Posts by Lilo

    das Haus ausräumen schieb ich noch vor mir her. Ich fühle mich nicht wohl bei dem Gedanken Sachen von meinen Eltern weg zu geben obwohl sie noch leben.

    Die Tatsache dass mein Sohn das Haus übernehmen möchte ist beruhigend. Das Haus an fremde Menschen zu verkaufen würde mir sehr schwer fallen.

    Alles nicht so einfach!

    Hallo, da bin ich wieder! Irgendwie konnte ich mal wieder nicht antworten. Habe zwar eure Beiträge gelesen, aber jetzt klappt es ja wieder.

    Schön dass ihr an mich gedacht habt!

    Ich hatte am Wochenende Besuch von 2 Freundinnen aus England. Wir hatten sooo eine gute Zeit!

    Mitte August flieg ich dann rüber. Ich freu mich schon.

    ansonsten bin ich zufrieden.

    Seid ganz lieb gegrüßt!:*

    Guten Morgen liebe still crazy,

    Deine Zeilen berühren mich sehr!

    Es tut mir unendlich leid dass du dich so alleine gelassen fühlst!

    Zu dieser ganzen Zukunftsangst und sonstigen Nöten auch noch dieses Gefühl man muss alles alleine stemmen.

    Ich fühle mit dir, umarme dich und wünsche dir trotz allem ein gutes Wochenende. Fährst du nicht weg? .wenn dann eine gute Zeit!

    Wie steht es mit deiner Freundin?

    Auch wenn die anderen nicht das Gleiche mitmachen ist es doch gut sich seinen Frust von der Seele zu reden.

    AL Lilo :30:

    Liebe Hedi, das, was ich mit deiner Trauer geschrieben habe war eigentlich nebensächlich, ich sehe ja wie du sehr gut damit umgehst.

    Eigentlich wollte ich dich ermutigen auf dem neuen Weg! :)

    Ich wünsche dir einen guten Tag!

    Sei herzlich gegrüßt, Lilo

    Liebe Hedi, ich habe gerade alle Beiträge zu deinem Problem gelesen. .

    Ich weiß nicht was ich dir raten könnte.

    Klar, wenn beide wollen wäre das zu schaffen.

    Wenn es halt so einfach wäre. ..

    Wenn ich noch einmal eine Beziehung eingehen würde, dann voll und ganz.

    Mir würde es nicht reichen nur geliebt zu werden, wenn dann möchte ich selbst geben, auch auf die Gefahr hin dass mir das noch einmal passiert dass mir mein Partner wieder genommen wird.

    Ich denke tief in dir spürst du genau was für dich das richtige ist.

    Diese Balance ob es mit euch beiden was wird oder nicht musst du leider aushalten, oder aber eben keine Beziehung.

    Wenn seine Trauer noch frisch ist - verzeih bitte, aber deine ist es eigentlich auch noch. ...braucht es halt einen langen Atem.

    Und eben starke Nerven :30::30::30:

    Und die wünsche ich dir, liebe Hedi :*:*:*

    Liebe Maria,

    Ich wünsche dir nachträglich noch alles Gute zu deinem Geburtstag.

    Die ersten besonderen Tage, wie der eigene Geburtstag, Geburtstag der Kinder, Enkel, Weihnachten, Ostern. ..

    Im Nachhinein wundert man sich dass man das überhaupt überlebt hat.

    Das geht mittlerweile schon gut.

    Die Geburt unseres Enkels vor 3 Monaten war schwer. Ich hatte den Kleinen im Arm und die Tränen sind gelaufen.

    Auch das mit den Ebikes ist traurig.

    Fahr trotzdem weiter. Trotz dieses schweren Verlustes : das Leben geht unerbittlich weiter. Versuche jeden Tag was zu finden was dir ein wenig Erleichterung verschafft. Was dir ein wenig Freude bereitet.

    Daß dein Chef dich nicht gut behandelt ist sehr schade.

    Mich hat meine Chefin und Kollegium nur gut behandelt. Das war und ist natürlich sehr heilsam.

    Ich wünsche dir, liebe Maria für das Wochenende Momente, an denen die Trauer ein wenig leichter wird, vielleicht sogar mal verschwindet.

    Fühle dich umarmt!

    Lilo :30:

    Liebe Hedi, Geduld, Geduld würde ich sagen.

    Ihr beide wollt es miteinander probieren, als wir unsere Männer kennen gelernt haben hatten die meisten von uns ja ein schönes Vorleben.

    Das ist jetzt komplett anders. Jeder trägt seine Geschichte mit herum.

    Aber es kann funktionieren, denke ich.

    Wie sagt man :

    Wo ein Wille ist ist auch ein Weg.

    Liebe Grüße!

    Hab gerade ein Stück Johannisbeerkuchen gegessen.

    Kommt selten bei mir vor. (Kuchen )

    Jetzt lieg ich träge und faul herum und hab keine Lust auf Hausarbeit ?(

    Vielen Dank für eure Ermutigung.

    Das Verhältnis Mutter und Tochter war nicht immer leicht. Seit sie im Wohnheim ist wird es eigentlich immer besser. .

    Am Wochenende hat meine Enkelin einen kleinen Auftritt, da kommt sie mit, sie freut sich schon! Und ich mich auch :):)

    Das muss ich einfach immer wieder hören, dass eine gute Tochter nicht die Verpflichtung hat, die Mutter bei sich aufzunehmen.

    Was ich in der Therapie und auf anderen Seminaren gelernt habe :

    Ich bin ein freiheitsliebender Mensch. Mein Mann und ich haben uns Freiheiten zugestanden.

    Wenn ich meine Mutter bei mir hätte würde ich mich fühlen wie an einer langen Kette.

    Das weiß ich, und ich kann mich da nicht ändern, das kann ich nicht leisten.

    Und dass MAN als gute Tochter die Mutter bei sich aufnimmt steht nirgends geschrieben, wird aber trotzdem irgendwie erwartet. ...

    Obwohl meine Kinder und Freunde, auch mein Bruder es nicht erwarten

    Danke, liebe Kiwi.

    Dass mein Sohn das Haus übernimmt erleichtert in der Tat vieles.

    Ich fühle mich wohl bei dem Gedanken.

    Trotzdem fällt es mir schwer die Sachen weg zu geben, über meine Mutter zu entscheiden, obwohl sie noch lebt.

    Das Thema Haus wird von ihr tot geschwiegen.

    Und von mir auch, weil ich nicht weiß was ich dazu sagen soll.

    Und tot schweigen ist nicht mein Ding, ich habe bisher immer meine Dinge durch Kommunikation regeln können.

    Und dann ging es mir gut.

    Meine Mutter fühlt sich in dem Heim eigentlich gut.

    Ich hole sie in letzter Zeit öfters, wir verbringen die Nachmittage bei meiner Tochter, da sieht sie dann ihre Urenkel.

    Da blüht sie richtig auf.

    Im Moment schaut sie WM, Ronaldo ist ihr Liebling. :D

    Meine Mutter ist 88.

    so, neue Herausforderung :

    Mein Elternhaus wird ausgeräumt.

    Beide Eltern leben noch, sind in einem Seniorenheim.

    Mein Vater ist total dement, meine Mutter ist eigentlich noch fit, ist aber depressiv.

    Ich plagte mich oft mit schlechtem Gewissen herum warum ich sie als gute Tochter nicht zu mir nehme.

    Aber ich kann es einfach nicht!

    Ich hab so mit mir zu tun, ich würde es glaube ich nicht packen.

    Jetzt wird das Haus verkauft.

    Glücklicherweise nimmt es mein jüngster Sohn .

    Es wird ausgeräumt obwohl die Eltern noch leben!

    Meiner Mutter geht es im Heim sehr gut, sie hat keine Depressionen mehr.

    Über ihr Haus äußert sie sich nicht, weiß aber dass ihr Enkel es möchte und findet es gut.

    Mir fällt das Ausräumen sehr schwer, da beide ja noch leben! !!!

    Mein Bruder geht da sehr locker damit um, das kann ich nicht.

    Ich fühle mich dann auch wieder sehr allein, niemand der die ganze Situation durchblickt und mir zur Seite steht.

    Wieder eine Herausforderung , die ich solo stemmen werde :(

    Das klingt gut, liebe still crazy.

    Ich hatte vor 2 Wochen ein Mammographie screening , kürzlich kam die Nachricht dass alles in Ordnung ist.

    Ich war froh darüber.

    Vor 2 Jahren war es mir komplett egal, am liebsten wäre ich mit meinem Mann gestorben. Ich hing überhaupt nicht mehr an meinem Leben.

    So ist der Wille zum Leben wieder zurück gekommen.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.

    Lilo

    Liebe Astrid, da gibt's ja etliche Rezepte. .

    Ich hatte

    Mürbteig, Spargel grün in Stücke, 500 g, dann SchinkenStückchen und Frühlingszwiebel angebraten, das auf den Teig, blanchierten Spargel drüber, 3 Eier, 1 Becher sahne verrühren, Thymian, Salz, Pfeffer, die Masse über den Spargel und bei 180 Grad in den Ofen.

    Wenn du magst kannst du noch geriebenen Käse drüber geben.

    Sehr einfach und war super lecker.

    Aber grünen Spargel gab'sfast nicht mehr.

    AL! Lilo