Mein Herz ist bei dir

  • Liebe Christa,

    Auch bei mir ist es das 2. Osterfest ohne meinen Christoph.

    Ja, es ist sehr traurig und immer noch unfassbar. Für mich lebt er weiter.

    Er ist im letzten Dezember 40 Jahre alt geworden.

    Gehen mußte er mit 38.

    An seinem Platz auf dem Friedhof ist alles so frühlingshaft und bunt. Ich hoffe immer das es ihm gefällt.

    Wir hätten alles für sie getan. Nur keine Blumen ans Grab bringen. Das ist immer so schlimm.

    Eine liebe und verstehende Umarmung zurück....

  • Liebe Kathi57,


    ganz bestimmt gefällt es Ihm ganz sicher ich denke er wäre gerne bei Dir geblieben....er sieht und spürt und weiß um Deine Liebe Schmerz Sehnsucht Vermissen Verzweiflung.


    Vlg. Linchen

  • DANKE Linchen für deine so unglaublich schönen Worte. Sie gehen mir tief.

    Er ist immer die Liebe meines Lebens.

    An seinen Platz liegt ein Herz "du bist bei mir bis ich bei dir bin".

    Lieber Gruß, Kathi

    :24:

  • Liebe Kathi,


    dein Beitrag in meinem Wohnzimmer hat mich sehr berührt.


    Dass du auf dem Schmerzens-Ozean zu kentern drohst, anstatt in ruhigem Trauerwasser zu fahren, ist mir absolut verständlich:

    Meine Stunde Null liegt ja bereits gut drei Jahre zurück. Bei dir ist es doch GERDADE ERST PASSIERT!

    Glaub mir, ich weiß, was es heißt, monatelang starr vor Schock und über zwei Jahre gelähmt im Entsetzen zu sein.


    Dass es dich zerstört, bereitet mir Sorge.

    Aber auch das Gefühl der Zerstörtheit kenne ich genau: Ein riesiger Krater, dort wo mein ehemaliges ICH und mein einstiges Leben war. Ich habe lange gebraucht, um in diesen Krater blicken zu können, ihn zu würdigen und zu pflegen ohne zu versuchen, ihn unter allen Anstrengungen zu "renaturieren". Kleine "Pionierpflanzen" siedelten sich ganz von allein dort an und die lasse ich nun wachsen und sich weiter entwickeln. Einen aussichtslosen Renaturierungsversuch

    hätte das, was von mir übrig war und ist, nicht überstanden.


    Bitte, liebe Kathi, begegne dem, was von dir übrig ist, mit Güte.

    Und schau mal, inwieweit du deine Zerstörung zulassen oder aufhalten kannst und möchtest.

    In tiefem Verstehen

    ***Niobe

  • An alle verwaisten Mama's für die dieser Tag heute besonders schwer ist.

    Unsere Kinder sind heute bei uns.

    Sie sind immer da; doch heute besonders.

    Ohne sie gäbe es diesen Tag nicht.

    Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden.

    Für diese Sinnlosigkeit, die das Vorangehen eines Kindes vor seinen Eltern einfach ist.

    Uns alles verbindet die Hoffnung auf ein Wiedersehen.

    <3

  • Liebe Pia, lieber Simon, liebe Linchen, Bettinalein, einfach ihr alle.

    Muttertag ist vorbei.

    Ich habe meinen Sohn so vermisst und genauso meine Mama und meinen Papa.

    Wie wir alle hier.

    Es gibt kein Leben mehr ohne die Trauer in uns.

    Es gibt Stunden oder auch mal einen Tag an dem es nicht so sehr schmerzt, doch diese tiefe Seelentraurigkeit, dieses Weiterlebenmüssen ohne meine Liebsten lässt mich oft in die Hölle fallen.

    Ich bin sehr froh das es euch gibt.

    Herzlichst Kathi