Posts by Nessi96

    Danke für alles, ihr findet IMMER die passenden Worte. Ich kann langsam wieder aufatmen, die Schnur um meinen Hals wird wieder lockerer, ich bekomme wieder mehr Luft. Bis Anfang April ist immer ein schweres zermürbendes Jahr. Ab da geht es wieder .. obwohl er einfach trotzdem immer fehlen wird. Philipp wäre so ein toller großer Bruder hier bei Jakob. Als wir gestern auf dem Spielplatz waren, hat mir Philipp sehr gefehlt. Eine bekannte, deren Sohn 2 Jahre alt ist, meine beim schaukeln, dass es jetzt schön wäre, wenn er noch ein älteres Geschwisterkind hätte, das ihn schaukeln würde … dass ich eigentlich den großen Bruder für meinen zweiten Sohn hätte, weiß sie nicht. Es sind so kleine Sätze, Worte oder aussagen, die einen plötzlich wieder nachdenklich machen und wieder zurück in die Vergangenheit katapultieren

    Du bist so lieb! Vielen Dank. Mir war gestern um die Zeit als er verstorben ist, richtig schlecht. Richtig übel. Hab daran zurückgedacht, was an dem Tag war. Hab es ganz bewusst wahrgenommen. Und jetzt, sitzt ich hier mit seinem Bruder, ohne Philipp

    Es ist so unfair 😔

    Ich mag Ostern nicht, nur „leider“ muss ich anfangen es zu mögen. Jakob wird sich in Zukunft auch auf ein schönes Osterfest mit uns als Familie freuen …

    Gestern war die Beerdigung. Hab sie zum Glück gut weggesteckt. Aber als Philipp in der Rede mit vor kam .. hatte ich Tränen in den Augen. Allerdings gehört er hald auch dazu, er ist ihr erster Urenkel gewesen.
    naja, mal sehen wie es weitergeht

    Hoffentlich vergeht der März schnell. Der 3te Todestag steht bald an. Könnt ihr das glauben ?

    Hey ihr Lieben, zum Glück geht es uns wieder „gut“ hat uns schon sehr belastet. Bin so froh, dass der kleine sich so schön entwickelt. Er robbt mittlerweile von einem Eck zum anderen 🥰 er macht uns so stolz

    Philipp hat auch neue Blümchen bekommen. Die für den Winter sind mir einfach zu farblos .. hab jetzt schöne Frühlingsblumen eingepflanzt.
    nächste Woche ist die Beerdigung meiner Oma. Dauert ziemlich lange …

    Heute um 9:45 verstarb meine Oma 😔

    Der Tag war total durchwachsen


    am Nachmittag war ich mit Mama einkaufen. Plötzlich war Jakob so anders. So schlapp und garnicht anwesend

    Zum Glück hatte der Kinderarzt noch auf, wir sind gleich hingedüst

    Er hat sich dort ordentlich übergeben, danach ging es ihm besser. Leider hat er auch Fieber. Die Nacht wird also kurz. Ich schau alle paar std nach. Aber die Zäpfchen schlagen an 🙏🏻 wahrscheinlich hat er Magen Darm. Mal sehen. Immer was anders

    Ihr seid so lieb wirklich .. mit fehlen die Worte. Sie wird sehr wahrscheinlich morgen versterben. Die Ärzte wollen sie mehr oder weniger erlösen. Sie hat zwar keine Schmerzen, aber dieses alleine dahinvegetieren… ach ich kann garnicht darüber schreiben oder reden. Furchtbar 😢


    Jakob schläft ganz ruhig an meiner Brust, ganz nah an mich gekuschelt. Ich liebe es, dieses Gefühl gebraucht zu werden. Ich liebe seine Nähe. Ich liebe ihn so sehr.

    Wir haben heute Philipp besucht. Ich wünschte ich könnte mehr um ihn trauern. Seit Jakobs Geburt, komme ich mir manchmal komisch vor. So wenig Zeit verbringe ich bei ihm. Nur super kurz 😔 es fühlt sich falsch an


    ich drück euch ♥️

    Hallo ihr lieben, seid ihr „gut“ ins neue Jahr gerutscht ? Die Monate vergehen. Unglaublich … meine Oma ist nach wie vor im Krankenhaus. Sie wird es nicht mehr verlassen, der Krebs hat wohl im ganzen Körper gestreut, haben es gestern erfahren. Sie wird bald sterben … jetzt können wir uns drauf einstellen. Das Jahr fängt gut an.


    mich hoffe nur, dass mir mein Baby nicht genommen wird. Aus welchen Gründen auch immer. Jakob wächst und gedeiht so schön, und wir lieben in von tiefsten Herzen. Trotzdem fehlt sein großer Bruder sehr 😔

    Das Problem ist, sie ist sehr verschleimt und kann es nicht richtig abhusten, deswegen muss sie auch immer abgesaugt werden. Trotzdem steht die Frage, was wäre wenn in Raum .. im Falle einer Wiederbelebung ja oder nein, ecmo ja oder nein. Für mich ein klares Nein aufgrund der Umstände mit Philipp. Solche lebenserhaltenden Maßnahmen bei einer 75 jährigen Frau mit copd? Ich denke, wenn der Zustand sich nicht bessert ein klares lebe wohl. Ach Mensch scheiss Jahr 😔 obwohl unser Wunder geboren wurde 💙

    Danke euch allen von ♥️


    meine Oma hat heute den beatmungsschlauch raus bekommen sie tut sich aber noch sehr schwer. Aber es geht in die richtige Richtung

    Sie hat auch ein paar Worte mit meiner Mama am Telefon geredet, meine Mama hatte heute Geburtstag. Das war so schön

    Ach und ja, ich wollte die Taufe mit Absicht an Philipps Geburtstag, so hat er sein Datum auch immer im Herzen und noch eine stärkere Verbindung dazu ♥️

    Danke euch 🥰 er ist wirklich ein Sonnenschein, lacht jeden Tag immer mehr

    Wisst ihr was ich so toll finde ? Ich melde mich wochenlang nicht und trotzdem bekomme ich so schnell, so viele tolle und liebe Nachrichten von euch ♥️ auch auf der gedenkseite von Philipp seid ihr immer unterwegs ♥️♥️

    Danke 🙏🏻

    Entweder ist es wieder ein Wachstumsschub oder er hat vor dunklen Räumen Angst. Sobald ich das abgedunkelte Schlafzimmer betrete gehts los, hab heut das licht angemacht und ihm alles erklärt, dann ging’s.


    Mund mit meiner Oma .. ja wir hoffen und bangen 😔

    Morgen hat meine Mama Geburtstag, der erste Geburtstag an dem meine Oma bei ihrer Tochter nicht dabei sein kann.

    Hallo ihr lieben ♥️ Jakob gehts soweit gut, er ist ein sehr ausgeglichenes Baby, normalerweise. Seit 3 Tagen brüllt er abends aus dem nichts, wenn wir ins Bett gehen. Keine Ahnung was er hat. Wahrscheinlich einen Wachstumsschub. Wir versuchen ruhig zu bleiben und ihn dabei zu begleiten.
    mir gehts momentan nicht so gut, in einem Monat wird Philipp 4 .. an dem selben Tag haben wir Jakobs Taufe 💙

    Außerdem liegt meine Oma schon seit 3 Wochen auf der Intensivstation. Sie hatte einen magentumor der erfolgreich entfernt wurde, allerdings hatte sie wegen ihrem copd (scheiss rauchen) eine Lungenentzündung und wurde sofort ins Koma gesetzt. Sie wäre fast erstickt 😔 alles sehr schlimm grad

    Hallo ihr lieben, unser kleiner ist jetzt schon einen Monat alt und ein so so liebes Baby. Er macht es uns so leicht ♥️

    Trotzdem vermissen wir den großen Bruder sehr 😔

    Ich hab Angst, nicht mehr so oft an ihn zu denken seit dem Jakob da ist.

    Es war Gott sei dank alles in bester Ordnung

    Die Ärztin kennt uns von Philipp noch und hat uns erstmal umarmt. Eine solch liebe Person! Sie war mehr als einfühlsam und hat uns Mut zugesprochen

    Aber die Angst wird sie mir nie nehmen können. Trotzdem ist es schön, dass man noch so tolle Ärzte haben darf ❤️


    ich war vorher bei Philipp auf dem Grab. Ich war fast 2 Wochen nicht mehr. Das Grab komplett dunkel. Ich bin erstmal in Tränen ausgebrochen. Ich hab mich so schuldig gefühlt. Ich hab ihn so vernachlässigt 😔

    Die Tage soll es regnen, aber danach werden wir mit Jakob auf den Friedhof fahren

    wir haben in wenigen Stunden den u2 Termin und ich hab so Angst, dass was mit ihm ist. Dass der Sauerstoff wert nicht passt. Die Ängste von damals kommen hoch und ich musste schon weinen 😔 zum Glück kommt mein Mann mit