Am 06.07.2018 um 22.53 Uhr verstarb meine unendlich geliebte Frau "Rosi"

  • Liebe Maike,


    P.S. mit den C Tönen hat es gut geklappt, ganz, ganz lieben Dank.


    hier eine kleine Stufe höher.


    In C- DUR.


    Vom alten Mozart - 12 Variationen.


    Das SCHÖNE an der Sache, ruckzuck werden daraus 100der-te Variationen,


    mit deinen inneren Gefühlen entstehen eigenmächtige Veränderungen.


    Lass die Finger laufen, ohne nach-zu-denken.


    Von tief-traurig bis........., wie DU willst.


    Ich spiele diese Variationen wöchentlich, für die Fingerfertigkeit.


    Manchmal gehen die "Pferde" mit mir durch.;)



    Allerliebste Grüße,

    Uwe.


  •  
    Wie es aussieht dort wo du herkommst
    Kann man an den Zeichnungen erkennen
    Die wie rankende Bilder deiner Innenwelt
    Neben deinem Einzelbild an der Pinnwand hängt
    Du erklärst mir es ist eine Krankheit
    Die jeden Gedanken befällt
    Während ich in einen Pistolenlauf schau
    Den du mir auf DIN A4 zwischen die Augen hältst

    Du sagst grade geht es, doch es kommt in Schüben
    Zuletzt war es beinah zu Spät
    Ich hab so sehr gehofft es bleibt nichts davon übrig
    Bis auf ein paar Buntstiftportraits

    Zu wenig Licht
    In viel zu viel Nacht
    Ich weiß ja wie lebensmüde du bist
    Aber bitte, bitte bleib wach
    Zu wenig Licht
    In viel zu viel Nacht
    Ich weiß ja wie lebensmüde du bist
    Aber bitte, bleib mit mir wach

    Und deine Freunde von da wo du herkommst
    Die diesen Ort genau so gut kennen
    Haben dir zum Abschied nur für den Fall
    Eine Packung Buntstifte geschenkt

    Jedes mal wenn das Telefon klingelt
    Zieht sich mein Magen zusammen
    Ich hab Angst vor dem Klang einer gebrochenen Stimme
    Die mir sagt: "Es fängt wieder an"

    Zu wenig Licht
    In viel zu viel Nacht
    Ich weiß ja wie lebensmüde du bist
    Aber bitte, bitte bleib wach
    Zu wenig Licht
    In viel zu viel Nacht
    Ich weiß ja wie lebensmüde du bist
    Aber bitte, bleib mit mir wach

    Du sagst grade geht es, doch es kommt in Schüben
    Zuletzt war es beinah zu Spät
    Ich hab so sehr gehofft es bleibt nichts davon übrig
    Bis auf ein paar Buntstiftportraits

    Zu wenig Licht
    In viel zu viel Nacht
    Ich weiß ja wie lebensmüde du bist
    Aber bitte, bitte bleib wach
    Zu wenig Licht
    In viel zu viel Nacht
    Ich weiß ja wie lebensmüde du bist
    Aber bitte, bleib mit mir wach

  • Lieber Uwe,



    mir fehlen die Fingerübungen, seit gut einem Jahr keine mehr gemacht.

    Gestern habe ich mir die Übungen nach Cortot, Hanon und Czerny rausgeholt.

    Habe heute C Dur und C-Moll gespielt

    12 Jahre Unterricht gehabt, und dann ging nichts mehr

    Es tut sehr weh, immer sehe ich Maximilian auf dem Hocker sitzen und höre

    ihn Beethoven Klaviersonata op. 10, Nr. 3, oder Chopin Nocturnes op. 27 1 und 2 spielen.

    Glaube mir, nach einer Stunde habe ich laut weinend aufgehört und wollte nur noch sterben.

    Diese Erinnerungen sind schmerzhaft.


    alles Liebe Maike



  • Once we were dreamers

    Little artists hid within our inner eye

    And painted images no one remembers

    Horned horses and little winged people littered our mindscape

    A canvas in the backs of our eyes

    filled with vivid colors and imagination untamed

    Once we were dreamers

    Our little hearts filled with joy and wonder,

    we could not be understood by those that grew older but we did not care,

    for within our minds we were kings and queens,

    we were knights and sorcerers who shaped the world with our minds,

    built armies with wooden soldiers and conquered dragons with naught but our magic words

    Once we were dreamers

    We held treasures vast and uncountable,

    intangible but real in our eyes,

    gold bright as the sun, diamonds that shone like distant stars and silver glistening like the moon,

    how bright our treasures were, our precious dreams

    Once we were dreamers

    But the world looked down upon that

    They saw our unicorns and little fairies and claimed they were fantasy

    They stole away our wooden soldiers and did away with hopes of dragon slaying

    For one could not slay what never was

    They took our hopes and dreams

    and left us responsibility and boredom

    Once we were dreamers

    But the world told us that dreams could never be

    And so we ceased to dream




    Einmal waren wir Träumer

    Kleine Künstler versteckten sich in unserem inneren Auge

    Und gemalte Bilder, an die sich niemand erinnert

    Gehörnte Pferde und kleine geflügelte Menschen verunreinigten unsere Gedankenwelt

    Eine Leinwand im Augenhintergrund

    gefüllt mit lebendigen Farben und Phantasie ungezähmt

    Einmal waren wir Träumer

    Unsere kleinen Herzen voller Freude und Staunen,

    wir konnten von denen, die älter wurden, nicht verstanden werden, aber es war uns egal,

    denn in unseren Gedanken waren wir Könige und Königinnen,

    Wir waren Ritter und Zauberer, die die Welt mit unseren Gedanken geformt haben.

    baute Armeen mit hölzernen Soldaten und eroberte Drachen mit nichts als unseren magischen Worten

    Einmal waren wir Träumer

    Wir hielten riesige und unzählige Schätze,

    immateriell aber real in unseren Augen,

    Gold hell wie die Sonne, Diamanten, die wie ferne Sterne leuchteten und Silber, das wie der Mond glitzerte,

    wie hell unsere Schätze waren, unsere kostbaren Träume

    Einmal waren wir Träumer

    Aber die Welt sah darauf herab

    Sie sahen unsere Einhörner und kleinen Feen und behaupteten, sie seien Fantasie

    Sie haben unsere hölzernen Soldaten gestohlen und die Hoffnung auf Drachentötung beseitigt

    Denn man konnte nicht töten, was nie war

    Sie nahmen unsere Hoffnungen und Träume

    und ließ uns Verantwortung und Langeweile

    Einmal waren wir Träumer

    Aber die Welt sagte uns, dass Träume niemals sein könnten

    Und so hörten wir auf zu träumen


  • Ich sehe es in deinen Augen,

    Du verlierst dein ganzes Licht,

    Jeder Tag fühlt sich länger an als der Tag zuvor,

    Du kannst deinen Ausweg nicht sehen,

    Sie haben jetzt keine Zeit mehr,

    Du hast dein Herz in diesem Krieg verloren,

    Gib niemals auf, gib jetzt nicht auf,

    Es gibt noch Hoffnung in der dunkelsten Stunde,

    Gib niemals auf, gib jetzt nicht auf,

    Ich werde diesen Schmerz für dich nehmen,

    Ich werde dich durchziehen,

    Ich werde bis zum Ende bei dir sein,

    Durch das Feuer und den Regen,

    Ich werde deine Stärke sein,

    Ich werde bis zum Ende bei dir sein,

    Mit dir bis zum Ende ...

    Mit dir bis zum Ende ...

    Wenn deine Ängste nicht verblassen,

    Und es gibt Teile von dir, die brechen,

    Ich werde die Stücke alle mit meinen Händen zusammenhalten,

    Obwohl sich die Nacht einsam anfühlt,

    Ich werde dich nicht hinter mir lassen,

    Tief im Inneren weiß ich, dass ich nicht kann,

    Gib niemals auf, gib jetzt nicht auf,

    Es gibt noch Hoffnung in der dunkelsten Stunde,

    Gib niemals auf, gib jetzt nicht auf,

    Ich werde diesen Schmerz für dich nehmen,

    Ich werde dich durchziehen,

    Ich werde bis zum Ende bei dir sein,

    Mit dir bis zum Ende,

    Durch das Feuer und den Regen,

    Ich werde deine Stärke sein,

    Ich werde bis zum Ende bei dir sein,

    Mit dir bis zum eEEeeEEEeeEEnd

    Mit dir bis zum eeeEeEEeEeEend

    ~ Epische Musik ~

    Ich werde diesen Schmerz für dich nehmen,

    Ich werde dich durchziehen,

    Ich werde bis zum Ende bei dir sein,

    Mit dir bis zum Ende.


    I see it in your eyes,

    You're losing all your light,

    Each day feels longer than the day that came before,

    You can't see your way out,

    You've run out of time now,

    You've lost your heart inside this war,


    Never give up, don't give up now,

    There's still hope in the darkest hour,

    Never give up, don't give up now,


    I'll take this pain for you,

    I will pull you through,

    I'll be with you till the end,

    Through the fire and rain,

    I will be your strength,

    I'll be with you till the end,

    With you till the end...

    With you till the end...


    When your fears are not fading,

    And there's parts of you breaking,

    I'll hold the pieces all together with my hands,

    Though the night feels lonely,

    I won't leave you behind me,

    Deep inside I know I can't,


    Never give up, don't give up now,

    There's still hope in the darkest hour,

    Never give up, don't give up now,


    I'll take this pain for you,

    I will pull you through,

    I'll be with you till the end,

    With you till the end,

    Through the fire and rain,

    I will be your strength,

    I'll be with you till the end,

    With you till the eEEeeEEEeeEEnd

    With you till the eeeEeEEeEeEend


    ~Epic Music~


    I'll take this pain for you,

    I will pull you through,

    I'll be with you till the end,

    With you till the end.




  • Verse 1]

    If it's gonna get violent tonight

    Tell me you're gonna be alright

    You're gonna be

    It's an eye for an eye and I don't know if I

    Want you to fight, want you to fight


    [Pre Chorus]

    I'm losing my mind

    Don't leave me behind

    We need a bit more time


    [Chorus]

    'Cause I don't want the world to turn without you

    And I don't want the sun to burn without you

    Yeah, I don't want the world to turn without you

    And I don't want the sun to burn without you


    [Verse 2]

    You don't have to be the brave one every time

    I know you wanna make it right

    You wanna make

    It's a lie for a lie and I'm getting tired

    On the other side, on the other side


    [Pre Chorus]

    I'm losing my mind

    Don't leave me behind

    We need a bit more time

    Can you hear my cry?

    And old lullaby

    Drifting through the sky


    [Chorus]

    'Cause I don't want the world to turn without you

    And I don't want the sun to burn without you

    Yeah, I don't want the world to turn without you

    And I don't want the sun to burn without you


    Oh

    Oh

    Oh

    Oh no

    (x2)


    [Bridge]

    So won't you...


    Hold me now

    Hold me like I never did anything to hurt you

    Don't let go

    Give me another minute to lay here in your echo


    [Chorus]

    I don't want the world to turn without you

    And I don't want the sun to burn without you

    Yeah, I don't want the world to turn without you

    And I don't want the sun to burn without you


    [Outro]

    I don't want to live a life without you

    I will watch the world burn without you


    Strophe 1]

    Wenn es heute Nacht gewalttätig wird

    Sag mir, dass es dir gut gehen wird

    Du wirst es sein

    Es ist Auge um Auge und ich weiß nicht, ob ich

    Willst du kämpfen, willst du kämpfen

    [Pre Chorus]

    ich verliere den Verstand

    Lass mich nicht zurück

    Wir brauchen etwas mehr Zeit

    [Chor]

    Weil ich nicht will, dass sich die Welt ohne dich dreht

    Und ich möchte nicht, dass die Sonne ohne dich brennt

    Ja, ich möchte nicht, dass sich die Welt ohne dich dreht

    Und ich möchte nicht, dass die Sonne ohne dich brennt

    [Vers 2]

    Sie müssen nicht jedes Mal der Tapfere sein

    Ich weiß, dass du es richtig machen willst

    Du willst machen

    Es ist eine Lüge für eine Lüge und ich werde müde

    Auf der anderen Seite, auf der anderen Seite

    [Pre Chorus]

    ich verliere den Verstand

    Lass mich nicht zurück

    Wir brauchen etwas mehr Zeit

    Kannst du meinen Schrei hören?

    Und altes Schlaflied

    Durch den Himmel treiben

    [Chor]

    Weil ich nicht will, dass sich die Welt ohne dich dreht

    Und ich möchte nicht, dass die Sonne ohne dich brennt

    Ja, ich möchte nicht, dass sich die Welt ohne dich dreht

    Und ich möchte nicht, dass die Sonne ohne dich brennt

    Oh

    Oh

    Oh

    Ach nein

    (x2)

    [Brücke]

    Also wirst du nicht ...

    Halt mich jetzt

    Halte mich fest, als hätte ich nie etwas getan, um dich zu verletzen

    Lass nicht los

    Gib mir noch eine Minute, um hier in deinem Echo zu liegen

    [Chor]

    Ich möchte nicht, dass sich die Welt ohne dich dreht

    Und ich möchte nicht, dass die Sonne ohne dich brennt

    Ja, ich möchte nicht, dass sich die Welt ohne dich dreht

    Und ich möchte nicht, dass die Sonne ohne dich brennt

    [Outro]

    Ich möchte kein Leben ohne dich führen

    Ich werde die Welt ohne dich brennen sehen


  • Liebe Maike,


    Glaube mir, nach einer Stunde habe ich laut weinend aufgehört und wollte nur noch sterben.

    Diese Erinnerungen sind schmerzhaft.


    ich glaube DIR !!!!


    Mir ging und geht es nicht ANDERS.


    Täglich setze ich mich mit diesen Erinnerungen auseinander.


    Je schmerzhafter die Erinnerungen, je mehr ändern sich die Tonfolgen.


    Von tief-traurig, weinend, bis aggressiv, aus Wut und Ohnmacht, was UNS genommen wurde.


    LEBEN !!!!


    LEBENS-INHALT !!!!


    LEBENS-SINN !!!


    ALLES wirklich WICHTIGE !!!!


    Maximiliam & Rosi.


    Liebe Maike, ich nehme DICH, wenn ich darf, kurz in meine Arme.


    Lass uns gemeinsam weinen und fluchen.


    Allerliebste Grüße aus dem, jetzt unangebracht, aber leider sonnigen Solling,

    Uwe.

  • Lieber Uwe,


    nachdem ich mich durch Deine Nachrichten der letzten Tage gelesen habe, sah ich das Du vorhast auf Tournee zu gehen, auf Wunsch von Bertha & Elizabeth .


    Aus ganzem Herzen wünsche ich Dir das es Dir ,in Begleitung der vier Frauen gelingen wird.


    Die Kraft dafür aufzubringen wird Dir nicht leicht fallen, denn aus Deinen Posts spüre ich dieselbe Verzweiflung die mich umtreibt.


    Noch einmal ganz lieben Dank für Deine Nachricht vom 12.03.2020 . Worte zu finden fällt mir so schwer, heute wieder ganz extrem, dieser endlose Sonntag… deshalb nur dieses Zitat das Alles sagt..verstanden zu werden ist sehr viel und Du verstehst.,



    Eine der Städte die Du genannt hast ist nicht weit von mir entfernt, steht bereits fest wo konkret Eure Auftritte stattfinden werden ??


    Vielleicht schaffe ich es ein Konzert zu besuchen, falls meine Verfassung es bis dahin zulässt,ich mutig genug bin und Zeit habe, was in den letzten Wochen immer weniger der Fall ist.


    Das The Cure zu den Lieblingsbands von Mick & mir gehören, weisst Du ja, Lovesong und einige andere Lieder die wir lieben habe ich für Ihn gesungen am 12.06.2018 ,ganz leise ,in sein Ohr ,meine Wange an seiner ,als ich ihn im Arm hielt, er nicht mehr sprechen konnte..das hat er gespürt,meinen Arm gedrückt,ganz zart… ;(


    Es ist großartig das Du Dich traust auf Tournee zu gehen, ich wünsche Dir weiterhin den Mut und die Kraft ,die dazu nötig ist, Rosi wird bei Dir sein , stolz darauf das Du diesen Schritt machst, der es Dir hoffentlich ermöglicht ein wenig Frieden im Herzen zu finden, eine neue Perspektive für Dich eröffnet, aus Überleben-ein Leben zu machen.


    Die Abgeschiedenheit des Ortes den ihr für die Proben ausgewählt hat ,mitten im Wald , der heilende Kräfte haben kann, ist gut gewählt.



    Die liebsten Grüße, viel Kraft für diesen Sonntag und überhaupt , senden Dir und allen die hier lesen

    Gabi,sehr traurig & Unser Mäuschen

  • Lieber Uwe,


    Wenn Musik erklingt, werden Herzen weich,

    wenn Musik erklingt, dann sei dafür bereit,

    Musik erwärmt die Herzen,

    Musik lässt vergessen die Schmerzen.

    Musik zaubert ein Lächeln ins Gesicht,

    Musik trägt Deine Seele ins göttliche Licht,

    Musik lässt Dich tanzend bewegen,

    Musik ist ein großer Segen.


    Auch ich wünsche Dir, lieber Uwe, nur das Allerbeste

    für Deinen weiteren Weg.

    Wenn Du in Nürnberg bist, lass es mich wissen.

    Gerne würde ich ein Konzert von Dir besuchen.

    Alles Liebe und Gottes Segen

    auf Deinen weiteren Weg

    Kornblume


  • Steine

    [Verse 1]

    Ich grabe im Geröll mit beiden Händen

    Meine Finger taub, die Augen brennen

    Baue mir Berge aus Schmerz und Fragen

    Sollen sie mich unter sich begraben!

    Ich geh' mit dem Hammer in zerfurchte Felsen

    Mache keine Pause, muss Jahre wälzen

    Haue Löcher in die Angst, in mein Gewissen

    Erste Brocken sind aus Kindheit und Vermissen


    [Chorus]

    Und dann sitz' ich aufm Bett und esse Steine

    Deine, meine, große, kleine

    Beiß' mir die Zähne aus, wenn ich sie zermalme

    Ich denk', nur so geht es vorbei

    Und so sitz' ich aufm Bett und esse Steine

    Alte, schwere, spitze, feine

    Bis ich fertig damit bin, lasst mich alleine

    Ich denk', nur so geht es vorbei

    So Stein um Stein

    Stein um Stein


    [Verse 2]

    Dann hinab in die Tiefe, in den dunklen Schacht

    Wo die Kerze erlischt und ich doch weitermach'

    Auch wenn hier unten der Vogel kein Lied mehr singt

    Werd' ich tonnenweise Schutt nach oben bringen

    Und dann hock' ich im Geröll, grab' mit beiden Händen

    Was wär', wenn meine Hände plötzlich deine fänden?

    Was wär', wenn meine Hände plötzlich deine fänden?

    Was wär', wenn wir uns zwischen Steinen fänden?


    [Chorus]

    Und dann sitz' ich aufm Bett und esse Steine

    Deine, meine, große, kleine

    Beiß' mir die Zähne aus, wenn ich sie zermalme

    Ich denk', nur so geht es vorbei

    Und so sitz' ich aufm Bett und esse Steine

    Alte, schwere, spitze, feine

    Bis ich fertig damit bin, lasst mich alleine

    Ich denk', nur so geht es vorbei

    So Stein um Stein

    Stein um Stein


    [Bridge]

    Und irgendwann

    Zwischen den letzten Steinen

    Ein erster Glanz

    Ein erstes Scheinen

    Von neuem Leben, neuem Licht


    [Chorus]

    Und dann sitz' ich aufm Bett und esse Steine

    Deine, meine, große, kleine

    Beiß' mir die Zähne aus, wenn ich sie zermalme

    Ich denk', nur so geht es vorbei

    Und so sitz' ich aufm Bett und esse Steine

    Alte, schwere, spitze, feine

    Bis ich fertig damit bin, lasst mich alleine

    Ich denk', nur so geht es vorbei

    So Stein um Stein

    Stein um Stein

    Stein um Stein

    Stein um Stein


  • Ich bin hier und da und auch anderswo

    Meine Gedanken sind es sowieso

    Ich mach's so schnell ich kann, ich beeile mich

    Warum das so ist, das weiß nur ich

    Ich funktioniere einwandfrei

    Doch bin selbst grad nicht dabei

    Ich hör was andere mir zusagen haben

    Doch Hören kann ich nur noch deinen Namen
    Wenn man sich findet, wenn man sich sieht

    Wenn man nicht weiß wie einem gerade geschieht

    Wie alles Sinn macht, seit es dich gibt

    Und ich mich frage, womit hab ich verdient

    Dass du für mich da bist

    Dass du auf mich wartest

    Am Ende des Tages

    Am Ende des Tages
    Ich steh neben dir, und suche dein Gesicht

    Hab mich darin verloren, und finde dich

    Was mach ich nachdem, wo du nicht bist

    Du bist das, was von Bedeutung ist
    Ich bin auf den Weg zu dir

    Das macht so viel Sinn wie wir

    Ich leg mich nachts an deine Seite

    Ich führe so laut um uns herum wird alles leise
    Wenn man sich findet, wenn man sich sieht

    Wenn man nicht weiß wie einem gerade geschieht

    Wie alles Sinn macht, seit es dich gibt

    Und ich mich frage, womit hab ich verdient

    Dass du für mich da bist

    Dass du auf mich wartest

    Am Ende des Tages
    Wenn man sich findet, wenn man sich sieht

    Und man nicht weiß wie einem gerade geschieht

    Wie alles Sinn macht, seit es dich gibt

    Und ich mich frage, womit hab ich verdient

    Dass du für mich da bist

    Dass du auf mich wartest

    Am Ende des Tages

    Am Ende des Tages
    Am Ende des Tages

    Am Ende des Tages

    Am Ende des Tages
    Wenn man sich findet, wenn man sich sieht

    Und man nicht weiß wie einem gerade geschieht

    Wie alles Sinn macht, seit es dich gibt (am Ende des Tages)

    Und ich mich frage, womit hab ich verdient

    Dass du für mich da bist (am Ende des Tages)

    Dass du auf mich wartest

    Am Ende des Tages (am Ende des Tages)

    Am Ende des Tages
    Oh oh

  • Liebe Gabi und liebe Kornblume,


    bin gerade aus Amsterdam zurück.


    Mit allen Musikern waren wir in einem Tonstudio, welches sehr viel für Sandra arbeitet.


    Super Musiker, Virtuosen an ihren Instrumenten.


    Ich bedanke mich für eure lieben Worte.


    Natürlich gebe ich EUCH die Termine durch.


    Gerne würde ich EUCH persönlich begrüssen.


    Mit eurem Besuch werde ich unter Druck stehen.


    Der Satz von Elizabeth wird durch den Raum hallen: "Spiele, aber ich will keine Fehler hören !!!"


    Die Events werden ausgeführt unter: "Hommage à notre âme soeur bien-aimée".


    Bin der französischen Sprache nicht sehr bewandert.


    Wurde von Sandra artikuliert.


    Übersetzung ungefähr so: "Hommage an unsere geliebten Seelenbegleiter".


    Jeder aus unserer Gruppe vermisst einen SEELEN-PARTNER.


    Werde morgen weiter schreiben.


    Wir sind gerade an einem Stück, welches meine Erfahrung dieses Forums wiederspiegelt.


    Ich bin dankbar, dass ich den Weg hier-her gefunden habe.


    Dankbar, für all die lieben Weg-Begleiter.


    All die Menschen, die leider durch ein schlimmes Ereignis, sich hier fanden.


    Selbst kraftlos, Kraft gaben.


    Kraft, um irgendwie zu überleben.


    Irgendwie.


    Ich frage mich täglich, wie ?


    Aber ich lebe noch.


    Nach über 20 Monaten bin ich noch da.


    Danke !!!!


    Allen !!!!


    Liebe Grüße,

    Uwe.

  • lieber uwe,


    ich glaube diese tournee wird dir gut tun, man spürt es jetzt schon, du blühst geradezu auf.


    weiter viel erfolg und freude dabei! es ist sehr schön, dass du uns informierst und teilhaben lässt.


    hoffentlich macht das virus einen bogen um euch.


    liebe grüße


    flora

  • Lieber Uwe, da kann ich mich Flora nur anschließen.... Deine geschriebenen Worte haben sich ganz sanft verwandelt. Ich freu mich sehr für DICH. ...und ja, wenn du auch im Schwabenländle gastierst...wer weiß, ob man sich nicht über den Weg läuft. Wir sind gespannt und freuen uns immer von dir zu lesen..

    Einen herzlichen Gruß aus dem noch kalten Schwarzwald - aber mit viel Vogelgesang - und eine kleine Umarmung :24:


  • Wenn der Regen fällt

    Grau und schwer, häng die Wolken über diesem Tag

    Und ich frag mich oh ich frage mich wo ich hin gehör

    Und ob es gut war, ob es gut war von hier wegzugehen

    Ich weiß es nicht, doch was ich weiß ich vermiss dich sehr

    Und wo ist der Sinn, wenn ich ohne dich

    Nicht mehr ich selber bin

    Wenn der regen fällt

    Dann fällts mir schwer zu sehn was jetzt gut wär´

    Wenn der regen fällt

    Dann wird mir klar du fehlst mir sehr

    Wohin geht die Reise

    nicht allein und trotzdem einsam

    denn wohin ich mich, wohin ich mich auch dreh ich seh immer nur dich

    und ich frag – ich frage mich war ich auf der Flucht

    und wenn ich dich jetzt ruf - sag hörst du mich

    Und wo ist der Sinn, wenn ich ohne dich

    Nicht mehr ich selber bin

    Wenn der regen fällt

    Dann fällts mir schwer zu sehn was jetzt gut wär

    Wenn der regen fällt

    Wenn ich müde bin und fühl mich leer