Posts by Lilifee

    <3 mein lieber Schatz, <3


    vor zwei Jahren bist Du auf Deine letzte Reise gegangen - eine Reise ohne Wiederkehr. Der Weg des Lebens liegt hinter Dir, und Du gehst nun auf Pfaden die uns noch verborgen sind.



    Ich weiß daß Du mich nicht freiwillig verlassen hast, aber das macht es leider nicht besser oder einfacher für mich. Die Zeit ist vergangen, aber meine Trauer nicht. :33::33:



    Ich vermisse Dich so sehr, und es gibt keinen Tag ohne einen Gedanken an Dich. Das versteht vielleicht so mancher nicht, denn nur die, die wirklich lieben wissen wovon man spricht. Aber der geliebte Mensch der von uns geht verschwindet nicht. Du bist immer an meiner Seite, an jedem Tag. Ungesehen, ungehört und dennoch stets ganz nah bei mir, denn Du gehst ja nur auf der anderen Seite des Weges.


                              


    Mein einziger Trost ist, daß die Trennung nicht für immer sein wird. Einmal kommt der Tag an dem auch ich die letzte Reise antrete. Dann sind wir wieder vereint und nichts wird uns mehr trennen.



    Vielleicht brauche ich Dich aber gar nicht suchen. Weil Du schon da bist und mich abholst, denn die Liebe baut uns die Brücke von der Erde in den Himmel und vom Diesseits ins Jenseits. Und diese Brücke wird mich zu Dir führen. :5:



    Für immer geliebt bleibst Du ganz tief in meinem Herzen bis zu unserem Wiedersehen.

    Deine Lilifee



    die Anzeige ist heute in unserer Tageszeitung

    Liebe Isabel, liebe Andrea,


    :2: für eure Grüße. Ja, wie geht es mir? Die Tage plätschern ereignislos vorbei. Auch wegen Corona sehe ich andere Menschen schon lange nur noch beim Einkaufen. Ich habe aber regelmäßigen Kontakt per Telefon/Mail/SMS mit den Geschwistern von Andreas und zwei ehemaligen Mitgliedern aus dem Forum. Dafür bis ich auch sehr dankbar. In diesen Tagen bin ich wie schon geschrieben mit der Gestaltung einer Gedenkanzeige für meinen lieben Andreas und eines Erinnerungstextes beschäftigt. Das lenkt etwas ab, und ich werde beides am 02. Dezember hier einstellen.


    Ansonsten wird meine schöpferische Pause wohl noch andauern. Wie lange das sein wird weiß ich noch nicht. Vielleicht wird es im dritten Trauerjahr ja wirklich so langsam besser, auch wenn ich mir das heute noch nicht vorstellen kann. Und vielleicht habe ich dann auch wieder etwas zu sagen. Ich danke allen, die mich noch nicht vergessen haben und wünsche uns allen daß wir irgendwann doch wieder nach vorne gucken können. Oder daß endlich die Starterlaubnis kommt und eine Startbahn frei ist.


    Liebe Grüße an alle

    Lilifee

    Liebe Sunny1+1=0


    gucke gerade mal wieder im Forum vorbei. Danke für den lieben Gruß, und es geht nun ja. Am 02. Dezember ist der zweite Todestag von meinem lieben Andreas, und ich bin gerade dabei eine Anzeige zu gestalten, die dann in unserer Tageszeitung erscheinen wird. Werde sie auch wieder hier einstellen, wenn der traurige Tag gekommen ist. Hoffe aber, daß es Dir einigermaßen erträglich geht.


    Liebe Grüße

    Lilifee

    Hallo ihr Lieben,


    auch Helga hat mich gebeten liebe Grüße an alle auszurichten. Sie hat das Trauertal hinter sich gelassen. Die Nachwirkungen der Operationen nach den beiden Stürzen hat sie auch soweit verdaut und kann nun wieder nach vorne gucken. Sie bedankt sich für alle guten Wünsche und wünscht euch auch alles Gute.


    Liebe Grüße

    Lilifee



    Liebes Linchen, liebe Kikiro, liebe Andrea, liebe Sunny, liebe Isabel,


    :2: für eure Grüße und das Gedanken machen. Man fragt sich schon was ist los, wenn sich jemand längere Zeit nicht meldet. Manchen geht es tatsächlich besser, anderen dagegen nicht. Ich fühle mich immer noch leer und Andreas Tod wird immer unwirklicher. Ich würde am liebsten heute noch fliegen, aber ich fürchte wir müssen alle auf die offizielle Starterlaubnis und die Freigabe der Startbahn warten. Hoffe aber daß sie bald kommt. Bis dahin heißt es eben durchhalten.

    Ich wünsche uns allen die Kraft dafür und schicke euch das kleine Dankebärchen.




    Liebe Grüße

    Lilifee

    Liebe Sunny,


    es ist immer wieder schön zu lesen, daß ich trotz mehrmonatiger Abwesenheit nicht vergessen wurde. Ein Leben das wieder lebenswert ist wünsche ich uns auch allen. Für mich fehlt mir aber sehr der Glaube daran. Aus heutiger Sicht kann ich mir nicht vorstellen, daß es noch mal so sein wird. Ganz tief in mir drin ist ein Gefühl daß sich mein ödes Leben bis zum letzten Tag fortsetzen wird. Aber schaun wir mal was die Zukunft vielleicht doch noch so bringt. Es hofft der Mensch solange er lebt, und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Mit Bine habe ich noch Kontakt und werde sie gerne von Dir grüßen.


    Liebe :24::30::24:

    Lilifee

    Liebe Maike,


    es fühlt sich irgendwie seltsam an wieder mal im Forum zu sein. Und ja, ich möchte auch nur mein altes Leben zurück. Daran wird sich auch im so und so vielten Trauerjahr nichts ändern. Ich werde mich auch weiter melden, nur noch nicht wieder so regelmäßig. Das kommt aber bestimmt wieder.


    Ich wünsche Dir auch ganz viel Kraft und umarme Dich auch.

    Lilifee

    Liebe Sommermond,


    auch Dir Danke für die lieben Worte. Trauerbewältigung ist ein langer steiniger Weg, aber das kennst Du ja auch. Wir müssen immer weiter machen, einen Schritt nach dem anderen. Aber in manchen Zeiten ist das halt schwerer als sonst. Wird aber hoffentlich auch wieder ein wenig besser werden.


    Ich wünsche Dir eine gute Nacht und schicke eine liebe Umarmung mit.


    Liebe Grüße

    Lilifee

    Liebe Sunny,


    danke für Deine Grüße. Habe sie leider erst heute gesehen, denn ich war längere Zeit nicht im Forum. Habe mich leer gefühlt, wußte nichts mehr zu schreiben und hatte einen ziemlichen Hänger. Es heißt ja immer das zweite Trauerjahr wäre noch schlimmer als das erste, und da ist wohl was dran. Nun berappele ich mich so langsam wieder, werde aber noch eine Weile nur sporadisch vorbei gucken. Ich hoffe, Dir geht es soweit erträglich.


    Sende Dir auch liebe Grüße und eine feste Umarmung.

    Lilifee

    Ich glaube, weil sie so vergrämt gucken :)


    Und das sagt Mr. Google:


    John Langley, "Fernsehgärtner" im NDR Fernsehen:

    Es gibt mehrere Erklärungen. Die Blüte ist aus fünf Blütenblättern aufgebaut: das breite Kronblatt als "Stiefmutter", das die darunter liegenden beiden "Töchter" bedeckt. Diese verdecken wiederum die beiden "Stieftöchter". Man kann es aber auch anders deuten: Das Stiefmütterchen ist eine sehr anspruchslose Pflanze, die es verträgt, dass man sich kaum um sie kümmert - sie also umgangssprachlich "stiefmütterlich" behandelt. Man pflanzt sie und kann sie mehr oder weniger sich selbst überlassen, wenn man sie ab und zu gießt.