Posts by Alexa

    ich war bei Freunden kurzzeitig kann ichvmich ablenken aber dann kommt wieder der Schmert. Es tut so weh. Ich habe so Angst vor dem Sommer das war immer unseres. Alles muss ich jetzt alleine weitermachen das tut so weh mit ihn hat das alles spass gemacht...ohne ihn kann ich es mir nicht vorstellen was für ein Schmerz warum musste so was passieren wie geht ihr mit dem Schmerz und der Erinnerung um???

    danke danke danke, ja es ist schade das wir das alle erleben müssen. Es ist so schwer sich wieder zu freuen. Mein Sohn in der Pupertät hat meinen partner nicht gemocht. Bzw. Es war ihm egal. Er ist sehr zurückgezogen und will mit mir nichts zu tun haben. Typisch pupertät. Ich habe auch hier Angst Fehler zu machen das er mir entgleitet. Er hat schon so oft seine Mama weinen gesehen erst die die Trennung und nachden ich endlich mein kleines Glück gefunden habe nun wieder allein durch Andys schnellen Tot. Es tut so weh an ihn zu denken. Es ist unerträglich zi wissen das ich ihn nie wieder sehen und berühren darf. Seine Hände haben immer Energie versprüht

    Und ich habe immer gesagt Andy mit den Zauberhänden. Es tut so verdammt weh und ich sehe keinen Sinn im Leben mit einem frechen Pupettieenden egoistischen Sohn der keine Rücksicht nehmen kann weil er selbst nichts weiss. Ach Mensch ich frage mich ob das jemals wieder wird.......

    Danke das ihr da seid. Ich kann es einfach nicht begreifen. Mein Gehirn scheint es irgendwie zu blockieren. Er ist weg...unwiederbringlich....ich schaue Fotos an was gerade sehr schwierig ist und verstehe es nicht es tut so weh an ihn zu denken. Am Anfang hat es anders weh getan. Ich habe auch immer angst ein psychisches Problem zu bekommen. Muss ja wie ihr alle stark sein habe einen 16 jährigen Sohn bei dem es nicht rund läuft und der mich wahnsinnige Kraft kostet. Ich fühle keine Energie und kaum Freude. Ich weiss nicht ob das alles normal ist oder nicht ich habe Angst vor den großen Löchern die kommen können. Wenn ich an die Zukunft ohne ihn denke habe ich Angst vor dem Schmerz. Auch wenn ich Freunde habe habe ich Sorge das ich ihnen zu viel werde jeder hat sein eigenes Leben. Ich bin einfach sehr durcheinander. Bitte helft mir zu verstehen das alles ok ist .

    oh mein Gott ich kann mir so gut vorstellen das du das nicht aushalten kannst. Es tut so sehr weh. Der Gedanke an die grosse Liebe ist unerträglich und ich wünsche dir so viel Kraft. Es gibt keinen Trost. Man hofft die ganze Zeit auf ein Zeichen. Es ist so schlimm. Ich hoffe du hast Menschen um dich die dich stützen und für dich da sind. Fühl dich gedrückt. Es wird eine schwere Zeit. Es tut mir so leid. Bei mir ist es vier Wochen her und jede Minute tut so weh.

    ich bin nicht wirklich in Behandlung aber habe Medikamente

    Ich will doch nur zufrieden Leben und jetzt das. Und mein Sohn pupertiert und entzieht mir Energie. Das hat Andy schon gesagt. Ich war so oft traurig in unserer kurzen Zeit das macht mich auch fertig. Ich wollte geniessen und habe es manchmal nicht geschafft...wie das Leben halt so spielt

    Ich habe auch Angst vor dem Alleinsein....

    oh Gott vielen Dank für euer Mitgefühl. Ich habe viele Fragen und hoffe auf Hilfe von euch. Danke. Es tut so weh wenn ich an ihn denke immer wieder fällt mir etwas ein vor allem Gestik und Mimik. Sachen die wir zusammen gemacht haben. Das tut so weh das das vorbei ist. Ich weiss manchmal nicht wie ich damit umgehen soll. Werde ich jetzt immer leiden? Ich habe Angst davor. Es war alles noch so frisch und ich muss andauernd weinen. Wir hatten nur eine so kurze Zeit und ich glaube er wusste das ...ich aber nicht und ich habe keine Freude in mir. Es ist so schmerzhaft.....

    Guten Morgen, auch ich verfolge seit einigen Tagen dieses Fotum. Ich habe vor ca. 1 und halb Jahren einen Mann kennengelernt der unbedingt mit mir zusammensein wollte. Ich war mir am Anfang nicht sicher und dann verliebte ich mich in ihn er war genau so wie ich mir meinen Partner immer vorgestellt habe auch wenn es einige Oberflöchlichkeiten gab mit denen ich schwer umgehen konnte. Egal ich habe Die Zeit mit ihm sehr genossen. Er war krank ich habe das gewusst aber ich dachte immer bzw. Er hat mich im Glauben gelassen das es wieder wird. Ich habe gemerkt das es ihm nicht gut geht aber immer gehofft das alles wieder gut wird. Vor vier Wochen ist er plötzlich gestorben. Ich denke nur an ihn es tut wahnsinnig weh. Ich begreife nicht was passiert ist. Ich muss reden und reden habe aber das Gefühl es wird meinen Freunden zu viel. Ich habe noch einen pupertierenden Sohn der mir das Leben zusätzlich schwer macht. Es tut so weh wir hatten nur so wenig Zeit. Ich habe das Problem das ich unter Anfststörung und Depression leide und Angst habe abzustürzen. Ich gehe vollzeit Arbeiten und mein Ex kümmert sich nicht um unseren Sohn. Dieser Schmerz will einfach nicht besser werden.....ich muss reden und hoffe ich kann das hier. Ich vermisse Andy so sehr. Wir hatte nur eine so kurze Geschichte