Mein lieber Andreas, die Liebe meines Lebens, ist nicht mehr

  • Oh danke,anscheinend will mein Pc nicht,oder ich bin zu blöd.Das Video fand ich mal richtig schön.

    Ich wette,das bei uns ,nein ich weiß das bei uns auch die Ausgangssperre folgt.War heute eben zum

    Orthopäden und in der Stadt wieder Gruppen auch an den Bushaltestellen,fast nur Ausländer,hab ich nichts gegen,

    aber auch die sollen sich daran halten,denn wir bekommen ja dann auch die Sperre wegen denen,weil die

    es nicht begreifen wie ernst die Lage ist.Mal sehen ob ich morgen Klop.bekomme.Nudeln habe ich immer genug zuhause.

    Und alles andere auch.Hab mir heute erst mal eine türkische Pizza gemacht,die schmeckt immer.Liebe Grüße zur Nacht.

    Helga

  • dann habe ich ja das richtige Video erwischt, hat mir auch gefallen. Bin auch schon gespannt, wie das mit den Ausgangssperren wird, das kennen wir ja nicht. Ich drücke Dir alle Daumen wegen dem Klopapier :thumbup:

    Wünsche Dir auch eine gute Nacht :19:

    Lilifee

  • ihr lieben, lieber Robert,


    ich verstehe dich absolut :!:diese wut auf ärzte, die nicht machen was sie doch machen müssten und vor allen dingen machen KÖNNTEN wenn sie nur WOLLTEN....


    entschuldigt bitte die rechtschreibfehler in meinem letzten beitrag.... :4:


    lieber gruß von Bine

  • Liebe Bine,

    das kann ich auch gut verstehen, aber diese Wut brauche ich zum Glück nicht auch noch haben. Die Ärzte waren in allen drei Krankenhäusern sehr kooperativ und haben getan was sie konnten. Ist aber wohl nicht immer so.


    Keine Entschuldigung wegen eventueller Rechtschreibfehler nötig. Niemand ist vollkommen, und denk einfach: wer einen Fehler findet darf ihn auch behalten. 8o

    Liebe Grüße

    Lilifee

  • liebe Lilifee,


    ich hatte viele jahre lang, schon vor Rogers erkrankung, mit ärzten und krankenhäusern zu tun mit erlebnissen bei denen sich einem die haare zu berge stellten..... also MEINE ehrfurcht vor den "göttern in weiss" hält sich jedenfalls schon lange sehr in grenzen....


    ärzte kochen auch nur mit heissem wasser und eine sachliche auseinandersetzung mit einem arzt sollte immer möglich sein, ohne dass sich der herr professor oder doppel-doktor auf den schlips getreten fühlt weil man in seinen gefilden "wildert"...


    es wird immer wieder der "mündige patient" gewünscht, da bitte ich aber darum als MÜNDIGER mensch meinen mund aufmachen und kritisch hinterfragen zu dürfen!


    lieber gruß von Bine

  • haben getan was sie konnten. Ist aber wohl nicht immer so.

    Ja da hast Du Glück gehabt. Bei meiner Dorit haben die Ärzte nur das getan, wozu sie Lust hatten tun zu müssen. Null Risiko, nur Schulmedizin und dann eben lapidar den Tod erklären.

    Da kann man Dir wirklich gratulieren, dass Dein Mann wenigstens mit den Ärzten Glück hatte, obwohl die nichts mehr retten konnten.


    Aber egal, die Toten bringt uns das leider auch nicht wieder zurück. So jetzt will ich hoffen, dass der Friedhof nicht auch noch abgesperrt ist, muss das Wasser in den Vasen wechseln mit Dorits Stimme im Ohr und wieder mal ein wahrscheinlicher nutzloser EVP-Versuch...


    Dann bis demnächst....


    Matthias

  • MEINE ehrfurcht vor den "göttern in weiss" hält sich jedenfalls schon lange sehr in grenzen....



    Liebe Bine, lieber Matthias,


    ja mit den Ärzten haben wir Glück gehabt, auch wenn es letztlich nichts geholfen hat. Aber Ärzte wie ihr sie beschreibt sind natürlich ganz schlimm. Und nicht nur in solchen Situationen, sondern überhaupt, und Ehrfurcht muß man auch bestimmt keine haben.

    Aber wie Matthias geschrieben hat, unsere Lieben bringt uns leider nichts und niemand zurück. Damit müssen wir Übriggebliebenen nun leben und leiden.


    Wünsche euch trotzdem einen halbwegs ruhigen Abend

    Lilifee


  • Dich verlieren war so schwer, ist ewiger Schmerz

    Es wird Stille sein und Leere

    Es wird Trauer sein und Leid

    Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, nur fühlen

    Warum musstest Du nur jetzt schon gehen? Lässt mich ganz alleine stehen, in dieser kalten Welt, die mir nicht gefällt – ohne Dich

    Deine Schritte sind verstummt, doch die Spuren Deines Lebens bleiben

    Du bist nicht mehr hier, Dein Platz ist leer, aber Du hast einen festen Platz in meinem Herzen

    Wir können nicht mehr miteinander reden, nicht mehr miteinander lachen, uns nicht mehr umarmen

    Wir können unseren Weg nicht mehr gemeinsam gehen

    Was bleibt ist Liebe und Erinnerung.

    Das Leben endet, die Liebe nicht

    Und jeder Herzschlag bringt mich näher zu Dir

    Bis wir uns wiedersehen

    Die aber am Ziel sind, haben den Frieden

  • Liebe Lilifee!

    Sehr schön.Hast du dir das Lied Halleluja der Corona Song schon mal angehört.

    Das ist sehr schön und trifft es genau.Wollte es hochladen,aber immer kommt,das die

    Datei zu groß ist.Oder ich bin zu blöd.Liebe Grüße Helga<3

  • Wunderschön dieses Gedicht,


    Ich werde jetzt diese Meditationen machen und möchte sie Euch nicht vorenthalten:


    Verstorbenenkontakt (sagt mir bitte, um ihr etwas von der geistigen Energie womöglich den Verstorbenen spüren kontet, ich habs einmal ganz kurzzeitig geschafft ist aber schon lange her):


    https://melanieladewig.de/2017…gehoerige-fuehlen-lernen/



    und diese ist mit Geistführer


    https://www.youtube.com/watch?v=I9nOrWZaDDk



    Viel Erfolg beim Meditieren

    Matthias

  • Hallo Matthias,


    danke für die Links. Werde ich heute Abend in Ruhe probieren. Nach der Gebetsrunde vielleicht.


    Und denk dran, wieder ein Tag rum, wieder um einen Tag näher gekommen. :saint:


    Liebe Grüße Lilifee

  • Hallo Lilifee,


    ja viellciht ist es jetzt einfach zu unruhig, ich muss ja nun auch das Essen zubereiten. Wie ist es bei Euch, alle Gaststätten geschlossen ?

    Sonst bin ich wenigstens Sonntag essen gegangen.


    Früher mit Dorit haben wir auch lecker zu Hause selber gekocht, Ente aus dem Wok mit Reis und Sommergemüse. So etwas leckeres das war Geschichte, könnte es auch heute gar nicht mehr zubereiten, würde moich wieder zusehr an Dorit erinnern.


    Trotzdem muss ich mal irgendwie etwas zur Ruge kommen und dann wenisgens eine Meditation versuchen fertigzubringen.


    Ja heute abend da kann ich wirklich sagen:

    wieder ein Tag rum, wieder um einen Tag näher gekommen.

    Aber mühsehlig ernährt sich das Eichhörnchen, geht eben sehr langsam.


    LG

    Matthias

  • Aber mühsehlig ernährt sich das Eichhörnchen, geht eben sehr langsam.


    Lieber Robert, lieber Matthias,


    das ist hier inzwischen auch so mit den Lokalen. Man fragt sich wirklich wo das noch hinführen soll. Und Klopapier ist schon wieder ausverkauft, jedenfalls meistens. Denke ernsthaft darüber nach, meinem Schwager auch Klopapier ins nächste Paket zu legen. Dann wird er aber gucken :/.


    Und mühselig ist es, sich so von Tag zu Tag zu hangeln. Ob das auch zu unseren Lebensaufgaben gehört? Seele, wenn ich Dich erwische ...


    Liebe Grüße

    Lilifee

  • Wann ist es endlich vorbei. Ich mache jetzt nachdem ich einen leckeren Schweinebraten Fertiggericht aus dem Backofen gegessen habe, da mache ich erst mal eine Meditation, zur Ruhe kommen, ob Kontakt zur Dorit ensteht davon wage ich nicht einmal zu träumen.


    Die ganzen Konversationen zuletzt mit Medien, die ich führte, ja sie haben auch feststellen müssen, dass die Trauer auch durch die besten Geistige Welt-Kontakte nicht weggeht.

    Dafür ist das Fehlen des lieben Menschen in unserer physischen Wahrnehmungswelt zu sehr verankert, aber trotzdem müssen wir versuchen, koste es was es wolle, die Zeichen der Verstorbenen auch endlich mal in unsere physische Wahrnehmung reinzubekommen, aber was sage ich, wo ich doch darin auch kläglich gescheitert bin.


    Ja das Klopapier, habe noch Rollen für 5 Wochen (da bin ich froh, früher immer reichlich Klopapier gekauft zu haben, das war auch eine gute Angewohnheit von Dorit, sie mit ihren Kreislaufproblemen hat da immer viel benutzen müssen), dann müssen die Haushaltstücher ran.


    Bis demnächst

    LG

    Matthias

  • aber trotzdem müssen wir versuchen, koste es was es wolle, die Zeichen der Verstorbenen auch endlich mal in unsere physische Wahrnehmung reinzubekommen, aber was sage ich, wo ich doch darin auch kläglich gescheitert bin.

    vielleicht ist genau das der Grund für Dein Scheitern , dieses "koste was es wolle". Mit dieser Einstellung errichtet man -wenn auch ungewollt- die besten Blockaden. Habe es selbst noch nicht versucht, aber es erscheint mir logisch daß so etwas nur geht, wenn man ruhig und entspannt ist.


    Liebe Grüße

    Lilifee

  • Habe es selbst noch nicht versucht, aber es erscheint mir logisch daß so etwas nur geht, wenn man ruhig und entspannt ist.

    Tja, Geduld in einer solchen Phase zu haben, das ist nicht gerade eine Stärke bei mir. Ich sollte es ja nach dem Telefonat mit Dr.Lucadou vor inzwischen auch schon wieder über 2 Monaten wissen.

    Aber irgendwie ist es ein Teufelskreis, man soll sich zur Ruhe bringen natürlich durch Meditation, andererseits machen die nun schon seit Wochen ausbleibenden Zeichen einen wieder sehr unruhig.


    Klar doch hast Du Recht, geduldig auf die Zeichen warten.


    Naja heute abend erst einmal 19:30 Uhr unser Gebet, mein Text liegt neben mir auf dem aufgeklappten Album mit Dorit.


    LG

    Matthias