Posts by Petronella

    liebe lilifee

    Ich wünsche Dir auch viel Kraft für deinen Umzug

    In die neue Wohnung. Andreas findet sie auch schön und er ist ja immer bei dir und schickt dir die Kraft. Manchmal wundere ich mich auch woher wir plötzlich die Kraft haben wenn es schwere Arbeiten sind , aber unsere Lieben unterstützen uns immer.

    Liebe Grüße petronella

    liebe Flora

    Ich vergesse nicht Pausen zu machen, bin immer nach einer halben Stunde schon k.o. wenn ich im Garten bin, mein Kopf will zwar aber mein Körper zeigt mir meine Grenzen. Wir sind keine 20 mehr. Mit meiner Nichte muss sich einspielen sonst wird auch mir alles zuviel. Brauche mein Alleinsein auch um mit mir klarzukommen. Eben kam sie auch als ich gerade schrieb, habe dann natürlich aufgehört. Sie meint es gut, sie sieht ja auch immer wie ich leide, versucht mich immer abzulenken.

    Die Einbrecher waren hier im Haus ist schon lange her und damals hatten wir vermietet. Bei mir ist auch nichts zu holen .:)

    Die waren hier schon in der Straße in jedem Haus.

    Die Zeit mit den Enkeln sind auch die schönsten und lenken ab, stundenweise.

    Liebe Grüße petronella

    Liebe Flora, liebe Sommermond, liebe Maike

    Sehr schönes Lied <3 Bin auch sparsamer mit Musik geworden, früher war bei uns immer die Anlage an oder wir haben selbst gespielt. Heute habe ich mir ein lifekonzert von Tina Turner angehört, läuft gerade noch, es ging so gerade mit der trauer, trotzdem hat man dann immer ein kopfkino und die Tränen laufen. die Erinnerungen von vor einem Jahr sind auch schlimm, wir waren in Urlaub und die Welt war noch in Ordnung. Wir müssen uns weiter durchkämpfen mit unserer Trauer und es ist weiter immer wieder ein Albtraum.

    Liebe Grüße petronella

    Liebe Flora, liebe Sommermond

    heute geht es wieder so einigermaßen, gestern war es sehr heftig nach der durchweinten Nacht, mein Körper war ziemlich geschwächt, hatte etwas zur Beruhigung genommen und mein Herz hat sich auch etwas beruhigt.

    Ja es ist schön, dass meine Nichte bei mir im Haus wohnt, wir hatten die obige Wohnung jahrelang leer stehen lassen und sie nur für Familienfeste und wenn das Enkelkind da war zum spielen genutzt. Das letzte Jahr alleine, es war nur nachts, jedes kleinste Geräusch hat mich aus meinen nicht mehr tiefen Schlaf geweckt und da hatte ich öfters Angst, zumal sie hier im Haus schon eingebrochen hatten.

    Jetzt ist aber alles gut, der Hund schlägt an wenn einer kommt und meine Nichte hält mich auch ganz schön auf trapp , sie will mich überall mit hin schleppen, sei es ein Eis essen oder shoppen, ich muss sie dann schon mal bremsen, wenn ich nicht kann und meine Ruhe brauche.

    Ja und Ablenkung, bzw. Arbeit ist ja genug da, der große Garten , ich habe mir in den letzten Wochen auch viel vorgenommen, soweit ich es körperlich schaffte um nicht nur traurig zu sein, aber es überrollt einen trotzdem ganz plötzlich wie aus heiterem Himmel . Letzte Woche war ich im Gartencenter um was neues für den Garten zu holen und sehe eine schöne Laterne in rot und 2 Herzen, habe sie genommen und habe fürchterlich mitten im Gartencenter losgeheult ( letztes Jahr um die gleiche Zeit haben wir gemeinsam ein Vogelhäuschen gekauft und jetzt kaufe ich etwas für auf den Friedhof.


    Die Sprüche, die wir immer hören müssen, kennen wir ja alle , trotzdem sind sie dumm und tuen auch immer wieder weh. Beten tue ich auch manchmal, es gibt etwas Trost.


    Ich danke Euch:2::2: und ich bin immer wieder froh , dass es dieses nette Forum gibt auch wenn ich nicht so oft schreibe


    Liebe Grüße Petronella

    Ihr lieben <3

    Ich wundere mich, wie stark doch ein Herz ist, nachdem ich heute früh wieder wachgeworden bin :5:<3. Es war wieder besonders schlimm, diese Sehnsucht allgegenwärtig <3:5:. Sorry, wenn ich Euch nicht immer tröstende Worte schicken kann und den lieben neuen Trauernden hier im Forum <3 die Geschichten machen mich traurig :33: und auch sprachlos, im wahrsten Sinne des Wortes .

    Habe auch versucht an mir zu arbeiten indem ich 1 Woche keine Musik gehört hatte und mir auch täglich viel vornehme, ( Enkel betreuen, meinen Eltern helfe wo ich nur kann) und viele Bücher über ein Leben danach lese und bete manchmal.

    Das einzige positive ist, ich wohne nicht mehr alleine, meine Nichte mit Hund wohnt jetzt über mir. Die nächtliche Angst 1 Jahr lang alleine im Haus, die habe ich nicht mehr.

    Aber die Sprüche ,, Zeit heilt alle Wunden, oder du hast ja bald 1Jahr um, ( als wenn dann alles wieder gut wird) die sind sowas von b......

    Dies trifft in keinster Weise zu, bei mir wird es gefühlt täglich schlimmer.

    Ich wünsche euch allen einen einigermaßen erträglichen sonnigen Tag <3

    Liebe Grüße petronella

    Ihr Lieben alle <3 Es muss wohl doch so etwas wie Gedankenübertragung <3 geben. Ihr schreibt mir aus tiefster Seele <3

    Liebe Bine ich vermisse Dich auch hier im Forum, du hast für jeden Trauernden, obwohl dein trauerschmerz selbst so groß ist, immer liebe tröstende Worte, Worte, die mir nicht einfallen.

    Liebe lilifee <3 richte Bine auch von mir ganz liebe Grüße aus.

    Petronella

    ihr lieben

    Ich danke euch für eure lieben Kommentare <3 es ging mir sehr schlecht in der letzten Nacht musste was einnehmen zur Beruhigung, der Gedanke an meine Kinder und Enkel hält mich noch aufrecht. Jetzt geht es wieder, habe mir jetzt für die nächsten Tage Musikverbot erteilt :( es zieht mich doch emotional zu tief runter:33:

    Liebe Grüße und eine liebe Umarmung petronella nochmals :2: