...es nimmt der Augenblick,was Jahre gaben❤

  • Ein jeder Sonnenuntergang 🌅

    ist so schön,wie man ihn sieht,

    ein jeder Augenblick,wie man ihn erlebt,

    und ein jeder Mensch ist so wichtig,

    wie man ihn im Herzen hat.

    ❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


    Alles ist anders und nichts ist mehr,wie es einmal war,

    denn du bist nicht mehr da...🕯

  • Liebe Devani....wahre Worte ......


    so wie man die Momente sieht.......


    ein Sonnenuntergang... so friedlich ....manchmal in den schönsten Farben.....


    so beruhigend......die Sonnenstrahlen umschmeicheln unsere Seele.....


    aber auch Dunkel.... Kälte, Eisamkeit, schlaflose Nächte....Tränen..... Angst bei den letzen Strahlen vor der Nacht......


    Licht und Schatten........


    ein jeder Augenblick, wie man ihn erlebt.....


    und ein jeder Mensch ist so wichtig.....


    Menschen, die man im Herzen hat.... Freunde, gute Bekannte.......


    sind alle für uns noch so wichtig ????? Müssen wir unterscheiden .... uns schützen....?


    Die Sonne und der Himmel ist nicht mehr der Alte....


    Ich sehne mich nach der Sonne und spreche mit den Sternen....


    Mein Leben richtet sich neu aus und so mancher "gute Freund" ist nicht mehr wichtig......


    LG

    Rienchen

  • ...denn Liebe ist wie ein Baum;🌳

    Sie treibt von sich selbst,

    schlägt ihre Wurzeln,tief in unser ganzes Wesen,

    und grünt noch oft auf einem gebrochenen Herzen

    weiter...💖

    auch hier muß ich ein paar Worte sagen....


    Liebe beginnt als kleines Pflänzchen und wächst täglich, ja und in manchen Augenblicken auch stündlich...


    und so wie das Plänzchen wächst wird es behütet.... bewußt oder unbewußt.....


    es wird beschützt, gedüngt und in der Sonne gedreht bis es zu einem Baum wird....


    es ist sehr schön den Baum wachsen zu sehen....


    und das ist manchmal nicht leicht..... .es gibt Stürme, Gewitter und Hagel im wahren Leben...


    aber wir beschützen unseren kleinen Baum..... wir arbeiten....


    wir arbeiten, das er einen guten Untergrund hat....


    und dann kommt es zu einer Naturkatastrophe.... ein Damm bricht und unser Baum wird fast weggespült....


    wir lassen das nicht zu und kämpfen um jeden eizelnen Zweig....


    wir lassen es einfach nicht zu...... und das ist wieder harte Arbeit.....


    wollen so Stark in unserer Liebe sein wie vorher


    Die Trauer darf uns nicht auffressen


    LG

  • Liebe Rienchen 🌺

    ...danke für deine wunderbaren Zeilen, für dein Gefühl und Empfinden dazu,-das gefällt mir sehr,danke⚘

    Herzliche Grüße

    Devani

    Alles ist anders und nichts ist mehr,wie es einmal war,

    denn du bist nicht mehr da...🕯

  • 🕊Sehnsucht ist Heimweh...

    Nicht nach einem bestimmten Ort,-

    sondern

    nach einem ganz besonderen

    Menschen...❤

    Alles ist anders und nichts ist mehr,wie es einmal war,

    denn du bist nicht mehr da...🕯

  • Auf unserem kleinen Friedhof ist ein Grab, abgedeckt mit einer Marmorplatte, stilisierten Blüten darauf und den Worten


    " Das war's ".

    Linchen1


    Liebe Mischi, (liebes Linchen),


    da gibt es sicherlich eine Geschichte dazu.

    Denn ich glaube kaum, dass Angehörige so etwas von sich aus entscheiden, oder?


    Ich muss gestehen, dass ich sogar kurz auflachen musste als ich es las... (ich habe manchmal einen etwas gewöhnungsbedürftigen Humor)

    weil ich mir sofort Geschichten dazu einfielen..

    Die versöhnliche Variante wäre, das jemand sich das wünschte, um zu sagen "Das wars.... Es war mein Leben und es war gut so.

    Ich habe getan was ich konnte, damit es so war. Das wars."

    Variante 2

    Oder jemand der eben nicht versöhnt war mit dem, was das Leben ihm( oder ihr?) zu Lebzeiten auferlegte

    und deshalb froh war es dennoch "zu Ende gebracht zu haben"... auch dafür hätte ich Verständnis. Es ist nicht jedem vergönnt

    (selbst wenn er/sie sich noch so bemüht) Frieden zu finden im und mit dem Leben.


    Ganz sicher jedoch bin ich, dass dies keine lieblose Geste von Angehörigen ist.

    Auch wenn jemand vollkommen unbeliebt war (oder gerade dann?) kommen doch eher solche bigotten Floskeln

    auf die Grabsteine...

    Herzlichst,

    Tereschkowa


    PS: Michi, wenn es ein kleiner Friedhof ist, dann kannst Du ja vielleicht die Geschichte dazu erfahren?

  • Liebe Mischi, Liebe Nasch,


    es verurteilt auch niemand ich finde das auch etwas naja wie auch immer nicht wirklich toll, wenn man sowas sieht, ich sehe bei uns ja auch auf den kleinen Friedhof Gräber die völlig verwahrlost sind selbst gerade ein frisches da war nichts gar nichts, kann natürlich sein das derjenige niemanden mehr hatte.

    Ich hab eine Pflanze hingestellt und eine Kerze angezündet.


    Wie auch immer ein etwas merkwürdiger Humur oder Satz um seine Liebe auszudrücken oder Mitgefühl wie auch immer.


    Vlg. Linchen

  • Ihr Lieben,

    Wochenlang standen andere hohe Blumen uneingepflanzt in der Schale und sind verdorrt.

    Ich habe niemanden verurteilt, sondern meine Empfindungen geschildert.

    Ok, das sind schon ein Mal wichtige Zusatzinformationen.... wir werden Sherlock-Holmes-mäßig dran bleiben (bzw. Du Mischi).

    Ich las es auch nicht als Verurteilung, sondern als (verständliche) Bestürzung... daher war es mir ein Bedürfnis ein paar gedankliche Varianten hinzuzufügen.


    Ich bin gerne auf dem Friedhof und überlege mir anhand von Details und Beobachtungen Geschichten...


    Ich hab eine Pflanze hingestellt und eine Kerze angezündet.

    Das ist eine sehr schöne Geste, Linchen.

    Ich stelle auf dem Weg zum Grab immer alles auf, was vom Wind umgefallen ist und gieße mit, was Wasser benötigt.

    Ein Grab mit einem alten, sehr schütteren Rosenstock habe ich "adoptiert".

    Denn dort war sicherlich seit Jahren niemand - und ich fürchtete, dass dieses Schild mit "Bitte nehmen Sie Ihre Betreuungspflichten wahr"

    bald dort hängen wird. Dies natürlich niemand liest und es dann dem Rosenstock "an den Kragen" geht.

    Also habe ich ihn angefangen im vergangenen Jahr regelmäßig zu beschneiden und zu düngen.

    Er dankt es mir. Denn es ist unglaublich: In diesem Jahr ist er ein Rosenstock voller Blüten mit ganz viele kräftigen, jungen Trieben.


    Herzlichst,

    Tereschkowa

  • Hallo ihr Lieben 🌹

    ...liebe Mischi,hab bestimmt 5x gelesen,was du geschrieben hast,-

    Das war's... Ist echt unglaublich,nicht wahr...

    Ich glaube es gibt wirklich einige Menschen,die so einen""schwarzen Humor" besitzen und sich soetwas als Grabsteinbeschriftung wünschen

    und Tereschkowa hat es schon sehr gut erklärt mit den 2 Varianten.

    Ich pers.finde so etwas überhaupt nicht schön ...

    Vielleicht kannst du ja irgendwann einmal den Grund für diese seltsame Inschrift herausfinden.

    Ich wünsche allen einen schönen Sonntagabend und eine geruhsame Nacht🕯🕯🕯

    Alles ist anders und nichts ist mehr,wie es einmal war,

    denn du bist nicht mehr da...🕯

  • Liebe Tereschkowa, du kannst hier soviel schreiben wie du möchtest und natürlich alle anderen auch...😊

    Ich lese Euch sehr gerne!

    Herzliche Grüße

    Devani🌟

    Alles ist anders und nichts ist mehr,wie es einmal war,

    denn du bist nicht mehr da...🕯

  • Liebe Mischi,

    ...gedanklich bin ich ganz bei dir !

    und weiß was du meinst🌹

    Herzliche Grüße

    Devani

    Alles ist anders und nichts ist mehr,wie es einmal war,

    denn du bist nicht mehr da...🕯