Posts by Linchen1

    Hallo Ihr Lieben,


    noch gute 2 Stunden dann ist es vorbei....dann fängt ein neues Jahr an.

    Es ist so extrem still, auch schon als ich von Papa zurück gefahren bin, keiner war unterwegs selbst Autos nur sehr verhalten.

    Diese Stille ist fast schon unangenehm irgendwie.

    Ich weiß auch nicht---- oder es liegt an mir keine Ahnung.


    Hab mit Papa tatsächlich Dinner for one geschaut musste weinen und lachen beides.

    Das war immer ein Ritual mit Mama einmal musste es sein.

    Es ist einfach herrlich. Egal wie auch immer.

    Ich habe Mama lachen hören sie hat ja schon gelacht bevor was war, schon wenn sie nur den Tiegerkopf vom Vorleger gesehen hat, hat sie schon gelacht.


    Ja jetzt muss ich das allein schauen mit Papa und die Erinnerung ist alles was bleibt.


    Vlg. Linchen


    Mama wo bist Du, ich vermisse Dich so sehr.

    Mama Du bist so weit weg, ich erreiche Dich einfach nicht.

    Mama ich brauche Dich, ich liebe Dich, bitte, bitte komm zurück zu mir.

    Mama kannst Du mich denn sehen?

    Mama kannst Du mich denn hören?

    Mama ich liebe Dich.------Bussi:*:*


    Linchen

    Lieber Ronny-Dusty,


    ich finde das einen wundervollen schönen Gedanken, Dein Freund wird immer bei Dir sein.

    Er wird Dir helfen einen neuen besten Freund zu finden, vielleicht erkennst Du in einem neuen besten Freund auch Deinen Seelenhund wieder.

    Wer weiß das schon.....


    Es wird ihm bei Dir bestimmt genauso gut gehen wie Deinem Liebling wenn man die Bilder sieht weiß man wie viel ihr füreinander empfunden habt.

    Ich wünsche Dir ganz viel Glück dafür, lass Dein Herz sprechen das wird Dir den richtigen zeigen.

    Wäre schön wenn Du uns auf den laufenden hältst.

    Ich würde mich sehr darüber freuen.


    Vlg. Linchen :24:<3

    Liebe Andrea,


    das tut mir sehr sehr leid, meine Mama war genau 1 Monat später.


    Das Kopfkino wie ich es nenne ist völlig normal.

    Ich gehe auch immer wieder an diesen Tag im April zurück, ich kann es nicht aufhalten.


    Wir überlegen immer hätten wir dies oder jenes anders machen können müssen, hätten wir nicht schon früher was merken müssen.

    Was wäre wenn??????

    Ist denke ich völlig normal ein Mensch der uns so viel bedeutet hat, den haben wir verloren.

    Das tut weh unglaublich weh, damit zu leben ist unglaublich schwer.

    Ich habe es bald 9 Monate geschafft wie weiß ich eigentlich nicht.


    Viel Hilfe durch das Forum hier.

    Auch der Gedanke Mama möchte das ich weiter lebe.

    Das nie wieder niemals das ist kaum auszuhalten aber ich mache es.

    Ich schreie, weine oder sitze einfach und schreibe hier wenn nichts mehr geht.


    Vlg. Linchen

    Lieber Daniel,


    ich wünsche uns allen diese Kraft, im Moment ist es eine unglaubliche Leere.

    Liegt denke ich an der Ruhe nach den Feiertagen die sind zwar vorbei was auch gut ist.

    Aber besser geht es mir auch nicht wirklich.


    Ja so ist das denke ich.

    Man lernt es tatsächlich zu akzeptieren den Schmerz.


    Vlg. Linchen

    Liebe Jani/Chris,


    mir geht es gerade auch so es ist komisch diese Leere und wir fangen ein neues Jahr an doch ohne unsere geliebte Mama.


    Das Leben geht für uns weiter, was bleibt sind die Erinnerung die wir mit uns tragen, die Sehnsüchte die uns treiben.

    Der Schmerz geht mit uns.

    Ob wir wollen oder nicht, dieses niemals macht mich fertig.


    Doch wir müssen für Sie weiter machen, das hätten Sie gewollt, das ist das einzige was mich weiter machen lässt und mein Papa natürlich.

    Es tut einfach nur weh.


    Vlg. Linchen :24:

    Liebe Alika,


    ja ich denke das ist ganz normal das man plötzlich Dinge übernimmt.


    Ich habe angefangen Blumen zu pflanzen auf meiner Dachterrasse und werde das nächstes Jahr wieder tun.

    Mama hat das immer gemacht und ich hatte dafür nichts übrig, bedeute nur mehr Arbeit, jetzt weiß ich wie schön das ist wenn es blüht und ich fühle mich mit Mama verbunden.

    Mama sieht mir zu und lächelt und sagt bestimmt aha jetzt ist sie doch soweit.


    Du mußt Dir keine Vorwürfe machen mann darf auch mal wütend sein. 😠 Das wird Dir niemand übel nehmen Deine Lieben sowieso nicht, sie verstehen wie groß Dein Schmerz ist.


    Na das mit der Wäsche kenne ich jetzt auch nicht okay.

    Hmmm ja gut von wann bis wann gilt denn das genau gibt's da ein Datum?

    Würde mich interessieren.


    Vlg. Linchen :24:

    Liebe Alika,


    ja da mußte ich jetzt wirklich schmunzeln hätte ich sein können.


    Feuerwerk das mache ich schon die letzten Jahre nicht mehr, wegen den Tieren.

    Wir wohnen in einem kleinen Ort und auch hier ist es die letzten Jahre immer weniger geworden, viele haben Tiere und wissen wie qualvoll das für die ist.

    Ich Spende das Geld jetzt immer genau um 24.00 Uhr an Tasso was ich sonst in den Himmel gefeuert habe, hat sich so ergeben die letzten Jahre. Ansonsten ist mir dieser Tag eigentlich völlig egal.

    Ausser einer Sache einmal wenigstens Dinner for one anschauen was haben wir jedes mal gelacht Mama und ich. Papa wird sich freuen.;) Oh je damit haben wir ihn regelmäßig zu Silvester in den Wahnsinn getrieben.


    So wie mit allen alten guten Filmen oder Märchen um diese Zeit.

    Ja die Tränenproduktion die versiegt so schnell nicht.


    Trotzdem bin ich froh das es vorbei ist wobei ein Gefühl der Leere gerade jetzt geblieben ist. Das einzige gute am neuen Jahr wird sein das es bergauf geht, ganz langsam wird es wieder heller. Januar Februar da müssen wir noch durch dann geht's schnell bergauf.


    Ja und die Leere und der Schmerz begleitet uns auf unserem Weg.


    Vlg. Linchen :24::24:<3

    Liebe Miri,


    Leider kennen wir das alle hier, die Welt da draußen läßt das nicht zu will das nicht.


    Trauer gehört nicht dahin.

    Ich habe das selbst erlebt und ich habe erlebt wie wütend es mich gemacht hat und wie hilflos ich mich fühlte.

    Das Forum hier hat mir geholfen und hilft mir immer noch ohne alle diese Menschen hier wüsste ich nicht wie ich das hätte überstehen sollen.


    Hier kann ich meinen Schmerz meine Sorgen meine Trauer erzählen und werde immer von irgendeinem eine Antwort bekommen.

    Viel hilft mir auch Kornblume es tut so gut ihre Gedichte zu lesen, Lieder zu hören.

    Gerade ihre Gedichte etwas was ich im Moment nicht kann für meine Mama. Das alles hilft.


    Vlg. Linchen

    Liebe Nelo,


    naja normalerweise ist sowohl die Wohnung von meinen Eltern als auch meine total weihnachtlich geschmückt.

    An jeder Ecke, aber das konnte ich nicht aber die Bäume das ging nicht anders um Ihr Andenken zu bewahren das war mir wichtig.


    Vieles tue ich nur für Sie weil ich weiß das sie da ist, bei uns und sie würde das wollen.

    Es ist schwer aber alles ist schwer also gehe ich diese lange schmerzvolle Straße Stück für Stück.


    Das Jahr geht zu Ende und das neue beginnt viele reden davon unser Leben zurück zu holen.

    Bei uns allen geht das nicht, wir können es nicht zurück holen wir leben auch nächstes Jahr und übernächsten Jahr mit diesen Schmerz.

    Er ist ein Teil von uns, ich habe es akzeptiert er gehört zu mir und dagegen kann ich nichts tun.

    Ich wehre mich nicht mehr dagegen, auch wenn ich wünschte es würde aufhören.


    Doch Dank Euch allen kann ich diesem Schmerz eine Stimme geben, das tut gut.


    Vlg. Linchen

    Lieber Heppi,


    zu erst einmal mein tiefes Beileid zu Deinem Verlust,


    ich kann Dir keine Worte des Trostes geben, du befindest Dich am Anfang, alles kommt Dir wie ein Film vor nichts ist wirklich Realität.

    Es ist ein Alptraum aus dem es kein Erwachen gibt.

    Du stellst Dir die gleichen Fragen wie wir alle Kopfkino, nur wirst Du keine Antwort darauf finden.


    Niemand wird Dir diesen Schmerz nehmen können.

    Versuche einfach nur ein Tag nach dem anderen zu leben. So mache ich das kein Plan gar nichts nur ein Tag nach dem anderen egal wie.

    Nichts ist verkehrt nur das was sich für Dich richtig anfühlt ist richtig egal was.

    Setzte Dich auf keinen Fall unter Druck.

    Alles ist erlaubt, schrei wenn Du schreien willst, weine wenn Du weinen musst egal ob andere das sehen oder nicht lass sie.


    Ich mache vieles in ihrem Andenken weil ich weiß sie würde es so wollen.

    Und ja es klingt wirklich blöd ich hatte das auch nicht gedacht es verändert sich langsam ganz langsam doch der Schmerz bleibt es wird gute Tage geben aber auch ganz schlechte Tage.

    Doch das Loch dieses Gefühl das einem das Herz herausgerissen wird das die Brust völlig offen ist, ein Schmerz der unbeschreiblich ist, das wird weniger aber langsam ganz langsam.


    Nimm Dir die Zeit alle Zeit die Du brauchst.

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für das was kommt.

    In stiller Umarmung :30:


    Vlg. Linchen

    Liebe Miri,


    das tut mir unsauber leid was Du da durchmachen must, einer ist schon schlimm genug aber beide so kurz hinter einander das ist einfach nur furchtbar.


    Ich kann Dir nicht sagen was richtig ist, ich wollte weglaufen am Tag der Beerdigung weit weg laufen, doch wohin der Schmerz geht mit der bleibt nicht zurück.

    Also hab ich getan was ich für richtig hielt Mama auf ihren letzten Weg zu begleiten.


    Das muss aber nicht heißen das es für Dich richtig ist. Aber ich finde schon mal gut das Du fliegst dann bist Du vor Ort und kannst immer noch entscheiden.

    Man kann auch nach der Beerdigung auf den Friedhof gehen, habe ich dann auch noch mal gemacht ganz in Ruhe nur mit mir allein.


    Alles ist richtig egal wie Du Dich entscheidest nur solltest Du Dir nicht den Weg sparen vor Ort zu sein um dich dann doch dafür entscheiden zu können.


    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für alles was da kommen mag...:30:in stiller Umarmung.

    Vlg. Linchen

    Lieber Daniel,


    ja gestern am 2 Weihnachtsfeiertag hatte ich Notdienst und war bei meinem Papa zum essen die Reste der Gans.


    Am 1 war Papa ja bei uns zum Festtagsessen auf Kirche hab ich ja bewußt verzichtet das hätte ich nicht überstanden das wäre absoluter Katastrophenfall geworden das wollte ich mir und Papa nicht antun.

    Das die gemeinsame Zeit auf jeden Fall mehr wert ist das ist völlig klar, aber Geschenke gabs trotzdem das war auch was was Mama so viel Spaß gemacht hat anderen Freude zu bereiten.

    Natürlich ist das ganz schwer weil diese Sachen immer damit verbunden sein werden, aber das geht mir auch so bei neuen Sachen die ich das Jahr über gekauft habe Hose, Th-Shirt, ect. das wird immer damit verbunden sein.


    Ja schöner hätte es nur dann sein können wenn alles so gewesen wäre wie immer wenn Mama da gewesen wäre doch das war sie nicht und so war das unter den Umständen völlig okay ohne Druck und Zwang einfach so nehmen.

    Wichtig war mir Mamas Andenken zu bewahren und ich denke das haben wir geschafft.

    Deswegen auch die Weihnachtsbäume wenn ich auch sonst nichts gemacht habe.


    Vlg. Linchen:24:

    Lieber Daniel,


    ja es waren sehr schwere Tage doch eigentlich stand man die ganze Zeit unter Strom, doch jetzt wo die Ruhe kommt wird einem erst bewusst was war und was fehlt und das egal wie sehr man sich das wünscht diese Zeit diese Dinge niemals wieder kommen werden.


    Einiges haben wir so gemacht wie immer in ihrem Andenken was ich unter allen Umständen bewahren wollte andere Sachen wie die Märchen oder alte Filme konnte ich einfach nicht das wäre zu viel gewesen, an Erinnerung die viel zu schmerzhaft gewesen wären.

    Da ich keine Kinder habe war das kein großes Problem darauf zu verzichten.

    Ich habe auch einmal wieder laut geschrien im Auto es tut gut wenn der Schmerz eine Stimme bekommt so nenne ich es.


    Vlg. Linchen

    Lieber Ronny-Dusty,


    die Bilder von Deinen Schatz sind so super schön, man sieht wie viel Spaß und Freude er hat.


    Es tut so weh, er fehlt Dir bestimmt an jeder Ecke Deines Hauses oder auf Wegen die ihr gegangen seit.

    Mir geht es mit Mama genauso und wenn ich meine beiden Samtpfoten nicht hätte wäre es kaum auszuhalten.


    Ich wünsche Dir viel Kraft und umarme Dich ganz still.:24:

    Liebe day2,


    ja das hab ich gelernt ich konnte das lange lange nicht ich wollte aber es ging nicht.


    Dann eines morgens auf dem Weg zur Arbeit kam das Lied---in meiner Erinnerung von Silbermond und ich hab einfach geschrien richtig geschrien ich war danach richtig erschöpft und müde eigentlich blöd musste ja arbeiten.

    Aber es tat gut gut diesen Schmerz eine Stimme zu geben, die ganze Zeit war ich immer ruhig nie was gesagt auch bei diesen dämlichen dummen blöden Sprüchen nicht obwohl ich am liebsten geschrien hätte aber nichts ging.


    Es tut einfach nur weh, wenigstens haben wir das hier geschafft diese drei Tage vor denen ich wirklich Angst hatte.

    Der Schmerz ist nicht weniger auf keinen Fall aber es ist leichter zu ertragen ohne diesem so wichtigem Fest jedenfalls was meine Mama betraf.

    Ich habe Ihr Andenken bewahrt und das war gut und richtig so.

    Mama war dabei jede Sekunde, aber das ist sie ja sowieso eigentlich immer jeden verdammten Tag manchmal auch Nachts.


    Vlg. Linchen in stiller Umarmung :30::24:

    Liebe day2,


    das Gefühl kenne ich gut, die Freude am Leben ist kaum vorhanden man lebt von Tag zu Tag irgendwie.

    Kaum vorstellbar das es irgendwann mal besser wird.


    Es fehlt ein grosses Stück, und das kann keiner ersetzen diese Lücke, doch wir können lernen mit dieser Lücke zu leben irgendwie. Das hätten unsere Mamas auch so gewollt aber das Dauert das dauert lang, ich habe heute im Auto auch wieder geschrien es tat unglaublich gut auch wenn man danach erschöpft ist, es tut aber gut nicht schweigen zu müssen.


    Gut das ist natürlich auch eine schwierige Situation gerade an so einem Abend denn Du hattest genau das vor Augen eine liebevolle Mutter Tochter Verbindung genau das was Du nie, nie mehr haben wirst, ich weiß nicht ob ich das gewollt hätte.

    Nicht gestern und nicht heute.

    Aber sicher war es von Deiner Freundin und Ihrer Mama lieb gemeint damit Du nicht allein bist.


    Vlg. Linchen

    Ihr Lieben,


    so das wäre geschafft wieder zu Hause die ersten 1 1/2 Stunden waren schwierig keiner hat was gesagt sehr schweigend gegessen, ich war noch bei Mama am Grab da sind dann alle Dämme gebrochen zumal man auch die Kirchenglocken Leuten gehört hat.


    Da gings mir gar nicht gut.


    Nach dem Essen und Geschenke auspacken gings dann besser über Musik geredet, Papa hat sein Spiel gezeigt da geredet und sein Digitalradio eingerichtet hatte er von uns bekommen.

    Ja so ging die Zeit dahin.


    Jetzt ist fertig, morgen ist Gans essen angesagt da kommt Papa zu uns.

    Und am 2 Feiertag hab ich eh Notdienst... also soweit alles gut so einigermaßen.


    Dank Euch allen Liebe Liebe Grüße

    Ich drücke Euch.

    Natürlich war es ganz anders als mit Mama Weihnachtslieder Spiele Geschichten aber es war gut so wie es war.

    Alles andere wäre gezwungen gewesen.


    Deswegen hatte ich auch keinen Plan ich habs einfach so genommen wie es gelaufen ist und Papa ging es gut damit und mir auch das ist das Wichtigste.


    <3<3<3Vlg. Linchen

    Hallo Ihr Lieben,


    nun ist es soweit letzte Vorbereitungen dann ist der Abend da und die Weihnachtstage beginnen.


    Ich kann noch nicht mal Mamas Bild anschauen aus Angst ich drehe durch bis jetzt hab ich mich abgelenkt mit putzen vorbereiten ect. doch jetzt....


    Vlg. Linchen viel Kraft Euch allen.

    Bis bald.

    Lieber Daniel,


    ja mein erster Gedanke heute morgen als ich die Augen aufmachte war einfach im Bett bleiben Decke drüber nichts sehen, hören, sagen.


    Jetzt ist es soweit der Druck der letzten Wochen und jetzt noch stärker ich denke jeden Moment ich explodiere, ich hab noch zu tun Kartoffelsalat Sachen für die Gans vorbereiten Wohnung auf Vorderman bringen das lenkt im Moment ab doch ich weiß nicht sobald die Ruhe kommt keine Ahnung....ich hab auch keinen Plan ich lass es einfach auf mich zukommen.


    Den Drang kenne ich blöderweise geht dieser Schmerz mit uns den kann man nicht hinter sich lassen, und da ist auch noch mein Papa der braucht mich sonst ist er ja ganz allein.


    Ich umarme Dich und denke auch ganz fest an Dich und die anderen und ganz viel Kraft für diese Tage.....

    :30::30:<3

    Vlg. Linchen