Posts by SONNENSCHEIN57

    Liebe Sverja


    ich möchte dir auch von Herzen zu deinem heutigen Geburtstag gratulieren. 💐🌼🌻🌺🌸🌷


    Gleichzeitig :2: für deine so intensiven , interessanten und wundervollen Beiträge die du hier immer wieder mit uns teilst , ob sehr persönlich an eine Person oder an uns alle gerichtet.
    Ich lese sie sehr sehr gern, auch wenn ich nicht immer darauf was schreibe.
    Nicht weil ich nicht mag , sondern weil mir Worte fehlen die deinen so wertvollen Beiträgen gerecht werden können.


    Verbringe deinen heutigen Tag in deinem Sinne zu deinem Wohl.


    Herzliche Grüße und eine liebevolle virtuelle Umarmung :24::24::30::30::30:

    Herzlichst <3<3Bärbel

    Liebe Lisa


    ganz herzlich schicke ich dir heute am 18.08. zu deinem besonderen Geburtstag herzliche Grüße 💕 im gleichzeitigen Gedenken an deine Mama 💞

    Du bist hier bei uns nicht allein 💞 wobei niemand deine liebe Mama ersetzen kann.


    Du schreibst hier immer sehr liebevoll über sie und auch über deine Gedanken. Ich lese gern von dir.


    Herzlichst ❤️❤️

    Liebe Mahee


    das macht mich unfassbar, aber eigentlich wundert mich nichts


    Ich kann und werde niemals an diesem Gesundheitssystem, die Art von Ärzten und Schwestern mit Patienten und deren Angehörigen umzugehen jemals ein gutes Wort verlieren können.


    Es lässt traumatisierte Menschen zurück . Interessiert aber niemanden.

    Danke... ❤️liebe Sverja 😢die Erinnerung ist immer wieder sehr sehr schlimm... mein Papa hatte auch Corona, danach wurde er auch immer schwächer und müder... wir durften ja nicht zu ihm, ich habe nur "gehört", wenn ein Pfleger mal die Zeit hatte, das Telefon an sein Ohr zu halten, wie er stöhnte... in dieser Zeit hat er aufgegeben, vielleicht hat er sich gefragt, wo wir nur waren...

    Das tut mir so weh zu lesen, liebe Pia


    Schrecklich dieses Leid ertragen zu müssen :33::33: es lässt einem nicht los


    :24::24::24:

    Nachdem ich in den Ferien sehr mit der Einsamkeit und dem Vermissen zu kämpfen habe, bin ich jetzt nochmal auf Kurzurlaub. Heute in einer Stadt und ab morgen dann drei Tage Wellness mit einer Freundin. Ich bin froh mich aufgerafft zu haben.

    Ganz liebe Grüße an alle, irgendwie bin ich wortkarg in letzter Zeit, lese und fühle aber mit.

    Eine gute Zeit wünsche ich 🧡

    Liebe Cildie


    Mein tief empfundenes Beileid zum Verlust um deinen geliebten Vater.
    Du beschreibst alle deine Empfindungen und Gefühle so richtig.
    Auch wenn du gewusst hast dass eure Zeit wohl absehbar war, so ist es etwas völlig anderes wenn dieser schreckliche furchtbare Moment dann wahr wird.
    Niemals kann man sich darauf vorbereiten . Niemals. Es gibt keine Vorbereitungszeit, so empfinde und empfand ich es.
    Das ist eine andere Dimension , wenn es dann da ist.
    „ Für immer weg“ das ist so schmerzhaft. Wer das noch nicht erlebt hat , kann wenig mitfühlen. Ist so.
    Auch wenn der geliebte Mensch so leiden musste. Das wünscht man ihm natürlich nicht und leidet ja auch genau so mit.
    Mein Mann hat so gekämpft , wollte uns nicht verlassen, hat so am Leben gehangen und wir alle mussten machtlos zu sehen.
    Ich kann deinen Schmerz sehr nachempfinden. Ich wünsche dir unendlich viel Kraft und schreibe dir hier deinen Kummer nieder. Es hilft ein wenig.


    Herzlichst <3<3

    Liebe Maike


    Vielen lieben Dank für deine lieben Worte , Empfindungen und Erfahrungen.
    Diese Erfahrungen von Mittrauernden sind sooo helfend und man fühlt sich für einen Moment nicht allein zu sein.
    Oft denke ich ja schon nicht mehr ganz richtig zu sein, verrückt geworden , gaga 🤦‍♀️
    Fassungslosigkeit, Verzweiflung und Ohnmacht beherrschen mich ja auch immer noch.
    Ja, die Verbundenheit zu meinem werde ich auch niemals loslassen. Auch diese Sehnsucht , sie schmerzt.

    Und trotzdem hätte ich so gern mal wieder etwas Leichtigkeit und einen Sinn , dass sich das Leben noch lohnt.


    Ich grüße dich ganz lieb :24::24:

    Herzlichst Bärbel <3<3

    Liebe Linchen


    ich danke dir für deine lieben Zeilen .🧡

    Ich denke auch , dass unser aller Schmerz ein ähnlicher ist . Das spürt man sehr im geschriebenen.
    Wir alle haben für uns ganz besondere Menschen verloren, Seelenverwandte, Menschen denen wir vertrauen konnten , die wir so sehr lieben, und das ist weggebrochen.
    Wie soll man damit klar kommen. Und wie du schreibst. Es ist ein langer Weg. Ein irgendwie nicht endender Weg.
    Wir hier gehen ihn irgendwie gemeinsam.
    Wie ich bei einer Mittrauernden gelesen habe. Der Umgang hier ist ein sehr schöner und respektvoller geworden.
    Finde ich. Wir versuchen unvoreingenommen einen jeden zu verstehen.
    Jeder von uns hatte und hat ja ein anderes Leben und sind uns in unserer Trauer doch so ähnlich.
    Und egal wie lang sie geht unsere Trauer, es gibt kein richtig oder Falsch. Jeder darf sein eigenes Tempo haben .


    Ich bin mit diesem Verlust ein anderer Mensch geworden. Ich vermisse mein altes ICH. Doch kann ich es nicht mehr zurückholen.
    Nun muss ich eine Lösung finden mit dem Neuen ICH klar zu kommen.

    Und ja, es ist schön dass Pia da ist , irgendwie die Seele dieses Forums. ❤️
    Aber du versuchst ja auch immer jedem hier mit Rat zur Seite zu stehen.


    So, das war mal etwas viel Geschreibe. Ohje 🤦‍♀️


    Herzliche Grüße ❤️❤️

    Danke liebe Pia :24::24:


    da muss ich wieder weinen:33::33::33:


    Liebe Pia und ihr lieben Mitlesenden 💕


    Dieser Schmerz , diese bleierne Leere , es hört nicht auf .

    Am Sonntag sind es 9 Monate. Und ich weine immer noch fast jeden Tag.
    Manchmal denke ich „ jetzt geht es, jetzt wird es , vielleicht „ Aber NEIN


    Wie soll das auch , denke ich mir dann

    Ihr lieben , die Mutter oder Vater verloren — euer ganzes Leben habt ihr mit ihnen verbracht 🧡gelebt, geliebt

    Ihr lieben, die Kinder verloren habt — euer ganzes Leben habt ihr mit ihnen verbracht 🧡gelebt, geliebt

    Ihr lieben, die ihren geliebten Partner oder Partnerin verloren habt — egal , wie lange 🧡🧡gelebt, geliebt



    ICH, die ihren geliebten Mann verloren hat, auch ich habe gefühlt mein ganzes Leben mit diesem Mann verbracht ❤️

    Wie soll eine enge intensive Bindung, egal welcher Art, jemals aufhören zu schmerzen ?


    WIR alle wären nicht hier , wenn die tiefe Liebe , die fortwährende Sehnsucht nach Ihnen , uns auf die Suche nach Gleichgesinnten hat suchen lassen.


    Denn wir finden uns nur noch schwer zurecht da draußen . Ich jedenfalls.
    Ich wusste bis dato nicht dass man so gebrochen werden kann . Und der Weg nach draußen wieder so schwer ist.


    Diese Welt da draußen macht mir Angst, diese Nachrichten der Welt.
    Man weiß nicht mehr was man glauben kann .
    Manchmal kommt es mir so vor , dass mit meinem Liebsten auch die „ bessere“ Welt gegangen ist .


    Ich bin froh hier zu sein, mitfühlende Menschen , einfach zuhören , unvoreingenommen, verstehend.


    Danke

    Herzlichst Bärbel ❤️❤️

    danke liebe Sonnenschein,

    könnte man das neue Leben doch einfach mal so akzeptieren wie es jetzt ist

    an manchen Tage gehts an anderen Tage dreht man sich doch nur wieder im Kreis

    So ist es bei mir auch , liebe Amelia

    Das neue Leben, einfach mal akzeptieren …….
    Ich schaffe es auch einfach nicht …… ich könnte manchmal schreien…… :33::33:

    Wenn man denkt ….. irgendwie …. geht es….. , dann ist alles wieder auf ANFANG


    Die latente Schwere …. das ist jetzt mein Leben :33:


    Herzliche Grüße und eine liebe Umarmung :30::30: