Posts by Petrella

    Liebe Gabi,

    ich verstehe deine Ängste, zur Feier zu gehen.

    Du kannst jederzeit die Feier verlassen.

    Wie schrieb Astrid mir....vor der Tür stehenbleiben....durchatmen....ich schaffe das.

    Sei froh, dass du deinen verständnisvollen Freund an deiner Seite hast.

    Er wird dir Halt geben.

    Ich hoffe, dass du heute einen erträglichen Tag hast.

    Hier regnet es mal wieder.

    Fühl dich gedrückt.

    Liebe Grüße

    Petra

    Guten Morgen liebe Luise,

    du bist ja auch schon wach.

    Konntest du wenigstens heute Nacht etwas schlafen?

    Luise, was macht deine Amy?

    Gibt es bei euch in der Gegend keine Gruppen ( vielleicht von der Kirchengemeinde) am Nachmittag, wo du hingehen kannst?

    Ich habe gelesen, dass du eine Gürtelrose auf dem Rücken hast.

    Das ist doch sehr schmerzhaft.

    Behandelt dein Arzt gleichzeitig dein Immunsystem?

    Ich wünsche dir heute einen erträglichen Tag und nehme dich fest in meine Arme.

    Liebe Grüße

    Petra

    Liebe Bea,

    schön, dass du dich wieder gemeldet hast.

    Immer wenn ich mein Trauertuch sehe, muss ich an dich denken...

    Wie du schreibst, hattest du viele Abschiedsmomente in der letzten Zeit.

    Das sind Momente, die zusätzlich belasten und wie ich bei mir merke,

    mich an und über meine Grenzen bringen.

    Terereschkowa hat mal treffend geschrieben,

    was man früher mit einem müden Lächeln weggesteckt hätte, geht jetzt nicht mehr.

    Es ist traurig, wenn man merkt, das ehemals " beste" Freunde,

    eben keine mehr sein können.

    Jetzt nach sieben Monaten merke ich eine große Veränderung in meinem Umfeld.

    Nur ganz, ganz wenige Menschen wissen, dass meine Trauer nicht vorbei sein kann.

    Für alle anderen muss Normalität einkehren.

    Selbst wenn ich offen mit meinen Gefühlen umgehe, wird das nicht richtig wahrgenommen.

    Die "alte" Petra muss wieder funktionieren.

    Es muss alles wie früher werden.

    Ich bin es leid, mich ständig erklären zu müssen!

    Du hast recht....keine Kompromisse mehr!

    Keine falschen Freunde mehr!

    Ich wünsche dir viel Kraft für den Tag, deine nächsten Entscheidungen....

    Du stimmst! Du darfst trauern!

    Schön, dass du da bist!

    Fühle dich gedrückt!

    Petra

    Ja, das stimmt!

    Die beiden anderen Anwesenden waren ebenfalls entsetzt über diese Äußerung,

    die von meiner Vorgesetzten kam!!!

    Ich war gestern und heute zu einem sehr anstrengendem zweistündigen Gespräch beim Homöopathen, der auch einen psychologischen Background hat. Dort habe ich mich sehr aufgehoben und verstanden gefühlt. Nächste Woche folgt der nächste Termin mit der Besprechung eines möglichen naturheilkundlichen Therapieplans.

    Fühle dich gedrückt!

    Petra

    Ihr Lieben,

    den ersten Arbeitstag habe ich als schwierig empfunden.

    Ich wäre lieber daheim geblieben.

    Zudem kam erneut der Druck von außen,

    doch endlich wieder die Großveranstaltungen zu organisieren,

    die doch "immer so schön waren".

    Ich weiß wirklich nicht, wie oft ich noch deutlich sagen soll,

    dass ich es nicht möchte und es mir dabei nicht um den Arbeitsaufwand geht.

    Die verstehen das nicht!

    Wir waren immer ein Team aus drei Personen, in dem jetzt einer fehlt....mein Liebster.

    Nach sieben Monaten muss alles wieder normal sein.

    Ich kann das nicht!

    Ich muss das ( zum Glück) auch nicht!

    Heute früh gehe ich zum Homöopathen.

    Ich wünsche euch allen einen erträglichen Tag.

    Liebe Grüße

    Petra

    Liebes Nudelchen,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum und mein herzliches Beileid zu deinem großen Velust. Hier kannst du alles schreiben, was dich belastet.

    Liebe Grüße

    Petra

    Liebe Wagi, liebe Tereschkowa,

    mein Kopf sagt mir auch,

    dass ich mich nicht mit unqualifizierten Bemerkungen belasten soll,

    aber ihr wisst selbst,

    dass genau das in unserer Situation fast unmöglich ist.

    Leider äußerten sich meine jetzt ehemaligen Bekannten

    über unsere Beziehung und die "Qualität" meiner Trauer.

    Da ich kein Vertrauensverhältnis zu ihnen pflegte, seit der Trauerfeier im August keinerlei Kontakt hatte und von den sonst immer gemeinsam gefeierten Geburtstagen ausgeschlossen wurde, finde ich es noch schlimmer,

    solche " Mutmaßungen" von sich zu geben.

    Das " kleine Pflänzchen" ( hat Gabi mal sehr schön geschrieben) ist jedenfalls mit dieser Situation umgeweht worden und muss sich mit viel Kraft wieder aufrichten.

    Tereschkowa, vielen Dank für deine Gedanken in deinem Thread.

    Sie drücken genau das aus, was ich fühle.

    Ich wünsche euch allen bei dem trostlosen Wetter einen erträglichen Tag.

    Es rückt euch

    Petra