Posts by Schatzi

    Liebe Adi ,


    Mach dir keine Gedanken darum , ob du gerade nichts zurückgeben kannst . Diese Tage kennt jeder von uns , da ist man einfach nicht in der Lage dazu etwas zu geben . Du gibst wenn es dir wieder etwas besser geht und solange nimmst du einfach mal , Hauptsache es tut dir gut .

    Ja , die nächsten 2 1/2 Wochen müssen wir irgendwie überstehen und den zweiten Jahreswechsel, ohne unsere geliebten Partner oder Partnerinnen, über uns ergehen lassen .

    Ob uns das neue Jahr vielleicht etwas weiter bringt , müssen wir abwarten .


    Eine liebe Umarmung :30:

    Birgit und Fine

    Lieber Schatz ,


    Genau heute vor einem Jahr hast du deinen letzten Gang angetreten . Wir haben dich begleitet , genau zu dieser Uhrzeit.

    Ich hatte Panik vor diesem Tag , ob ich es schaffe und nicht zusammen breche. Es ist alles gut gegangen aber der Schmerz war da , in einem unermesslichem Ausmaß.

    Auch heute , nein , eigentlich jeden Tag.

    Du fehlst , ich liebe dich unendlich. ❤❤❤


    Deine Birgit

    Liebe Kohlrabenschwarz ,


    Ich kenne deinen Schmerz und nicht nur ich . Unsere Tochter hat vor knapp 6 Jahren standesamtlich geheiratet , Kirche sollte im Sommer folgen . Dann wurde sie schwanger und die Feier verschoben .

    Thomas sollte sie auch zum Traualtar führen , ein ganz bestimmtes Lied hatte sie schon ausgesucht .

    Die Feier gab es nicht und so haben wir Thomas heute vor genau einem Jahr mit diesem Lied auf seinem letzten weg begleitet .


    Auch in allem anderen fühle ich mit dir .


    Fühl dich gedrückt

    Birgit und Fine

    Liebe Luise ,


    Die Warterei ist zermürbend , erst im Krankenhaus und jetzt noch wieder einige Tage zu Haus.

    Ja, es tut weh , andere zu sehen die begleitet werden aber ich bin mir sicher , dein Heinz hat dich auch begleitet .

    Anders als du ihn aber er war da.


    Eine stille Umarmung

    Birgit und Fine

    Liebe Kohlrabenschwarz ,


    Auch von mir mein aufrichtiges Mitgefühl. Seinen Seelenmenschen zu verlieren ist sehr hart , das können wir hier alle sehr gut nachvollziehen . Es braucht ganz viel Zeit , um überhaupt zu begreifen was passiert ist .

    Schön das du dich hier angemeldet hast , deinen Schmerz nehmen kann dir keiner aber Trost spenden .


    Fühl dich ganz lieb gedrückt :24:

    Birgit und Fine

    Liebe Luise,


    Auch ich drücke dir heute ganz fest die Daumen und denke an dich .

    Es ist wieder ein schwerer Tag und dass wo unsere Tage eh schon schwer genug sind .


    Fühl dich ganz lieb gedrückt :30:

    Birgit und Fine

    Liebe Helga ,


    Es freut mich für dich , das die kleine so reagiert hat . Meine Enkeltochter ist 5 Jahre und sie vermisst ihren Opa auch sehr , trotzdem bemerkt sie , wenn es mir nicht gut geht obwohl ich es gerade vor ihr nicht zeigen will .

    Sie hat auch schon zu mir gesagt , Oma du bist erst wieder glücklich , wenn du bei Opa bist .

    Soviel Gespür haben viele Erwachsene nicht .


    Ganz liebe Grüße

    Birgit und Fine

    Liebe Adi ,


    Heute ist wieder ein besonders schwerer Tag für dich . Ich hoffe du bist nicht allein und hast die Kraft ihn zu überstehen .

    Das erste Jahr ist vorbei , hatte ich ja vor zwei Wochen.

    Ich denke heute an dich und deinen Mann und drücke dich ganz vorsichtig. :24:


    Ganz liebe Grüße

    Birgit und Fine

    Liebe Liesel ,


    Ich kann dich verstehen , mir ging es auch immer so . Habe ich gelacht oder mich mal über etwas gefreut , hatte ich sofort ein schlechtes Gewissen. Dann habe ich überlegt , wie wäre es umgekehrt , ich wäre zuerst gegangen .

    Ich würde mich freuen , wenn es meinem Mann gut geht und genauso sehen das auch unsere geliebten Partner oder Partnerinnen.

    Wir dürfen lachen und uns freuen , das brauchen wir auch , um diese schwere Zeit zu überstehen .


    Es heisst ja nicht , dass wir sie vergessen oder nicht mehr vermissen aber um die nötige Kraft zu tanken , die wir zweifellos brauchen , dürfen wir uns auch mal freuen .

    Eure Tochter ist noch klein , glaub mir , sie freut sich wenn du lachst , Kinder sind so einfühlsam .


    Fühl dich gedrückt

    Birgit und Fine

    Liebe Helga ,


    Schön , dass du diesen Schritt gewagt hast und über den Weihnachtsmarkt gegangen bist . Du hast recht , man kann es nur ertragen , wenn man einiges ausschaltet . Trotzdem hast du es gemacht und kannst sehr stolz auf dich sein .

    Es ist ein wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Es wird noch lange dauern bis wir uns über gewisse Sachen wieder freuen können aber dein Ralf, wird sich jetzt schon freuen , dass du es überhaupt gemacht hast .


    Liebe Grüße und eine dicke Umarmung

    Birgit und Fine

    Liebe Adi ,


    Mein Mann ist , letztes Jahr , schon vor dem ersten Advent gegangen .

    Ich weiß wie du dich fühlst , mir geht es nicht anders .

    Fühl dich ganz lieb gedrückt. :30:


    Birgit und Fine

    Liebe Bine , liebe Maike , liebe Helga ,


    Unsere geliebten Männer oder Frauen werden an Weihnachten, so wie an jedem anderen Tag im Jahr bei uns sein . Ob wir am Heiligabend auf den Friedhof gehen oder nicht , wird sie nicht stören , da sie uns genauso lieben , wie wir sie .

    Wir werden ja auch an Weihnachten genauso an sie denken , wie jeden Tag im Jahr.

    Unser Herzschmerz wird auch Weihnachten nicht größer sein als sonst im Jahr weil schlimmer geht nicht .


    Natürlich werden wir sie Weihnachten vermissen aber auch das ist nicht anders als das ganze Jahr.


    Das einzige was sich zu früher ändert ist , so wie Bine geschrieben hat , unser Geschenk an unsere Liebsten , ist unsere Liebe und nichts materielles . Und diese Liebe schenken sie uns zurück .


    Und ein schöneres Geschenk kann man nicht bekommen.


    Fühlt euch ganz lieb gedrückt

    Birgit und Fine

    Liebe Helga ,


    Das du mit deinen Freundinnen Kaffeetrinken gehst , ist sehr schön . Probier es mit dem Weihnachtsmarkt aus , wenn du merkst es geht gar nicht , kannst du immer noch weggehen. Ich war letzte Woche auch mit Familie und Freunden auf dem Weihnachtsmarkt, sie haben mich überredet . Es waren gemischte Gefühle, schöne aber auch traurige aber ich habe bis zum Schluss durchgehalten und war stolz auf mich .


    Meine Tochter wohnt ja seid einigen Wochen, mit meinem Schwiegersohn und meiner Enkeltochter , mit bei mir im Haus . Ich habe wegen meiner Enkeltochter weihnachtlich geschmückt. Auch sie hat letztes Jahr nichts von der Adventszeit gehabt und dieses Jahr soll es wieder so normal , wie es halt geht , ablaufen .

    Ich war skeptisch , komme ich damit klar oder ist es sehr schlimm . Und ich muss sagen , es geht . Thomas hat die Weihnachtsdeko auch immer schön gefunden und deshalb hab ich sie auch für ihn mitgemacht. Er wird es sehen .


    Wir können diese Zeit nicht komplett ausblenden , dafür leuchtet und blinkt es zu viel und überall .

    Ja , es tut verdammt weh aber das täte es auch ohne Weihnachten. So richtig dran erfreuen wie früher geht nicht aber es ist weniger schlimm als erwartet .


    Versuch einen winzigen Schritt nach vorn zu gehen , dein Ralf wird mit dabei sein , gerade weil er diese Weihnachtszeit geliebt hat .


    Eine liebe Umarmung

    Birgit und Fine

    Liebe Helga,


    Ja , es ist schlimm und nichts kann wirklich trösten . Ich sage mir immer , Thomas ist mit dabei , um es mir etwas leichter zu machen . Manchmal hilft mir das , manchmal nicht .

    Du erlebst die Adventszeit das erste mal ohne deinen Ralf, für mich ist es das zweite mal ohne Thomas, fühlt sich aber trotzdem wie das erste mal an .

    Früher hat man diese Zeit so geliebt , werden wir das Gefühl jemals wieder spüren ? Ich weiß es nicht , vielleicht irgendwann, wenn sich unsere Trauer in Dankbarkeit wandelt , dass wir alle hier , die Liebe unseres Lebens kennenlernen durften und Zeit mit ihr verbringen .


    Fühl dich gedrückt :30:

    Birgit und Fine

    Liebe Wagi ,


    Auch ich denke heute an dich . Das erste Jahr ohne deinen geliebten Mann vorüber , ob das Zweite besser wird , müssen wir abwarten . Trost kann ich dir leider auch nicht schicken aber eine liebe Umarmung :30:


    Ganz liebe Grüße

    Birgit und Fine

    Liebe Adi ,


    Mein Mann ist letztes Jahr gleich zu Beginn der Weihnachtszeit gegangen . Ich versuche mich dieses Jahr darauf einzulassen, merke aber immer mehr , es ist verdammt schwer . Im Moment kommen die gleichen Gefühle vom letzten Jahr in mir hoch .


    Ich kann dich so gut verstehen und wünschte uns allen nichts mehr als ein klein wenig Glück.


    Fühl dich ganz lieb umarmt :30:

    Birgit und Fine

    Liebe Alva,


    Auch von mir mein aufrichtiges Mitgefühl. Was du erlebt hast ist unglaublich und traurig zugleich. Es tut mir leid für dich , dass du zu deiner Trauer, welche allein schon schlimm genug ist , noch solch bösartige Menschen um dich hattest .

    Gut das es deine Familie gibt , die zu dir stehen .


    Hier im Forum bist du auch gut aufgehoben, kannst deinen Kummer von der Seele schreiben , es wird dich jeder verstehen.


    Fühl dich lieb gedrückt

    Birgit und Fine