Mein lieber Andreas, die Liebe meines Lebens, ist nicht mehr

  • Liebe Lillyfee!

    Mein Beileid und herzlich willkommen im Forum.Hier kannst du dir alles von der Seele schreiben.

    Ja mein Mann ist am 24.12.2018 verstorben.mittags ins Krankenhaus und am Abend haben sie noch versucht

    ihn zu reanimieren und das 2,5 Stunden,aber dann hat er seine Augen für immer geschlossen mit 57 Jahren.

    Ja das ist alles so ungerecht und die Bekannten und Freunde können nicht verstehen,was es heißt,weil

    sie es selbst noch nicht erlebt haben und deshalb ist dieses Forum richtig gut,da verstehen einen alle

    und man kann,wenn es einem mal schlecht geht,etwas schreiben und bekommt von vielen tröstende

    Worte oder eine Umarmung per smiley,auch das tut gut.Dir ganz viel Kraft.Liebe Grüße Helga

  • Liebe Helga,

    danke für Deine lieben Worte, und ich fühle mit Dir. Wenn ich früher in der Weihnachtszeit Todesanzeigen gelesen habe, dachte ich immer besonders an die armen Angehörigen. Nicht nur, daß sie mit dem Verlust fertig werden mußten, sondern für sie war auch noch ein Anlaß wie Weihnachten für immer damit verbunden. Und nun ist es für uns auch so. Mein Mann ist Anfang Dezember gestorben, und Dein Mann direkt an Heiligabend. Damit meine ich natürlich nicht, daß es zu anderen Zeiten leichter ist jemand zu verlieren. Trotzdem ist es für mich ein Unterschied. Aber in diesem Forum können wir uns gegenseitig auffangen, und das ist sehr wohltuend und hilfreich.

    Ich sende Dir eine ganz liebe Umarmung :24:

    Lilifee

  • liebe Lilifee,


    mein mann liebte feuerwerke... genau wie ich... wir liebten musikfeuerwerke zu allen gelegenheiten...großartig und zu tränen rührende feuerwerke waren das manchmal, die wir erleben durften.... mein schlechtes gewissen wegen der luftverschmutzung hielt sich in grenzen, verzeiht mir....=O


    und dann starb mein mann am 31.12. 2018.....


    sylvester mit dem bunten nachthimmel wird für mich nun alle zeit das abschiedsfeuerwerk für meinen Roger sein....


    lieber gruß von Bine

  • Liebe Lilifee,Liebe Bine!

    Ja all unsere Männer sind im Dezember von uns gegangen.Und gerade der Monat tut so weh,

    dann sind da die Weihnachtssachen überall,Weihnachtsmärkte,die Lichter und glücklichen

    und gestressten Menschen,aber wir mochten diese Zeit und es war schön mit vielen Lichtern

    und auf dem Weihnachtsmarkt und jetzt wäre es schön,wenn dieser Monat immer schnell

    vorbei gehen würde.Ja kein Zeitpunkt ist der richtige,es schmerzt immer.Richtige schöne

    Weihnachten und ein frohes neues Jahr wird es nicht mehr geben,das gab es nur mit

    unseren Liebsten zusammen.Liebe Grüße Helga:24:

  • Hallo ihr Lieben, eure Männer sind im Dezember gegangen, eine extrem schlechte Zeit. In Dezember hatte ich meinen Jürgen schon 8 Monate verloren, aber trotzdem habe ich bemerkt: Jeder Tod ist immer vor Weihnachten, egal ob er im Januar, April, Oktober stirbt. Natürlich ist der Dezember besonders schlimm. Ich umarme euch. Eure Kerstin

  • Aber ich denke, unsere Liebsten würden wollen, dass wir uns nicht aufgeben, auch wenn es unendlich schwer ist.

    Es gibt mir Trost und Hoffnung, wenn ich von Betroffenen lese, die ihr Leben mit der Zeit neu gestalten konnten. Anders als vorher, aber trotzdem lebenswert.

    Liebe Sabine,

    auch Dir vielen Dank für Deine lieben Worte. Was Du geschrieben hast, empfinde ich auch. Wir müssen uns leider alleine durch kämpfen, bis wir auch endlich gehen dürfen. Und vielleicht wird das Leben das noch vor uns liegt tatsächlich irgendwann wieder etwas lebenswerter. Im Moment kann ich mir das noch nicht so ganz vorstellen, aber mein Verlust ist ja auch noch relativ frisch. Noch keine 3 Monate, aber wer weiß schon, was für uns noch geplant ist, und was das Leben noch bereit hält. Hoffentlich nicht nur noch Kummer und Elend.

    Ich umarme Dich auch :24:

    Lilifee

  • auch ich wünsche dir,

    dass du dieses Forum als ein "Zuhause" empfinden kannst

    Liebe Sverja,

    danke für Dein Willkommen, und dieses Forum ist bereits mein Zuhause. Es ist zwar nur virtuell, aber trotzdem mehr als es in der realen Welt gibt. Hier sind liebe Menschen, die mich freundlich und liebevoll aufgenommen haben, die Liebe und Wärme geben, und das hilft ungemein. Ich darf gar nicht darüber nachdenken, daß ich dieses Forum nicht gefunden hätte. Ich wäre noch verzweifelter gewesen. So fühle ich mich immer wieder getröstet, und dafür danke ich allen sehr :30:

    Liebe Grüße

    Lilifee

  • Weihnachtsmärkte,die Lichter und glücklichen

    und gestressten Menschen

    Liebe Helga und Kerstin,

    genau das meine ich. Die Weihnachtszeit ist ja schon was Besonderes, und gerade dann macht es sich noch schmerzlicher bemerkbar, wenn man wieder alleine ist und es kein "wir" mehr gibt. Die Lichter sind dunkel geworden, und das Fest ist kein Fest mehr. Silvester, eigentlich der Aufbruch in ein neues glückliches Jahr mit dem geliebten Menschen. Und nun? Wenn in dieser Zeit auch noch der Abschied von unserem Liebsten war, dann ist das doppelt bitter. Schlimm ist es immer, aber schlimm ist halt auch noch steigerungsfähig, und schlimmer geht immer.

    Liebe Grüße und eine halbwegs erträgliche Nacht.

    Lilifee

  • Guten Morgen zusammen,

    leider bin ich mal wieder zu dämlich. X/ Möchte demnächst auch gerne mal ein Bild in meinen Beitrag einfügen. Wenn ich auf "Dateianhänge" gehe, erscheint der Button "Hochladen". Diesen kann ich anklicken wie ich will, es passiert nichts. Bin für jede Hilfe dankbar.

    Liebe Grüße

    Lilifee

  • vielen Dank, das ist mir schon klar, aber wie komme ich erstmal dahin, daß ich eine Datei auswählen und markieren kann? Ich dachte das funktioniert so, wie wenn ich einen Anhang in eine Mail einfügen will. Wenn ich dort den entsprechenden Menüpunkt anklicke, werden auszuwählende Dateien angeboten. Dann markiere ich eine und lade sie hoch. War der Meinung, wenn ich den Button "Hochladen anklicke" kann ich anschließend eine Datei auswählen und dann laden, ist aber irgendwie nicht so. Außerdem ist das Bild mit 4MB zu groß.

    Liebe Grüße

    Lilifee

  • nochmal Nachtrag,

    wundersamerweise konnte ich das Bild auf Anhieb verkleinern (bin richtig stolz auf mich) und nun paßt es. Lieber Matthias, vielen Dank für Deine Hilfe, sie hat doch was bewirkt.

    Liebe Grüße

    Lilifee

  • Liebe Kerstin,

    danke für die liebe Nachfrage. Es ist durchwachsen. Erst ging es ganz gut, aber auf einmal hat es mich überkommen, und die Tränen sind gelaufen. Jetzt geht es wieder. Und wie ist es bei Dir? Hast Du den Schreck mit dem Unfall gut überstanden? Manchmal kommt leider alles zusammen, als ob Du nicht schon genug zu tragen hättest. Hoffentlich haben Dir die Polizisten etwas beigestanden.

    Ich hatte Dir auch eine Antwort wegen der Geräte geschrieben, weiß aber nicht, ob ich Dir helfen konnte. Jedenfalls hilft mir der Austausch mit Dir und den anderen sehr. Habe es auch Sverja geschrieben, das Forum ist für mich sehr schnell zu einem Zuhause geworden. Und ein virtuelle Zuhause kann manchmal mehr sein als ein reales. Ich wünsche Dir, daß Du es auch so empfinden kannst, daß wir hier alle Teil einer großen Familie sind und uns gegenseitig stützen und auffangen.

    Ganz liebe Grüße und Umarmung

    Lilifee

  • Das ist ein Bild aus der Trauerhalle


    Mein lieber Schatz,

    am 02.12.2019 ist Deine Seele auf die große Reise gegangen. Doch wir werden immer miteinander verbunden sein.


    Wo Du jetzt bist ist Ruhe und Frieden. Beides hast Du verdient, aber ich vermisse Dich unendlich.


    Danke für Deine große Liebe und die guten Jahre mit Dir. Sie waren die schönste Zeit, die ich je erleben durfte.


    All meine Liebe geht mit Dir und begleitet Dich bis wir uns wiedersehen.


    Ich liebe Dich

    Deine Lilifee

  • Liebe lilifee, danke für deine Zeilen. Ich habe Angst, fahre morgen mit meinem und meiner Schwiegermutter nach Thüringen, das erste Mal ohne Jürgen. Jürgens Mama hat morgen Geburtstag. Wir haben die Pension gebucht, die Jürgen und ich immer bewohnt hatten, wenn wir in Jena waren. Ob das aber diesmal gut war? Ich habe Angst. Lieber Gruß Kerstin

  • Meine liebe Kerstin,

    das kann ich sehr gut nachempfinden. Da hätte ich auch Angst. Es kann gut sein, weil es vertraut ist. Genau deshalb kann es aber leider auch sehr schmerzhaft sein. Wieder ein erstes mal, von dem man nicht weiß, wie es sein wird. Zum Glück bist Du nicht alleine, wenn es schlimm wird. Ich bin in Gedanken auch bei Dir. Wie lange bleibt ihr denn?

    Dickes Drück

    Lilifee

  • Danke, wir kommen am Dienstag zurück. Meine ganze verwandtschaft wohnt in Thüringen, ich habe noch drei Schwestern und viele Nichten und Neffen, ach seitens meines Mannes leben alle in Thüringen, Mama, Bruder und Schwester. Mein Jürgen, unser Sohn Sebastian und ich sind 1986 nach Brandenburg gezogen. Deshalb ist Dienstag schon knapp, cwir wollen ja viele sehen. Unser Familienzusammenhalt ist sehr groß. Liebe Grüße, ich melde mich.

  • Ja tu das. Mein Andreas ist in Berlin geboren und 1983 in den Rheingau gekommen, und was von seiner Familie noch übrig ist (Bruder und Schwester mit Mann) lebt noch in Berlin. Das ist ja gleich um die Ecke zu euch. Andreas war der Nesthaken, mußte aber als erster gehen. Im Frühjahr 2019 haben wir meine Schwiegermutter beerdigt. Sie ist 93 geworden. Damals habe ich noch gedacht, hoffentlich hat sie meinem Andreas einige Gene für ein langes Leben vererbt. Ja, Pustekuchen, die hat sie alle für sich behalten. Nein, das war jetzt unfair. Ich habe mich mit meiner Schwiegermutter sehr gut verstanden, und mein Andreas und ich sind jedes Jahr für einige Tage nach Berlin gefahren. Das war immer sehr schön. Kann mir im Moment aber überhaupt nicht vorstellen, alleine zu fahren. Berlin und Andreas gehört einfach zusammen, das würde zu weh tun. Deshalb kann ich Dich sehr gut verstehen. Falls wir uns hier erstmal nicht mehr hören, wünsche ich Dir eine gute Fahrt, daß der Aufenthalt nicht zu schmerzhaft wird, und eine gute Heimkehr.

    Liebe Grüße

    Lilifee

  • Liebe Isabelle!

    Sicher wird es nicht einfach für dich,das erste mal,aber gut das dein Sohn an deiner Seite ist.

    Und er wirdcdir Halt geben.Und es wird bestimmt schön wenn du deine Verwandschaft

    triffst und traurig,aber vielleicht tut es dir gut.Ich wünsche dir,das du die Tage gut

    überstehst.Liebe Grüße Helga