Mein geliebter Mann kommt nie mehr zurück

  • Liebe Angela,

    wenn du dich wohlfühlst freut er sich mit dir. Du kannst ncihts falsch machen und ihn auch nicht verletzen denn dein LIebster hat sein Leben auf der Erde hinter sich und lebt jetzt nach anderen Prioritäten.

    Dass du alles in seinem Sinne machen möchtest ist sehr schön und wird dir gut tun, denn es stärkt eure Verbundenheit.

    Ansonsten hast du die Freiheit so zu sein wie du wirklich bist

  • Liebe Gabi,

    danke für deinen Zuspruch. Ich hatte es mir in Gedanken sehr viel einfacher vorgestellt. Aber jetzt, wo es ans Eingemachte geht, wird es ziemlich eng.

    Ich sitze hier, habe ein schlechtes Gewissen und ich muss weinen. Hat das ach was mit loslassen zu tun? Ich habe Angst ihn mehr loszulassen, ich bin noch nicht bereit, weniger Trauer zu empfinden. Ich vermisse ihn ja immer noch - das hat sich nicht geändert. Ich habe ja hier im Forum gelesen, dass es irgendwann leichter wird. Will ich das jetzt schon? Im Moment bin ich sehr verunsichert.

    Heute habe ich einen Termin mit meiner Trauerbegleiterin. Dieses Thema werde ich heute mit ihr besprechen. Vielleicht komme ich weiter.

    Bin im Augenblick einfach traurig. :33:

    LG Angela

  • Zwing dich zu nichts liebe Angela, egal was irgendjemand sagt.

    Die Trauer hat ihre eigenen Gesetze und möchte sanft behandelt und nicht rüde vertrieben werden, dann wird sie dir irgendwann mal ein guter Freund, der die liebende Verbindung zu deinen Verstorbenen schützt und verstärkt.

    Es passiert gar nichts, wenn du es nicht jetzt schon leichter haben willst, du kannst dir damit Zeit lassen und irgendwann wird es automatisch leichter.

    Alles Liebe Gabi

  • Liebe Angela,


    ich bin fest überzeugt davon, dass dein Schatz jede deiner Entscheidungen wohlwollend mitträgt. Er möchte dass es dir gut geht

    und wenn du der Meinung bist, dass ein Wohnungswechsel für dich gut ist - dann ist das auch die richtige Entscheidung für dich.

    Höre auf dein Herz und dein Bauchgefühl, in deinem Herzen ist dein Schatz und in deinem Bauch das Gefühl für Richtig und Falsch.


    Deinen Schatz nimmst du mit, egal wohin du gehst und auch in deiner neuen Wohnung wird er bei dir sein und sich bei dir wohlfühlen.

    Du liebst ihn und er liebt dich und das ist nicht abhängig von einem bestimmten Ort.


    Ich umarme dich lieb, Kerstin

    Ich fürchte nicht die Dunkelheit dort draußen, es ist die Dunkelheit in meinem Herzen, die mir Angst macht.

  • Liebe Kerstin,


    vielen lieben Dank für deine Worte. Sie tun so gut. Am kommenden Wochenende halten wir Familienrat ( meine Söhne, Schwiegertochter und Enkel)

    um darüber zu diskutieren. Die Kinder sind auf jeden Fall pro Umzug.

    Wenn eine Entscheidung fällt, sage ich es Euch.

    Bis dahin wünsche ich euch ein schönes Wochenende.

    Am Sonntag - Valentinstag - jährt sich das Beerdigungsdatum von meinen Schatz. Das muss ich natürlich auch erstmal durchstehen.

    Der Valentinsag war für uns immer was Besonderes. Und eigentlich sollte es unser Hochzeitsdatum sein. Dann habe ich es als Beerdigungsdatum

    ausgesucht.:33:


    LG Angela

  • Liebe Angela,

    schön dass du die Unterstützung deiner Familie hast, das ist gut.

    Für den Sonntag alles Liebe und dass der Tag trotzdem einigermaßen erträglich bleibt.


    Herzlichst, Kerstin

    Ich fürchte nicht die Dunkelheit dort draußen, es ist die Dunkelheit in meinem Herzen, die mir Angst macht.

  • Liebe Angela, auch ich wünsche dir ein schönes Wochenende :). Ich kann mir vorstellen, dass so ein Familienrat sehr hilfreich und unterstützend wirkt. Der Gedanke altes zu verlassen und zu neuen Ufern aufzubrechen macht dir wahrscheinlich auch etwas Angst. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du eine Entscheidung triffst, die dich wieder weiter nach vorne bringt. LG Martina:)