Posts by Renate 1967

    Liebe Franzi,

    Erst mal , sei gegrüßt, und willkommen, bei uns, traurigen. Ich verstehe dich sehr gut. Wochenenden sind schrecklich, jeder hat seine lieben um sich, jeder hat etwas vor, unsere liebsten, sind weg.

    Den Kindern, ständig alles zu erzählen, sie damit ja dann auch zu belasten, ich versteh dich als Mutter möchte ich mein Kind nicht belasten, zumindest nicht ständig, manchmal geht es eben nicht anders, da sind sie ja dann auch da.

    Die Zettel Schreiberei, die an und Abmeldung, die zu erledigenden Dinge, wo überall der Totenschein, und die Sterbeurkunde, mit zu schicken ist, und es dir das Herz heraus reißt, das offensichtlich niemand interessiert, von den Ämtern, ja was soll ich sagen, einfach schrecklich.

    8 Wochen, diesen Schmerz und Verlust, und viele werden noch folgen, das ist erst der Anfang, da geht es nur ums einen Tag nach dem anderen irgendwie zu überstehen, und jeden Tag aufs neue erkennen, das es jetzt so ist, das sich alles verändert hat, einfach alles.

    Schritt, für Schritt, findest du, langsam einen Weg.

    Es wird erträglicher, und ist irgendwann nicht mehr all gegenwärtig. Weg geht es nicht mehr, das zu ertragen, müssen wir alle lernen, und auch ich, bin nach über einem Jahr, noch mittendrin, und unser Leben und unsere Liebe, wird uns immer fehlen, und ich glaube, unsere Zeitrechnung ist tatsächlich eine andere.


    Fühl dich verstanden

    Renate

    durch Zufall, bin ich auf einen Artikel gestoßen, von Emanuel Swedenborg, 1688- 1772, der 1758 das Buch, "Himmel, Hölle, Geisterwelt", herausbrachte. Ein Wissenschaftler, der damaligen Zeit, der sich mit dem Leben nach dem Tod, beschäftigte. Ich habe auf YouTube, mir einige Lesungen, angehört.

    Interessant, und auch von einer ganz anderen Zeit, und einer sehr eigenen Ansicht.

    Falls jemand interessiert ist.

    Liebe Grüße

    Renate

    heute war ich das erste mal, auf dieser Seite, und bin überwältigt...so schöne Bilder,...und Andrea, du musst eine sehr gute Ausrüstung haben, die Bilder sehen professionell aus...


    Im März letztes Jahr,...da war ich noch gar nicht im Forum, ...da war ich noch in meinem Leben davor,...hast du ein Bild von einem Feld eingestellt, und schriebst,...die sich bewegenden Felder...


    Ich danke dir dafür...da ist mir meine Liebe eingefallen,...


    Wenn wir draußen im Weingarten waren, und der Wind strich über die Felder, und es sah aus wie Wellen,...sagte er immer...das ist das Meer der Bauern.


    Renate

    Liebe Angela,

    Du hast völlig recht, ...alles was du schreibst, empfinde ich genauso, und hoffe, das ich irgendwann, ein wenig leichter, durch den Tag komme,...


    Schön das du wieder da bist,..


    Herzlich

    Renate

    alles verändert sich,...die Tasse die er bei jeden Frühstück verwendete, verwende jetzt ich,...die Hausschuhe, die er bis zum Schluss trug, trag jetzt ich,...das Auto, das ihm so sehr stolz machte , fahr jetzt ich,...


    Die Pflanzen die zu letzt mit mir setzte, wurden alle kaputt, ....die Türe die er zuletzt ölte, quietscht jetzt wieder,...das Zuhause das ich hatte, ...ist nur mehr ein, da schlaf ich jetzt...


    Zuhause ist wo deine Liebe wohnt...


    Wo...


    Alles wird einfach anders...


    So geht es mir auch, wenn der Besuch dann wieder heim fährt,...das alleine sein, ist dann noch deutlicher...


    Liebe Grüße

    Renate

    du verwirrt mich nicht, Rienchen,

    Du zwingst mich zum Nachdenken,...und das im positiven Sinne.


    All das was du beschreibst, tu ja auch,...ich geh auf einen Kaffee, treffen mich mal , soweit es momentan erlaubt ist, geh Fahrrad fahren, wandern, spazieren..wie du sagst,... eben allein...


    Der einzige Unterschied ist, das ich dabei nichts positives abzugewinnen im Stande bin....


    Ich sag ja, ...ich beneide dich dafür,..und vielleicht, irgendwann, irgendwie...bin ich auch so weit ,...


    Hab einen schönen Tag

    Renate

    Liebe Rienchen,

    Das mit den zwei Lagern, ist ein guter Gedanke, das Problem das ich aber daran sehe, ...oder für mich sehe,...ist das, wenn ich auch die erste Gruppe, nicht ganz an mich rann lasse,...vereinsame ich dann nicht vollkommen..??..


    Ich muss manchmal mich einfach mitteilen,...zu meist hier im Forum,...weil da versteht man mich noch am ehesten...aber trotzdem, brauch ich auch mal , ...wie soll ich sagen, ...ein Zwiegespräch,...von Mensch zu Mensch,...auch wenn damit eine Angriffsfläche, für Verletzungen, sicherlich gegeben ist ...aber ist sie das nicht immer,..??..., sobald ich mich halt öffne...


    Ich finde es gut, ..nicht falsch verstehen,...aber auch sehr einsam...


    Oder?


    Aber vielleicht denke ich auch falsch...


    Sei lieb gegrüßt

    Renate

    liebe Sabine,...du hast recht,..das singt tatsächlich wunderbare Worte.

    Hab dank dafür.


    Ich beneide dich fast schon, um deinen Rhythmus, in deinen Tagen den du zu haben scheinst....und um diese Frau, die du durch deine Pfarre, kennen lernen durftest,...welch hilfreiche Geste, deiner Pfarrerin,...


    So etwas, denke ich könnte mir auch helfen, ...jemanden um sich zu haben, der einen versteht...und mit dem man sich auch noch versteht,...das ist sicher eine große Stütze für dich.


    Herzlich

    Renate

    das tun sie auch sicher,...sinnvoller wehre es allerdings, sie würden einfach da sein, und zuhören...aber ich denke das ist zu viel verlangt....und die meisten sind damit überfordert....leider...mir hilft das am meisten...einfach reden ...über meine Liebe,...mein verlorenes Leben,...nicht mal das verstehen die meisten,...du lebst ja noch...ja ich weiß.

    na bitte, ...immerhin, du isst wenigstens etwas,...dafür hast du noch Zeit,...jetzt brauchst du noch nicht planen,...jetzt hör auf deinen Körper,...wenn du weinen musst dann wein, und wenn du schreien musst dann schrei,...und wenn du eben gar nichts machen kannst, dann mach gar nichts,...die Zeit kommt, ...wo du dann langsam, wieder anfängst,...aber das ist noch zu früh..

    das ist normal, ...du bist ja ganz am Anfang,..

    Ich konnte fast 8 Wochen, nichts machen, ...war nur am weinen, und hab auch nichts gemacht...bin nur rum gesessen, oder gelegen..

    Mach dir keine Sorgen,...du bist traurig,...du leidest...das ist doch klar,...du hast deine Liebe und dein Leben verloren...natürlich kannst du nichts machen, dein Körper schützt dich...er schafft jetzt eben nichts...und das ist legitim, und auch gut so.