Erinnerungen an Liebgewonnenes

  • Liebe Ros,

    auch dir wünsche ich viele gute Momente im neuen Jahr.

    Der heutige Tag ist wieder mit vielen Erinnerungen aufgefüllt, unsere Tochter ist 40 Jahre jung geworden.

    Wieder mal ein Geburtstag ohne seine körperliche Anwesenheit.

    Komm gut durch deinen Tag,

    liebe Grüße Karin

  • Das Geschenk


    Vielleicht ist es manchen Menschen nicht bestimmt,

    lange hier bei uns auf der Erde zu sein.

    Vielleicht sind manche nur auf der Durchreise ...

    oder sie leben ihr Leben einfach schneller als wir anderen,

    ...sie brauchen gar nicht hundert Jahre hier unten zu bleiben,

    um alles zu erledigen.

    Sie schaffen es im Handumdrehen ...

    ...manche Menschen kommen in unserem Leben nur kurz vorbei,

    um uns etwas zu bringen,

    ein Geschenk, eine Hilfe, eine Lektion, die wir gerade brauchen,

    irgendetwas, und das ist der Grund,

    warum sie zu uns kommen, nur auf einen Sprung sozusagen.


    Er hat mir etwas beigebracht, ...über die Liebe, über das Geben,

    darüber, wie wichtig jemand sein kann,

    ...das war ein Geschenk für mich.


    Er hat mir alles beigebracht und dann ist er wieder gegangen.

    Vielleicht musste er nicht länger bleiben,

    denn er hat sein Geschenk abgegeben,

    und dann war er frei weiterzureisen,

    weil er eine ganz besondere Seele war ...


    aber das Geschenk bleibt für immer ...


    Verfasser unbekannt

  • Dieser Gedanke kommt eigentlich von meiner Tochter. Als ich so gar keinen Sinn darin fand, dass mein Partner so bald schon gehen hat müssen und ich nicht akzeptieren wollte, dass seine Zeit abgelaufen war, hab ich oft gesagt, für mich hätte er noch viel bewirken können, ich hätte noch viel zu lernen gehabt und noch viele Fragen…. da meinte meine Tochter: „Manchmal ist es auch umgekehrt. Da bist du Teil seiner Geschichte und sie ergibt für ihn Sinn, nicht für dich. Möglicherweise hat er alles bekommen, was er noch gebraucht hat und nicht du…. Deshalb ergibt es für dich keinen Sinn…“

    Zum einen finde es fast beeindruckend, was das Kind so von sich gibt und zum anderen finde ich es sehr praktisch, dass in Sachen „großer, überirdischer Zusammenhang“ nichts gewiss ist und man sich die Dinge daher zurechtlegen kann, wie sie einem selbst gefallen. Es geht um Glauben und glauben kann ich alles ;)

  • Und wieder ist ein lieber Mensch über die Schwelle gegangen


    Wunsch eines Verstorbenen


    Du kannst Tränen vergießen, weil ich gegangen bist,

    oder

    Du kannst lächeln, weil ich gelebt habe .



    Du kannst Deine Augen schließen und beten, dass ich wiederkehre

    Oder

    Du kannst die Augen öffnen und all das sehen, was ich hinterlassen habe.



    Dein Herz kann leer sein, weil Du mich nicht mehr sehen kannst

    Oder

    Du kannst voll der Liebe sein, die wir geteilt haben .

    Du kannst Dich vom Morgen abwenden und drehen und im Gestern leben

    Oder

    Du kannst wieder glücklich werden wegen des Gestern.

    Du kannst Dich an mich erinnern, nur daran, dass ich gegangen bin

    Oder

    Du kannst mein Andenken bewahren und es weiterleben lassen.

    Du kannst weinen und Dich verschließen, leer sein und Dich abwenden

    Oder

    Du kannst tun, was ich mir wünsche,

    lächeln, Deine Augen öffnen, lieben und weitermachen.



    (Verfasser: unbekannt)