Von heute auf morgen habe ich das Glück meines Leben Verloren mein Helmut und meine Nadja

  • Ich sehe eine Person mit angezogen en Knie, also abgewinkelt, als wäre gerade jemand aufgestanden. Sich quasi in die Lüfte schwingen, so dass der Kopf schon im Universum zu sein scheint und der restliche Körper nach kommt.

  • Hallo alle zusammen


    Ich bin froh das der Tag fast geschafft ist


    Heute morgen ging der Tag gut los ,aber nachdem meiner Trauergeleitung weg war, obwohl es

    eine gutes Gespräch war ,war der Rest des Tages komisch


    ich war nur Traurige vermisse beide so sehr ,die Vorstellung ohne Sie leben zu müssen

    ist fast unmöglich und das sich das nicht mehr ändert ,tut mir sehr weh

    Mir fehlt jeder Sinn ihm Leben


    Meine Stimmung ist wie der Regen ,miss....

    Viele glaube wenn ich neue Leute kennen lerne ,wird es besser .

    Aber ich muss ja erstmal Menschen kennen Lerne ,ich treffe ja am Sonntag

    wieder Leute aus unsere Hospiz gruppe ,aber kenne tut ich die noch lange nicht


    Ich freue mich sehr auf den Tag wo ich zu meinen Lieben kann


    alles Liebe

    Traurige Birgit

  • Viele glaube wenn ich neue Leute kennen lerne ,wird es besser .

    Aber ich muss ja erstmal Menschen kennen Lerne ,ich treffe ja am Sonntag

    wieder Leute aus unsere Hospiz gruppe ,aber kenne tut ich die noch lange nicht

    Liebe Birgit,

    Natürlich werden neue Menschen nichts an deiner Trauer ändern.

    Aber es wäre schön, wenn du nette Menschen kennenlernst, (was natürlich auch Zeit braucht) die dich

    ein wenig in der Einsamkeit begleiten...


    Ich wünsch es dir <3

  • Vielen Dank liebe Isabel


    Ja nette Menschen kennen zu erlernen mit denen ich mich mal Treffen könnte

    ist das ich erreichten möchte


    viele Wünsche in meinen Leben habe ich ja nicht mehr


    Liebe Grüße Traurige Birgit

  • Hallo Bettyna

    Du hast mich gefragt wie es mit meiner Trauerbegleitung ist


    Frau Tollköter ist sehr nett ,sie hört meistens zu und lässt mich reden .Sie sagt es hätte schon gute

    vorschritte gemacht .Aber sie ist 1 bis 2 stunden bei mir ,den Rest der Woche bin ich oft allein

    Wirklich gut geht es mir wenn ich mit Menschen sprechen kann .

    Über meine Trauerbegleiterin bin ich auch in die Trauergruppe gekommen


    Meisten geht es mir gut wenn sie weg ist ,aber nicht immer

    Wie ihr alle muss ich alleine Lernen mit meinem Leben zurecht zu kommen

    es ist jeder Tag manchmal auch jeden Minute anders .zur zeit vermiss ich mein Kind so sehr

    und von ihr höre ich nur wenig .Ich weiß zwar das auch Nadja bei mir ist .aber so wie ihr Papa halt nur als Seele

    mit helft ihr Lachen ,ihre Art mich zu trösten oder ihr Hallo Mama

    gerade jetzt wo ich früh Dunkel und morgens lange Dunkel ist finde ich es sehr schlimm

    es ist zu still ich, war noch noch nie soll lange allein ,und das ist schrecklich und ich mache mir nicht vor

    ich glaube nicht das es besser wird .Da ist meine Trauerbebleitung zwar andere Meinung ,aber ich erlebt es

    sie Gott sei Dank nicht

    Du weiß doch selber wie es ist und dadurch das ich alles verloren habe was mein Leben ausmacht ist es oft schwer

    ich bin sehr dankbar das ich Helmut höre und fühle ,,das hilft mir


    Aber Tränen laufen doch

    Was habe ich getan ,das ich beide verlieren musste ,wer weis das schon


    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,


    Du hast nichts Böses getan und der schmerzliche Abschied von Deinen Herzensmenschen ist keine Strafe für irgendetwas. Sich an die Einsamkeit zu gewöhnen ist ein sehr langer Prozess und auch die Trauer wird uns immer begleiten. Ich verstehe Deinen Wunsch, Dich mit lieben Menschen auszutauschen und wünsche Dir sehr,daß sie Dir begegnen.


    Ich umarmen Euch Drei ganz lieb


    Sommermond

  • Danke ihr beiden


    Mein Mann war gestern 400 lange Tage tot ,ein schrecklich lange zeit und doch so schnell


    Bettyna du hast gefragt was ich mache wenn ich traurig bin .


    also ablecken geht nur durch Fehrsehen oder meine Hörbücher


    ansonsten spreche ich mit meinen Toten


    Nadja meldet sich sehr selten ,aber ich habe ich habe erfahren ,das sie immer da ist

    auch wenn ich sie kaum spüre.


    aber ich habe ja Gott sein dank meinen Helmut ,auch wenn er nicht mehr lebt

    er hilft mir so gut er kann ,ich kuscheln mit ihm oder Nadja .


    oder ich schaue mir im Internet Videos und Seelen und was es noch so gibt

    um neues zu lernen .oder ich weinen einfach ,bis die Traurigkeit vorbei ist


    ich würde gerne Basteln Nadja hat mir noch Bastelsachen geschenkt ,aber ich kann es nicht


    Es ist einfach alles Mist wie bei euch oder was machst du wenn du traurig bist ?


    Liebe Grüße Birgit

  • Liebe Sommermond


    ich war noch nie die Geduldigste und jetzt wo ich allein bin fällt es mir besonders schwer

    Meine Trauerbegleiterin versucht mir Mut zu machen und sagt ich seie auf einen guten Weg


    Aber der weg ist verdammt lang .


    Aber ich habe wie ihr keine Wahl ,sowie ihr ,aber ich muss dadurch ,leider


    Liebe Grüße


    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit, du schreibst, du hast erfahren, daß Nadja immer da ist, auch wenn du sie nicht spüren kannst.


    Was meinst du damit?


    Ja, ich verstehe. Basteln brauch Hingabe und Konzentration.

    Beides ist für dich zur Zeit nicht möglich.


    Von Herzen

    Bettina mit Uwe im Herzen 🦋

  • Bettyna

    Ich glaube und hoffe es einfach das es so ist .man liest doch überall das unsere Verstorbenen

    bei uns sind und früher als mein Mann noch nicht so stark war habe ich sie ja gespürt

    und mach mal tut ich es noch .Aber Helmut ist sehr stark geworden ,das es deshalb nicht klappt

    Aber mein Kind wollte mich nicht allein lassen ,und ich bin mir sicher das tut sie auch nicht .


    Ich kenne ja meine Nadja .

    Was ich noch gerne mache ist schöne Dinge für den Friedhof zu planen oder manches was ich aufhängen kann

    bemale ich . Devani hat mir gesagt ich soll um meine Toten besser zu verstehen

    mit Medialen Schreiben anzufangen ,das hat aber noch nicht geklappt

    ich bin wohl zu unruhig


    Aber erzähle du mal ,womit bekommst du deinen Tag um


    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,

    ich habe mich jetzt ein paar Tage nicht gemeldet. Hatte viel zu tun.

    Meine eine. Schwägerin macht mir das Leben auch nicht leichter. Die andere kommt inzwischen regelmâßig zum Kaffee .in ihrer Gesellschaft kann ich mich jetzt schon entspannen.

    Heute Nachmittag hatte ich den Kleinen von meiner Patentochter. Ich bin eine sehr große Runde mit ihm spazieren gefahren. Habe dabei eine Frau getroffen , deren Mann vor 17 Jahren gestorben ist. Ihre beiden Kinder leben auch weiter weg. Sie trauert immer noch nach wie vor. Sagte aber auch, dass sie einen tollen Freundeskreis habe. Der würde sie oft auffangen.

    Ich muss jetzt wieder jeden Tag zur Arbeit. Manchmal muss ich mich regelrecht aufraffen , würde mich am liebsten krank melden.

  • Liebe Birgit,

    Ja, I h erzähl dir gern was ich so tagsüber mache.

    Ich bin gern in der Natur unterwegs und auch im Garten.

    Ich kann auch viel ausgleichen durch meine Malereien und Zeichnungen.

    Zum Glück habe ich die Kraft dafür wieder.

    War nicht immer so!

    Dann ist ja auch noch Max da, mein Hund.


    Woran merkst du, daß Helmut stärker geworden ist?

    Sorry, ich muss immer mal wieder nachfragen.

    Es interessiert mich so sehr.

    Ich hoffe, es stört dich nicht?


    Liebe Grüße von Bettina mit Uwe im Herzen 🦋

  • Hallo Bettina

    du kannst mich immer alles fragen und ich spreche doch gerne über meine Familie und nein

    es stört mich keinesfalls

    Als ich mein geliebtes Kind verloren hatte ,war erstmal ein paar Tag ganz still

    dann kann langsam wieder das Helmut mich zu Friedhof begleitet ,was er ja noch heute


    dann fing es an das die Couch leicht beptte ,ich glaube das es Nadja war


    Nach eineiiger Zeit mendeltet sich Helmut lautstark wenn ich sehr geweint habt

    und es wurde langsam immer mehr .Heute höre ich wie er rund um die Uhr meinen Namen

    ruft oder ich spüre es deutlich im Körper .Es ist mach mal so als folgt mein Schutzengel

    so nenne ich ihn oft durch jedes Zimmer .

    Ich finde das natürlich sehr schön das fühle ich mich nicht so allein

    Helmut hatte zu seinen Lebzeiten immer Angst allein zu sein und er weis das ich das

    auch nicht möchte .Ich glaube das seine Seele oder seine Energie sehr stark geworden ist

    Ich fühle er will mich beschützen, oder einfach bei mir sein .Nur es ist halt heute anders


    Eben habe ich vor unsere Wohnungstüre eine Feder gefunden .Ich glaube einfach das es

    ein Gruß meiner Tochter ist .Ich habe gelesen wenn man eine Feder findet soll man Danke sagen und an

    denjenigen Denken. Das habe ich gemacht und es kam ein sehr warmes schönes Gefühl

    über mein Schulter .Ich hoffe einfach das es Nadja war .Wisser werden wir es erst wenn

    wir bei ihnen sind .


    Aber auch wenn ich Helmut und Nadja spüre .ich würde alles dafür geben einen wieder zu

    bekommen oder zu ihnen zu können .Aber all das wird wohl noch Dauern.

    Ich liebe und vermisse beide sehr

    Alles Liebe Traurige Birgit

  • Hallo Manuela


    Wenn du dich überfordert fühlst ,lass dich doch mal Krankschreiben

    das ist bestimmt ,möglich zumal du ja sehr Traurig bist


    Ansonsten ist ja wie los bei euch im Gegensatz zu mir .


    so ist eben jedes Leben anders

    Mit der Trauer ich glaube wir werden unsere Lieben immer vermissen

    vielleicht wird es leichten wenn man wie du viel um die Ohren hast

    aber vergehen wird sie nie ,denn wir haben verloren was für unsere Leben am wichtigen

    war .Und das bleit für immer


    Alles Liebe Traurige Birgit

  • Danke, liebe Birgit!

    Ich lese immer gern von den Erfahrungen die du gemacht hast!


    Gestern war für mich ein schwerer Tag und an solchen meldet sich Uwe auch .

    Er macht dann TV an oder aus, oder vor allem die Nachttischlampe 😊


    Sei lieb gegrüßt!

    🦋