Meine Trauergeschichte

  • Liebe Dami,


    lieben Dank für deine Worte.

    200 Tage sind eine lange Zeit, wenn man auf ETWAS wartet.

    Bei mir ist es mit dem Wochenende auch so. Wochenende. Das war bei uns ein Heiligtum. Nur Familie. Nur Kuscheln. Die Firma wurde nicht angesprochen. Frühstück im Schlafanzug. Die SEELE baumeln lassen. usw. usw.

    Heute ist für mich das Wochenende sehr schlimm. Kein Schlafanzug. Firma sowieso adeeee. Keine Ansprache. Kein Lachen. Kein Flirten. Einfach diese absolute schmerzende Lautlosigkeit in den Räumen. Totenstille in den Räumen. Freunde und Bekannte sind verschwunden. Bestimmt meine Schuld. Komme aber zur Zeit nicht aus meiner Haut raus.

    Ja, die Kleidungsstücke. Ich fasse diese nur an um ihren Duft zu inhalieren. Bei mir ist auch noch nicht die Zeit gekommen loszulassen. Mir ist es egal, was andere Menschen, die sich ab und zu hierher verirren sagen oder denken.

    Das BESTIMMEN wir, die Trauernden. Und fertig.


    Liebe Dami, ich wünsche Dir ein einigermassen ruhiges Wochenende,

    viele Grüße aus dem Solling,

    Uwe

  • Lieber Uwe ,

    Das wünsch ich dir auch.

    Und muss auch sagen es ist sehr Ruhig dieses Wochenende ...

    War heute morgen auch einkaufen . Laufe wie Falschgeld durch den Supermarkt. Kann es gar nicht beschreiben. Beobachte auch die Leute. Und dann was soll ich essen ? Soll ich was kochen ? Obst ? Gemüse? Fleisch?

    Es ist so anstrengend. Hätte ich nie gedacht.

    Kann dich so gut verstehen.

    Finde es wunderbar wie du die Geschichten erzählst. Habe manchmal dabei auch Tränen in den Augen und muss auch manchmal wirklich lachen . Dann kommen bei mir auch diese lustigen Geschichten die ich mit meinem Mann erlebt habe hoch. Wir hatten so unsere eigene Art wie wir mit einander gesprochen haben . Manchmal einfach sehr kindisch. Aber nur wenn wir alleine waren natürlich. Weil in der Öffentlichkeit wäre es wahrscheinlich peinlich gewesen.

    Danke dafür.

    LG Dami

  • Genauso war es bei uns auch. Ich habe alles mögliche genommen, dass ich nicht krank werde, weil ich meinen Mann auf keinen Fall anstecken durfte.

    Und ich war auch nie krank und unser Enkelkind in den 11/4 Jahren auch nicht, sie wurde in dieser Zeit gestillt und war bis dahin nie krank. Jetzt ist

    sie öfter krank und ich hab auch schon 2 mal eine Erkältung gehabt, Hab mir schon öfter gedacht, warum das so geklappt hat. Aber leider hat der

    blöde Krebs, wie du auch schreibst, uns das schlimmste angetan.

  • Wir hatten so unsere eigene Art wie wir mit einander gesprochen haben . Manchmal einfach sehr kindisch. Aber nur wenn wir alleine waren natürlich. Weil in der Öffentlichkeit wäre es wahrscheinlich peinlich gewesen.

    Liebe Dami


    Das kenn ich, hatten wir manchmal auch so. Haben zwischendurch zueinander gesagt, hoffentlich hört uns jetzt niemand, die denken sonst wir haben einen Knall. :)

    Man versteht sich und gebraucht Worte und Gesten, bei welchen die anderen, wenn sie's hören würden, nur den Kopf schütteln.

    Mit einer gewissen Art gesprochen, gewisse Gesten und hinterher immer gelacht...


    Find ich toll, dass du wieder vermehrt schreibst. :thumbup:


    Liebe Grüsse

    Thomas

  • Liebe Dami


    Ich hoffe es geht dir einigermassen gut und du kommst mehr oder weniger über die Runden.

    Ich weiss, es ist einfach alles so verdammt schwer.

    Ich versuche ein wenig Struktur in mein Leben zu kriegen,einkaufen , putzen, kochen, waschen, die ganz alltäglichen Dinge halt, aber es ist je nach Tagesform so unendlich schwer.

    Die einen Tage gehen relativ einfach und dafür ist der nächste Tag bleischwer und ich bin nur dabei im Kreis zu rennen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Frei-Tag morgen. Falls du denn einen hast.

    LG Thomas

  • Hallo ihr Lieben

    Ja draussen wird es so langsam ungemütlich. Und bei mir kommen die Gedanken, was wird Weihnachten/Silvester/Geburtstag?

    Letztes Wochenende war meine Stimmung nicht so gut. War ja auch das ganze Wochenende alleine ...

    Da heute ein Feiertag ist , habe ich mir einfach nochmal ein langes Wochenende gegönnt und bin heute morgen losgèfahre(300km) und besuche meine Familie . Tut einfach gut.... Werde nächstes Wochenende nochmal hoch fahren , da wir dann unser Klassentreffen haben . Wo wir schon 20 Jahre drauf gewartet haben....

    Warum erzähle ich das?

    Ich muss sagen . 7 Monate ist noch gar nicht so eine lange zeit. Und ich bin noch gar nicht zur Ruhe gekommen. Finde ja gar nicht zu mir selber . Es ist wie auf der Flucht sein . Soviel Besuch und immer unterwegs.

    Die erste Zeit hatte ich natürlich viel zu organisieren . War eine grosse Beerdigung. Hatte auch im Nachhinein viel Besuch. Bin dann los . Fast 14tägig meine Familie besucht oder Richtung Ostsee oder ein Wochenende wieder Besuch bekommen . Nebenbei nicht vergessen bin ich selbstständig . Und da muss es auch weitergehen.

    Merke jetzt das das alles sehr viel war. Und habe für mich erstmal beschlossen diese beiden Wochenenden noch und dann ist erst mal Schluss. Möchte einfach meine Ruhe für mich und meine Trauer finden.. Es war einfach alles zu viel.

  • Liebe Dami,

    die Angst vor den vorstehenden Feiertagen und der dunklen Jahreszeit kann ich verstehen. Mir und wahrscheinlich allen geht es so. Es ist eine sehr emotionale Zeit, die uns bevorsteht.

    Ich hatte in den letzten Wochen auch immer viel Besuch, war selten allein und meine Tochter organisiert ( heimlich), dass entweder ihr Bruder oder sie selbst bei mir ( im Haus) ist.

    Gestern war bei uns in Niedersachsen ein Feiertag. Meistens überfällt mich massiv an freien Tagen und an Wochenenden die Trauer. Gestern war das mal ganz anders. Ich konnte den Tag halbwegs " genießen", habe aus unseren Äpfeln im Garten Apfelsaft und Bratapfellikör hergestellt. Michael hätte sich darüber gefreut. Tränen kamen erst abends im Bett.

    Nimm dir Zeit für dich!

    Liebe Grüße

    Petrella

  • Liebe Petrella.

    Danke für die lieben Worte.


    Lieber Uwe und Schnecke

    Auch vielen lieben Dank. Wünsche ich euch auch.


    Lieber Thomas


    Ich finde es toll das du versuchst Struktur in deinem Leben zu bekommen.

    UND das ist sooo schwer!

    Ich wünsche mir das auch . Aber wie ? Wenn man ständig andere Sachen um die Ohren hat.

    Habe mir ja fest vorgenommen einfach eine Zeitlang keine privaten Termine mehr zu machen.

    Brauche jetzt für mich die Zeit. Und dann mal schauen.

    Wünsche dir auch einen schönen Frei-Tag.

    LG Dami

  • Liebe Dami,

    bei mir sind es erst 5 Wochen, jetzt les ich bei dir dass du diese Qualen schon 7 Monate mitmachst. Jeder sagt die Zeit heilt Wunden. Stimmt das? Wird es leichter? Ich kann mir das nicht vorstellen und wenn ich deine Zeilen lese ist es auch nicht so. Vielleicht anders, aber nicht leichter, glaub ich.

    Du, wir hatten auch so unsre eigene Sprache wenn es uns gut ging. Ich find das schön, weil es ist privat, etwas was nur diese beiden Personen betrifft und peinlich ist das schon mal gar nicht.

    Und noch etwas ist mir aufgefallen. Auch ich war jahrelang nicht erkältet, aber kaum war mein Schatz tot hat es mich voll erwischt. Da ist wohl was dran. Man hat gar keine Zeit krank zu sein und anstecken will man ja einen schwer kranken Menschen auch nicht. Aber irgendwie ist das schon seltsam.


    Ich wünsch dir noch einen ruhigen Tag, mit lieben Grüßen von Soraja

  • Hey Dami


    Wollte mal nachfragen wie es Dir geht? Warst du das Wochenende bei Deiner Familie?

    Ich musste dieses Wochenende arbeiten, wenig Zeit alleine zu Hause und das Wochenende ist fix rum.

    Gar nicht so schlecht manchmal.


    Liebe Grüsse

    Thomas

  • Hallo zusammen.


    Melde mich wieder zurück. Habe ab und zu hier im Forum mal schnell gelesen. Es ist ja viel passiert.... Neue Mitglieder....


    Bin jetzt müde. Froh wieder Zuhause zu sein. Das hört sich komisch an. Weil es ist auch schwer alleine nach Hause zu kommen ....

    Bis später...

    LG Dami

  • Liebe Dami


    Wollte mal wieder nachfragen, wie es dir geht?

    Ich habe über das Wochenende gearbeitet und habe jetzt den letzten Tag in dieser Woche gearbeitet. Ab morgen habe ich 3 Tage frei.

    Wenn ich am arbeiten bin vergeht die Zeit, ich studiere weniger und hänge nicht so oft meinen Gedanken nach. Da ich immer erst um 20.00h nach Hause kam, waren auch die Abende alleine eher kurz.

    Ich bin müde und muss mich erstmal ein wenig erholen. Morgen wäre dann noch Gartenarbeit angesagt, muss noch viele Dinge vor dem Winter erledigen. Gibt noch viel zu tun. Beete abräumen, Gartenhaus demontieren usw. irgendwann kommt der Winter ja dann trotzdem.


    Merke jetzt das das alles sehr viel war. Und habe für mich erstmal beschlossen diese beiden Wochenenden noch und dann ist erst mal Schluss. Möchte einfach meine Ruhe für mich und meine Trauer finden.. Es war einfach alles zu viel.

    Ich hoffe du bist, nach deiner stressigen Zeit, auch ein wenig zur Ruhe gekommen und hast ein bisschen Zeit für Dich gefunden.

    Ich wünsche es Dir.


    Liebe Grüsse

    Thomas

  • Lieber Thomas .


    Schön das du fragst.

    Am Freitag fahr ich noch einmal Richtung Heimat :)

    Habe nach 20 Jahren ein Klassentreffen. Freu ich mich.

    Also noch keine Ruhe(Wie ich sie mir wünsche) in Sicht.

    Arbeite diese Woche auch sehr viel. Arbeite auch gerne . Habe mit vielen Menschen zu tun. Und das tut mir sehr gut. Ist eine schöne Ablenkung.

    Wobei ja Zuhause bleibt im Moment viel liegen. Muss mich auch immer noch um viel Papierkram kümmern. Kostet sehr viel Kraft.

    Trotzdem , mein Garten ist schon fertig :)

    Wünsche dir für die nächsten Tage das du dich etwas erholen kannst.

    Gartenarbeit kann sehr gut tun. Ich hoffe das Wetter bei euch lässt die Gartenarbeit zu.

    Bin auch müde. Kann aber irgendwie nicht abschalten. Lese hier. Was mir immer noch gut tut. Irgendwann fallen die Augen zu. ....

    LG Dami :sleeping:

  • Guten Morgen Dami, hast du denn noch gut geschlafen? Meine Nacht war eher unruhig, obwohls mir gestern ganz gut ging. Aber das ist halt unser Los, Auf und ab, hin und her. Irgendwann wirds besser. Vielleicht....

  • Dankeschön Astrid. Zeit find ja ich genug, die innere Ruhe fehlt grad. Aber wer weiß, das kann sich ja auch schnell wieder ändern.

    LG Soraja

  • Hallo Soraja.

    Ja. Wenn ich dann mal einschlafe ,schlaf ich auch gut durch.

    Genau . Immer auf und ab .

    Arbeite heute noch bis ca 12:30 Uhr.

    Gehe danach zum Friseur :). Muss auch mal sein....

    Dann Wochenende.


    Liebe Astrid

    Die richtige Ruhe gönne ich mir dann nächstes Wochenende.

    Dir ein schönes Wochenende

    LG Dami

  • Liebe Dami


    Ein Klassentreffen nach 20 Jahren.

    Das heisst viele Gesichter die man schon ewig nicht mehr gesehen hat, viele tolle Geschichten und vorallem ganz ganz viele Erinnerungen.

    Lustige, traurige, peinliche aber alles Erinnerungen. :)

    Da gibt es sicherlich einiges zu erzählen und viel zu lachen.


    Viel Spass dabei :)

    Liebe Grüsse

    Thomas

  • Hallo Thomas .

    Danke.

    Ja genau. Freu mich auch. Vor allem waren ja die 80er Jahre soooo besonders .

    Mal sehen wer die meisten grauen Haare hat .:)

    Schaffst du deine Gartenarbeit ? Hier scheint die Sonne