt auch nicht raus aus seiner haut ich weiß genau und das kann ich auch behaupten würde es umgekehrt sein es hätte michael gebrochen denn da war er zu sensibel


    ich war immer so stolz auf meine jungs bin ich eh noch immer aber es ist so schwer ich hab auch heut wieder zu meinen lebenspartner gesagt der erste schnee ohne unseren großen er fehlt immer und wie du gesagt hast rund um die uhr


    ich könnt immer noch seiten weise über ihn schreiben oder sprechen ich hab erst ein gespräch gehabt da hat der junge mann auch gemeind weil ich über michel gesprochen habe ob es mir nicht weh tut wenn ich immer über ihn sprech aber wie du sagst es tut eh immer weh und dann hab ich ihn erklärt warum ich das mach denn ich will das sie es alle machen es muß ja nicht ständig sein aber sie sollen ihn nicht :24: :24:
    ht vergessen denn das das meine größte angst sei da hat er auch gesagt das er mich jetzt versteht es macht nichts auch wenn ihr mich ansprecht über ihn denn da weiß ich das ihr michael nicht vergesst und er doch noch immer unter uns ist da geht mir das herz auf und das verstehn nciht alle denn sie glauben sie müssen mich schonen im gegenteil sie wissen ja nicht das es mir hilft



    eine dicke umarmung an alle


    Michi

  • Liebe Michi!
    Dein Michael ist erst so kurz nicht mehr da. Das Dir solche Gedanken durch den Kopf gehen ist völlig normal.
    Es geht mir bis heute so. Die Angst, das Juliane vergessen wird ist da. Aber die meisten reden sicher nicht in unserer Gegenwart darüber, weil sie selbst unbeholfen sind. Sie haben derlei nicht erlebt- zum Glück.
    Ich hab es in meinem Thread schon geschrieben. Julianes Sachen habe ich in zwei Taschen, die sind fest verschlossen. So ist ihr Geruch bis heute erhalten geblieben.Wenn mir danach ist, nehm ich etwas daraus und riech daran. Das hilft mir sehr.
    Vielleicht hast Du ja auch so etwas.
    Ich drück Dich mal ganz fest :30:
    Schreib von Deinem Michael, soviel Du willst. Ich würd es gerne lesen.
    Ich versteh Dich so gut!
    Ganz liebe Grüße
    Karla :24:

    Mein Kind Juliane,
    Mein Bruder Rene,
    Mein lieber Vati,
    Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:

  • Liebe Michi !
    Auch ich kenne dieses Gefühl das man glaubt man hat ihn vergessen und die Angst ist immer präsent .
    Ich würde auch gerne mehr über meinen Sohn Patrick sprechen aber bei uns wird das Thema Tod geschwiegen,
    das macht mich manchmal sehr traurig !
    Denn so bekommt man den Eindruck das alle anderen ihn schon vergessen haben , das ja bestimmt gar nicht so ist!
    Bei uns ist es am 11. 6. 3Jahre her und ich kann es noch immer nicht glauben das er nie wieder kommt
    damit müßen wir wohl leben !
    Ich weis genau wie du dich fühlst ich denke an dich und wünsche dir viel Kraft ! Die Hompage von dir kann ich gar nicht anschauen es macht mich total traurig,sie ist wunder schön ! Ich schau sie halt auf Raten an !
    Sei :24: von mir und liebe Grüße Renate

  • Hallo Michi,


    ich find's sooo schön dass sich Michael und Tomi so gut verstanden haben. Das ist wirklich so wertvoll. Wie geht es Tomi gerade? Also du musst nichts genaues schreiben... das ist ja etwas sehr persönliches. Aber kommt er einigermaßen zurecht?


    Ich würd mich auch freuen wenn du uns mehr von Michael erzählst. Hier kannst du schreiben was du willst.


    Ich drück dich
    Verena

  • Hey ihr netten Da


    Es ist so traurig das man sich da bei fremden nicht persönlich nehmen aber ich wills nicht falsch bringen aber ich wollt nur sagen das man sich bei euch allen unheilmlich wohl fühlt wo uns eigentlich ja jeden was schreckliches verbindet doch so gut aufgehoben fühlt ja ich nehms eh ernst mit dem schreiben es ist zwar ab und zu einiges wirr und passt nicht ganz aber es kommt von herzen und ich schreibs gerade so wie ich es mir gerade denk .
    Karla ja ich hab auch einiges in einen plastik behälter gut verschlossen seine zimmertür ist auch geschlossen das ja kein geruch in der zeit was ich halten kann verschwindet ich halte noch an alle sachen so fest es geht noch gar nicht das ich etwas weg räume von ihn denn Tomi und ich haben erst am mittwoch seine feuerwehr sachen raus gelegt es war für uns zwei nicht einfach er war sehr schnell beim weglegen es ist so schwer für ihn da komm ich gleich auch gleich zur
    Verena ja das mit Tomi ist nicht einfach ich hab einige mal schon probiert ein gespräch zuführen das war vielleicht noch zu früh da hat er nur kurz darauf reagiert es geht jetzt schon kurz aber er ist halt ganz anders als michael und es ist auch gut so ich will ihn nicht drängen und zu sehr belästigen weil sonst kommt er nicht er wohnt ja nicht mehr zuhause ich las ihn kommen wenn er bereid ist aber er hat schon einen großen schritt gemacht denn er hat sich zugestanden das er es alleine nicht schafft und sich hilfe holt er hat auch schon einen termin das fand ich gut und mir geht es auch besser.
    So Renate dir möcht ich gern auch noch ein paar zeilen schreiben nein das geht bei mir nicht da sie mir ihn michael tot schweigen zuhaus denn der ist immer ein thema und wenn ich eines daraus mach da könne sie nicht aus und auch wenn dann mal tränen fließen das ist mir egal
    ich hab heut wieder eine gute freundin von michael erst getroffen die spricht laufent vom michi die lisa ist da ganz super und sie spricht so positiv von ihm das ist so toll denn sie erzählt mir dann immer sie hat ihn immer bei ihr denn sie sieht ihn überall und spürt ihn auch immer und sie macht das aber so gut
    Sie hat mir auch heut gesagt das er gut ausschaut es hört sich vielleicht blöd an aber ihr geht es dann auch besser sie freud sich aber auch wenn es mir besser geht und lisa und ihre mama waren auch ziemlich die ersten die bei mir waren nach dem unfall und sie waren auch immer für mich da auch heut noch auch ihre familie wir waren mal nachbarn und die kids sind miteinander aufgewachsen sie aht einen kleinen bruder und sind fast so alt wie meine zwei .Sie laden mich auch immer ein aber ich bin noch nicht der große ausgeher ich fühl mich zuhaus noch am besten vielleicht eh falsch wenn ich mich ein bisschen versteck aber ich habs letztens gesehn da war ich mit meiner schwester sie hat mich umgestimmt in einen neuen lokal in waidhofen mir hat mein herz so geschmerzt als ioch dann noch die freunde vom michi gesehn habe war es aus denn ich hab ihn dort so vermisst den das wäre was für ihn gewesen den er war gern unterwegs es hät ihm total gut gefallen und da sind auch wieder die schlechte gedanken die dürfen alle da sein und mein michi ist nicht mehr da das war für mich so schrecklich WARUM nur das wird immer die große frage bleiben.
    So bis nächstes mal
    Dicke 'Umarmung an euch alle


    :2:


    :30: :30: :028:


    :24: