Posts by Sverja

    Ihr Lieben "hier"


    ja, ich hoffe auch sehr , das es Kraft spended <3<3<3<3<3


    Ich finde das gerade Musik , auch wenn man real isoliert ist , aber verbunden durch diese gleichzeitige Aktion, einfach eine Kraftquelle wird ...


    Wie geht es deinen Verwandten in Italien , liebe Isabel<3, wenn ich fragen darf?


    Ueber die Situation in Schweden schreibe ich später... Ich bin gerade wirklich sehr, sehr durch alle technischen Medien mit meiner Familie in Kontakt...


    Nur soviel ... Mein Bruder in Australien ist jetzt nach der der Quarantäne mit seiner Frau jetzt real zusammen<3:)<3


    Liebe Energiegrüsse sende ich an euch alle<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3 (zwischen diesen Herzen könnt ihr euch vielleicht Natur töne vorstellen)

    eure Sverja

    Liebe Aniva<3,


    GUT, das du deinen Kummer und deine Sorgen mit uns teilst , weil es zumindest dich etwas erleichtert... Vielleicht wäre es hilfreich für dich auch wieder etws mehr hier zu schreiben. Nach wie vor fände ich es hilfreicher für dich , wenn Isabel L.K. deinen Thread in "Verlust der Eltern " verschieben würde , weil dich da viele Trauernde mehr erreichen könnten?!

    Ich lebe ja in Schweden und kann deswegen auch nur über WhatsApp , skype , telefonieren und mails meine Familie erreichen. Ich hoffe und wenn ihr es nicht habt...

    dann richtet euch ... auch gerade deine Mama<3... doch Whatsapp ein. Man fühlt sich einfach mehr verbunden in diesen Zeiten.<3


    Ja, ich glaube dir, dass sie durch die jetzige Isolation leider noch mehr den Wunsch hat, ihrem Mann nachzufolgen... Es ist gerade in der "ersten Trauer" häufig der Wunsch wieder vereint zu sein...Es ist ein WUNSCH ... nicht eine Aktion...


    Versuche es so zu sehen <3:30:<3 in deiner eh belastenden Lebenssituation...

    Wie geht es dir jetzt in diesen extremen Zeiten der Corona Pandemie?


    Vielleicht kannst du auch deine Gedanken in den Themenordner "Dies und Das " "Gedanken und Impulse von Isabel" auch hineinschreiben, weil es da gerade in letzter Zeit um das Gefühl geht wie wir unsere Trauer empfinden in dieser Zeit ... Natürlich kannst du auch immer hier deine Erlebnisse und Empfindungen schreiben<3:30:<3

    Auch jetzt möchte ich noch einmal schreiben, das DU auch bitte an dich denkst <3


    viel Kraft wünsche ich dir in diesen aussergewöhnlichen Zeiten

    <3deine Sverja

    .

    Liebe Isabel<3


    ich gebe dir innerlich gerne dieses " ich verstehe dich" ... aber gebe es immer mehr ungern öffentlich...

    weil es für :!:mich:!: doch eine Wertung bedeutet...


    Ich schreibe lieber<3 wenn es mir möglich ist ...

    Ich vertrau darauf das sich hier die Menschen finden wo auch das Zwischenmenschliche passt, und hier erlebe ich einen wertvollen Austausch zwischen liebenden Müttern

    Das ist doch so viel wert...

    ja das sehe ich auch so....


    und ja, <3 Mamis <3 von Sternenkindern werden häufig noch weniger "verstanden"... in ihren Mama Gefühlen:30:


    Ich wünsche dir und ALLEN Mamas "hier" noch friedvolle Stunden wenn möglich<3


    Liebe Iris <3

    bin gerade in deinem Trauerempfindungen mitteilend ... gedanklich bei dir weil es wieder ein Donnerstag ist:30::30::30:

    deine/eure Sverja


    Maik.Holmer Isabel L.K.  

    liebe Louis Mama<3


    Meine jetzigen wenigen Worte sehe vielleicht auch als mögliche MIT- Unterstützung von Maik.Holmer  <3  Sonne10 <3 und Isabel L.K. an.


    Ich wünsche dir das du dich in diesen zwei Welten

    und der vereinenden HERZENSWELT<3<3 dich weiterhin "findest "


    und hoffe so sehr dass dich die beiden trauernden Mütter <3  Mutz und<3  Olga auch mit dir absolut sehr mitfühlend, dich weitaus mehr "verstehend" schreiben...


    Aber du weisst ja auch

    Eltern verstummen immer wieder , weil es so unfassbar ist...


    Habe noch bestmöglichste Stunden:30::30:

    das wünscht dir von ganzem Herzen

    deine Sverja

    Liebe Mirarchen<3:30:<3 aber auch so<3:24:<3


    Ich habe dich nicht vergessen<3 und besuche dich jetzt in deinem Erinnerungshaus mit Garten und Papa und Hündin...


    Ich habe noch deinen tief emotionalen Beitrag bei Matthias gelesen...

    und kann dir absolut versichern ... absolut... und du weisst es ja auch...

    es lag nicht an der Tablette...

    deine Mama hat jetzt ihren Frieden und du wirst auch immer mehr Frieden finden...

    und lächel...

    für Aktionen sorgen dennoch deine Hündin und der Garten...

    Bald einmal wieder ausführlicher...

    Ich skype , "whatsappe" telefonier und maile wirklich intensiv familiär und freundschaftlich über diesen Erdball...


    Hier schneit es gerade wieder <3:)<3


    beides <3:24::30:<3:24::30:<3


    lasse ich dir gerne in deinem mit viel Liebe eingerichtetem Erinnerungs - UND eben mit viel LIEBE <3<3gefülltem Haus

    und ich hoffe das es deinem Papa körperlich besser geht!?!

    <3lichst deine Sverja

    Liebe Iris, liebe Olga ,:30::30:


    Ich sende euch beiden liebe Grüsse und HOFFE, das ihr diese Zeit einigermassen, mehr ist ja garnicht möglich... einigermassen übersteht...

    und

    wage auch zu schreiben , das Maik die durchaus garnicht so einfache Stärke gezeigt hat , euch zu schreiben

    Wenn ich Euch zu nah gekommen bin oder Ihr meine Nachricht verletzend empfunden habt so wie Ihr es zum Ausdruck gebracht habt möchte ich mich hier und Heute gerne bei dir liebe Olga und auch bei Dir liebe Mutz von ganzem Herzen entschuldigen.

    und entschuldigen fällt vielen Menschen schwer ...

    Wie ihr ja auch bemerkt ...

    Trauer ver-rückt einen immens ... in eine völlig andere Gefühlswelt... wirklich völlig andere Gefühlswelt...

    und

    ICH finde es noch immer sehr traurig und auch verletzend stumm machend... das die Trauer um ein KIND nicht so wahr genommen wird, LEIDER auch nicht hier in diem TRAUERFORUM...

    Liebe Iris<3

    ich weiss , es ist Donnerstag:30::30::30::30:


    Liebe Olga<3

    eine kleine Atempause bis zu deinem Samstag:30::30::30:


    Ich fühle es so

    Verbundenheitsgefühle MIT EUCH

    eure <3 Sverja

    Liebe Blaumeise <3

    ich wünsche dir WEITERHIN viel Kraft und HEILUNG auf dem Weg durch DEIN LEBEN MIT der der Chemotherapie<3:!:<3

    auch dir wünsche ich einen bestmöglichsten Tag für deinen Körper<3 deinem Geist<3 und deiner Seele

    Alles GUTE<3

    jetzt vollkommen Sverja ...soweit man als Mensch mit allen Empfindungen vollkommen sein kann<3

    Liebe Lilifee <3:30:<3


    Ich noch einmal ... aber "nur" zu zu dem träumen und zu dem wahrnehmen und sehen...

    es kommt sehr , sehr selten in der allerersten Zeit vor...

    Es gibt eigentlich auch keine richtigen Worte für den Seelenzustand in dem man sich befinden "sollte"

    um von dem geliebten Menschen zu träumen, ihn wahrzunehmen , ihn zu fühlen , Zeichen bemerken

    Erwarten Sie nichts, gehen Sie einfach auf Empfang !!

    Das ist auch für mich das stimmigste...

    Ich wünsche dir ...

    ANDERE wiederkehrende Lebensfreude... ANDERE<3

    die Natur ist eine grosse Trösterin und kann einem Trauernden sehr viel schenken.

    einen Tag mit friedvollen Momenten wünsche ich dir<3:30:<3

    <3Sverja

    und das empfinde ich auch immer :2: für das teilen deiner Empfindungen... das gestaltet das Forum<3

    Lieber Matthias<3:30:<3

    zu den obigen Herzen und dem trösten... ich glaube du kannst es annehmen... denn jeder Mensch braucht zumindest gedankliche Umarmungen...

    wichtiger sind eigentlich ja die realen Umarmungen ...

    und ja die fehlen dir immens von deiner lieben Dorit...

    und nein... keiner kann sie oder andere geliebte Menschen "ersetzen"...

    JEDER Mensch und seine geschenkte LIEBE ist einmalig... nicht vergleichbar...<3<3


    Ich finde es GUT, das du heute deine Arbeitswerkzeuge abgibst... Eine Lebenszeit ist vorbei...

    Ich habe jetzt wieder vieles gelöscht,

    weil ich dir wünsche

    das du ALLES empfinden kannst und hier schreibst , was du so gerade an diesem Tag empfindest...

    Eines bleibt

    DEINE LIEBE ZU DORIT<3<3

    und das ist das Einzigste , was du auch IN ALLEM SCHMERZ fühlst... Das ist gelebte TRAUER...

    meinem Gefühl nach...


    Deine körperliche Gesundheit...

    wenn es für dich stimmig ist, bitte nehme mehr wie Schmerzmittel... sie lindern, aber heilen nicht...

    Ich wünsche dir einen bestmöglichsten Tag für deinen Körper , deinen Geist und deine Seele


    SHANTI Frieden sei mit dir

    <3Sverja

    damit ein wenig Ruhe in den HERZENSthread von Matthias einkehrt

    schreibe ich jetzt zu allen hier Schreibenden ...

    ganz besonders noch einmal zu<3 Santos<3:30:<3

    mein tiefes Mitgefühl...mein absolut tiefes Mitgefühl

    für die Gegangenen und LEIDER auch für die kommenden;(


    Meine ganze Familie ist über den Erdball verstreut und ich kann auch keinen ...keinen besuchen...

    nur mailen, whatsApp , oder skypen oder telefonieren...

    SHANTI <3Sverja

    Liebe Lilifee<3:30:<3


    deine berührenden Empfindungen habe ich schon gestern Nacht , kurz nachdem du sie so innig verbunden dich fühlend geschrieben hast...

    4 Monate...

    wirklich , wie jedes meiner Worte oder Sätze , nie so einfach dahingeschrieben...

    4 Monate sind gleichzeitig unendlich lang und gleichzeitig ja auch so kurz...


    Lang durch jede Minute des körperlichen vermissens, des Gesprächs, des in die Augen blicken... ja vermissens...

    und dennoch kurz

    da l vier Monate ein schmerzhaftes "nichts" ist auf dem Weg durch die Trauer... Es wird JEDEM durch die nächsten kommenden Monate , Jahre immer mehr bewusst das es so ist , wie du liebevoll schreibst

    Niemand kann die unendliche Liebe sehen, die ich für immer im Herzen trage, aber ich spüre sie in mir.

    Meine Liebe zu Dir hört niemals auf, für michbleibst Du einzigartig

    und das wird irgendwann immer stärker und friedvoller werden...<3:30:<3 Vertraue darauf....

    liebe Verbundenheitsgefühle<3 von Sverja

    verbindende Trauergefühle<3:30:<3 sende ich in dem Herzensthread von Lilifee<3:30:<3


    an Matthias<3 Petronella <3 traurige Speedy... Ja das ist entsetzlich was diesem Baby passiert ist...fürchterlich... und an Isabel<3


    liebe Lilifee<3:30:<3

    an dich schreibe ich noch einen eigenen Beitrag , weil es DEIN Herzensthread ist , liebe Lilifee<3:30:<3


    alles GUTE<3 in diesen nicht einfachen Zeiten

    wünscht euch Sverja

    wer sich angesprochen fühlt kann jetzt weitere Gedanken von meinenGedanken lesen... und mich verstehen oder nicht verstehen...


    Ausser dem plötzlichen Herzschlag ... oder... bei einem Unfall der SOFORTIGE Tod ...

    ist jeder Tod für den begleitenden Menschen kein...absolut KEIN schöner Anblick...

    Die Organe geben IMMER langsam "ihren Dienst" auf...


    JA, den den Folgen des Corona virus zu sterben ist für die begleitetenden, seien es Angehörige ...zur Zeit meines Wissens nirgends erlaubt... und das ist bitter aber auch für die Pflegekräfte und Aerzte ein ganz schwierig zu verkraftendes Erlebnis...


    JA,

    lieber Santos und ALLE die MEHR wie einen geliebten Menschen zu betrauern haben in diesen Zeiten...

    du / ihr erlebt jetzt leider dieses GRAUEN , welches die Menschen im Krieg oder sogenannten " kriegerischen Auseinandersetzungen " erlebt haben und erleben...

    Mein tiefes Mitgefühl ..


    Das von mir Geschriebene ist kein Trost...

    aber ich glaube dennoch das es durchaus Mut machen kann...

    MUT machen das Leben zu geniessen...


    auch jede Sekunde , wenn man sich in einer Krebsbehandlung befindet !!

    zu geniessen, wenn der Körper es erlaubt...

    oder bei anderen unheilbaren Krankheiten...


    in den onkologischen Fachpraxen, waren wir stillen oder nicht so stillen, oft verzweifelten Angehörigen meistens viel stummer und weniger " fröhlich" wie die betroffen MENSCHEN...


    Es sind immer MENSCHEN , geliebte oder nicht so geliebte Menschen die dort ihre Therapie machen...

    KEINE Krebskranken... das muss ich immer und immer wieder schreiben...


    Ja, für mich sind Menschen die eine Chemobehandlung machen oder wie leider auch ganz viele an COPD erkrankte Menschen

    WARRIOR ...

    ich hoffe aber sich gegenüber friedvolle Krieger... obwohl sich das ja widerspricht...


    vielleicht kann man bald es so sehen ... es sind , waren alles

    HOCH motivierte Menschen für das LEBEN gehend...oder sie GEHEN ES NOCH...


    JEDER TOD ist letztendlich eine Befreiung von dem Körper...und wie schon beschrieben , meistens von einem schmerzgeplagten Körper

    und

    wir ALLE werden sterben...

    UND

    IMMER werden Menschen um uns trauern...

    in allen Facetten der Trauer...


    nach wie vor

    JEDER GEHT SEINEN WEG DER TRAUER

    in SEINER ART UND WEISE


    auch Matthias !

    mehr schreibe ich über !!! ihn nicht ... es ist SEIN HERZENSTHREAD


    SHANTI

    Sverja

    Estas Tonne`s Gitarrenspiel und seine geäusserten Gedanken und Gefühle ...

    für mich immer wieder ....

    reine Meditation... in anderer Art und Weise


    Yes ...IN -ternal um dann zu fliegen... innerlich ...

    Lieber Uwe, lieber Mathias,


    ein klein wenig werte ich in der Reihenfolge dadurch auch... leider...


    Ich hoffe , ich kann wirklich meine Gefühle und Empfindungen klar genug ausdrücken... obwohl das bei TIEFEN Emotionen fast nicht geht... auch bei TIEFEM , erfahrenen LEID nicht...

    und damit sind wir bei eigentlich ALLEN hier Trauernden,

    insbesondere bei Trauernden, die erst vor kurzer Zeit diese tiefe Trauer erleben... erdulden müssen.


    Mein tiefes Mitgefühl möchte ich auch wie Petronella Santos zum Ausdruck bringen...


    Ich hoffe sehr für ihn, zumal ihr Trauernden zusammen seid, und auch durch die Musik eure Trauer einesteils Ausdruck geben könnt und euch real ...REAL gegenseitig einen gewissen Halt gebt...

    In Trauer real verbunden sein ist trotz allem gefühlten TIEFEN SCHMERZ ist ein wahres Geschenk ... das empfinde ich wirklich so...


    Da sind wir bei der Problematik und Lebenseinstellung die wir alle haben... Du , lieber Uwe und du , lieber Mathias und WIR ALLE...


    Diese Zeiten , der ja dennoch jetzt sehr einschränkenden Freiheit durch die Coronapandemie bringt einen meiner Meinung nach an die Grenze der Belastbarkeit.


    Tigerlily hat das sehr gut beschrieben... Wenn es ihr im ersten Jahr passiert wäre , wäre das für sie UNHALTBAR auszuhalten gewesen... ich zitiere sie jetzt nicht ganz wortgetreu ... aber sinngemäss...

    Fasst alle , die einen Menschen , der an Krebs erkrankt war gepflegt und begleitet haben, wissen leider auch , das meistens am Ende des Lebens , die Beatmung absolut ununterbrochen unterstützt werden muss... und ja es ist kein leichter Tod...


    Aber was ist schon für uns Hinterbliebene ein "leichter Tod"... Es geht meinem Gefühl nach nicht um das ja dennoch werten...


    Was darf ich mir wünschen ?

    Was darf ich schreiben?

    Was sollte ich besser nicht schreiben ?

    Wann bin ich zu selbstzentriert?

    MIT welchen Worten oder VERZEIH , ich LIEBE deine eingestellten songs, lieber Uwe.. und mit welchen Songs und Gedichten darf ich meinr Trauer Ausdruck verleihen?

    Mathias sieht nur "HIER" in uns die tiefe Möglichkeit verstanden und unterstützt zu werden...

    das ist zwar nicht völlig REAL so , aber Empfindungsmässig völlig so...

    Du schriebst mir :2 Ich bin wegen rabelein und Dieter hier hineingekommen...

    Das kann ich absolut verstehen... Sie haben dem Forum viel geschenkt ...

    aber WIR ALLE auch...

    Für mich ist es so , das wirklich JEDER , der hier schreibt , durch herzergreifende Fotos , oder songs, Gedichte, eigene Worte ...

    alles drückt doch die Trauer aus...

    dem Forum etwas schenkt und trotz aller Schmerzlichkeit und dem "hinterhergehen wollen" SICH etwas schenkt...

    Es ist für mich dennoch immer ein Samenkorn was da geschrieben wird...auch bei Matthias...

    und

    Corona ist leider oder nicht leider das "Lebensthema" was ja weiterhin mit noch mehr Einschränkungen die Menschheit bewegt...


    Ich schreibe wirklich gerade ... Ich bin froh in Schweden zu leben, wo der volljährige Bürger als mündig genug angesehen wird , Empfehlungen freiwillig zu folgen... Dazu später einmal mehr bei Gedanken und Impulse von Isabel... aber auch nicht gleich...

    Meine EMPHELUNG ...auch durchaus an MICH...

    VERSUCHEN die Gefühle des anderen zu "verstehen" ...vielleicht auch sogar nach-empfinden können... vielleicht sogar MII-empfinden können...


    Ich hab auch noch das Geräusch des Sauerstoffgerätes von meinem Seelenmann im Ohr... bis er es nicht mehr brauchte ...FREI wahr...

    und habe 3 Jahre alleine in unserem zuhause gelebt...


    SHANTI Frieden bewahren auch in Coronazeiten...

    wünscht sich Sverja

    und FRIEDEN bewahren drückt für mich alle EMPFINDUNGEN dennoch schreiben dürfen aus... Das war ja hier schon einmal und sogar mehrmals Thema

    Ich grüsse das Göttliche in uns

    Sverja

    liebe Iris<3 liebe Olga<3

    DANKE für eure Antwort auf mein innerliches Gefühl<3


    Ich bin wirklich dankbar weil ein feedback, gerade wenn man sich nur schreibt, für mich sehr wichtig ist...

    Es ist ja , so sehe ich es zumindest..

    jetzt euer HERZENSthread geworden durch den Austausch , den ihr führt...


    Ich glaube auch , das ihr durch euer Empfinden hier schildernt immer mehr mit der Zeit euch nicht so völlig unverstanden fühlt... auch einen gewissen Trost füreinander empfindet...


    Jaaah, die Trauer der Eltern...

    sie wird immer und immer wieder zu wenig wahrgenommen...:30::30:


    jetzt höre ich aber auch auf zu schreiben , weil meine Freundin und ich (auch gerade immer nur online arbeitend und studierend) die Rede des schwedischen Ministerpräsidenten und ich glaube Sozia ministerin uns anhören wollen

    Noch einmal

    DANKE für euer feedback<3<3


    liebe Grüsse an euch beide<3<3 eure Sverja

    Liebe Iris<3, liebe Olga<3,


    für eine Weile , wie ich noch nicht eingeloggt war und deine Empfindungen an Olga und Maik gelesen habe. liebe Iris,

    es auch diese wieder einmal traurige , schmerzvolle Erkenntnis gab :" JA , so IST ES" ...

    dachte ich darfst du hier jetzt eigentlich schreiben ?!?

    Diese Frage ist auch durchaus jetzt bei dem schreiben an euch auch noch vorhanden... Das einzige , was mich annähernd vielleicht verbindet ist wirklich der Tod meiner Nichte...


    Meine Schwägerin und mein Bruder haben die gleichen Gefühle gehabt und haben sie in leicht abgemildeter Form immer noch... auch nach 22 Jahren noch...und ich habe eine intensive Verbindung mit ihnen.... auch immer wieder real...


    Wir betrauern ja schließlich auch jemanden. NEIN!!! Solche Sätze gehören zur absoluten NoGo-Liste, die man Eltern sagt.

    Das mussten sie sich auch häufig anhören...und ja, es stimmt...

    Ich bin immer noch verunsichert ... ob ich soviel schreiben darf... denn euer Gefühl zueinander , die sind weit intensiver wie meine zu euch ...glaube ich einfach...

    Dennoch schreibe ich jetzt etwas zu den bunten Toilettenpapieren und Haushaltsrollen und vermutlich auch Papierservietten... das hat mich wirklich leicht zum lächeln gebracht...

    Deine Lebensituation im Moment bei dir , liebe Iris<3 ist "grauselig". Ich hoffe , die Bauarbeiten sind bald beendet.


    Die Schilderung wie es zu genau diesem Grabstein kam... da fehlen mit fast die Worte...ausser ja, den Namen und das Geburtsdatum und das Todesdatum anzusehen ist auch nach Jahren , Jahrzehnten bitter ...


    Liebe Olga,

    gut das du dir eine Haushaltshilfe genommen hast . Gerade jetzt in diesem Ausnahmeleben ...

    Einnes muss ich wahrhaftig schreiben.

    Ein Labrador ist wirklich der allerbeste Familienhund. Sie sind so etwas von geduldig und sanft ...Gerade auch zu Kindern.


    Mehr schreibe ich jetzt nicht zu euch beiden so tief Vereinten:30::30:

    <3eure Sverja

    liebe Gabi Tigerlily,


    GUT ! GUT! GUT !!! FANTASTISCH !!!!

    Ich "verstehe " dich gut... Verstandesmässig verstehe ich alle deine momentanen Einsichten absolut ... und ich fände es sogar gut wenn du sie beibehalten würdest....für eine bestimmte Zeit ...


    VORSICHT , das wird jetzt lang !!! weil ich Dich zitiere und gleichzeitig meine , ja es sind schon Empfindungen dazu schreibe

    Grippe und Erkältungsviren jeder Sorte mutieren laufend und sehr schnell.

    Falls es wirklich gelingen sollte die Bevölkerung, mit welchen Maßnahmen auch immer, dagegen zu immunisieren und alle befreit in ihr "normales"Leben zurückkehren, wie ist das dann nächsten Winter, wenn die Grippeviren im neuen Gewand wieder auftauchen?

    Soll dann das ganze Theater von vorne losgehen?

    Und wie haben wir das die vergangenen Jahrzehnte gemacht?

    stimmt völlig... Jeder Grippevirus , überhaupt jeder Virus mutiert und verändert sich um einfach ausgesprochen ...zu überleben... Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu schreiben...


    Ich frage mich wirklich wozu ich mir dieses Affentheater jetzt antun muss, ich bin momentan sogar richtig geladen und wütend.

    Ich habe mich so bemührt aus meinem Sumpf der Trauer aktiv herauszutreten.

    Ich habe mich um Kommunikartion bemüht.

    Du/ wir müssen uns garnichts antun...

    Wut und Energie ist eine reine , sehr unverfälschte Energie... und Trauer ist kein Sumpf sondern IST EINACH Trauer...

    Damit wir uns nicht falsch verstehen ich will dich keineswegs überzeugen, das Trauer nicht ausgelebt werden muss

    und

    ein bemühen, liebe Gabi, Mühe macht müde...Bbleibe dann lieber in deinem" geladen sein" und Wut empfinden !!

    Ausserdem , das weisst du ganz bestimmt,real und auch gedanklich...

    wenn du schreibst und somit denkst und auch fühlst " aus dem Sumpf herauszutreten" ... Je mehr du im Moor oder im Sumpf strampelst bzw. trittst umso tiefer sinkst du...

    Wenn du das real machen würdest wäre es dein Tod...

    wenn du es geistig spirituell siehst , ist es auch dein Tod... der Tod deines EGO...

    bei den anderen Zitaten schreibe ich mehr zum EGO... Ist mein Lieblings"thema" das EGO...das SEIN;):8:


    Ich habe mich bemüht mit der geistigen Welt in Kontakt zu treten.

    Ich habe alle möglichen Fachleute, von Psychologinnen bis Trauergbegleiterinnen und weiter zu eher alternativen Beraterinnen aufgesucht und immer wieder die Botschaft erhalten, es hätte noch einen Grund, dass ich da wäre, es lägen noch soviele Aufgaben vor mir etc.pp.

    Zum ersten Satz... wieder ist das bemühen da ...und dadurch Mühe

    nimmt wieder Energie um nicht zu schreiben raubt...

    Wann, z. B. kann man ein Gefühl vielleicht als "Mundraub" ansehen ...um am Leben zu bleiben...

    und wann ist es ein grösserer Raub, der im übertragenen Sinne einem das weitere überleben sichert mit ein bisschen "Komfort" für die Seele...


    das machen viele deine oben aufgeführten Fachfrauen oder Fachmänner mit einer wirklich tiefen liebevollen Intension <3<3 absolut !!! und sie schenken auch durchaus für eine lange Zeit oder zumindest einen längeren Zeitraum den so erwünschten Frieden welche ja durchaus wertvoll für eine bestimmte Zeit ist.

    aber

    wie ist es wenn wir bei dem Beispiel bemühen...Mühe geben... Mundraub ...bleiben ?

    und dann einmal zu der biblischen Geschichte kommen ( übrigens ja nicht nur in der Bibel eine Geschichte)

    DEM APFEL DER ERKENNTIS ...

    wie unsere Urmutter Eva die mit unserem Urvater Adam von diesem Apfel der Erkenntnis den Fehler !!!! ???? gemeinsam begangen haben... ein Stück der ERKENNTNIS genossen zu haben

    und PENG ... weg war das Paradies... und das harte Leben begann...

    Lilith ... die schwarze Lilith , der Geschichte nach die erste Frau unterwarf sich nicht...


    Ich glaube wir haben alle Eva und Lilith in uns.

    Das ist gerade so mein gerade entstandener Gedankengang ... Manchmal , durch das "essen von Seelennahrung , sprich Apfel der Erkenntnis" erblicken wir IN UNS das Paradies...

    und gleichzeitig ist da die starke , unbeugsame Lilith, die unser EGO nährt, ja sie nährt es ... damit wir nicht im Sumpf versinken...

    da könnte man auch wieder sich Gedanken um die Lotusblüte machen, die ja immer den Buddha trägt... auch bei manchen Dakinis ist sie im Umkreis vorhanden...

    und somit kommen wir

    Ich solle mich dem Leben öffnen, wieder lernen die Schönheiten des Lebens zu sehen, reisen, entdecken und mit Menschen zusammensein, mich nur ja nicht abschotten, denn das würde eine Heilung gefährden.

    Ich habe mich wirklich ehrlich und aufrichtig bemüht mit meiner Trauer umzugehen, euch hier auf dem Laufenden gehalten, meine Fortschritte und Rückschläge aufgeschrieben und mit der Zeit wirklich gedacht, dass alles seinen Sinn hätte, dass irgendwann die Zeit kommen würde, wo ich mit meiner Trauer produktiv umgehen kann, wo ich wieder in meine Kraft komme und möglicherweise sogar anderen Menschen helfen kann.

    "dem Leben öffnen" das machen gerade geborene Babys mit ihrem ersten Schrei , ihrem ersten FREIEN Atemzug...Wir , wir erwachsenen Menschen LEBEN... nicht mehr und nicht weniger...

    Schönheiten... Schönheit ... das bestimmen auch leider wir Menschen was schön ist , was Schönheit ausstrahlt... "Heilung gefährden"... Heilung ist keine Gefahr , also ist nicht ewas gefährliches... Ja, HEILUNG kann sehr, sehr erst einmal etwas zerstörend sein... absolut zerstörend sein...


    Ich habe eine menschliche Schwäche;) für die angeblich zerstörerischen Dakinis, weil sie wirklich alles unnötige mit der Sichel der Erkenntnis abhacken , heraushauen , bis das für mich REINE EGO zum Vorschein kommt...

    und da sind wir vielleicht , wenn man diesen Weg für sich auswählt wieder bei dem BAUM der ERKENNTNIS... somit beim Paradies IN UNS...


    Ich dachte, ich wäre halt noch nicht bereit dazu, habe aber nie daran gedacht einfach aufzugeben.

    Herzliebe , Wut empfindende Gabi<3:24:<3

    wir verlieren manchmal die Erinnerung von dem köstlichen Geschmack des Apfels der ERKENNTSIS.. auf unserer "Zunge" unseres PUREN SEINS ...

    aber

    es gibt immer lebende Bäume und auch ander Früchte... das Leben ist für mich ein "auskosten der Früchte" des Lebens...

    und die Postämter werden im Moment auch wenig besucht wegen der Ausgangssperre... also hat es Zeit mit dem "aufgeben"...

    Ich dachte, ich wäre halt noch nicht bereit dazu, habe aber nie daran gedacht einfach aufzugeben.

    Ich suche keine Gründe mehr im Außen, denn da liegen sie nicht, sie liegen alle in mir drinnen und ich muss sagen, es ist nicht schön, was ich da innen drin in mir entdecke:

    glaube mir, ich habe und entdecke IMMER NOCH angeblich nicht Schönes in mir...

    Ich habe es gestern Ange geschrieben. Wir sind eine Generationen deren Eltern das TRAUMA Krieg erlebt haben...

    Sie hatten nicht viel "Schönes" erlebt ... und wir TRAGEN immer auch noch einen Teil davon MIT...

    aber wir haben schon viele Einblicke uns ja eigentlich GESCHENKT ... in RUHE oder mit kraftvollem ZORN dieses angeblich nicht "Schöne" zu entfernen ... mit der"Handsichel" ... um dem darunter liegenden Gras , dem wieder wachsendenGras mit anderen Blumen wieder damit die Chance geben erblühen zu können...


    EIGENTLICH , wollte ich noch mehr zitieren , aber ich finde es langt erst einmal...


    Meine Wort sind genug "gewachsen" und ich lege die mähende "Sichel" auf den Altar des Lebens ... und lass es erst einmal wieder langsam wachsen und erblühen...

    AUCH für MICH.

    ich schreibe jetzt auch einmal

    energetische Grüsse<3 in vielen SEINS Formen wünsche ich uns allen

    und

    DANKE , liebe Gabi :24:Tigerlily ( in Lily steckt auch die Lilith darin):24: für ALLE DEINE ERKENNTNISSE

    <3 Sverja