Mein geliebter Mann würde mir genommen

  • hallo wie gehts dir,,wan fangst du eigentlich mit der arbeit an,,diesen montag schon,,liebe grüße silvia

    Arme kleine Seele leid und Schmerz warn diese Welt.


    Kommt ein Engel nun vom Himmel,sanft im Arm,er dich jetzt hält.

  • Hallo Sili,


    na heute geht es mir so lala, nicht weger der Trauer soondern, weil hier dre Pllenflug sehr stark ist und ich ganz schön damit zu kämpfen habe!


    Was solls!! ;) ;)


    Anfangen tu ich eigendlich am 07.05.09, kann auch sein, das mein Chef mich anruft und dann fang ich schon früher an!!


    Bin schon total aufgeregt, früher war das alles für mich selbstverständlich , doch heute bin ich sehr aufgeregt!!


    Wird schon schief gehen!! :P :P :P :P




    Liebe grüße


    traurigetina

  • hallo,ja das ist warlich eine schlime zeit der pollenflug,hast nichts dafür,weiß helfen tut e nichts so wirklich aber wenigstens a erleichterung,das du hast,,du must mir auf alle fälle dan schreiben wie es die im jobb gefählt versprochen,,halte dir die daumen,silvia

    Arme kleine Seele leid und Schmerz warn diese Welt.


    Kommt ein Engel nun vom Himmel,sanft im Arm,er dich jetzt hält.

  • Hallo Leute,


    heute geht es mir gar nciht so gut!


    Hab total schlecht geträumt, bin heute morgen sehr früh mit dem Hund draussen gewesen und hab mich dann wieder hin gelegt und


    davon geträumt, wie ich zu der Tante von Uwe komme und sie bewusstlos auf der Couch liegt, ich sie wieder beleben muss und nebenbei den Notarzt anrufe und als sie dann ins Krankenhaus ggekommen ist, ist sie dann verstorben und ich bin mit tränen aufgewacht!!


    Oh man, ich verstehe nicht warum ich schon wieder vom Tod träume habe, zum Glück ist bei ihr ncihts passiert!!!


    Der Traum macht mich heute richtig durch ein ander!!!Na zum glück arbeite ichja ab Morgen!!


    Mal sehen wie das so wird!!!Na bin jetzt erstmal 5 Tage in dem Alten und Pflegeheim, freu mich auch schon drauf!!



    Liebe grüße


    traurigetina

  • Liebe Tina !


    Ist das Wetter auch so schlecht in Berlin? Bei uns gehts voll aufs Gemüt !


    Übrigends hab ich mal gelesen,der Traum vom Tod steht für einen Neubeginn ! Den hast Du ja morgen!


    Ich wünsche Dir nette Kollegen und das es Dir und Deiner Seele guttut ! Drück Dir die Daumen ! Alles Liebe chrisu

  • Hallo Leute


    wie versprochen erzähle ich euch von meinem ersten Arbeitstag!!


    Na ich bin dann heute so gegen ca. 13:40 uhr auf der Arbeit angekommen und hab dann ne Kollegin getroffen, die mir gezeigt hat, wo ich mich dann umziehen könnte und als ich dann miten im Umziehen bin, kommt ne andere Kollegin mit karacho in den Raum rein und übersieht leider, dass ich hinter der Tür stehe!!


    Tja, so hatte ich dann mal die Türklinke im Rücken und landete mit wucht im Regal wo die Windeln lagen, die konnte sich nicht mehr halten vor lachen!!


    Ich möchte nicht wissen, was ich in diesem moment für ein Bild abgegeben habe, zwischen den ganzen Windeln!!


    Soweit ist zum Glück ncihts passeirt, habe nur jetzt ein bisschen Rückenschmerzen!!



    ALso Leute, verzeiht mir,wenn ich euch in der nächsten Zeit nicht so oft Antworte!!


    Sonst war das arbeiten ok, habe sehr nette KOllegen, haben auc sehr viel spaß und lachen viel, doch trotzdem habe ich heute gemerkt, wie sehr ich Uwe vermisse!!


    Ich hab mich eigendlich nicht getraut nach Hause zu kommen, denn komischerweise hatte ich die Situation mit der Kripo vor Augen, als sie uns die Nachricht von Uwes Tod brachten!!Ich weiß nicht warum!


    SO nun werd ich schnell in mein Bett gehen!!


    Wünsche euch noch einen schönen Rest Abend und schlaft schön!



    Liebe grüße


    traurigetina

  • Liebe Tina!
    Das freut mich aber,das du einen "guten" Anfang hattest. Er war offensichtlich auchn ein wenig lustig.Ich stell mir dich grade in dem Windelberg vor.Wir beide wissen,das wir hier nicht von Babywindeln sprechen.
    Die Kollegen sind nett,das ist gut.Wie war die Arbeit mit den Patienten? Sehr schwer?
    Ich wünsch dir,das du das schaffst.Es dauert lange,ich weiß wovon ich rede.
    Das du dich nicht nach Hause getraut hast,und diese schlimmen Vorstellungen hattest ,hängt mit Sicherheit mit deiner Trauer um Uwe zusammen.
    Musst du auch am Wochenende arbeiten?
    Ich wünsch dir ganz viel Kraft für den Neubeginn :thumbsup:
    Liebe Grüße und eine leise Umarmung
    von Karla :thumbup:

    Mein Kind Juliane,
    Mein Bruder Rene,
    Mein lieber Vati,
    Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:

  • Hallo liebe Tina!


    Das ist super, dass du nette Kolleginnen hast!! Das ist schon Mal viel wert.


    Das Lachen hat dir sicher gut getan. Du hast eine Arbeit, die nicht einfach ist, aber sie wird dir vielleicht auch gut gut. Körper und Seele tut es gut, wenn du die Gedanken bei der Arbeit haben musst.


    Hattest du eine gute Nacht??


    Ich wünsche dir von Herzen weiterhin alles Gute!


    Linda

  • Hallo Linda,


    ja ich hatte eine wunderschöne NACHT!!Das liegt daran, das Uwe bei mir war!!


    Ich habe erst von ihm geträumt, alles bekomme ich nicht mehr zusammen, ich weiß nur noch, dass er da war, mich in den Arm genommen hat, dann hat ein Junge irgendetwas für Uwe getan und Uwe hat ihn sein Verlobungsring geschenk, ich war darüber nicht so begeistert und habe in meinem Traum geweint!!Daraufhin meinte Uwe dann, na stimmt ja, mein Verlobungsring und wollte ihn zurück haben, ich sagte darauf dsann nur, lass mal, wir können ja dann all deine Sachen weg geben und er meinte nur:"Gute Idee"!!
    Und nach diesem Satz, lag ich bei Uwe im Arm!!Ich erzählte ihm, das ein Teil meines Herzen mit ihm gestorben wöre und er fragte dann ob das andere ihn noch lieben würde und da sagte ich :"Ja das andere Teil meines HERZENS LIEBE DICH IMMER NOCH"
    Daraufhin sagte er zu mir, schatz wir machen einen Neuanfang und danach lag ich bis heute morgen, bis mein Wecker geweckt hat, in seinem Arm!


    Ich habe jeden Atemzug, jede Berührung von Uwe gespürt, sogar sein Geruch hab ich intensiv war genommen , als ich bei ihm im Arm lag, wenn ich jetzt das so erzähle, könnte ich vor Freude heulen!!!


    Uwe hat mir die Hoffnung geschenkt!!Dieses Gefühl war und ist so wunderschön!!




    Hallo Karla,


    ja ich arbeite auch am Wochenende!!Gehört dazu!!Das Arbeiten mit den Bewohner war richtig schön, auch wenn man ältere Leute hat, die nicht so begeistert waren das ich nun komme um zu helfen, doch ich hab das dann geschickt geregelt!!Mit meinem Scharm !!!! :D



    Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!!



    Liebe grüße


    traurigetina

  • Liebe traurigetina


    Es freut mich das dir deine Arbeit gefällt.


    Dein "Traum" hört sich so schön an.


    Siehst du, er hat dich in den Arm genommen, nach deinem ersten Arbeitstag.


    Allea Liebe
    Chrisi

  • Hallo Linda, hallo Chrisi,


    ja der traum war auch wunderschön!


    Ja manche älternen Leute freuen sich jetzt schon,wenn cih die Tür auf mache und rein komme und dannn sagen die immer, da kommt meine kleine!!Dabei bin ich gar nicht so klein!! :P nur 1,68!


    Heute musste ich mir 10 min. auszeit nehmen von der Arbeit, denn bei mir auf dem Wohnbereich liegt jemand im Sterben und ich dachte wirklich, es würde mir jetzt nicht schwer fallen, von wegen!!
    MIr ging dieser Anblick total an die NIeren, diesen älteren herren da leigen zu sehen, wie er Essen und Trinken verweigert und zu sehen zu müssen, wie er qualvoll irgendwann stirbt, da musst ich ganz schön schlucken und als ich dann schnell auf klo verschwunden war, da musste ich dann weinen!!Da hab ich mich auch wieder einmal gefragt, WARUM musste Uwe so früh gehen und warum muss sihc dieser ältere Herr so qälen, wo er doch gerne sterben möchte!!


    Ich hatte hinterher ein total schlechtes Gewissen, dem älternen Herren gegenüber, das ich ihn ein bisschen die Hand gehalten habe und er wolte immer das ich ihn die Sauerstoffmaske ab nehme und ihc musste mich so sehr dagegen wehren ihm zu helfen!!


    Ich war so erschrocken über mein Denken!!Frühger habe ich nicht so intensiv darüber nach gedacht, soll ich jemanden beim Sterben helfen oder nicht!!Ich hatte heute das erstemal ANgst vor mir selber!!
    Ich hab mich dann doch dafür entschieden, die Sauerstoffmaske drauf zu lassen, denn ich wollte nicht, das er sich dann noch mehr quält!!Es ist ein komisches Gefühl, wenn man hin und her gerissen ist, soll ich ihm helfen oder soll ich das nicht!!Ich wünsche es keinem!!


    Sonst war die Arbeit gut, heute ein bisschen Anstrengend, denn weil ich die Namen der 45 Bewohner noch nicht alle zu dem Menschen zu ordnern kann, wollte ich heute mal Bettentausch machen!Ich hab einfach eine Bewohnerin mit genommen in ein Zimmer, da wo sie nicht hin gehört!!Ich meinte dann nur, ist doch mal was anderes!! :D


    Sorry Leute wenn ich so viel Geschrieben habe!!


    Ich wünsche euch eine schöne Nacht!



    Liebe grüße


    traurigetina

  • Liebe Tina !


    Es tut mir leid,wenn ich Dir das schreibe,versteh mich nicht falsch,in der Altenbetreung habe ich bei Dir meine Befürchtungen gehabt.


    Deine Trauer ist richtig erst im Gang,Du bist noch nicht soweit,Deine Gedankengänge sind in Ordnung,aber im innersten brodelt es.


    Uwe musste sterben,was geht in Deinem innereen vor.?



    Du meinst doch nicht etwa,der Alte Mann darf noch leben,während Uwe so jung sterben musste,oder doch?


    Ich spüre es das du das dachtest,ist auch normal in der Trauer,da können wir schliesslich alles Menschenermässliche denken,warum bist du gegangen,war ich etwa schuld,nein Tina ich meine,es freut mich das Du diesen Job hast,aber Du wirst zugrunde gehen,wenn Du diesen Job machst.


    Ich weiss dass ich sehr direkt bin,aber Tina Du brauchst betreung selber(Liebe,Zuwendung,Verständnis),du brauchst soviel LIEBE.Ich kann nicht sagen,super Tina,sonstwäre ich nicht Dein Freund,diese Arbeit führt Dir den Tod ständig vor Augen.Und meine Angst ist,Du kommst hiermit niemals klar.Honigbart schmiere ist nicht meins.Um Gottes Willen,wer weiss was Du nächstens denkst bei einem


    alten Menschen !!!!!Ich meine es nur gut ALLes Liebe Chrisu

  • Liebe Tina!


    Ich muss mich Chrisus Worten anschliessen..sie hat ganz aus ihrem inneren Herzen gesprochen....Auch ich denke,dass Dich bei dem Job, der ja nur mit älteren Menschen zu tun hat, der Tod Dich immer wieder einholt. Du erlebst das Menschen plötzlich über Nacht einschlafen oder sich ganz entsetzlich qüälen. Wie der alte Mann von dem Du geschrieben hast.
    Ganz automatisch kommt dann diese Frage auf! " Warum müssen Menschen, die sterben wollen noch leben während andere, die leben wollen sterben?
    Nur..auf diese Frage werden wir niemals eine Antwort finden, denn das liegt in "der Hand" eines anderen....


    Auch ich möchte Dir sicher den Job nicht mies reden, denn dafür habe ich mich viel zu sehr für Dich und it Dir gefreut, dass Du einen Job gefunden hast....Aber Du solltest auch darüber nachdenken, ob das alles Dich nicht zu sehr belastet, denn Du bist noch so mitten in Deiner Trauerarbeit, dass es leicht passieren kann, dass Du daran innerlich zerbrichst!!!!


    Pass bitte auf Dich auf! Ja?


    GLG
    Manuela

    Memento
    Vor meinem eigenen Tod ist mir nicht bang,
    nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
    Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?
    Allein im Nebel tast ich todentlang
    und lass mich willig in das Dunkel treiben.
    Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.
    Der weiß es wohl, dem Gleiches widerfuhr -
    und die es trugen, mögen mir vergeben.
    Bedenkt: Den eignen Tod, den stirbt man nur;
    doch mit dem Tod der anderen muss man leben.

  • Hallo Chrisu, hallo Manuela,


    Danke für eure Ehrlichen Worte!!Ja ich habe so gedacht, habe auch gleich danach ein schlechtes Gewissen bekommen und hab dann selber zu mir gesagt, es liegt im Lauf der natur das wir alle Sterben!!Die einen gehen Früher, weil sie ihre Sache hier auf Erden erledigt haben und andere, so wie der alte Mann bei mir auf Arbeit, der muss sich eben quälen!!


    Leider kann ich heute nicht sagen, ob ich innerlich daran zerbreche!!Ich weiß es einfach nicht!!


    Ich weiß auch nicht, was in mir vorgeht!!Ich schlafe jede Nacht durch, ok, das liegt eher daran, dass ich kaputt von der Arbeit komme!!


    Wisst ihr, wenn ich meine Arbeit mit diesen Älteren Menschen mache und ich auch trotzdem denke, warum leben die noch und warum musste Uwe jetzt schon gehen, werde ich ein bisschen glücklicher, wenn ich ein Lächeln in ihren Gesichtern sehe, dann weiß ich, das was ich tu ist richtig!!


    Ich werde mal sehen, wie es mir die nächsten Tage geht und dann kann ich ja immer noch entscheiden, was ich machen möchte!!


    Ich danke euch wirklich vom Herzen, das ihr so ehrlich seid!!




    Liebe grüße


    traurigetina

  • Liebe Tina


    Eigentlich bin ich der gleichen Meinung wie chrisu und Manuela.


    Will der aber eine Geschichte von der Cousine meines Mannes erzählen:


    Der Mann der Cousine ist ganz unerwartet mit 44 Jahren an Herversagen gestorben.
    Sie hat schon vorher in der Altenbetreuung gearbeitet. Ihre Chefin hat es ihr freigestellt wann sie wieder arbeiten geht.
    Nach 2 Monaten ist sie wieder arbeiten gegangen.
    Ich hab sie später einmal getroffen und sie gefragt wie es ihr so dabei geht.


    Sie hat mir gesagt, das es am Anfang sehr schlimm war, wenn jemand gestorben ist, aber inzwischen fühlt sie sich "sehr gut" dabei, da sie die Möglichkeit hat, Menschen bis zu ihrem Tod zu begleiten, denn diese Möglichkeit hatte sie bei ihrem Mann nicht.


    Für sie ist es genau die richtige Arbeit.


    Also horch in dich hinein, du wirst es selber merken, ob es dir gut tut oder nicht.


    Alles Liebe
    Chrisi

  • Liebe Tina!!!



    Da ich auch in dem Beruf bin Wo ich stendig mit dem TOD konfrontiert war und bin kan ich dir meine erfahrungen auf dem weg mitgeben



    Nach dem meine tochter 5 wochen Tod war , bion wieder in dem berufsleben eingestiegen. Glaub mir es war kein leichter einstieg da Ich selbst ältere menschen betreue. Bei mir war es so eine ältere dame bein essen eingeben verschluckte sich : ich reagierte aber glaubmir ich empfand NICHTS. Nicht so wie es früher war bei mir. ich reagierte aber ich empfan NICHTS. Ich habe mich vor mir selber erschrocken. Ich redete es im team an das meine gefühle Lam gelegt worden sin. Mein chef und meine freundinnen sagten DAS IST NORMAL nach dem was mir pasiert ist.


    Wir werden mehr als die anderen mit unserer TRAUER unserem Schmerz konfrontiert.


    zbsp als ich einen Sarg in der Aula sah - war ich wie ersarrt


    Das ist der anfang Liebe Tina - der anfang - je mehr zeit vergeht - je mehr du damit konfrontiert wirst - desto leichter wird es für dich.


    Ich hatte sogar die überlegung zu Kündigen nach fast 19 Jahren. Aber habe in mir reingehört und ich liebe meine arbeit.


    Mir hat es geholfen in dem ich nichter mehr mein Kind , mein schmerz VERGLEICHTE


    Jeder hat das recht zu Leben und zu Gehen auf verschieden arten halt.


    Bei mir meine kleine , bei dir dein uwe , bei dem anderen anders halt.....



    Auch diese menschen die WIR betreuen haben eine vergangenheit in deren wir nicht reinschauen können.... desen leben auch sehr qualvoll wahrscheinlich wahr .... gerade diese generation die WIr betreuen hat den Krieg erlebt die hunger zeit, vergewaltigungen,...... die zeit die ganz schlimm war......


    Eine ältere dame sagte mir sie habe ihre tochter mit nur paar monate sterben zusehen mußte WEIL sie keine penicillin aufbringen konnten es war krigszeit......


    Liebe Tina versuch in dir reinzu hören WARUM DU DEIN BERUF MACHST? Ist es Liebe oder Geld!!! dan entscheide für Dich was das beste ist. Ich bin mir sicher so wie du die situationen beschrieben hast dein umgang mit den Bewohnern steckt viel Liebe drinnnnnn



    Verzeih mir ich kenne diese zweifel, diese gedanken in sich zu haben.... oder auch diese zeit wo keiner an dich mit seinen wehwehchen kommt WEIL dein schmerz soooo gross ist, das sie sich lecherlich vorkommen, aber es braucht ZEIT und ein verständniss volles team Das ist sehr wichtig ihnen mitzuteilen wo du gerade stehst!!!!


    Alles Liebe auf deinem WEG



    In Liebe Maki mit Abii im Herzen!!!