Posts by Isabel L.K.

    Doch dann werde ich traurig und wütend, weil es nicht mehr das gleiche ist. Weil ich ihr Lachen nicht höre, ihre schönen liebevollen Augen nicht mehr sehe, ihre weichen Hände nicht mehr berühren kann.

    Liebe Alika,

    Dein Verlust tut mit sehr leid. Ihr habt so viel mitgemacht. Danke, dass du uns deine Geschichte anvertraust. Du hast recht, es ist leider nicht mehr dasselbe. Die Physische Präsenz fehlt.


    Jetzt gilt es diesen Trauerweg mit allen auf und abs zu gehen, und ich wünsche dir, dass du irgendwann eine neue Art der Beziehung zu deiner Mama aufbauen kannst, und das das Schreiben hier und der Austausch dir hilft.


    Fühl dich willkommen <3

    Isabel

    Gerade war Sie kurz davor wieder etwas motiviert zu sein und auf die Leute zuzugehen und Kontakte zu knüpfen als das mit dem Virus gerade anfing. Jetzt ist Sie wieder isoliert.

    Liebe Aniva,

    Das ist jetzt natürlich ein kleiner Rückschritt, durch die Maßnahmen an die wir uns halten sollen. Vielleicht kann sie den Kontakt trotzdem halten zu anderen. Es werden jetzt auch vermehrt Trauergruppen online angeboten- das könnte auch eine Möglichkeit sein für Austausch.


    Du bist für sie da, wenn auch aus der Ferne...

    Wie kommst du gut durch die Zeit? Was brauchst du um in deiner Kraft zu bleiben?


    Liebe Grüße

    Isabel

    Wie geht es deinen Verwandten in Italien , liebe Isabel<3, wenn ich fragen darf?

    Liebe Sverja,

    Danke der Nachfrage. Gesundheitlich geht es ihnen zum Glück gut. Sie sind jetzt schon sehr lange Zeit isoliert- das wirkt sich natürlich auf die Psyche aus. Anfang April hätte es Lockerungen der Maßnahmen geben sollen, was jetzt leider nicht der Fall ist.


    Bin gespannt was du über Schweden zu erzählen hast. Für deinen Bruder und seine Familie freu ich mich sehr :saint:

    Ich suche mir bei Google Trauerbilder und wenn mir eins gefällt, klicke ich mit der rechten Maustaste hinein, und dann mit der linken Maustaste auf "kopieren". Dann klicke ich wieder mit der rechten Maustaste auf den Desktop und dann mit der linken Maustaste auf "einfügen".

    Liebe Lilifee,

    Gerade les ich deinen Beitrag und es fällt mir ein, das ich vergessen habe zu sagen, das bei jedem Bild im Forum die Quelle angegeben gehört. Zb. ein Link von dem Urheber. Oder bei selbst gemachten Bildern einfach dazu schreiben von dir.


    Bei den meisten sehe ich grad steht eh etwas dabei. Damit wir keine Urheberrechte verletzen, müssen wir leider drauf aufmerksam machen.


    Ich wünsch dir einen guten Tag <3

    Isabel

    Es war die Psyche und der unendliche Trauerschmerz, der mich Tag und Nacht begleitet. ( Panikattacke ).

    Ich sitze jetzt auch schon wieder und weine mir die Augen wund, weil mein Schatzi mir so fehlt.

    Liebe Petronella,

    Wie andere auch schon geschrieben haben, die Trauer verlangt sehr viel ab, an Körper und Seele. Mehr als wir uns je vorstellen hätten können. Viele sind verwundert wenn ich in der Trauerbegleitung beginne von Essen, Trinken und Schlafen zu reden. Aber die körperliche Stabilisierung ist sehr wichtig in der Trauer und Verarbeitung.


    Hast du etwas das dir bei Panikattacken helfen kann?

    Schone dich so gut es geht <3

    ICH finde es noch immer sehr traurig und auch verletzend stumm machend... das die Trauer um ein KIND nicht so wahr genommen wird, LEIDER auch nicht hier in diem TRAUERFORUM...

    Liebe Sverja,

    Das stimmt. Trauer um ein Kind macht Menschen oft sprachlos. Das musste auch ich nach meiner Fehlgeburt erleben.

    Auch mir ist es aufgefallen, das es im Forum weniger im Gespräch ist, aber ich kann es nachvollziehen das Menschen hier zurückhaltend sind, vielleicht sogar etwas ängstlich. Einige haben auch schon direkt angesprochen das sie Angst haben bei jemand anderem etwas "falsches", verletzendes zu sagen.


    Das Forum ist in Bereiche aufgeteilt, damit sich Gleichgesinnte mit ähnlichen Erfahrungen finden. Kommunikation ist in der Trauer ein wesentlicher Teil, den jedes Wort kann ein Trigger sein.


    Ich vertrau darauf das sich hier die Menschen finden wo auch das Zwischenmenschliche passt, und hier erlebe ich einen wertvollen Austausch zwischen liebenden Müttern <3

    Das ist doch so viel wert...


    Alles Liebe <3

    Isabel

    Darum geht es nicht. Es geht um Wertschätzung uns gegenüber. Wir sind Kauffleute im Einzelhandel, Abiturienten und BWL Studierte. Wir können unseren Job. Das sollen die Menschen anerkennen.

    Natürlich geht es vorrangig um die Wertschätzung. Wir in der Pflege haben in den letzten Wochen auch mehr Beachtung bekommen als sonst. Dennoch finde ich das auch ein passender Ausgleich da sein muss. Nicht nur in Zeiten wie diesen...


    Liebe Grüße

    Hoffe, ich komme später wieder ins Internet, dann guck ich hier nochmal rein, damit habe ich gerade auch Probleme. Keine Ahnung woran das liegt.

    Liebe Markiin,

    Schön wieder von dir zu hören. Und auch das du eine Wohnung gefunden hast.


    Das Internet ist derzeit leider sehr überlastet- durch Homeoffice, Heimunterricht, Streamen usw. Auch bei mit gibt es hin und wieder Schwierigkeiten.

    Oft hilft ein Neustart der Geräte- bilde ich mir zumindest ein :)


    Liebe Grüße,

    Isabel

    Ich habe meine Großeltern verloren. Habe sie alle geliebt. Sehr geliebt, aber warum habe ich die Verluste besser verpackt, als den von Heinz?

    Liebe Traurig,

    Zu deiner Trauer um den Verlust von Heinz kommt auch noch die große Sorge um deine Mutter. Ich denke das könnte sich einfach stark auf deine Trauer auswirken.


    Vergiss nicht dich selbst immer wieder zu entlasten. Da ihr euch derzeit nicht sehen könnt, werdet ihr bestimmt telefonieren. Vielleicht hilft da eine Zeit die ihr vereinbart. So hat sie die Sicherheit das ihr euch hört, und du auch das du deinen Alltag organisieren kannst. Man läuft sonst immer Gefahr das man sich zu stark vereinnahmen lässt. Da helfen klare Strukturen.


    Ich wünsch dir heut einen guten Tag... So gut es geht <3

    Isabel