Posts by Mausebaer

    liebe flora, lieber josef,


    das mache ich auch manchmal, gucke nach den anderen gräbern, gucke was sich verändert hat, welche neuen blumen da sind. an neuen gräbern sieht man auch wer da trauert - der mann, das kind, oder jemand der weiter aussen steht. an manchen frischen gräbern ist die liebe so sehr zu spüren, dass es mich sehr tief anrührt.


    lieber nachtgruß von Bine

    ihr lieben,liebe adi und liebe astrid...


    mir geht es heute nicht gut, mir geht es an keinem tag gut, aber heute schlechter als die letzten tage. ich habe das gefühl ich werde zerquetscht, zerbrochen, zerbröselt, bekomme keine luft mehr vor lauter sehnsucht nach roger. heute bin ich wieder so verzweifelt das ich überhaupt nicht weiss wozu das alles überhaupt noch, wozu das quälen von tag zu tag.


    liebe adi, ich habe die erfahrung gemacht, das sich die menschen die ihn gut kannten, nicht vorstellen können, das man so sehr und aus ihrer sicht "so lange" um jemanden trauern kann wie ich es tue. es ist das unverständnis weil diese menschen selbst einen solchen schmerz noch nie erfahren haben. ich darf gott sei dank über ihn reden, das wird mir noch zugestanden - aber ohne großes interesse zugehört :-( lass dich lieb umarmen :24:


    liebe astrid, ja, man muss einfach mutig sein und sagen was sache ist - habe ich tatsächlich getan, am mittwoch, war einkaufen, die frau an der kasse meinte routinemäßig zu mir "schönen feiertag", da habe ich DAS ERSTE MAL seit ich solche sachen schon gehört habe von anderen, darauf geantwortet mit "habe ich nicht"... da guckte sie mit großen augen - ich erklärte "mein mann ist gestorben, da habe ich keinen schönen feiertag mehr"... danach stürmte ich mit einkaufswagen raus, ans auto und musste erst mal arg heulen :13: es schüttelte mich arg durch, weil das wieder mal so entgültig war. so eine entgültige aussage die ich da von mir gab. bin danach auf den friedhof, das gab mir ein bisschen ruhe.


    will damit sagen - JA, es ist richtig den anderen die wahrheit zu sagen. wir müssen unseren schmerz nicht verheimlichen ;( ;( ;(


    lieber nachtgruß von Bine

    liebe Wagi,

    ich hoffe das nächste woche alles gut läuft mit deiner weiteren untersuchung beim kardiologen. ich weiss wie schwer das ist, jetzt auch noch alleine zu solchen terminen zu gehen - ohne den geliebten partner, der einem früher immer zur seite stand in solchen schwierigen situationen :13:ich schicke dir viel kraft dafür !!


    und ja, gott sei dank ist nun bald dieser mir endlos vorkommende feiertag zu ende. ich HASSE inzwischen diese feiertage ;(


    gute nacht von Bine

    mein postbotin gab mir letztens einen besonders "guten" spruch mit auf den weg, als ich ihr sagte das ich untröstlich bin und nicht weiss wie ich weiterleben soll ohne meinen mann: "ach, das geht schon wieder vorbei" waren ihre worte..... um über solche aussagen hinweg zu kommen, sage ichmir dann immer selbst: auch DU wirst es noch erleben, diese Trauer, diesen Verlust der einem den atem raubt. wenn ich das dann im kopf gedacht habe, geht's mir wieder ein bisschen besser. ich weiss das ist nicht schön, solche gedanken zu haben - anderen diesen schmerz zu wünschen, aber es ist das einzige was ich dann denken kann


    liebe grüße von Bine

    liebe Mowi,


    wie geht es dir? habe gerade von deinem schrecklichen schicksal gelesen, es tut mir sehr leid für dich :-( mein mann ist an sylvester 2018 gestorben und ich weiss, so wie ja wir alle hier, was du durchmachst :24:es wird immer wieder hochs und tiefs geben, liebe mowi, aber bitte verzweifle nicht daran. wir hier sind auf jeden fall bei dir :30:


    die daten meines mannes hebe ich alle auf, habe sie doppelt und dreifach gespeichert, klar, damit sicher ist das nichts verloren geht :-)


    lieber gruß zur Nacht von Bine

    ihr lieben alle, liebe adi,


    die sonnenwendfeuer kommen, rhein in flammen kommt, feuerwerk und musik, ach was hat das mein roger geliebt. oft waren wir dort und ganz ehrlich niemals sah ich schöneres als in oberwesel, dieses feuerwerk mit opulenter musik, zu tränen gerührt waren wir beide. arm in arm haben wir es erlebt und dabei geträumt....mehr als einmal, aber nie mehr wieder...


    ja, adi, heute im garten die blumenpracht.. jedesmal denke ich "mein schatz, könntest du es doch sehen.... dann weine ich und sage zu ihm "ich weiss, du KANNST es sehen, mein liebling"


    warum habe ich das gefühl, dieses jahr blühen die pflanzen AUSSERORDENTLICH GUT ??? die sind riesig, eine farbenpracht - so wie noch niemals vorher??? warum kann roger nicht neben mir stehen und das mit mir erleben???


    ach, ihr lieben.... :-(


    wir haben gott sei dank UNS.... auch wenn das niemals ersatz für unsere liebsten sein wird, aber es ist DOCH etwas sehr wertvolles. ich bin froh das ich zu euch gefunden habe. Danke an euch!!!


    lieber nachtgruß von Bine

    liebe Astrid,


    danke dir, das ist eine gute idee. das problem ist oft den traum ganz bei sich zu behalten, ohne ihn zu vergessen, daher am besten sofort nach dem aufwachen aufschreiben. ich werde deine technik mal ausprobieren :-)


    lieber nachtgruß von Bine

    liebe shiva und lieber nelson, danke an euch.


    shiva, ich glaube dein rainer ist immer noch in deiner nähe - irgendwie... und das glaube ich dir das er bei dir war im januar.


    roger war in den ersten zwei monaten immer hier, das weiss ich und wenn es mir ganz, ganz schlecht ging hatte ich das gefühl als wolle er regelrecht in mich hinein kriechen vor lauter versuch mich zu trösten. dann irgendwann wurde alles "luftiger" ich weiss nicht wie ich es sonst beschreiben soll, es wurde eher so als ob er atomisiert in der luft um mich herum wäre. zwischendurch kann ich ihn immer noch "ganz" spüren, manchmal fährt er mit mir im auto mit oder sitzt neben mir auf der couch...


    ich selbst bin ein sensibler mensch was diese dinge anbelangt, habe mich schon immer für die "andere welt" interessiert, früher, als die welt noch in ordnung war. ich glaube, wenn man sich öffnet für solche sachen - übernatürliches, wie du es beschreibst - kann man sie tatsächlich erleben.


    ich denke mir wenn dein rainer dir was schicken möchte, dann wird er es schaffen, glaube mir, es kann nur sein das es verdammt lange dauert bis er zu dir durchdringt ;)


    nelson, danke dir für den link, habe mich früher schon mal mit luzidem träumen beschäftigt, aber es ist eine harte arbeit dahin zu kommen. was ich aber mache ist ein traumtagebuch führen - hätte ich da mal nur gleich nach dem aufwachen reingeschrieben anstatt auf die toilette zu rennen :-)


    lieber gruß zum abend von Bine

    hallo ihr lieben,


    habe jetzt immer mal gelesen das der eine oder andere sehr reale träume von seiner/m liebsten hat. das geht mir genauso. in der anfangszeit nach rogers tod habe ich jede nacht von ihm geträumt. meist haben wir einfach irgendwo herum gehangen ohne groß was zu erleben, meist als endlostraum, wenn ich dazwischen aufwachte träumte ich nach dem einschlafen an der gleichen stelle weiter. irgendwann veränderten sich die träume und ich war alleine im traum, weinte viel und erzählte allen leuten denen ich im traum begegnete das roger gestorben sei.


    vor ein paar wochen hatte ich für mich einen traum der sich tief eingebrannt hat. ich war irgendwo mit roger, es war aber irgendwie rogers neues zuhause, ich wusste das er jetzt dort lebt. er sah gut aus, hatte wieder alle haare (die waren ja vorher durch die chemos ausgefallen) und er sagte, das alles nicht ganz soooo wäre wie er es sich vorgestellt hätte, aber es wäre schön und gut.


    ich stand vor ihm und fing an zu weinen und sagte ihm das er mir so schrecklich fehlt und ich so sehr alleine wäre ohne ihn. er nahm mich in den arm, drückte mich an sich und küsste mich und streichelte mir den kopf und sagte nur "ich weiss ja, mausebär, ich weiss ja".... als ich aufwachte weinte ich immer noch, aber die nähe war noch so arg und stark zu spüren.


    ich glaube ganz fest das dieser traum real war und ich tatsächlich in rogers welt war.


    dann hatte ich davor noch so einen merkwürdigen traum. ich kann mich dummerweisse nicht mehr richtig dran erinnern. ich weiss nur noch das roger und ich irgendeinen pakt geschlossen haben, "gott sei dank" sagte er noch und wir hielten uns fest im arm, da wachte ich aber auf und musste mal um die ecke auf toilette. ich ging also raus und war beseelt und glücklich und wusste irgendwie das alles gut wird, dann ging ich wieder ins bett und HATTE VERGESSEN, warum ich eigentlich so glücklich war, über welche abmachung ich denn nun so glücklich war...


    nun frage ich roger jeden abend vor dem einschlafen, was denn unser pakt war und ich bitte ihn, mir doch bitte, bitte das nochmal mitzuteilen.


    ihr haltet mich vielleicht für verrückt - aber ich habe eher das gefühl ich WERDE erst verrückt wenn ich nicht verstehe was dieser traum aussagte :-(


    lieber nachtgruß von Bine

    lieber Josef,


    ja es ist schön die ruhe auf dem friedhof zu erleben. bei uns war es so, das mein mann eigentlich anonym bestattet werden wollte. einerseits weil wir beide an die seele glauben die weiter lebt und der körper zu asche und staub wird - nichts mehr mit dem "wahren" selbst zu tun hat, das übrig bleibt, andererseits wollte mein mann mich mit anonymen grab behüten wegen meinem rheuma, damit ich keine arbeit mit großer grabpflege habe.


    nun aber gab es hier bei uns im ort eine neuerung - nun gibt es urnen-rasengräber die NICHT anonym sind, d.h. es ist zwar ein rasengrab, aber man weiss wo der verstorbene liegt und man kann eine namenstafel gestalten die aufgestellt wird an der grabstelle. das habe ich so gemacht und bin unglaublich froh darüber weil ich - auch wenn ich weiss, das es nicht mehr MEIN roger ist der da in der erde liegt - diesen ort als sehr sehr wichtig empfinde.


    auch wenn ich hier zuhause und unterwegs und überall mit ihm rede, das grab ist nochmal ein besonderer ort für mich.


    blumen darf ich dort nicht ablegen, weil eben "rasengrab", ausser im winter wenn nicht gemäht wird :-( :-( aber ok - ich mache das beste daraus, weil, ich darf nämlich WIESENBLUMEN ablegen und das mache ich nun jedesmal wenn ich dort bin :-) pflücke dann fleissig gänseblümchen und butterblumen für meinen roger und ich weiss er freut sich darüber genauso als wenn es ein strauss rosen wäre :-)


    lieber nachtgruß von Bine

    liebe Adi,


    ständig leben wir in diesem auf und ab. manchmal steht man morgens auf mit einem guten gefühl - der tag kann vielleicht was bieten.... dann, eine stunde - später ist dieses gefühl schon wieder vorbei und die trauer zerschmettert einen und bei mir ist es dann so das ich nur noch hier sitze und den kopf schüttele und denke, das kann doch nicht wahr sein - das ist doch nicht das WAHRE leben??? das ist doch alles irreal - gleich wache ich auf und mein schatz ist DA!!!


    nein, wir können nichts mehr real teilen mit DEM menschen, mit dem wir es am liebsten teilen würden :-( ich rede dann mit meinem schatz, weine und rede....und weiss dass er mich hören kann... irgendwo..... das tut auch dein schatz, liebe adi, da bin ich mir sicher!!!


    lieber nachtgruß von Bine

    liebe Shiva,


    es ist sooo berührend wie du deine gefühle und gedanken beschreibst und das, was nun noch bleibt von deinem leben, welches du dir - wie wir alle - ja ganz anders vorgestellt hast :-( das leben ist nicht gerecht, nein, wirklich nicht. das leben ist nur noch eine gefühllose und raue angelegenheit, eine stürmische see die uns durchschüttelt. und wir sollen damit klar kommen, ob wir wollen oder nicht.


    es tut mir so leid für dich;(


    liebe nachtgrüße von Bine

    liebe adi,


    alles ist zu früh für dich.... ja, die ganzen paare... egal wie lange man sie kennt, sind sie einem doch auf einmal fremd in ihrem verhalten - man fühlt sich ausgeschlossen, aussätzig, weil man anders fühlt als sie... diese fröhlichkeit. und dann soll man auch noch so tun als wenn alles nur ein klacks wäre, weil ja schon so viele monate ins land gegangen sind seit dem zeitpunkt Null!!!


    unsere zerbrechliche seele hält sowas noch nicht aus. aber es war dein wunsch diesen geburtstag zu besuchen? dann sei stolz das du diesen schritt in die welt getan und geschafft hast. kleine augenblicke vielleicht, aber trotzdem kleine momente mit einem klitzekleinen bisschen ablenkung von der dunkelheit.


    das schlimmste ist, wieder zuhause zu sein und diese einsamkeit mit aller wucht erneut zu erleben....ich weiss....


    liebe umarmung von Bine

    liebe stille Perle,


    trage den ring immer noch und werde ihn auch tragen bis mir jemand den finger abhackt. punkt. egal was andere denken - es ist meine verbindung zu meinem mann.


    mit seinem ring habe ich etwas gemacht, was vielleicht nicht viele machen: ich habe ihn ihm gelassen. mein mann wurde eingeäschert und der bestatter versicherte mir, das heutzutage keine "schatzsuche" mehr in der asche stattfindet, sondern das sämtlicher schmuck eben mit eingeschmolzen wird und dann als goldklumpen mit in die urne kommt.


    dies war für mich die logischste sache: der ring an seiner hand verband ihn mit mir, also sollte der ring auch MIT ihm gehen, er ihn weiterhin "tragen". und ich trage seinen ring weiterhin...


    lieber gruß von Bine

    liebe adi,


    bin gerade hier und lese und lese.... es tut mir so leid, ich möchte dich ganz lieb drücken und dir den ganzen kummer nehmen können. aber ich kann es nicht..... mein gott, alles, alles hier spricht mir so aus der seele... es ist, als würden hier überall spiegelbilder meiner selbst schreiben und berichten. liebe adi, mir geht es jede nacht genauso. habe ein kissen von ihm ganz dicht an meinem kopf und wenn ich nachts wie so oft aufwache, nehme ich es in den arm und küsse es und rieche daran weil sein geruch immer noch darin ist. habe alles so gelassen wie es war. decke seine bettdecke ein stück auf, so als ob er bald ins bett käme. hatte vor zwei wochen eine ganz dicke krise, ich dachte ich ersticke, ich dachte ich halte es keine minute mehr länger ohne meinen liebsten mann aus. ich wollte nur noch zu ihm. oft denke ich, wie soll ich die ganzen jahre ohne ihn noch hier auf der erde aushalten? ich zähle die jahre die ich noch ohne ihn leben MUSS. tag aus tag ein....


    liebe nachtgrüße von Bine