Posts by Sommermond

    Meine liebe Birgit ,


    wie kostbar diese schönen Worte von Deinem Helmut sind. Ich kann nur erahnen, wie sehr ihr beiden einander liebt, nein, ich sage nicht, geliebt habt.

    Du bist eine so starke Persönlichkeit. Wir müssen ja stark sein, so ohne jeden festen Menschen. Ich bin heute stundenlang durch Mönchengladbach gelaufen, einfach nur so. Macht Einsamkeit merkwürdig? Ich weiß es nicht.

    Ich wünsche Dir einen ruhigen Abend und daß Du fest schläfst mit Deinen Lieben im Herzen.


    Gute Nacht Birgit,bis morgen


    Sommermond

    Liebe Birgit,


    wenn ich sagen darf, was ich denke, ja fühle, das Verhalten Deines Sohnes macht mich traurig .


    Das hast Du nicht verdient. Du hast ihn viele Jahre als Kind umsorgt und konntest auch nicht sagen: "Ich habe keine Zeit".

    Es tut mir weh, daß sich Dein Sohn so verhält.


    Sprich den Antrag mit Deiner Trauerbegleitung durch, sie wird Dir sicher gerne helfen. Ich hoffe von Herzen, daß sich die finanzielle Situation so ergeben wird, daß Du damit leben kannst.


    Lass Dich nicht entmutigen, auch wenn gerade alles schwierig ist.


    Ich umarme Dich verstehend und herzlich

    mit Helmut und Nadja im Herzen


    Deine

    Sommermond

    Liebe Birgit,


    es tut mir sehr leid, daß es Dir nicht gut geht geht. Menschen sind so unterschiedlich, meine Zwillingsschwester hatte ein riesiges Herz und ließ mich immer wissen, wie sehr sie mich liebt, in Worten und Taten.


    An eine Umarmung meiner älteren Schwester kann ich mich nicht erinnern.

    Darum kann ich gut verstehen, daß Du Dich nicht gut behandelt fühlst.


    Ich weiß, es ist so ein Kampf, das Alleinsein, die oft vergebliche Sinnsuche, das kann uns an die Grenze des Aushaltbarem bringen.


    Auch, wenn wir uns nicht persönlich kennen, ich bin auf jeden Fall auf Deiner Seite.


    Lass Dich ganz fest drücken mit Deinen Beiden im Herzen.


    Deine Sommermond

    Liebe Gabi,


    ich finde die Idee mit der Reha gut, weil sie impliziert, daß Du nicht immer alles alleine für Dich tun musst.


    Ich weiß nicht, ob ich das schreiben darf.

    Vielleicht ist es mit Deinen Wünschen ähnlich, wie bei kinderlosen Paaren, die sich innig ein Kind wünschen. Vielleicht hilft es, Deinen Wunsch für eine Zeit etwas loszulassen, gelassen zu werden und eines Tages, ich wünsche es Dir von Herzen, festzustellen, welche schönen Dinge, auch ohne Dein Zutun, wahr werden. Kluge Gedanken, und davon hast Du eine ganze Menge, helfen auch nicht immer weiter.


    Wenn Du meine Gedanken nicht magst,

    lösche sei einfach.


    Liebe Grüße

    Sommermond

    Liebe Gabiko58,


    es tut mir sehr leid , daß Du Deinen lieben Mann verloren hast.


    Ihr Beiden hattet eine so lange Zeit zusammen, der Verlust hat alles in Deinem Leben verändert, auch Dich selbst.


    Trauer ist eine individuell lange Zeit, ein Weg, der in Wellen verläuft. Manchmal sind Trauernde in ruhigem Wasser und manchmal auf stürmischer See.


    Hast Du schon eine Vorstellung davon, wie Dein künftiges Leben aussehen könnte?

    Hast Du schon konkrete Vorstellungen?


    Du siehst, ich bringe Fragen, statt Antworten.


    Nur Du kennst die Antworten. Es ist Dein Herz, dem Du vielleicht folgen möchtest


    Liebe Grüße sende ich


    Sommermond

    Liebe Kikiro,


    es ist so traurig, daß wir Abschied nehmen müssen, von dem, was wir lieben.

    Ich mag Katzen so sehr.


    Vielleicht ist es möglich, daß der Tierarzt zu Euch kommt.


    Ich fühle mit Dir


    Sommermond

    Liebe Carmen,


    schön, daß auch andere Menschen Deinen lieben Mann vermissen. Bevor die Arbeit weiter geht, wünsche ich Dir von Herzen ein erholsames Wochenende mit Sonnenschein, der Dein Herz berühren kann.


    Liebe Grüße

    Sommermond

    Liebe Sverja,


    Du bist immer wieder eine Seele mit Deinen tiefgründigen Gedanken, dem ausgeprägten Instinkt für die Gefühle der Trauernden und Deinem feinen Sinn für Toleranz.


    Liebe Grüße sende ich Dir und ein Dankeschön für Dein Dasein


    Sommermond

    Liebe Birgit,


    Ich hoffe, das war für Dich ein einigermaßen erträglicher Tag.

    Danke für Deine lieben Worte.


    Wenn es zu früh für die Sterne ist, vielleicht nimmst Du einfach mal die Abendstimmung intensiv wahr, ich kann dann meistens ein wenig durchatmen, und bin erleichtert, daß wieder ein Tag vorbei ist.


    Heute habe ich tatsächlich gar nichts gearbeitet.


    Ich habe unser Grab besucht und sehnsuchtsvoll in Gedanken meinen

    Namen auf die leere Grabplatte gemalt, das mache ich manchmal.


    Vielleicht macht Einsamkeit auch ein wenig merkwürdig.


    Ganz lieb drücke ich Dich mit Helmut und Nadja im Herzen und wünsche eine ruhige Nacht.🌟🌟🌟


    Liebe Grüße

    Sommermond

    Liebe Birgit,


    was für ein wunderschönes Zeichen von Deinem lieben Helmut, ich freue mich mit Dir.


    Heute war ich beim Friseur, ich gehe nicht mehr zu dem Friseur, den ich viele Jahre mit meiner Schwester besuchte, weil ich das einfach nicht verkraften würde. Dort gab es eine herzliche, fast liebevolle Behandlung. Meine neue Friseurin ist professionell freundlich und ich war froh, wieder gehen zu können. Immerhin habe ich jetzt wieder etwas Ruhe und es gibt ja auch mehr Friseure als Kirchtürme.


    Schaust Du manchmal vom Balkon aus auf den Nachthimmel? Ich schaue seit Kindertagen in die Sterne, die für mich schöner als Diamanten sind und, Gott sei Dank, nicht an der Börse gehandelt werden.


    Ich hoffe, Du hast einen friedlichen Abend

    Und wünsche Euch Drei eine ruhige Nacht


    Sommermond

    Liebe Birgit,


    Deine Beiden haben sich mit Sicherheit gefreut, daß Du in die Stadt gegangen bist.

    Schön, daß Du Dich auch etwas freuen konntest.


    Antriebslosigkeit kenne ich auch, ich kämpfe aber eisern dagegen an, denn ich weiß, wenn ich an einem Tag, aus meiner Sicht, nicht genug arbeite, geht es mir sehr schlecht. Trotzdem passiert es natürlich, daß es Abend wird, und ich kaum etwas erledigt habe, dann fühle ich mich nur noch nutzlos.Ich plane daher meinen Tag abends immer .


    Heute habe ich im Garten gearbeitet und lange den Raubvögeln zugesehen, die so scheinbar unangestrengt Ihre Kreise am Himmel ziehen. In Gedanken bin ich ein wenig mitgeflogen, die Vögel sind so frei.


    Aber Du hast Recht, manchmal habe auch ich wirklich keine Lust mehr.


    Liebe Grüße an Euch Drei


    Sommermond

    Liebe Steffi,

    Krankenschwester ist ein so wichtiger, aber auch schwieriger Beruf. Es tut mir leid, daß die Situation mit den Angehörigen so schmerzvoll für Dich war, aber ich kann es gut verstehen.


    Wie lieb von Dir, daß Du Kleidung Deines lieben Mannes gespendet hast.


    Sei in der Hoffnung gehalten, daß Dein Joachim Dich begleitet , bis Ihr Beiden für immer zusammenbleiben dürft.


    Liebe Grüße

    Sommermond

    Liebe Birgit,


    wie schön, daß dem Grab nichts passiert ist.


    Dieses Unwetter hat so viel Leid verursacht und wütet ja in Süddeutschland und Österreich weiter.

    Nichts ist sicher auf dieser Erde. Manchmal denke ich, vielleicht ist unsere Welt einfach zu alt geworden und deshalb immer anfälliger. Andererseits gehen wir mit unseren Heimatplaneten auch denkbar schlecht um.


    Nein, liebe Birgit, so einfach werden wir nicht sterben , aber ewig leben müssen wir auch nicht. Früher habe ich gedacht, gut, daß wir nicht wissen, wann wir gehen müssen, da wollte ich alt werden, heute denke ich das gleiche, aus Angst alt zu werden.


    Ich hoffe, Dein Nachmittag lässt Dich den Alltag ein wenig vergessen.


    Lass uns festhalten an der Hoffnung , unsere Lieben wiederzusehen.


    Liebe Grüße an Dich mit Helmut und Nadja im Herzen


    Sommermond