Posts by Dami

    Liebe Gabi !


    Ich danke dir von Herzen für die Lieben Worte .


    Ich habe mich auch sehr über die Nachricht von Uwe gefreut


    wünsche dir weiterhin alles Gute

    Ganz Lieben Gruss

    Dami

    Lieber Uwe,


    Ich freue mich über deine Nachricht.


    Danke .

    Mir geht es gut.


    Ja . Ich lese ab und zu noch viel hier im Forum, weil mir dieses Forum in einer sehr schlechten Zeit geholfen hat . Bin froh habe ich mich damals ( wie sich das anhört DAMALS) hier angemeldet .

    Viele von damals sind nicht mehr da .

    Finde ich schade . Würde gerne noch einmal hören wie es ihnen mittlerweile geht.


    Vor nun 25 Monaten ist mein Mann gestorben. Und das möchte ich jetzt sagen , natürlich ist er immer noch in meinem Herzen. Und das wird auch so bleiben . Habe ihm viel zu verdanken . Und ich erinnere mich gerne an die schönen Zeiten die wir miteinander verbracht haben .

    Und das ist für mich das wichtigste . Ich kann damit umgehen . Die 16 Monate , die mein Mann krank war und wo ich ihn die meiste Zeit auch gepflegt habe , sind nicht mehr soviel in meinen Gedanken. Rücken immer mehr in den Hintergrund. Die Erinnerung an die schönen Zeiten bleibt . Und das ist gut so .


    Ja . Und nun ....dieses Wochenende bin ich an der Ostsee. War lange nicht hier ( du weisst schon , dieser Virus hat Die Welt lahm gelegt )

    Geniesse es .


    Tja . Und nächste Woche fahre ich in die Schweiz ;)

    Ich freue mich riesig .

    :)

    Auch da bin ich Aspetos dankbar !

    Habe in einem Trauerforum einen wunderbaren Menschen kennengelernt !

    Manchmal kann man es nicht glauben wie das Schicksal einen so mitspielt .

    Thomas (Globi) und ich haben uns jetzt drei Monate nicht gesehen . Die Grenzen waren geschlossen . Denke oft wie ist es nur möglich...in dieser Zeit...werden einfach die Grenzen geschlossen ...was soll das JETZT :Slange war alles ungewiss was dieser Virus mit uns vorhat .

    Jetzt sehen wir uns nach fast drei Monaten wieder .

    Wir verstehen uns wunderbar. Verbringen soviel Zeit wie möglich miteinander.


    Ja . Dir möchte ich sagen . Du bist natürlich hier im Forum und auch für mich immer noch wichtig . Ich verfolge dich immer noch gerne :):S

    Du warst mit der erste wo ich auch wieder schmunzeln konnte. Wo ich auch oft Tränen vergossen habe und nicht zu vergessen wie schön ich es finde wie du dich mit der Natur auskennst . Manchmal und dafür sind wir alle unterschiedliche Menschen, habe ich mir auch Sorgen gemacht. Möchte dir einfach danke sagen .

    Ich wünsche dir weiterhin , das du deinen Weg irgendwie hier auf Erden gehen kannst . Mit Rosi in deinem Herzen. Du wirst ganz bestimmt an so vielen Stellen gebraucht.


    Mensch . Jetzt habe ich mal wieder viel geschrieben. :)


    Allen anderen hier im Forum , die die mich noch kennen und die die mich nicht kennen wünsche ich alles alles Gute


    Dami

    Liebe Astrid


    Ich war nicht die "Vielschreiberin";)


    .....habe viel gelesen ....und lese immer noch mit ....


    Bin ein wenig traurig das du das Forum jetzt verlässt....


    Dieses Forum hat mich durch eine sehr schwere Zeit geholfen ....und du gehörst natürlich auch dazu ....

    :2:


    Ich wünsche dir alles alles Liebe


    Dami

    Liebe Petra,


    Ich danke dir das du an mich denkst .

    Ich habe sehr lange nicht geschrieben . Stimmt .

    Ich lese ab und zu eure Nachrichten.


    Mir geht es gut.

    Ich kann nur sagen ich mache weiter hier .

    Habe meine Familie, meine Arbeit, ein paar Freunde .

    Schaffe meinen Alltag immer besser .


    Es ist bald ein Jahr her wo mein Mann gestorben ist .


    Ich kann nur sagen ,das Leben bietet hier soviel ,soviel was wir noch gar nicht wissen . Ich genieße inzwischen so viele kleine Dinge.

    Ich kann und darf hier weiter machen.

    Und ich bin jeden Tag froh und dankbar dafür.


    Ich freue mich auf meine Zukunft...

    Ich weiss das es mein Mann so gewollt hat . Das es mir gut geht.


    Und "wie" es weiter geht, das weiss doch keiner.



    Einen Lieben Gruss

    Dami

    Liebe Still Crazy


    Auch von mir mein aufrichtiges Beileid.

    Bin viel in Gedanken bei dir.

    Wünsche dir für die nächste Zeit viel Kraft.


    Lieben Gruss

    Dami

    Ich wünsche mir :


    Gesundheit, Ruhe, Freude und Liebe


    Was bleibt , ist DIE LIEBE.

    Da ist ein Land der Lebenden

    Und ein Land

    Der Toten.

    Und die Brücke zwischen

    Ihnen

    --- IST DIE LIEBE ---

    Das einzige Bleibende,

    Der einzige Sinn .


    - Thornton Wilder -


    ....weiterhin liebe Menschen um mich herum .

    ....Freude : auch die Kleinigkeiten erkennen und sie weiterhin schätzen und zu teilen .

    .....Ruhe. Denn in der Ruhe liegt die Kraft

    ....GANZ VIEL GESUNDHEIT


    <3<3<3<3<3<3<3

    Hallo Thomas.


    Freu mich für dich. Du hast dich für einen kleineren Tannenbaum entschieden.

    Ich habe heute auch einen ausgesucht und mich auch für einen kleineren entschieden. :)

    Finde es auch wichtig. Wir hatten jedes Jahr einen Baum. Die Jungs kommen auch zu Weihnachten. Sie hatten schon gesagt : Aber doch bitte mit Weihnachtsbaum. :)

    LG

    Dami

    Lieber Thomas


    Einfach Danke .

    Ja. Du sagst es richtig . Eine Tragödie.

    Und es ist ganz bestimmt wenn sie so plötzlich aus dem Leben gerissen werden auch nicht einfach( halt anders). Das weiss ich . Habe es ja gerade vor 2 Wochen auch hier im Bekanntenkreis erlebt.


    Lieben Gruss zurück

    Lieber Karlheinz

    Ihr Lieben Alle hier


    Ich gebe dir so Recht....

    Wir haben bestimmt alles getan für unsere Lieben!

    Und ich kann dich ein bischen verstehen wenn du schreibst: die onkologen haben dich angelogen ....


    Ich versuche mal zu schreiben wie es bei uns war.

    Ich kenne meinen Mann seid 12 Jahren. Und niemals hatte er weder einen Schnupfen noch Kopfschmerzen oder irgendetwas. Ich habe ihn nie krank gesehen . Er kannte keine Krankheiten! Wenn er irgendwelche Ideen hatte , setzte er sie sofort um . Er war ein immer fröhlicher positiver Mensch. Ein Organisator durch und durch.


    Dann ganz plötzlich ...wir dachten vielleicht an eine Gallengeschichte . Nein ! Es war Bauchspeicheldrüsenkrebs! UND Metastasen in der Leber !

    Eine Welt bricht zusammen!

    Ganz schnell wurde eine Chemo angestzt. Wir hatten viele Gespräche mit den Ärzten. Der Tumor in der bauchspeichldrüse ist nicht das Problem! Aber die Metastasen. Von daher keine OP.

    Die Ärzte haben meinem Mann ( ich war immer dabei)gesagt : Wir versuchen den Tumor und die Metastasen kleiner zu kriegen . Und KEIN Arzt hat uns jemals gesagt sie haben noch so oder solange ! Und ich finde es auch gut so. Weil mein Mann hat die Hoffnung bis zum Schluss nie aufgegeben ! Er hat gekämpft. 16 Monate! Eine lange Zeit! Und ich glaube , das haben die Ärzte auch erkannt . Sie haben erkannt wie mein Mann damit umgeht. Kämpft und immer positiv war .


    Ich habe gedacht . Weil von Berufswegen ich viel von diesen Geschichten höre.

    Wir können froh sein wenn er Ostern noch schafft.


    Die erste Chemo lief sehr gut . Tolle Ergebnisse bei der ersten Untersuchung .Natürlich kommen in ganz leichter Form die ersten Nebenwirkungen. Er ging 3 Wochen zur Reha. Morgens und Abends 6 km gewalkt. Und am letzten Wochenende in der Reha sogar noch den Brocken erklommen. Das war tatsächlich 6 monate nach der Diagnose.

    Er kam wieder nach Hause. Ging sogar wieder arbeiten . Nach ca 6 Wochen, plötzliche Schmerzen!

    Untersuchung hat ergeben : alles wieder schlechter geworden!

    Gut auf ein neues ! Wieder Chemo! Diesmal hat er die Chemo so schlecht vertragen ! Es ging ihm immer schlechter.

    DIESEN MANN ! LEIDEN ZU SEHEN . MIT DIESEN SCHLIMMEN NEBENWIRKUNGEN !

    EINFACH SCHRECKLICH!

    Hier wurde was am Körper gemacht, da wieder was . Kanülen gelegt . Usw.

    Ich will eigendlich gar nicht so weit ausholen. Sorry.

    Will nur erklären, mein Mann war sehr sehr Eitel mit seinem Körper!

    Mein Mann kannte doch nichts. Dann immer diese Schmerzen ......könnte noch soviel schreiben , aber das gehört hier nicht hin . Ich hoffe ihr versteht mich. ?


    Ich habe versucht nach Alternativen zu suchen .

    Es wurde auch in der Presse über soviel geschrieben .

    Aber! Ich hätte es wahrscheinlich für mich alles ausprobiert. Mein Mann wollte das alles nicht.

    Er hat nicht mal im Internet recherchiert.

    Versuche im Charite Berlin und Heidelberg wurden zurückgewiesen.

    Er hat an seine Ärzte geglaubt! DAS WAR SEIN WEG !

    Ich glaube . Die Ärzte haben das auch erkannt.


    Im Februar hatte ich alleine ein Gespräch mit seinem onkologen. ALLEINE. Das erste mal alleine über meinen Mann reden ! Es war so schrecklich. Haben wir nicht immer alles gemeinsam entschieden !

    Der Arzt sagte mir . Der Zustand sei schlecht. Ich habe ihn direkt darauf angesprochen wie lange wir noch zusammenhaben ?

    Er sagte mir normalerweise gibt er keine Prognosen . Meinte dann aber vielleicht noch ein paar Wochen . Wir werden die Chemo stoppen.

    Ich sollte mich um einen Palliativarzt kümmern für Zuhause. Ich habe es NICHT gemacht. Weil ich wusste das hätte mein Mann nicht gewollt. Ich wollte ihm seine letzte Hoffnung nicht nehmen. Habe es so mit dem onkologen besprochen. Bekam seine Handynummer. Konnte ihn Tag und Nacht erreichen.

    Ich möchte nur sagen jeder Mensch ist anders . Und mein Mann hat für sich diesen Weg ausgesucht. Und ich habe ihn dabei unterstützt. Und die Ärzte haben es so erkannt . Bin ihnen dankbar .


    LG Dami

    Lieber Thomas.

    Ganz ganz Lieben Dank.

    Dann hast du / IHR mich verstanden .

    Ich möchte einfach nur allen hier auch ein bischen mut zusprechen . Versuch es jedenfalls.

    Möchte aber nicht sagen das es mir jetzt sooo gut geht . Natürlich habe ich auch immer wieder diese dunklen Momente. das wird auch so bleiben . Mal mehr mal weniger . Das gehört einfach dazu .

    Und wie es in den nächsten Tagen ist , das weiss niemand.

    Bea hat geschrieben . Step by Step.

    Freue mich dann das ihr da seid .....

    GLG

    Dami