Am 06.07.2018 um 22.53 Uhr verstarb meine unendlich geliebte Frau "Rosi"

  • Lieber Frank,


    unsere lieben Frauen. Sie haben uns oft gesagt, wie sehr Sie uns lieben. Mein Schmerz: Ich habe es anscheinend zu selten gesagt.

    Ich habe viele Sachen in dieser Richtung verbockt. Heute weiss ich: Wenn Rosi gesagt hat: "Ich liebe Dich unendlich; und Du ?" Dann kam ab und zu meine dämliche Antwort: "Ja, natürlich, wäre ich sonst noch bei Dir ?" Selten diese Aussage von mir, aber eben gesagt ist gesagt. Und heute sage ich zu mir: "Du Idiot. Du Idiot. Welcher Teufel hat dich da geritten ?" Ich meine die kleinen netten Sachen, die man hätte weglassen können.

    Du bist mir aber einen Schritt voraus. Du kannst weinen.

    Ich bin dabei zu lernen. Ich möchte auch weinen. Und das werde ich auch können.


    Liebe Grüße,

    Uwe

  • Liebe Indian Summer,


    mit Erstaunen stelle ich fest, dass einige Texte von Dir abhanden gekommen sind.

    Bei mir stehen einige Antworten der von Dir liebevoll formulierten Texte betreffend.

    Diese Antworten stehen nun vor Luftblasen.

    Habe ich irgendwo falsch formuliert ?

    Muss ich meine Antworten nun auch löschen ?


    Mit lieben Grüßen aus dem Solling,

    Prinz & Uwe

  • Meine Lieben,


    da nun viele Seiten aus meiner Geschichte herausgetrennt (Gelöscht) wurden, und wie ich nebenbei erkennen mußte, auch bei Anderen, bin ich sehr niedergeschlagen. Ich sehe keinen Sinn mehr, dass ich hier in nächster Zukunft meine Gedanken niederschreiben werde.

    Ich fühlte mich bisher sehr geborgen, in diesem Forum.

    Freute mich über Antworten von Blaumeise, Thomas, Tigerlily, Frank und natürlich über die Anteilnahme von Astrid und anderen Forumsmitgliedern.

    Jede Zeile, die ich hier geschrieben habe, mit jeder Zeile, die ich hier beantworten konnte, entwickelte sich eine innere Zufriedenheit. Nachts habe ich dann immer wieder alle "Geschichten" erneut gelesen und freute mich. Doch mein Tagebuch, so möchte ich es nennen, wurde am heutigen Tag zerstört.

    Erst stirbt meine unendlich geliebte Rosi -- nun ist mein Tagebuch gestorben.


    Liebe Blaumeise: Ich grüße Dich und die 2 süüüüssen Katzen.

    Liebe Tigerlily: Dir wünsche ich viel Kraft.

    Lieber Thomas: Spiele Klavier, es wird Dir gut tun.

    Lieber Frank: Mache dir keine weiteren Vorwürfe, deine Frau hat Dich sehr geliebt.


    Ich brauche nun viel Zeit für mich. Ich bin unheimlich enttäuscht.


    "Hütet euch vor falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind. " (Mt 7,15)

    Nicht jede Geschichte,die im Internet erzählt wird, ist wahr.Trauernde haben oft sehr viel Mitgefühl für andere .Passt gut auf euch auf. Ja.Ab jetzt.


    WO IST HIER MITGEFÜHL !!!!!


    Liebe Grüße an alle, die in Trauer sind,

    ich schicke Euch allen viiiiel Kraft,

    liebe Grüße,

    Uwe & Prinz

  • Lieber Yannouk

    Sicher ist dir Astrids Post entgangen.Astrid und Christine sind die Moderatoren von Aspetos

    Gruss und alles Gute auf deinem Trauerweg

    "Hütet euch vor falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind. " (Mt 7,15)

    Nicht jede Geschichte,die im Internet erzählt wird, ist wahr.Trauernde haben oft sehr viel Mitgefühl für andere .Passt gut auf euch auf.

  • Liebe Indian Summer,

    es betraf nur 4 - 5 ganz bestimmte POSTS ( Geschichte vor meiner Zeit.).


    Nicht alle, die eingesetzt wurden.

    DU hast nun leider meine Freude an diesem Forum zerstört. Mein Tagebuch zerhackt.

    Ich bin nicht wütend auf Dich, nur das war nicht schön. Ich kann damit weiterleben. Es gibt ja anscheinend für andere Menschen schlimmere Sachen.

    Ich danke für deine Antwort.

    Und bitte nicht von Dir (da bin ich leider jetzt empfindlich, muss Gras drüber wachsen), zur Zeit:


    GRUSS und ALLES GUTE AUF DEINEM TRAUERWEG.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Uwe L. & Prinz von B.

  • Lieber Yannouk,


    ich verstehe dass du in der Trauer heftige Gefühle empfindest, der Verlust deiner lieben Frau tut mir sehr leid. Du schreibst sehr gefühlvoll von eurer gemeinsamen Zeit.


    Indian Summer ist eine sehr einfühlsame, respektvolle Frau die mit viel Herz hier schon viele Menschen getröstet hat, und nicht nur hier. Sie wird deinen Wunsch bestimmt respektieren. Das Letzte was sie will ist, jemanden zu verletzen. Ihr Aufruf sich zu schützen hat hier schon seine Berechtigung.


    Ich denke deine Geschichte ist doch gelebtes Leben, das Löschen einzelner Postings auf klare Anweisung der Moderation hin kann doch das, was du mit Rosi erlebt und geliebt hast, nicht "zerhacken" oder "zerstören". Und Indian Summer würde so etwas niemals tun wollen. Das Letzte was sie will ist einem Trauernden Leid zufügen.


    Wie auch immer, ich wünsche dir viel Kraft auf deinem weiteren Weg

    und dass du spürst dass dein Tagebuch in deinem Herzen ist

    mit deiner Liebe zu Rosi drin und nichts diese Liebe zerstören kann,


    Adorno sagt so treffend

    "nur der liebt, der Kraft hat an der Liebe fest zu halten"


    es ist in der Trauer oft so schwer, ich ich wünsche dir, uns allen hier, dass man Tag für Tag die Kraft dazu findet.


    Ich bin überzeugt dass auch bei dir und Rosi die Liebe stärker ist als der Tod.


    Alles Gute Dir!

    Die Wahrheit triumphiert nie, nur ihre Gegner sterben aus (Max Planck)


    rilke.de/briefe/160703.htm


    VORÜBUNG FÜR EIN WUNDER


    Vor dem leeren Baugrund
    mit geschlossenen Augen warten
    bis das alte Haus
    wieder dasteht und offen ist

    Die stillstehende Uhr
    so lange ansehen
    bis der Sekundenzeiger
    sich wieder bewegt

    An dich denken
    bis die Liebe
    zu dir
    wieder glücklich sein darf

    Das Wiedererwecken
    von Toten
    ist dann
    ganz einfach

    (Erich Fried)

  • Das tolle LIKEN. Daumen hoch.


    Bitte dieses Zeichen erst benutzen, wenn man richtig nachgeschaut hat.

    Erst lesen, begreifen und dann liken.



    Posts von Astrid gelöscht: 3 Stück, mit Begründung

    Posts von I. S. gelöscht: Alle, die nichts mit der ALTEN GESCHICHTE zu tun hatten. Da steht dann: Vom Autor gelöscht.


    Danke für das LESEN, Uwe

  • So, jetzt möchte ich hier auch noch etwas dazu sagen.

    Ich habe jetzt anstandshalber, nach Uwe's Beitrag noch 10 Minuten gewartet mit schreiben, da ja ev. noch jemand am antworten ist und ich nicht vorgreifen möchte.


    Lieber Yannouk

    Sicher ist dir Astrids Post entgangen.Astrid und Christine sind die Moderatoren von Aspetos

    Gruss und alles Gute auf deinem Trauerweg


    (Tut mir leid, habe, ausversehen auf den Daumen anstatt auf Zitat gedrückt)


    Ich muss ganz ehrlich sagen, diese Antwort reicht mir nicht!!


    Meine Gefühlslage ist momentan begreiflicherweise, wie die der meisten hier, nicht die Beste.

    Umso mehr ärgert mich dies nun masslos.

    Ich habe in Uwe einen Leidensgenossen gefunden mit dem ich mich wunderbar unterhalten konnte. Er ist mir, wenn ich so sagen darf, ans Herz gewachsen. Viele Male hat er mich mich seinen Geschichten aufgebaut, mich zum Lächeln gebracht und mich den Alltag einen Moment lassen.

    So doof es klingt.....Ich mag ihn richtig..... und er hat sich soeben quasi abgemeldet.

    Ich brauche nun viel Zeit für mich. Ich bin unheimlich enttäuscht.

    Er hat sich soeben, eigentlich quasi abgemeldet....


    Als ich Uwe's letzten Beitrag gelesen habe, konnte ich die Tränen nicht zurückhalten.

    Also, entschuldigt den Ausdruck, bin sonst nicht so "WAS SOLL DER SCHEISS"


    Ich nehme an es ging um die Geschichte von letzter Woche.... keine Ahnung um was es ging... aber es ist Schnee von gestern.

    Also hört doch auf, hier, wer auch immer, Beiträge zu löschen, die uns wichtig sind.

    Es ist keinem hier geholfen, wenn sich gute Menschen, die einem ans Herz gewachsen sind veranschieden, der Schmerz zieht einfach immer wieder grössere Kreise.


    ganz ehrlich, es ist mir so was von egal, wer hier mit wem einen "Disput" führt, aber es ist mir überhaupt nicht egal, wenn sich hier, für mich persönlich, wichtige Menschen verabschieden mit denen ich mein Leid teilen konnte.


    Also, bitte, wer auch immer..... hört BITTE auf damit, es sind wir Unbeteiligte, die leiden darunter.


    Uwe, ich hoffe du kommst, nach der Zeit die du nun brauchst, wieder zurück.


    Hoffe, habe nicht zuviel Öl ins Feuer gegossen, aber das zu sagen, war mir jetzt wichtig.


    Liebe Grüsse

    Thomas

  • Ich muss ganz ehrlich sagen, diese Antwort reicht mir nicht!!

    Gast indian summer


    Liebe indian summer


    Damit habe ich nicht dich persönlich gemeint, ich wünschte mir nur, das sich hier jetzt plötzlich nicht alle Menschen verabschieden, die mir hier wichtig sind und die mir stets Trost und Hilfe gegeben haben. Damit meine ich auch stark Dich.

    Bitte überlegt es euch nochmals. <3

  • Lieber Yanouk,


    ich bin überzeugt dass Indian Summer das nicht getan hat, um dich zu verletzen. Das Problem am online schreiben ist, dass wir leider nie sehen, wie sich der andere gerade fühlt. Was dahintersteckt. Wir sehen nur die Buchstaben. Nicht das Gesicht, nicht die Tränen. Es ist auch nicht möglich, ganz offen und vertraut zu sprechen, da es ja doch auch sehr öffentlich ist. So schön es ist, hier zu schreiben, es hat eben auch diesen und den Nachteil dass menschliche Regungen in Zeichen übersetzt werden müssen. Säßen wir uns alle gegenüber, würden solche Situationen bestimmt nicht so weh tun und zu so vielen Missverständnissen führen.

    Die Wahrheit triumphiert nie, nur ihre Gegner sterben aus (Max Planck)


    rilke.de/briefe/160703.htm


    VORÜBUNG FÜR EIN WUNDER


    Vor dem leeren Baugrund
    mit geschlossenen Augen warten
    bis das alte Haus
    wieder dasteht und offen ist

    Die stillstehende Uhr
    so lange ansehen
    bis der Sekundenzeiger
    sich wieder bewegt

    An dich denken
    bis die Liebe
    zu dir
    wieder glücklich sein darf

    Das Wiedererwecken
    von Toten
    ist dann
    ganz einfach

    (Erich Fried)

  • Lieber Globi,


    wir kennen uns noch nicht, aber es ist schön dass du da bist.

    Ich kam hierher vor zwei Jahren, und mittlerweile ist meine Trauer nicht mehr so überwältigend, ich schaffe es schon ganz gut wieder im Leben zurecht zu kommen und das "Häferl" läuft nicht mehr jeden Tag über. Ich lese aber sehr gerne mit und ich freue mich von Herzen, dass sich hier immer wieder Menschen finden und unterstützen. Das ist einfach etwas ganz Besonderes. Ich weiß wie viel einem die Verbindungen die man hier knüpft, bedeuten (können).


    Ich wünsche dir und euch allen hier viel Kraft und ein liebevolles Verbundensein mit euren geliebten Verstorbenen, und miteinander.


    <3

    Die Wahrheit triumphiert nie, nur ihre Gegner sterben aus (Max Planck)


    rilke.de/briefe/160703.htm


    VORÜBUNG FÜR EIN WUNDER


    Vor dem leeren Baugrund
    mit geschlossenen Augen warten
    bis das alte Haus
    wieder dasteht und offen ist

    Die stillstehende Uhr
    so lange ansehen
    bis der Sekundenzeiger
    sich wieder bewegt

    An dich denken
    bis die Liebe
    zu dir
    wieder glücklich sein darf

    Das Wiedererwecken
    von Toten
    ist dann
    ganz einfach

    (Erich Fried)

  • Liebe Nebellfrau


    ich danke Dir für deine lieben Worte.

    Für manchen, so auch für mich, ist das hier momentan der Fels in der Brandung des Lebens.

    Gewisse Verbindungen, für mich, sind hier wirklich wichtig und helfen mir zu überleben und weiterzukommen.


    Umso mehr schmerzt es, diese zu verlieren.

  • Als Neuer hier verstehe ich nur Bahnhof. Muss auch nicht wissen, worum es geht. Würde aber gern wissen, mit welchen Risiken es verbunden ist, sich hier zu öffnen. Bin traurig, dass Yanouk/Uwe geht, hatte gerade angefangen, mich mit ihm anzufreunden.

    Lieber Uwe, sei herzlich gegrüßt

    Frank

  • Lieber Frank,


    da Du neu bist. DU bist hier in guten Händen.

    Es gibt keine Risiken. Bitte lass Dich durch diese Sachlage nicht verunsichern.

    Du hast NICHTS damit zu tun.

    Ich werde hier in Zukunft nicht schreiben. Werde aber lesen. Werde bei Dir sein, entweder mit Gedanken oder schriftlicher Hilfe, wenn möglich.

    Kann nur nicht mein Tagebuch weiterführen.


    Ich bin mit meinen Gedanken weiterhin bei all den Trauernden,

    die mich bisher begleitet haben und natürlich auch bei allen Anderen,

    wir gehen ALLE den Weg gemeinsam,

    nehmen Rücksicht aufeinander und verstehen ( obwohl, wenn ich überlege, Rosi hat mich immer gefragt: HAST DU VERSTANDEN, WAS ICH GESAGT HABE ?)


    lieber Frank,

    einen schönen Abend aus dem Soling,

    wünscht Dir,

    Uwe

  • Lieber Uwe.

    Ich lese so viel hier . Und ich muss sagen es tut einfach gut. Und dich zu lesen , besonders. Bin von einigen, ich sag es einfach so , begeistert, wie sie hier schreiben. Ich bin leider nicht so eine gute Schreiberin .

    Ich weiss nicht , wer hat es vorhin geschrieben ? Aber irgendwie sitzen wir alle in einem Boot. Und ich wünsche mir das du bald wieder hier schreibst. Lass dir einfach Zeit.

    Das wollte ich nur sagen.


    GLG Dami

  • Mein Leidensfreund Uwe ... den ich wirklich sehr gerne mag

    Mein Freund,

    Wir kennen die diversen Vorgeschichten nicht, weder du noch ich. Ich will sie auch nicht kennen, habe genug Probleme im Jetzt. Ich will auch niemanden in Schutz nehmen, aber kein Mensch ist wochenlang mitfühlend, hilfsbereit, immer für eine Antwort da, sei es morgens oder abends und ist dann plötzlich so herzlos.


    Wie gesagt, ich kenne die alten Geschichten hier nicht, aber man sollte niemand Verurteilen, wenn man nicht die ganze Geschichte kennt.

    indian summer und du, beide sind jetzt vielleicht weg... aber ihr beide habt mir seit ich hier bin sehr viel geholfen. Ihr beide, und viele andere, habt mir in dieser kurzen Zeit die ich euch kenne Hoffnung gegeben und Mut gemacht zum weitergehen.

    Die Tränen, die ich heute Abend vergossen habe, sind nur für Euch.

    Alles Liebe für Euch :30:<3<3

  • Lieber Uwe,


    DANKE ! Ich würde gern weiter etwas von Dir lesen. Du hast eine schöne Schreibe und bist, wie ich in Deinen Texten gesehen habe, ein sehr genauer Beobachter der Natur und Deiner Umwelt. Das bewundere ich, zumal ich derzeit kaum etwas mitkriege, was um mich herum passiert. Meine Frau, der liebevollste und liebenswerteste Mensch, den ich in meinem Leben kennengelernt habe, hatte auch viel Liebe zu Menschen. Tieren und der gesamten Schöpfung.


    Nochmal liebe Grüße


    Frank

  • Richard Dehmel . 1863-1920

    Verewigung


    Freund in der Ferne, wer du auch seist,

    Flüchtling auf der Erde wie ich,

    die wir zwischen den Sternen hausen,

    du ein Unvergänglicher,

    ich ein Unvergänglicher,

    weil wir’s fühlen –

    sieh, ich feire eine Seelenbefreiung.

    Ich sitze am Sarg einer lieben Gestalt,

    wie ich an manchem Sarg schon saß

    und an manchem noch sitzen werde:

    ich habe geweint, ich lächle.

    Diese liebe Gestalt wird bald zerfallen;

    nie mehr wird ihr Mund mir Rätsel aufgeben,

    ihre Hand mir die Stirnfalten lösen,

    nie wieder werden ihre Augen

    mir die Sonne ins Herzdunkel spiegeln.

    Nichts wird weiterleben von ihrer schlanken Erscheinung,

    nichts als ein Schemen in meinem Gedächtnis,

    bald verdrängt durch ihr Bild von fremder Malershand,

    durch viele andre Schattenbilder,

    und auch die werden alle zerfallen.

    Nur was sie seelvoll zusammenhielt,

    was uns zusammenhält noch beide,

    warum wir Blick in Blick einst erbebten:

    nur das wird bleiben zwischen den Sternen,

    wird immer neue Gestalt annehmen,

    wird warten, dass auch ich mich verwandle,

    bis wir einander wieder erscheinen

    in den Scharen der Ätherdämonen,

    wieder erbeben.

    Dann werden wir uns wohl begrüßen

    wie einst auf Erden das erste Mal:

    uns nicht erkennend, nur beglückend,

    viel zu beseligt der neuen Gegenwart,

    als dass wir alter Zeiten gedächten.

    Und werden uns wohl wieder wundern,

    im Stillen fühlend: das letzte Mal,

    da haben wir geweint zusammen,

    da mussten wir uns noch befreien –

    jetzt lächeln wir, jetzt lächeln wir –

    wir Unvergänglichen – –