Alles ist so anstrengend!

  • Hallo Silke

    Ich kann deinen Schmerz sehr gut nachempfinden. Ich habe meinen Lebensgefährten auch vor 6 Wochen bei einem schweren Verkehrsunfall verloren. Er war mein Leben und wir hatten noch so viele Pläne und Träume zusammen. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen als ich es erfahren habe .Es gab keinen Tag den wir nicht zusammen verbracht haben.Und es schmerzt so sehr,dass seine 2 Jährige Tochter jetzt ohne ihn aufwachsen muß.Jeder Tag ist seitdem wie eine Qual für mich..ich weiß nichts so recht mit mir anzufangen aber muß für meine 3 Kinder funktionieren.

    Tagsüber geht das ja alles noch da ich noch viel erledigen muß,aber abends wenn die Kinder im Bett sind kommt alles hoch und die Verzweiflung wächst.Er war so ein toller,liebevoller,feinfühliger Mensch der immer zuerst an das Wohl anderer gedacht hat..er fehlt uns so sehr..ich denke ich kann sehr gut nachempfinden wie es dir grade geht

  • Liebe Silke,


    als Moderator hier in unserem Forum möchte ich Dich Willkommen heißen und Dir von Herzen mein tiefes Mitgefühl und Beileid aussprechen. Ich finde es mutig und offen von Dir das Du hier und mit uns gemeinsam deine Trauer teilst. Es ist schön zu lesen das hier schon einige Beiträge die sehr mitfühlend und wärmend sind für Dich geschrieben wurden. Das Forum ist eine stärkende und offene Möglichkeit über deine Gefühle und deinen Trauerprozess zu schreiben oder Dich mit Mitglieder auszutauschen. Wenn Du fragen hast oder Informationen brauchst schreib mir gerne ich bin jeder zeit für Dich da.


    Liebe Silke aus deiner Nachricht in der Du deine Betroffenheit und Trauer zu der Situation deines verstorbenen Freundes geschrieben hast. Kann ich es nachfühle wie erschütternd diese Erfahrung für Dich ist. Auch da es keine klare Verabschiedung für Dich gegeben hat. Wenn ich Dir eine gut Möglichkeit von Herz zu Herz mit auf dem Weg geben darf ist es sehr heilend und kraftgeben eine Trauerverarbeitung zu machen in der Du über deine Gefühle sprechen darfst. Als mein bester Freund mit 18 gestorben ist habe ich immer wieder Briefe über meine Gefühle und all das was mich bewegt hat an Ihn geschrieben. Als ich fertig war habe ich sie laut vorgelesen und im freien verbrannt. Die Asche habe ich dann dem Wind/Luft übergeben auf das er meine Worte in den Himmel tragen soll. Das hat mir sehr geholfen und auch ich habe dieses Ritual zu dieser Zeit in der Trauerbewältigung gelernt.


    Liebe Silke finde deinen eigenen Weg zur Verarbeitung deiner Trauer ich wünsche Dir dafür von Herzen

    viel Kraft um deinen Weg zu gehen.

    Mut um offen mit Dir und deinen Gefühlen zu sein

    Liebe um dein Herz für diesen Prozess zu öffnen.


    Mitfühlende Grüße zu Dir

    Maik


    Silke25

  • Hallo Silke

    Ich würde gerne mit dir in Kontakt treten .ich selber habe meinen Freund und Geliebten Partner auch bei einem Unfall am 5.3 diesen Jahres verloren.Darf ich fragen wo du herkommst und wie alt du bist.

    LG Janina