Tod der Mama, der Beste Mensch der Welt

  • Liebe Bettinalein,


    Vielen Dank und alles Liebe.<3


    Ich war am Donnerstag im Friedwald, die Mama hat ja da ihren Baum.

    Ich im Oktober hatte ich ein kleines Bild in Form eines selbstgebastelten Medaillons, an den Nagel gehangen, wo auch das Täfelchen befestigt ist.


    Ganz klein es viel kaum auf. Nun, ich weis das, dass nicht Rechtens war, eine Art Schmuck zu drapieren.


    Ich bin wütend:cursing: und traurig, man hat es einfach abgehangen und weggeworfen.:33:

    Bei meiner Anfrage bei Friedwald, wurde nachgeforscht. Und es wurde mitgeteilt, bei der Fülle an Sachen die weggeräumt werden mussten, hat man es entsorgt.

    Es ist unmöglich alles aufzuheben.


    Es liegt die Email Adresse vor und die Telefonnummer. Man konnte mich informieren.

    Es ist einfach Pietätlos ihr Bild einfach wegzuwerfen.


    Ich bin so traurig.:13:


    LG Sternenstaub

  • Liebe Sternenstaub,


    ich verstehe Deine Wut und Traurigkeit absolut...auch mir wurde an Mamas Platz vor Weihnachten ein paar Tage davor zwei Figuren gestohlen das ist einfach nur unerträglich macht einen fassungslos und wütend.


    Ich kenne natürlich die Bedingungen im Friedwald, da darf man ja nichts machen eigentlich.

    Man kann sowas trotzdem anders machen in dem man es aufbewahrt und per E-mail Kontakt aufnimmt.

    Warscheinlich ist das aber zu viel Aufwand und Arbeit.


    Das es aber vielleicht trotzdem dazu kommt weil ja weil wir nun mal Menschen mit Gefühlen sind die auch einmal ein Bedürfnis haben scheinen diese Menschen jedenfalls zu vergessen.


    Vlg. Linchen

  • Genau Linchen, dass stimmt.


    Es wird immer kälter und roher in dieser Welt. Das finde ich so schade.

    Das sind Kleinigkeiten, wo es schon anfängt.


    Aber ich bin immer bemüht, mich nicht in diese Verrohungsgesellschaft ein zu reihen.


    Manchmal bin ich sogar froh das ich keine Kinder habe. Nicht zu ertragen in was für eine Gesellschaft die hineinwachsen.

    :24::30:

  • Liebe Sternenstaub,


    ohhhh ja ich werde auch die letzte sein.

    Pläne stehen schon das ist ja der Nachteil das wir dann für uns selber das erledigen müssen da niemand hinter uns ist.


    Ich habe ja vermutlich noch einige Jahrzehnte vor mir gut ich werde sie leben so gut wie ich es kann.

    Bin aber froh das niemand zurück bleibt in dieser Welt die mit Sicherheit nicht besser wird.


    Man soll ja immer positiv sein aber ehrlich so wie es momentan läuft sehe ich da nicht das es besser wird eher schlimmer.


    Vlg. Linchen:24:<3

  • Ja, Linchnen ich muss auch noch diese Vorkehrungen treffen. Denn im Moment ist da auch niemand.


    Ich gebe ja die Hoffnung:saint: noch nicht auf, jemanden zu treffen der mit mir den Weg gemeinsam geht.

    Er kann ja Kinder haben, warum nicht.


    Bei mir ist es so langsam zu spät und es ist auch gut so.

    Denn wie du sagst , ich glaube auch nicht das es mal wieder besser wird.


    Aber an alle die, die auch so denken wie wir, gebt nicht auf und bleibt so wie ihr seid.

    Empathisch, emotional und herzlich. Wir müssen zusammenhalten


    Es gibt nur eins was zählt , und das ist die Liebe <3<3<3<3<3<3<3

  • Muss die vollkommen Recht geben Liebe Sternenstaub.


    Und die Kleinigkeiten sind es die das große Ganze dann ausmachen.


    Mit dem Bild deiner Mama das tut mir furchtbar leid. Ich kann dir das so nachfühlen :24:

  • Hallo Ihr Lieben,:24:


    ich bin auch noch da.

    Ich hoffe es geht allen soweit gut.


    Letzte Woche war viel Schnee hier, bin im Friedwald spaziert. Mama hatte Besuch von einem Reh, ich konnte das an den Spuren erkennen.

    Ich hab den Spaziergang durch die kalte Luft genossen.

    Jetzt ist alles weg. Sturm war gestern mit viel Regen. Usseliges Wetter.


    Nun ja, ich funktioniere. Viel Arbeit, die mich ablenkt. Und immer wieder kommen die Gedanken und kreisen um die Mama.

    Letztes Jahr um diese Zeit, die Entdeckung des Tumors an der Nebenniere, was dann doch eine Fernmetastase war.:33:


    Dann spüre ich diesen Schmerz auf der Brust, dieses zusammenziehen.:13:


    Ich träume oft von Mama. Sieh ist dann ganz nah und ich kann sie sehen. Das sind so kurze Schlafphasen, ca. 15 min. Wo ich dann plötzliche aufwache

    und mich so gut erinnere. Ich schreibe das dann auf. In mein Buch, Briefe an die Mama.


    Jeden Tag berichte ich ihr aus meinem Alltag. Das tut gut und beruhigt mich.


    Ich hab gerade das erste Buch über Nah Tod Erfahrungen fertig gelesen. So viele die eine Nahttoderfahrung hatten.

    Und alle sagen sie haben ihre liebsten gesehen und sie habe sie abgeholt. Und auch gesagt Du musst zurück, es ist noch nicht soweit.

    Alle sprachen von einem warmen und liebevollen Reich. Die Wärme und Liebe Gottes.

    <3

    Das ist schön und ich glaube daran.<3


    LG Sternenstaub:24:

  • Ich versuche auch daran zu glauben,liebe Sternenstaub ✨danke dass du es uns mitgeteilt hast 💚


    Es ist und bleibt schwer...aber da ist diese Hoffnung 🙏


    Alles Liebe weiterhin für dich 🫂


    Pia🥀

  • Hallo Ihr Lieben<3


    Wieder ein Sonntag, mit sich mit irgendetwas beschäftigen.


    Bettwäsche abnehmen. Haben Mama und ich immer zusammengemacht, lässt sich leichter zusammenlegen zu zweit.

    Und schon sehe ich sie vor mir in der Waschküche.

    Weis noch wie ich sie früher immer erschreckt habe. Die ist bald einen halben Meter hochgehüpft. =O

    Wir haben oft aus Spaß gestänkert.

    Alles vorbei.:13:


    Träume viel von ihr, manchmal jede Nacht. Leider weis ich manchmal die Handlungen am nächsten morgen nicht mehr. Doch spürte ihre Nähe.:5:


    Am Mittwoch ist eine Arbeitskollegin von mir in Rente gegangen. Eigentlich hatte ich nicht so ein gutes Verhältnis zu ihr.


    Aber da ist mir etwas komisches passiert. Als sie sich verabschiedete , musste ich weinen.

    Es kam über mich. Ich dachte noch was soll das denn jetzt?


    Habe die ganze Zeit überlegt, ich glaube es ging mir gar nicht um die Person im eigentlichen Sinn, sondern um die Handlung. Es geht jemand weg.

    Wie Mama.:33:

    Scheiße und schon wieder kommen mir die Tränen.


    Meine Arbeitskollegen können damit nicht umgehen.


    Ich wünsche euch noch eine schönen Tag. Fahre nochmal in den Friedwald.:24:


    LG Sternenstaub.<3 :24:

  • :13::24::30:<3

  • Liebe Sternenstaub,


    ich denke auch, dass es dich im übertragenen Sinne "getroffen" hat.


    Ja, deine Mama war viel zu jung um euch zu verlassen... 💔


    Ich habe oft das Gefühl, mit der Zeit werden wir alle zu Einzelkämpfern um da durch zu kommen...


    Ich wünsche dir friedvolle Momente im Friedewald 🙏


    Pia 🥀

  • Liebes Forum,<3


    Meine Mami hat mir wieder ein Zeichen gesendet.:5::5::5:

    Meine Salzkristalllampe, mit dem Touch-Schalter brannte wieder.


    Ich hatte mein Jacke über den Stuhl gehangen und bin zum Papa runter. Da war sie aus am Fenster.

    Als ich wieder hoch kam brannte sie.


    Das ist so schön. Ein wundervolles Zeichen.<3

    Der Papa glaubt da leider nicht so dran.



    Aber ich schon.

    Die kann nicht von alleine angehen, man muss den Schalter berühren um sie anzumachen.


    Ich dachte mir, ich berichte es euch. Für all die, die daran glauben, dass es mehr gibt zwischen Himmel und Erde.

    Unsere lieben Seelen sind da, nur ohne physischen Körper.


    Eine Buch Empfehlung von mir. Auch schon länger erschienen.

    Die Trilogie Gespräche mit Gott Von Neale Donald Walsch.


    Viele Liebe Grüße

    Sternenstaub <3


    Danke Mama :2:

  • ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhh wie schööööön. Sowas habe ich auch öfter erlebt.

    Bei mir ging das handy von selber an...es lag dirkt neben mir und hat vinriert ohne grund. kein anruf nix.

    Ich ffreu mich so für dich!:love::love::love:

  • Danke Bettinalein:24:


    das ist echt schön zu hören. Das es noch mehr übersinnliches gibt

    :24::love:

    hihihi ich könnte Bücher füllen mit Zeichen meiner mama. sie hat viel energie gehabt und immer noch. eines der schönsten zeichen war ein herz aus wölkchen am himmel. ich hab davon einBild gemacht<3<3